Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
KPM Berlin: Ledermanschette zu jedem To-Go-Becher gratis
77° Abgelaufen

KPM Berlin: Ledermanschette zu jedem To-Go-Becher gratis

8
eingestellt am 19. Dez 2019Bearbeitet von:"Morello"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

1502225-M3eDh.jpg
Wie ich am gestrigen Tage via Newsletter erfahren habe, erhalten Kunden beim Kauf eines To-Go-Bechers ab sofort und bis zum 24.12.2019 eine passende Ledermanschette gratis dazu. Das Angebot gilt auch für die kürzlich vorgestellten Farben Grau und Blau, dessen Farbe fein aufgesprüht statt aufwendig aufgemalt wird.

Dieses Mal ist keine Eingabe eines Aktionscodes erforderlich. Die Ledermanschette wird dem Warenkorb automatisch hinzugefügt.

Der ausgewiesene Deal i. H. v. 64,95 Euro bezieht sich auf den Kauf eines weißen Bechers im Wert von 59,00 Euro zzgl. Versandkosten von 5,95 Euro. In Verbindung mit einer kostenfreien Mitgliedschaft im sogenannten Weiß Club lassen sich die Versandkosten einsparen.

Der Newsletter weist aus, dass eine solche Ledermanschette zu jedem To-Go-Becher gratis beigelegt wird. Im Warenkorb wird jedoch unabhängig von der bestellten Menge nur eine Manschette aufgeführt. Im Zweifel sollte die Manufaktur also nochmals kontaktiert werden.


Die Aktion gilt ausschließlich im Onlineshop der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berin und den KPM Stores. Sie ist nicht mit andere Rabattaktionen kombinierbar. Nur so lange der Vorrat reicht.
Zusätzliche Info

Gruppen

8 Kommentare
in Welchem Jahrhundert leben die ?
Exodusxera19.12.2019 12:30

in Welchem Jahrhundert leben die ?


Im 21. Jahrhundert.

Die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin beweist durch ihre Produktneuheiten der letzten Jahre, dass sie Tradition und Moderne zu verbinden weiß. Ein Beispiel dafür liefert auch der To-Go-Becher der Manufaktur, der im Dekor des seit 230 Jahren beliebten Services Kurland gehalten ist.

Kooperationen mit Künstlern und namhaften Herstellern wie Bottega Veneta, Bugatti oder auch Burmester geben der Manufaktur neue Impulse und erweitern den Kundenkreis. Anders als die Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen musste die KPM Berlin nicht 200 Arbeitsplätze streichen.
Bearbeitet von: "Morello" 21. Dez 2019
Kein Freebie, Dealpreis falsch
Liebe diesen Schlagwortalarm ...
Endlich! Beim letzten königlichen Bankett wurde ich schon ganz komisch angeschaut, weil an meinem Latte-To-Go-Becher die Ledermanschette fehlte
"failed product of the year award 2019"

Demnaechst im Sortiment: Einwegservietten aus reiner Seide an der Pommesbude, Penny-Werbung auf handgeschoepftem Buettenpapier und Zahnstocher aus Silber (<- *die* gab es vor 100 Jahren tatsaechlich)
Haenk19.12.2019 13:34

"failed product of the year award 2019"Demnaechst im Sortiment: …"failed product of the year award 2019"Demnaechst im Sortiment: Einwegservietten aus reiner Seide an der Pommesbude, Penny-Werbung auf handgeschoepftem Buettenpapier und Zahnstocher aus Silber (<- *die* gab es vor 100 Jahren tatsaechlich)


Der To-Go-Becher der KPM Berlin ist eines der erfolgreichsten Produkte seit dessen Erscheinen im Jahr 2018. Die separat erhältliche und hier kostenlos beiliegende Ledermanschette ist kein Einwegprodukt, sondern ein Mehrwegprodukt. Genauso, wie der To-Go-Becher.

Mit einer Serviette aus Seide kann ich zwar nicht behilflich sein. Wie wäre es aber stattdessen mit Currywurstschalen der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin samt zwei versilberten Pieckern der Silbermanufaktur Robbe & Berking? kpm-berlin.com/por…set

24345728-A6GDC.jpg
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text