371°
Krankenkassenwechsel zur hkk - günstigste, bundesweit verfügbare, gesetzliche Krankenkasse mit 0,59% Zusatzbeitrag

Krankenkassenwechsel zur hkk - günstigste, bundesweit verfügbare, gesetzliche Krankenkasse mit 0,59% Zusatzbeitrag

Verträge & Finanzen

Krankenkassenwechsel zur hkk - günstigste, bundesweit verfügbare, gesetzliche Krankenkasse mit 0,59% Zusatzbeitrag

Hallo liebe MD Gemeinde,

war selbst schon einige Monate in der Überlegung meine KK zu wechseln, da meine bisherige bereits den Zusatzbeitrag deutlich erhöht hat.

Bin hier auf die hkk gestoßen.
Diese verlangt einen Zusatzbeitrag von 0,59% und ist nach eigenen Angaben damit die günstigste, bundesweit verfügbare KK.

Meine bisherige Krankenkasse, die BahnBKK, verlangt aktuell 1,4%.
Meine monatliche Ersparnis liegt somit bei ca. 30€.

Mit anderen Worten: Deutlich über 300€ im Jahr.

Meine bisherige KK habe ich Dank Abo-Alarm auch kostenfrei, wie zuverlässig kündigen können. Mit der Kündigungsbestätigung kann man sich bei der neuen Versicherung anmelden.

Und ja... Jetzt kommen sicher wieder ganz lange Diskussionen bezüglich dem Leistungsumfang. Aber um es kurz zu machen, alle gesetzlichen Versichungen haben einen Mindestumfang an Leistungen, die übernommen werden müssen.

Je KK gibt es mal hier oder dort Unterschiede. Unterm Strich tut sich jedoch nicht allzu viel.
Zudem bietet auch die hkk Versicherung noch Zusatzleistungen an.

Ein Bonusprogramm bietet, wie auch zahlreiche andere KK, auch die hkk an.
Dadurch kann man an "Gesundheits-Guthaben" gelangen, welches man wieder für diverse Sachen einsetzen könnte.

Kleines PS: Mitglieder der hkk erhalten die Mitgliedschaft bei GYMONDO um 25% günstiger, sowie bei einigen Fitnessstudios Rabatt.

126 Kommentare

"Diese verlangt einen Zusatzbeitrag von 0,59% und ist nach eigenen Angaben damit die günstigste, bundesweit verfügbare KK."

Hmm

Interessanter Deal.

Hier eine Übersicht der aktuellen Zusatzbeitäge:

krankenkassen.de/ges…ag/

Es gibt dort durchaus noch günstigere KK.

Bearbeitet von: "J_R" 23. August

Die AOK Plus verlangt 0,00% Zusatzbeitrag.

Nicht bundesweit? Sollte mich wundern.

Die hkk erstattet ihren Kunden die Kosten bis zu einer Höchstgrenze von insgesamt kalenderjährlich 100 Euro für folgende Leistungen nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel aus den BereichenHomöopathiePhytotherapie undAnthroposophie,wenn diese von einem Arzt verordnet wurden und apothekenpflichtig sind.



Aber ich glaub es gibt eh kaum noch welche, die das nicht "bieten".

Danke.
Egal ob man Pro oder Contra einem Wechsel gegenübersteht:

Manche verkaufen hier Ihre Adresse + Namen + Ausweiskopie für einmalig 5 Euro.

Da ist es mehr als Legitim zu vergleichen ob der Leistungsunterschied, sofern es einen gibt ein paar hundert Euro wert sind.

Hot von mir.

26juni

Die AOK Plus verlangt 0,00% Zusatzbeitrag.Nicht bundesweit? Sollte mich wundern.



AOK Plus: 0,30%

https://abload.de/img/sssssfhak1.jpg
Bearbeitet von: "J_R" 8. September

26juni

Die AOK Plus verlangt 0,00% Zusatzbeitrag.Nicht bundesweit? Sollte mich wundern.



"Kassenindividueller Zusatzbeitrag der AOK Rheinland/Hamburg

Zum allgemeinen sowie zum ermäßigten Beitragssatz erhebt die AOK Rheinland/Hamburg einen kassenindividuellen Zusatzbeitragssatz in Höhe von 1,4 Prozent. Dieser wird vom Versicherten alleine getragen.
"
Quelle: AOK
*hust*

26juni

Die AOK Plus verlangt 0,00% Zusatzbeitrag.Nicht bundesweit? Sollte mich wundern.


Ist die AOK Plus nicht besser also auch vom Leistungsumfang?

26juni

Die AOK Plus verlangt 0,00% Zusatzbeitrag.Nicht bundesweit? Sollte mich wundern.


Glücklich weiß sich der zu schätzen, der in Sachsen-Anhalt wohnt.*

*vorbehaltlich der Zustimmung durch den Verwaltungsrat (VR) und/oder die zuständige Aufsichtsbehörde
Bearbeitet von: "J_R" 8. September

26juni

Die AOK Plus verlangt 0,00% Zusatzbeitrag.Nicht bundesweit? Sollte mich wundern.



In die AOK PLUS online wechseln

Die AOK PLUS nimmt am Krankenkassen-Wechselservice nicht teil.

26juni

Die AOK Plus verlangt 0,00% Zusatzbeitrag.Nicht bundesweit? Sollte mich wundern.



​Die AOK plus nimmt nur Personen mit Wohnsitz in Thüringen oder Sachsen auf.

puh ist das frostig... der geringe Zusatzbeitrag hat aber auch seinen Grund... schlechtere Leistungen... siehe hier dfsi-institut.de/rat…sen

Viele Bkks sind günstiger und besser aufgestellt...

Leistungsmäßig sind die TK und die HEK weit vorn... die sind mit 15,6% sogar noch unter Durchschnittssatz von 15,7%

26juni

Die AOK Plus verlangt 0,00% Zusatzbeitrag.Nicht bundesweit? Sollte mich wundern.



​Nein, geht nicht bundesweit.

Bin jetzt zur BMW BKK berufsbedingt gewechselt, da bekommt man wenigstens Prämien.

Die ersten 10 der Rankingliste:

https://abload.de/img/ttttt7fout.jpg

Das heißt, die hkk hat ihre Beiträge erhöht!
Bearbeitet von: "J_R" 23. August

J_R

Interessanter Deal.Hier eine Übersicht der aktuellen Zusatzbeitäge:https://www.krankenkassen.de/gesetzliche-krankenkassen/krankenkasse-beitrag/kein-zusatzbeitrag/Es gibt dort durchaus noch günstigere KK.



Nein gibt es nicht. alle günstigeren sind nicht wählbar. Habe mich gerade mal durch "Deine" Tabelle gefuchst.

Dies geschieht in Form eines Zusatzbeitrages.
Dieser Zusatzbeitrag wird in Prozent berechnet:
Wer mehr verdient, zahlt einen höheren Zusatzbeitrag

Mehr als was?

J_R

Interessanter Deal.Hier eine Übersicht der aktuellen Zusatzbeitäge:https://www.krankenkassen.de/gesetzliche-krankenkassen/krankenkasse-beitrag/kein-zusatzbeitrag/Es gibt dort durchaus noch günstigere KK.


DA ist was dran

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text