Kostenloses Girokonto inkl. Bosch IXO Schrauber GRATIS @Sparda-Bank Südwest
15°Abgelaufen

Kostenloses Girokonto inkl. Bosch IXO Schrauber GRATIS @Sparda-Bank Südwest

34
eingestellt am 16. Jan 2011
Vll für den ein oder anderen interesant. Aktuell kann man ein Girokonto bei der Sparda-Bank eröffnen und bekommt als GRATIS Geschenk ein Bosch IXO Schrauber dabei.
Konto is komplett kostenlos unabhängig von Geldeingang.

34 Kommentare

Verfasser

Hatte ich eigentlich unter Freebies gesetzt. Bitte noch verschieben.

Gilt aber wohl nicht für alle Sparda-Banken bundestweit, sondern nur für die Sparda Südwest (?)

Bleibt noch am Rande zu erwähnen, dass man bei der Sparda, da sie ja eine Genossenschaftsbank ist, Anteile erwerben muss. Was aber nichts Schlechtes ist, da diese verzinst werden.

Der schraubet ist der Hammer. Auch wenn er so klein ist.

Verfasser

Haudegen

Der schraubet ist der Hammer. Auch wenn er so klein ist.



Hab den auch und der is klasse. Handlich und auch stark.

kann man sich da sicher sein, dass das nichts kostet und dass man es einfach nach ner zeit kündigen kann?

für so ein 40€ gerät ein konto abschließen ist ein wenig sinnlos.
alles >100€ halte ich noch für nachvollziehbar

Gilt leider nicht bundesweit

Wie siehts mit Kontoauszuegen aus? Bei der comdirect muss man die ja immer online abholen ansonsten bekommt man die per Post - kostenpflichtig!

Man muss sie, die Kontoauszüge, als pdf downloaden. Ansonsten werden sie einem gebührenpflichtig ins Haus geschickt.

Bei der Sparda SW liegt die Mindesteinlage bei 52€.
Das Geld sieht man erst bei einer Kündigung wieder, und weiterhin gilt:
„Jedes Mitglied hat das Recht, seine Mitgliedschaft zum Schluss eines Geschäftsjahres zu kündigen; die Kündigung muss schriftlich erklärt werden und der Genossenschaft mindestens drei Monate (oder zum Beispiel sechs Monate) vor Schluss eines Geschäftsjahres zugehen.“

Bis man seine Anteile wieder sieht können also durchaus ein paar Monate vergehen.

Ich bin auch bei der Sparda, allerdings Sparda-West. Bin sehr zufrieden dort.

Seppelfred

Man muss sie, die Kontoauszüge, als pdf downloaden. Ansonsten werden sie einem gebührenpflichtig ins Haus geschickt.



Das ist aber nervig. Ich hab doch auch z.B. bei der DKB ein Girokonto und die schicken mir auch nichts und ich checke mein Postfach nie. Also dass die per Gesetz einem die Kontoauszuege zuschicken muessen glaub ich jetzt mal nicht.

Und wenn du mal einen Widerspruch gegen eine Kontobewegung einlegen willst? Dann hast du wohl ein Problem ...

Das ist doch alles Mumpitz. Die Kontoauszuege bei der DKB sind doch permanent online abrufbar - warum auch nicht, Speicherplatz kann doch nicht der Grund sein. Das ist doch Schikane mit dem Loeschen bzw. dem Zuschicken.
Wiederspruch endet doch eh nach 6 Wochen soweit ich weiss.

Und wenn du was steuerlich geltend machen willst? Kann mir nicht vorstellen, dass das Finanzamt das so akzeptiert ...

Ice

für so ein 40€ gerät ein konto abschließen ist ein wenig sinnlos. alles >100€ halte ich noch für nachvollziehbar

So ist es. Und wenn, dann KwK nicht vergessen. gibt nochmal 25€ für den Werber.

In Stuttgart gabs folgende Aktion:

50€ Treueprämie
+ 1Jahr Unfallversich. bei der DEVK (Wert:30€)

Ich brauch nur den Jahressteuerbescheid fuer meine Steuer. Kann natuerlich sein, dass manche mehr brauchen.

Trotzdem...saemtliche Dokumente gibt es als PDF im Postfach, man kann also jederzeit ausdrucken. Ich versteh das Ganze nicht. Scheinbar gibt es kein Gesetz dass Sie es schicken muessen - ansonsten muessten das andere Banken ja auch. Abstellen kann man es aber auch nicht. Begruendung: es gibt ein Gesetz. Was ist denn nun wahr?

adarkn

Bei der Sparda SW liegt die Mindesteinlage bei 52€.Das Geld sieht man erst bei einer Kündigung wieder, und weiterhin gilt:„Jedes Mitglied hat das Recht, seine Mitgliedschaft zum Schluss eines Geschäftsjahres zu kündigen; die Kündigung muss schriftlich erklärt werden und der Genossenschaft mindestens drei Monate (oder zum Beispiel sechs Monate) vor Schluss eines Geschäftsjahres zugehen.“Bis man seine Anteile wieder sieht können also durchaus ein paar Monate vergehen.


Allerdings. Habe mein Konto so im September herum gekündigt, die Einlage werde ich wohl erst Mitte des Jahres sehen. Finde ich schon ziemlich dreist. Kenne mich zwar im Bankengewerbe nicht aus, kann mir aber nicht vorstellen, dass das einen besonderen Grund haben könnte.

astridt

Ich versteh das Ganze nicht. Scheinbar gibt es kein Gesetz dass Sie es schicken muessen - ansonsten muessten das andere Banken ja auch. Abstellen kann man es aber auch nicht. Begruendung: es gibt ein Gesetz. Was ist denn nun wahr?


Ein „seriöse“ (nenn ich jetzt einfach mal so) Bank muss dem Kunden Kontoauszüge zur Verfügung stellen (und dies im Zweifelsfalle auch nachweisen können), damit er, der Kunden, eventuell Buchungen widersprechen kann.

Mir kommen die Gebaren mancher Banken schon nahe dem was manche Handyanbieter so abziehen. Zum Beispiel die Kosten wenn man seine Karte verliert oder mit seiner Nummer umziehen will. Vielleicht kommt es zu solchem Verhalten auch wegen dem Schnaeppchenwahn der Kunden.

Trotzdem finde ich sollte es ein Kostenloses Girokonto/Kreditkarte geben koennen. Ich habe immer ordentlich Geld auf dem Konto und ueberziehe nie. Das sollte doch kostendeckend zu machen sein ohne Tricks, oder?

spassvogel!!! was soll sich da lohnen wenn du nie ueberziehst? damit verdienen die banken doch das meiste. wenn du vllt 2000 euro im schnitt auf deinem girokonto hast koennen sie damit vllt 2 % Zins erwirtschaften, also 40 Euro. Dafür sollen Sie aber auch n Ansprechpartner für dich bereithalten, dir ne kostenlose Karte zuschicken wenn du sie verlierst und dann noch ordentlich beraten?

Gibt es irgendwelche Haken?
HAb mir jetzt nicht alles durchgelesen weil die Zeit bei mir grad knapp ist.

Danke jetzt schonmal für ne hilfreiche Antwort!
PS: Sparda Bank ist echt gut!

Verfasser

ALso ein Hacken gibt es nicht. Ne bekannte hat auch n Konto bei der Sparda Bank und die zahlt NICHTS. Geld abheben, Kontosuazüge, Überweisungen etc. alles kostenfrei.

@juliane: die Bank verdient mit den 2000 EUR keine 2 % Zinsen sondern verleiht die 2000 EUR an jemand anders, Beispiel: Dispo und bekommt dafür locker 12 % und mehr und dann sinds keine 40 EUR mehr sondern 240 EUR, abzüglich den 2 % die der Sparer bekommt bleiben der Bank noch 200 EUR Gewinn übrig.

@dominiksturm: DANKE!
Kann man eigentlich einen Kunden werben (25 EUR) und der geworbene Kunde bekommt den Akkubohrer?

=>
Werber: 25 EUR
Gewborbene: Akkubohrer (siehe Aktion)

Geht das?

Verfasser

Das weiß ich nicht. Kann sein. Einfach mal ausprobieren würde ich sagen^^
Ich werbe mich für vieles selber^^. Einmal kassiere ich die Werbeprämie und noch die Prämie fürs Abschließen des Abos.

Verfasser

Krank

@dominiksturm: DANKE! Kann man eigentlich einen Kunden werben (25 EUR) und der geworbene Kunde bekommt den Akkubohrer? => Werber: 25 EUR Gewborbene: Akkubohrer (siehe Aktion) Geht das? Edited By: Krank on Jan 16, 2011 22:37: edit



Also die is aber bei der Sparda Bank West. Was ich gerade noch gelesen habe ist mit den Genossenschaftsanteilen für 52 EUR wo du dann an dem Gewinn beteiligt bist. Außerdem musst du im Gebiet von der Sparda-bank Süd-West liegen. Ich liege außerhalb des Gebietes weshalb ich dies nicht nutzen kann.

P.S.

Bei der Sparda Bank Nürnberg gibts momentan einen 100 EUro Gutschein bei einer Girokontoeröffnung.
Einfach mal googlen.....

Verfasser

KingOfQueens

P.S. Bei der Sparda Bank Nürnberg gibts momentan einen 100 EUro Gutschein bei einer Girokontoeröffnung. Einfach mal googlen.....



Sparda-Bank Nürnberg

Ich komme aus Heidelberg. Kann ich da zur Sparda-Bank Nuernberg?

Was ist der "Bosch IXO Schrauber" denn wert???

Verfasser

astridt

Ich komme aus Heidelberg. Kann ich da zur Sparda-Bank Nuernberg?



Auf die Internetseite gehen alle daten eingben und dann sag der automatisch ob man im Gebiet der jeweiligen bank liegt.

Verfasser

Simon

Was ist der "Bosch IXO Schrauber" denn wert???



So ca. 45 EUR

metalheart666

[quote=adarkn] Allerdings. Habe mein Konto so im September herum gekündigt, die Einlage werde ich wohl erst Mitte des Jahres sehen. Finde ich schon ziemlich dreist. Kenne mich zwar im Bankengewerbe nicht aus, kann mir aber nicht vorstellen, dass das einen besonderen Grund haben könnte.



Dabei handelt es sich um sog. Genossenschaftsanteile. In den genossenschaftlichen Satzungen sind diese "Gründe" angegeben und du hast sie mit Abgabe deiner unterschrift unter der Beitrittserklärung akzeptiert. Ist übrigens bei Wohnungsgenossenschafen ähnlich.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text