244°
KREIDLER Dice Big 2.1 - 239,- + 35,- Versand/Endmontage @ Jehle
KREIDLER Dice Big 2.1 - 239,- + 35,- Versand/Endmontage @ Jehle
Home & LivingJEHLE Bikes Angebote

KREIDLER Dice Big 2.1 - 239,- + 35,- Versand/Endmontage @ Jehle

Preis:Preis:Preis:274€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis: 100,- € mehr

Zu diesem Preis ein ausgezeichnetes Fahrrad.

Rahmen Kreidler Alu 6061 Dice Design
Nabe hinten Alu Parallax, Schnellspanner, schwarz
Gabel Federgabel Suntour XCT 100mm
Speichen Speiche 2 mm schwarz
Steuersatz a-head 1 1/8″, semi-integriert
Bereifung Schwalbe Rapid Rob, 57-559
Schaltwerk Shimano Deore RD-M592
Pedale MTB – Pedal, Kunststoff / Alu
Umwerfer Shimano Altus FD-M310 34, 9mm
Lenker Kreidler Pro Racing Parts 31,8, 680 mm, Aluminium, schwarz
Kurbelgarnitur Suntour XCT-V3-T302-PB, schwarz 44/32/22 Zähne : 11-30 Zähne
Griffe Velo VLG-851AD3-10, mit Kreidler Logo
Innenlager Chin Haur 4-Kant
Vorbau Kreidler Pro Racing Parts 31,8 mm Klemmung, 7°, schwarz
Kette KMC – Z51
Sattel Velo VL 1353, mit Kreidler Logo
Zahnkranz Shimano 8-fach, schwarz
Sattelstütze Kreidler Pro Racing Parts, Aluminium 31,6mm x 350mm, schwarz
Bremsen V-Brake Alu, matt-schwarz
Gewicht lt. Hersteller ca. 13,4 kg
Bremshebel Schalt-/Bremshebel Shimano Altus, schwarz
Farbe schwarz glänzend / perlweiss
Felgen Hohlkammer MACH1, Exe 26″ 19-559, Alu
Modelljahr Modell 2013
Nabe vorn Alu Parallax, Schnellspanner, schwarz

Beste Kommentare

V-Brakes auf MTB sind für mich ein NoGo !
Wenn jemand was für die Stadt sucht, sollte ein Tourenrad eher passen.
da beim MTB auch die entsprechende Ausrüstung nach StVO fehlt.

52 Kommentare

Sehr günstig (billig) aufgebautes Fahrrad, vieleicht als MTB etwas überfordert. Aber besser als der Baumarkt/Real-Schrott. Zum Bäcker reicht das Ding alle mal.

Hi,
Ist das für kurze, nicht anspruchsvolle(Stadt) Strecken empfehlenswert?
Ich suche gerade eins, das nicht zu Preisintensiv ist.

Gruß

Ich denke, für die nicht anspruchsvolle Stadt reicht es allemal, im Gelände würde ich damit nicht rumfahren, mit der Gabel. Für den Preis aber trotzdem ein HOT von mir.


.... und ohne Gabel schon gar nicht.

Sieht gut aus.
Ich bin 1,76m groß oder klein ^^
Wie find ich die passende Größe raus?

Nein, dafür fehlt die entsprechende Ausrüstung.



Und welche Ausrüstung fehlt z.B.?
Es soll tatsächlich Menschen wie mich geben, die nicht auf jedem Themenfeld so bewandert sind wie du und für sachliche Produktdiskussionen ohne kurzangebundene "Besserwisserei" dankbar sind



Für diese Art Fahrrad scheint das hier helfen zu können:

fahrrad.de/inf…tml

V-Brakes auf MTB sind für mich ein NoGo !
Wenn jemand was für die Stadt sucht, sollte ein Tourenrad eher passen.
da beim MTB auch die entsprechende Ausrüstung nach StVO fehlt.



Er meint sicher die vorgeschriebenen Sicherheitsmerkmale wie Klingel, Reflektoren, Beleuchtung, Schutzbleche etc.

Was kostet der Spaß, wenn man es extra kauft?

Da gibt es, (fast) wie bei Fahrrädern selber, kein Limit nach oben und hängt von deinem Gesamtbudget ab. Du kannst dir ein Leuchtenset für 35 EUR kaufen, oder nur die Frontleuchte für 130 EUR

Es fehlt die Ausrüstung entsprechend der STVO. (Beleuchtung, Reflektoren usw...)Kostet bei ahlbwegs vernünfter Quali 40-50€

Hoch auf der gelben Kreidler...

Hot für Fahrraddeal

wenigstens sind schwalbe reifen drauf ^^..

Dice=zusammengewürfelter Murks?

StVZO, wenn schon Klugscheißen dann richtig.

adfc.de/ver…ung

Schutzbleche sind nicht nötig, eher Luxus.

Grüße

hat jemand einen Link zu einem gescheiten Beleuchtungsset?

Damits STVO tauglich wird?

Dann lieber Bulls Copperhead 3.

Ich bin froh, dass ich mein Fahrrad nicht im Internet gekauft habe, denn es kann unter Umständen wichtig sein, einmal vor dem Kauf eine Probefahrt gemacht zu haben, um ein Gefühl zu bekommen, wie sich das zukünftige Rad denn fährt und man kann es dann mit anderen Marken, die in der selben Preisklasse sind, vergleichen und sich für das entscheiden, welches einem besser gefällt. So hatte ich das auch mit meinem Trekkingrad gemacht und das gefühlsmäßig leichter zu fahrende Fahrrad ausgewählt. Das habe ich nicht bereut und im Internet hätte ein anderes Rad vielleicht 100 € weniger gekostet, weil ich da nicht mehr für bezahlen hätte wollen, aber ob ich damit restlos glücklich gewesen wäre, weiß ich natürlich nicht.



Wieso?

Scheidet das KREIDLER Dice auf Grund der verbauten Komponenten für folgende Zielgruppe aus, oder wäre es eine denkbare "Anfängerausstattung" bevor man tausende Euros für ein Fully ausgibt?
Fahrergewicht: 115 kg
MTB-Erfahrung: 0
Einsatzgebiet: leichte Waldstrecken
Ziel: Etwas mehr Bewegung ;-)

Gibt es bessere und trotzdem günstige Alternativen (unter 500,-€) für obige Zielgruppe?
Wären diese Modelle zu bevorzugen?
399,-€ für ein Nevada 1.9 D mit 160er mechanischen Scheibenbremsen
449,-€ für ein CUBE Aim Disc 26 lime´n´blue´n´blue mit 160er hydaulischen Discs.
Und ja, ich weiß, dass man auch tausende von Euros für ein Hardtail ausgeben kann *flöt*





Hallo Martin, entschuldige bitte, dass ich ein "Z" vergessen habe und Klugscheißen sollte es auch nicht sein. Off Topic: noch zufrieden mit
deinem Klarmobil Vertrag.
(_;)




Wenn man es als MTB auch nutzt, dann möchte ich nicht auf feuchter,
morastiger Downhill-Strecke ein Vollbremsung machen müssen.
Es kann dir dann schnell passieren, dass die Bremse dann ihrem Namen keine Ehre mehr macht.



Da würde ich Dir zu einem Cross Bike raten.

Ideal für leichte Waldwege, Feldwege und auch schnell auf der Straße.

Unter 1.000 bekommt man auch etwas ordentliches.

Mir würde da jetzt ein Stevens X6 disc, Conway CS 601 oder Cube Nature

pro spontan einfallen. So zum Vergleichen. Kommt darauf an was für Marken deine Händler vor Ort führen. Auf jeden Fall bei den Komponenten darauf achten, dass entweder Deore, SLX oder XT verbaut ist. Wenn irgendetwas mit "A" also Alivio, Altus oder Acera dabei ist, dann lass die Finger davon.



Danke für die hilfreichen Tipps, onlinesoccer
Für "schnell auf der Straße" nutze ich ein S-Pedelec, welches ich mir als Pendlerfahrzeug angeschafft habe.
Suche also nun etwas für reine Muskelkraft, was robust ist und mit dem man ein wenig im Wald cruisen kann.
Das CUBE Nature hat wirklich gute Komponenten verbaut. Allerdings möchte ich doch lieber etwas für ca. 500,-€ und es möglichst wenig pflegen müssen - also ein Dirtbike im reinsten Sinne des Wortes ;-)
Das RADON ZR Team 26 5.0 könnte diese Bedürfnisse befriedigen, oder?


Beim Radon ZR 5.0 würden mich ein paar Einzelkomponenten doch sehr stören. Das ist idann immer so eine Sache, wenn man nicht viel machen will am Bike aber dann "minderwertige" Komponenten hat, die eben mehr Pflege benötigen.
Würde lieber noch einen 100er drauflegen und das Radon ZR Team 6.0 kaufen oder vergleichbare.
Ein Besuch beim örtlichen Händler ist sicher auch nicht verkehrt.

Hat jemand ein guten vorschlag fuer ein günstiges citybike?

top preis und für die city und den waldweg reicht das locker! Wer trails faehrt kauft sowas doch eh nicht

wenn 1000 das Limit is würd ich immer noch das Copperhead 3 empfehlen

is'n Nobrainer


Für die Stadt sollte es ausreichend sein. Würde dann aber eher auf ein Trekkingrad oder Singlespeed setzen.
Im Gelände (außer präperierte Forst-/ Wiesenwege ohne nennenswerte Steigung, Wurzeln oder sonstige Unebenheiten) würde ich damit nicht fahren wollen. Zwar sind hier im Vergleich zu den Baumarkträdern der selben Preiskategorie hochwertigere Komponenten verbaut, diese eigenen sich aber nicht für richtiges Gelände. Für dein Vorhaben gibt es bessere Alternativen.

Mal ehrlich. Für den Preis ist das Rad super. Ich habe das gute Stück erst vor paar Tagen für meinen Sohn gekauft und noch etwa 50€ mehr bezahlt.
Als Alltagbike taugt es jedenfalls. Nur weil es MTB heisst, ist es noch lange nicht für schwere Gelände geeignet. Stadt und Feldweg jedoch sind für das Bike kein Problem. Wer in dieser Preisklasse ein Fahrrad kauft, bekommt nun mal keinen Ferrari.
Guter Deal....leider zu spät :-(

Ich fahr sonst immer mit den call a bike Fahrrädern der DB, also Alles ist besser als die Teile. Brauch es nur für die City und ab und zu Wege mit Schotter. Das größte Hindernis wird also mal n Bordstein.
Ich zögere nur gerade, weil wie Zwergi schon schrieb eine Probefahrt eigentlich schon dazugehört, um das passende Rad zu finden.

Kann den Deal noch nicht so einschätzen.
Bekommt man sonst auch mal so ein Rad zu dem Preis?
Hab irgendwie heute das Rad gesehen und gedacht sieht cool aus! Hab mich davor nie informiert, da bis jetzt mit call a bike unterwegs, aber immer im Hinterkopf sich mal ein Rad zu kaufen. ... aber nicht für 1000€. Also 300€ ist die Schmerzgrenze xD


ich hoffe kein normaler mensch kommt auf die idee ohne scheibenbremsen downhill zu fahren !!

Weiß jemand ob man das Fahrrad kostenlos zurückschicken kann falls es doch nicht gefällt?



Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Wirbel wiegt das gerät?

jetzt 299€

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text