kostenloses Open-Source-Saatgut gegen Newsletteranmeldung
1248°Abgelaufen

kostenloses Open-Source-Saatgut gegen Newsletteranmeldung

63
eingestellt am 14. Mär
Ich finde das ist eine sehr gute Idee. Hier der Text der Ankündigung:

Saatgut ist die Grundlage für unsere Ernährung. Bäuerinnen und Bauern haben über Jahrtausende Anbausorten aus wilden Varietäten gezüchtet. Doch nun entwickeln die Konzerne aus diesem Menschheitserbe wenige Hochertragssorten: mit Patenten monopolisieren sie die Basis unserer Ernährung. Ein immer strengerer Sortenschutz schränkt Weiterzüchtungen ein.
Landwirt*innen weltweit, im globalen Süden wie im Norden - werden zunehmend von Konzernen abhängig. Innovationen finden nur noch im Sinne der Gewinnmaximierung statt und werden im schlimmsten Fall sogar mit Patenten geschützt. Das macht es für Landwirt*innen schwer, ihren Anbau an die lokalen Bedingungen und die Folgen des Klimawandels anzupassen. Zum Glück gibt es Alternativen: Immer mehr kleine Züchtungsunternehmen und Erhaltungsvereine arbeiten mit altem Saatgut und bewahren eine unpatentierbare Vielfalt.Sie bekommen jetzt Verstärkung: Die Open Source Seeds Lizenz garantiert bei Neuzüchtungen die Möglichkeit für andere, mit diesen Pflanzen weiter züchten zu dürfen.
Tausende haben zusammen mit Aktion Agrar schon gegen die ständige Machtausweitung der Agrarkonzerne protestiert. Wenn in Kürze die Übernahme von Monsanto durch Bayer genehmigt wird, kontrollieren nur noch drei Konzerne mehr als 60 Prozent des weltweiten Saatgutmarkts. Deshalb stellen wir Euch die Aktion zur Open Source Lizenz der Heinrich-Böll-Stiftung vor, die wir gerne unterstützen. Die Idee zur Open Source Lizenz für Saatgut wurde von einer Publikation derHeinrich-Böll-Stiftung inspiriert und vom gemeinnützigen Verein Agrecol vorangetrieben.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
philippsternadvor 6 m

Entgegen des Bildes keine alten Sorten, sondern doch was neues, und …Entgegen des Bildes keine alten Sorten, sondern doch was neues, und angekommen vom letzten Deal isses auch nicht. Lieber auf eBay von nem privaten ne Tüte alte Samen kaufen, da tut man sich und der Welt vermutlich mehr gutes



Die privaten auf ebay machen Reibach und scheren sich keinen Furz um alte Sorten.

Die bauen die an, die sich am besten verkaufen lassen.

Meine Mama ist Tomatansortenerhalterin, war auch schon im Fernsehen, hat über 400 Sorten zu Hause und
zieht nach.

Das ist eine offene "Tauschgemeinschaft", die die ebay Dealer garnicht mögen.
Erbetteln sich Samen und dann teuer verkaufen.

Das mal dazu....


Viel besser und wer es wirklich ernst und wissenschaftlich meint:

ipk-gatersleben.de/gbi…ng/
Bearbeitet von: "dermaun" 14. Mär
Tolle Sache aber doppelt...
JoeyJonesvor 1 h, 3 m

Gibt es denn überhaupt eine zuverlässige Bezugsquelle für alte Sorten?



Schau mal zwei Kommentare weiter unten. Da habe ich zusammengefasst was ich so an (guten!) Anbietern kenne.
Dreschflegel sticht da m. E. noch ein bisschen heraus, das sind absolute Idealisten.

Und wer mal selbst versucht hat Saatgut zu gewinnen: Das ist teilweise wirklich aufwändig!



Wer sich für nachbaufähiges Saatgut und alte Sorten interessiert sollte m.e. bei Dreschflegel schauen
dreschflegel-saatgut

oder bei Bingenheimer Saatgut.
bingenheimersaatgut

Für Kartoffeln kann ich Ellenbergs Kartoffelvielfalt empfehlen:
Ellenbergs Kartoffelvielfalt

Alle drei Anbieter kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen. Insbesondere bei Dreschflegel bekommt man Raritätem und kann guten Gewissens einkaufen.

Für Leute die im Thüringisch - Hessisch - Niedersächsischen Grenzgebiet auf der Suche nach Obstbäumen oder Sträuchern sind kann ich noch die Baumschule Walsetal empfehlen:
baumschule-walsetal

Der BUND Lemgo pflegt eine Liste mit Baumschulen die alte Obstsorten anbieten. Da findet man eine in seiner Nähe.
Liste Baumschulen alte Obstsorten

Edit: Links noch mal neu eingefügt, hoffe sie gehen jetzt.
Edit2: Obstbaumschulen Liste eingefügt.
Bearbeitet von: "Ruebenroder" 14. Mär
Entgegen des Bildes keine alten Sorten, sondern doch was neues, und angekommen vom letzten Deal isses auch nicht. Lieber auf eBay von nem privaten ne Tüte alte Samen kaufen, da tut man sich und der Welt vermutlich mehr gutes
63 Kommentare
Tolle Sache aber doppelt...
Egal, ist wichtig für alle. HOT
Hatten wir doch gerade erst mydealz.de/dea…871.
Entgegen des Bildes keine alten Sorten, sondern doch was neues, und angekommen vom letzten Deal isses auch nicht. Lieber auf eBay von nem privaten ne Tüte alte Samen kaufen, da tut man sich und der Welt vermutlich mehr gutes
philippsternadvor 3 m

Entgegen des Bildes keine alten Sorten, sondern doch was neues, und …Entgegen des Bildes keine alten Sorten, sondern doch was neues, und angekommen vom letzten Deal isses auch nicht. Lieber auf eBay von nem privaten ne Tüte alte Samen kaufen, da tut man sich und der Welt vermutlich mehr gutes


Als ob das wirklich alte Sorten sind. Theoretisch könnte dir jeder sogar gentechnisch behandelte Samen unterjubeln und du würdest es nicht merken.
philippsternadvor 6 m

Entgegen des Bildes keine alten Sorten, sondern doch was neues, und …Entgegen des Bildes keine alten Sorten, sondern doch was neues, und angekommen vom letzten Deal isses auch nicht. Lieber auf eBay von nem privaten ne Tüte alte Samen kaufen, da tut man sich und der Welt vermutlich mehr gutes



Die privaten auf ebay machen Reibach und scheren sich keinen Furz um alte Sorten.

Die bauen die an, die sich am besten verkaufen lassen.

Meine Mama ist Tomatansortenerhalterin, war auch schon im Fernsehen, hat über 400 Sorten zu Hause und
zieht nach.

Das ist eine offene "Tauschgemeinschaft", die die ebay Dealer garnicht mögen.
Erbetteln sich Samen und dann teuer verkaufen.

Das mal dazu....


Viel besser und wer es wirklich ernst und wissenschaftlich meint:

ipk-gatersleben.de/gbi…ng/
Bearbeitet von: "dermaun" 14. Mär
philippsternadvor 2 h, 31 m

Entgegen des Bildes keine alten Sorten, sondern doch was neues, und …Entgegen des Bildes keine alten Sorten, sondern doch was neues, und angekommen vom letzten Deal isses auch nicht. Lieber auf eBay von nem privaten ne Tüte alte Samen kaufen, da tut man sich und der Welt vermutlich mehr gutes


angekommen ist es wohl noch nicht! Wie in der Beschreibung vom letzten bzw. ersten Deal (08.03.2018) zu lesen und auch in der Bestätigungsmail der Stiftung nochmals erwähnt: [...] und in 10 Tagen sollen die dann zu Hause eintreffen [...] ... Schlagt mich, wenn meine DataDif Berechnung falsch ist!
Bearbeitet von: "NicNac01" 14. Mär
Avatar
GelöschterUser787018
COLD für Open Source Seeds Lizens.

Besser Tauschgemeinschaft, Foren und Gartenvereine.
WO BEKOMMT MAN DEN SERIAL KEY HER!!????
Avatar
GelöschterUser787018
MatimaDEvor 6 m

WO BEKOMMT MAN DEN SERIAL KEY HER!!????


Open Source ist doch offener Code, brauchst keinen Key. Einfach runterladen und ggf übern compiler interpreter in Linux jagen
Bearbeitet von: "GelöschterUser787018" 14. Mär
was heißt saatgute gegen newsletteranmeldung?
dermaunvor 13 m

Die privaten auf ebay machen Reibach und scheren sich keinen Furz um alte …Die privaten auf ebay machen Reibach und scheren sich keinen Furz um alte Sorten.Die bauen die an, die sich am besten verkaufen lassen. Meine Mama ist Tomatansortenerhalterin, war auch schon im Fernsehen, hat über 400 Sorten zu Hause undzieht nach.Das ist eine offene "Tauschgemeinschaft", die die ebay Dealer garnicht mögen.Erbetteln sich Samen und dann teuer verkaufen.Das mal dazu....Viel besser und wer es wirklich ernst und wissenschaftlich meint:http://www.ipk-gatersleben.de/gbisipk-gaterslebendegbis-i/informationbestellung/



welche samen lassen sich denn so am besten verkaufen?
katasenvor 8 m

welche samen lassen sich denn so am besten verkaufen?



geh mal zur Samenbank
Avatar
GelöschterUser787018
pumuckelvor 5 m

geh mal zur Samenbank


Stimmt da bekommst du viel mehr bis zu 600€ Laut Angebot. Aber da musst du schon etwas gesund leben

Trage zur Samenvielfalt bei
Bearbeitet von: "GelöschterUser787018" 14. Mär
katasenvor 15 m

welche samen lassen sich denn so am besten verkaufen?



Manches ist echt nicht witzig....aber wer lachen möchte und ich kann nicht widerstehen:
Deiner besser nicht....falscher Verein und Rechtsschreibung naja.....aber paarungswillige Weibchen gibt es dennoch genug...
Viel Erfolg beim "Einpflanzen".

So mal Ernsthaft, Fußball? Joah alle in einen Sack: Geld, Drogen, Kinderf.... ach wie toll. Aber es bringt ja Milliarden ein.
Also: alles schön. Jeder soll den Verein mögen, den er möchte. Ende...etwas Sport ist ja noch dabei.

Zwischen den Zeilen lesen!

Und wer ganz richtig feiern will:

ebay.de/itm…202?hash=item1a46ff1262:g:4YIAAOSwiuxapUxK

Könnte locker nen 1000° Deal werden....
Altes Natur Saatgut bekommt man relativ günstig bei Ebay von Privat. Es gibt nich sehr viele Leute, die auf alte Natursorten setzen. Für den Selbstanbau ideal. Denn selbst das Saatgut aus dem Edeka und Co. der da vertickert wird ist verändert.

Die alten Ur Sorten sind viel Vitaminreicher, viel leckerer und schmecken ganz anders.

Zum Beispiel Apfel: Eine Ur Apfelsorte schmeckt meistens herrlich säuerlich. Kennt jeder, der mal frisch einen gepflückt hat von einem alten Baum. Während Geschäfte die Pink Ladys eher süßlich verändern und designen. Auf kosten sämtlicher Vitamine und Mineralien.

Sowas braucht kein Mensch.
Bearbeitet von: "altaso" 14. Mär
GelöschterUser78701814. Mär

Stimmt da bekommst du viel mehr bis zu 600€ Laut Angebot. Aber da m …Stimmt da bekommst du viel mehr bis zu 600€ Laut Angebot. Aber da musst du schon etwas gesund leben Trage zur Samenvielfalt bei



GelöschterUser78701814. Mär

Open Source ist doch offener Code, brauchst keinen Key. Einfach …Open Source ist doch offener Code, brauchst keinen Key. Einfach runterladen und ggf übern compiler interpreter in Linux jagen


Open Source != Freeware.

Compiler Interpreter.... so so.... Wird der Code denn nun kompiliert oder interpretiert?

Was es aber tatsächlich gibt ist der "Compreter". Da wird der Programmcode zur Laufzeit kompiliert.
GelöschterUser78701814. Mär

Stimmt da bekommst du viel mehr bis zu 600€ Laut Angebot. Aber da m …Stimmt da bekommst du viel mehr bis zu 600€ Laut Angebot. Aber da musst du schon etwas gesund leben Trage zur Samenvielfalt bei


Und dann auf hunderttausende Euro Unterhalt verklagt werden, da verzichte ich wohl lieber.
Dick Minus wegen Genderschwachsinn
Filmtipp: Starbuck
Gibt es denn überhaupt eine zuverlässige Bezugsquelle für alte Sorten?
Avatar
GelöschterUser787018
Kingsidevor 39 m

Open Source != Freeware. Compiler Interpreter.... so so.... Wird der Code …Open Source != Freeware. Compiler Interpreter.... so so.... Wird der Code denn nun kompiliert oder interpretiert?Was es aber tatsächlich gibt ist der "Compreter". Da wird der Programmcode zur Laufzeit kompiliert.


Sorry, hab Mal wieder vergessen zu schreiben, dass das Sarkasmus war. Versteht halt nicht jeder Komm wir nutzen die Zeit besser und gehen zur Samentauschbörse im Horizontalgewerbe.

Heute ist ech Schniblo Tag!
JoeyJonesvor 1 h, 3 m

Gibt es denn überhaupt eine zuverlässige Bezugsquelle für alte Sorten?



Schau mal zwei Kommentare weiter unten. Da habe ich zusammengefasst was ich so an (guten!) Anbietern kenne.
Dreschflegel sticht da m. E. noch ein bisschen heraus, das sind absolute Idealisten.

Und wer mal selbst versucht hat Saatgut zu gewinnen: Das ist teilweise wirklich aufwändig!



Wer sich für nachbaufähiges Saatgut und alte Sorten interessiert sollte m.e. bei Dreschflegel schauen
dreschflegel-saatgut

oder bei Bingenheimer Saatgut.
bingenheimersaatgut

Für Kartoffeln kann ich Ellenbergs Kartoffelvielfalt empfehlen:
Ellenbergs Kartoffelvielfalt

Alle drei Anbieter kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen. Insbesondere bei Dreschflegel bekommt man Raritätem und kann guten Gewissens einkaufen.

Für Leute die im Thüringisch - Hessisch - Niedersächsischen Grenzgebiet auf der Suche nach Obstbäumen oder Sträuchern sind kann ich noch die Baumschule Walsetal empfehlen:
baumschule-walsetal

Der BUND Lemgo pflegt eine Liste mit Baumschulen die alte Obstsorten anbieten. Da findet man eine in seiner Nähe.
Liste Baumschulen alte Obstsorten

Edit: Links noch mal neu eingefügt, hoffe sie gehen jetzt.
Edit2: Obstbaumschulen Liste eingefügt.
Bearbeitet von: "Ruebenroder" 14. Mär
Ruebenrodervor 6 m

Schau mal zwei Kommentare weiter unten. Da habe ich zusammengefasst was …Schau mal zwei Kommentare weiter unten. Da habe ich zusammengefasst was ich so an (guten!) Anbietern kenne. Dreschflegel sticht da m. E. noch ein bisschen heraus, das sind absolute Idealisten. Und wer mal selbst versucht hat Saatgut zu gewinnen: Das ist teilweise wirklich aufwändig!Wer sich für nachbaufähiges Saatgut und alte Sorten interessiert sollte m.e. bei Dreschflegel schauenDreschflegel Saatgutoder bei Bingenheimer Saatgut.Bingenheimer SaatgutFür Kartoffeln kann ich Ellenbergs Kartoffelvielfalt empfehlen:Ellenbergs KartoffelvielfaltAlle drei Anbieter kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen. Insbesondere bei Dreschflegel bekommt man Raritätem und kann guten Gewissens einkaufen.Für Leute die im Thüringisch - Hessisch - Niedersächsischen Grenzgebiet auf der Suche nach Obstbäumen oder Sträuchern sind kann ich noch die Baumschule Walsetal empfehlen:baumschule-walsetal.de


Danke dir, leider gehen die Links nicht

Edit: Doch jetzt.
Bearbeitet von: "JoeyJones" 14. Mär
Bei uns in der Gegend:

alte-obstsorten.de/


Die zuechten nach, sammeln und erhalten die alten Sorten - mit viel Aufwand und Leidenschaft. Ein Besuch lohnt sich...
Haenkvor 6 m

Bei uns in der Gegend:http://www.alte-obstsorten.de/Die zuechten nach, …Bei uns in der Gegend:http://www.alte-obstsorten.de/Die zuechten nach, sammeln und erhalten die alten Sorten - mit viel Aufwand und Leidenschaft. Ein Besuch lohnt sich...


Habe in meinem Post oben mal noch einen Link zur Liste der Obstbaumschulen für alte Obstsorten eingefügt.
Übrigens darf auch hier mydealz.de/dea…e=3 zu diesem Thema gepostet werden.
gerd.froebevor 3 h, 6 m

Hatten wir doch gerade erst …Hatten wir doch gerade erst https://www.mydealz.de/deals/gratis-tomatensamen-zur-bewahrung-der-sortenvielfalt-1140871.



Ja, der Deal wurde schon vor ein paar Tagen gepostet, war aber zum Zeitpunkt dieser Dealveröffentlichung schon längst als abgelaufen markiert. Der Fairness halber darf er deswegen bleiben
mydealz_fufuvor 6 m

Ja, der Deal wurde schon vor ein paar Tagen gepostet, war aber zum …Ja, der Deal wurde schon vor ein paar Tagen gepostet, war aber zum Zeitpunkt dieser Dealveröffentlichung schon längst als abgelaufen markiert. Der Fairness halber darf er deswegen bleiben


Tja, du bisse de Chefe.
Traurig, dass man hier Hot voten muss.
dermaunvor 9 h, 58 m

Die privaten auf ebay machen Reibach und scheren sich keinen Furz um alte …Die privaten auf ebay machen Reibach und scheren sich keinen Furz um alte Sorten.Die bauen die an, die sich am besten verkaufen lassen. Meine Mama ist Tomatansortenerhalterin, war auch schon im Fernsehen, hat über 400 Sorten zu Hause undzieht nach.


Das eine schließt doch das andere nicht aus. Ich habe zwar nur um die 50 Sorten zu Hause, von denen ich zum Teil nicht mal den richtigen Namen kenne. Da sind auch Sorten dabei, die nichts taugen, weil sie nicht schmecken oder unheimlich empfindlich sind. Die sortiere ich auch aus. Das hat mir bisher nur beiner Sorte leid getan. Die war wirklich lecker, aber quasi nicht anzubauen. Dennoch habe ich jedes Jahr 20-25 Sorten im Garten stehen. Etwa 10 Sorten sind gesetzt - die werden jedes Jahr gemacht. Ein paar variiere ich und dann probiere ich auch immer Neues aus. Und meine Samen beziehe ich sowohl aus Selbstgewinnung, per Tausch aber auch per ebay-Händler. Letztere haben eben den Vorteil, dass ich im Winter quasi im Katalog blättern kann und die Samen frei Haus bekommen. Das könnten die Vereine genauso machen - nur mal so als Anregung für deine Mama. Ich hab nur die Erfahrung gemacht, dass die Leute in diesen Vereinen etwas "speziell" sind und sich gerne abkapseln, weil sie die Guten sind und "die anderen da draußen" nicht verstehen worum es geht...
CyberTimvor 37 m

Das eine schließt doch das andere nicht aus. Ich habe zwar nur um die 50 …Das eine schließt doch das andere nicht aus. Ich habe zwar nur um die 50 Sorten zu Hause, von denen ich zum Teil nicht mal den richtigen Namen kenne. Da sind auch Sorten dabei, die nichts taugen, weil sie nicht schmecken oder unheimlich empfindlich sind. Die sortiere ich auch aus. Das hat mir bisher nur beiner Sorte leid getan. Die war wirklich lecker, aber quasi nicht anzubauen. Dennoch habe ich jedes Jahr 20-25 Sorten im Garten stehen. Etwa 10 Sorten sind gesetzt - die werden jedes Jahr gemacht. Ein paar variiere ich und dann probiere ich auch immer Neues aus. Und meine Samen beziehe ich sowohl aus Selbstgewinnung, per Tausch aber auch per ebay-Händler. Letztere haben eben den Vorteil, dass ich im Winter quasi im Katalog blättern kann und die Samen frei Haus bekommen. Das könnten die Vereine genauso machen - nur mal so als Anregung für deine Mama. Ich hab nur die Erfahrung gemacht, dass die Leute in diesen Vereinen etwas "speziell" sind und sich gerne abkapseln, weil sie die Guten sind und "die anderen da draußen" nicht verstehen worum es geht...


Quellen haben die "Freaks" genug.
Der Missbrauch bei eBay ist leider zu groß.

Trotzdem Danke.

Die Familie "Heinz" von DER Marke (Ketchup)

Kommen bei uns 15km weg. Kleines Kaff in Hessen. Sind damals in die USA ausgewandert.

Für die Jahrfeier hat Mama 500 Pflanzen gezogen.

Da sind Deine eher Peanuts.

Aber: weiter so! Nur so überleben die alten Sorten.
dermaunvor 37 m

Quellen haben die "Freaks" genug.Der Missbrauch bei eBay ist leider zu …Quellen haben die "Freaks" genug.Der Missbrauch bei eBay ist leider zu groß.


Ich meinte, dass die "Freaks" das Zeug selber in der Bucht anbieten können. Solange sie damit keinen wirtklichen Gewinn manchen, sollte das vom Vereinsrecht doch abgedeckt sein. Entsprechende Ausgabe für eine Pacht, Technik und Material auf der anderen Seite, sollten das doch ausgleichen können.
Gabs vor ein paar Tagen schon mal hier...wurde aber weniger heiss gevotet.
Danke, Hot,,
.. fehlt nur noch das Stückchen land open source dazu!.
Bearbeitet von: "Trueleticer" 15. Mär
dermaunvor 20 h, 13 m

Die privaten auf ebay machen Reibach und scheren sich keinen Furz um alte …Die privaten auf ebay machen Reibach und scheren sich keinen Furz um alte Sorten.Die bauen die an, die sich am besten verkaufen lassen. Meine Mama ist Tomatansortenerhalterin, war auch schon im Fernsehen, hat über 400 Sorten zu Hause undzieht nach.Das ist eine offene "Tauschgemeinschaft", die die ebay Dealer garnicht mögen.Erbetteln sich Samen und dann teuer verkaufen.Das mal dazu....Viel besser und wer es wirklich ernst und wissenschaftlich meint:http://www.ipk-gatersleben.de/gbisipk-gaterslebendegbis-i/informationbestellung/


Ist das deine Mutti aus der ARD Dokumentation?
marcuslauster03945vor 9 m

Ist das deine Mutti aus der ARD Dokumentation?


Aus der? ?

Hach wie meine Freundin...

Ja da drüben....da hinten....der eine....
Sorry. Mit sooo genauen Angaben kann ich nichts anfangen.

Aber ich sag Mal eher nein.

Schön, dass sich dieses Thema so entwickelt.
Traurig für den 1. Deal und schade dass der steal hier so hoch geht.

Mydealz Logik...
CyberTimvor 9 h, 11 m

Ich meinte, dass die "Freaks" das Zeug selber in der Bucht anbieten …Ich meinte, dass die "Freaks" das Zeug selber in der Bucht anbieten können. Solange sie damit keinen wirtklichen Gewinn manchen, sollte das vom Vereinsrecht doch abgedeckt sein. Entsprechende Ausgabe für eine Pacht, Technik und Material auf der anderen Seite, sollten das doch ausgleichen können.


Lass mal das wirklich weg...

Und Du willst es nicht verstehen. Bitte mal alles lesen.

Die eBay Abzocker brauchen vielleicht 10-20 Eimer...Pacht....wie süß.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text