72°
ABGELAUFEN
Kronsegler Oxford Masters limit. Oscar Wilde Edition stahl-bronze 50% bis 30.11!!!

Kronsegler Oxford Masters limit. Oscar Wilde Edition stahl-bronze 50% bis 30.11!!!

Fashion & AccessoiresAmazon Angebote

Kronsegler Oxford Masters limit. Oscar Wilde Edition stahl-bronze 50% bis 30.11!!!

Preis:Preis:Preis:355€
Zum DealZum DealZum Deal

Habe gerade auf Amazon entdeckt dass Kronsegler einen After Cyber Monday Deal mit 50% auf die beiden Uhren bis zum 30.11.2016 hat. von 710,00 € auf 355,00 € Wäre doch ein tolles Weihnachtsgeschenk für meinen Freund


Hier der Link zum zweiten Modell

amazon.de/gp/…PMO889212-gP8Fq.jpg

30 Kommentare

Wäre doch ein tolles Weihnachtsgeschenk für meinen Freund

Lass mich bitte dein Freund sein. Wenigstens bis nach Weihnachten, ok?

Verfasser

sorry, aber ich bin gut bedient ^^

welches Werk ist denn da drin? oder ist das so ein chinawecker

Verfasser

Von Uhrwerken habe ich leider nicht so viel Ahnung, aber es ist eine Automatikuhr welche ohne Batterie läuft

ChrisKlupschievor 17 m

welches Werk ist denn da drin? oder ist das so ein chinawecker



Mein Tipp, das ist ein Chinaböller!

Ich kann nur folgenden Beitrag empfehlen, wenn es um die Uhr geht: Uhrforum

Ich würde selbst bei dem Preis auch die Finger von lassen. Gibt genügend Hersteller welche zu dem Preis ein gutes ETA oder Miyota Werk verbaut haben.
Achso, bei so einem Preis hätte es kein Mineralglas mehr benötigt.
Bearbeitet von: "Nighting" 29. November 2016

Sorry, aber Mineralglas, 5ATM, da kein "swiss" auf dem Ziffernblatt steht wird höchstwarscheinlich nicht einmal ein ETA Werk drin ticken.
Das Design ist auch sehr gewöhnungsbedürftig, aber das ist ja immer Geschmackssache.
Wofür jetzt also die 355,- Euro ausgeben?

Dann lieber ne günstige Schweizer von Tissot, Mido, Certina etc. , die bauen gute, bezahlbare Automatikuhren aus der Schweiz mit Eta-Werken und Saphirglas.
Bearbeitet von: "Cobra71" 29. November 2016

WOW - China und Japan Teile, die in Deutschland endgefertigt und verpackt werden, um MADE in GERMANY vergeben zu dürfen (es muss hierfür nur 50% der Wertschöpfung in Deutschland erfolgen)

Hab die zwar auch schon für 399 € (aber nicht Oscar Wilde) bzw. 425 € gesehen (bezieht sich nur auf die 50 %),
aber für 355,- € noch nie. Super Preis.

Warum kauft man sich manchmal so viel Mist in der Black Friday Woche und hat dann kein Geld mehr für ne tolle Uhr?

Hot deal.

Cobra71vor 7 m

Sorry, aber Mineralglas, 5ATM, da kein "swiss" auf dem Ziffernblatt steht wird höchstwarscheinlich nicht einmal ein ETA Werk drin ticken.Das Design ist auch sehr gewöhnungsbedürftig, aber das ist ja immer Geschmackssache.Wofür jetzt also die 355,- Euro ausgeben?Dann lieber ne günstige Schweizer von Tissot, Mido, Certina etc. , die bauen gute, bezahlbare Automatikuhren aus der Schweiz mit Eta-Werken und Saphirglas.


Wieso soll auf einer Uhr aus Glashütte unbedingt "swiss" drauf stehen?

Um den Schriftzug „Glashütte/Sa.“ führen zu dürfen, ist eine Wertschöpfung in Glashütte von mindestens 50% notwendig (Glashütte-Regel). Angeblich erfüllt Kronsegler diese Regel. Ich gebe aber zu, dass ich nicht weiß, ob dies auch für dieses Modell zutrifft.

Uwe64LEvor 11 m

Wieso soll auf einer Uhr aus Glashütte unbedingt "swiss" drauf stehen? Um den Schriftzug „Glashütte/Sa.“ führen zu dürfen, ist eine Wertschöpfung in Glashütte von mindestens 50% notwendig (Glashütte-Regel). Angeblich erfüllt Kronsegler diese Regel. Ich gebe aber zu, dass ich nicht weiß, ob dies auch für dieses Modell zutrifft.



Ja, stimmt wohl das mit swiss.
Trotzdem bin ich diesen neuen Uhremarken gegenüber skeptisch, erst recht wenn sie sich ihre Designs rund herum auf dem Uhrenmarkt zusammen klauen, wie z.B. auch Revue T.
Ferner werde ich ein wenig hellhörig wenn diese, ach so tollen qualitätsuhren bei sendern wie 1-2-3.tv verkauft werden und dort hat man Kronsegler nicht erst einmal gesichtet.
Das ist in der Regel ein Prädikat für Armrotz.
Bearbeitet von: "Cobra71" 29. November 2016

Twindaddyvor 26 m

Mein Tipp, das ist ein Chinaböller!


Das Uhrwerk ist von Citizen, also brauchbar.

Aber die Uhr ist trotzdem überteuert.

Verfasser

Nightingvor 23 m

Ich kann nur folgenden Beitrag empfehlen, wenn es um die Uhr geht: UhrforumIch würde selbst bei dem Preis auch die Finger von lassen. Gibt genügend Hersteller welche zu dem Preis ein gutes ETA oder Miyota Werk verbaut haben.Achso, bei so einem Preis hätte es kein Mineralglas mehr benötigt.


Ich habe mich gerade mal erkundigt.
Laut Hersteller ist in den Uhren ein Miyota Citizen 28.800 a/h Uhrwerk verbaut

Dr-Bashirvor 9 m

Das Uhrwerk ist von Citizen, also brauchbar. Aber die Uhr ist trotzdem überteuert.



Ja, da bin ich bei Dir. Miyota Werke sind robust und langlebig und zeigen die Zeit, für eine Automatikuhr, ausreichend genau an.
Aber so ein Werk kostet halt nicht die Welt und dann gepaart mit Mineralglas, dürfte m.E. allerhöchstens knapp 200,- Euro kosten, eher 150,- Euro.
Bei Citizen bekomme ich einen Diver mit Mineralglas auf 200m abgedichtet mit dem Werk mit etwas Glück für unter 200,- Euro .
Bearbeitet von: "Cobra71" 29. November 2016

Und wieder mal ein Fall für die schwarze Liste.
Noch nichtmal Modeschmuck. Finger weg.

Verfasser

Cobra71vor 16 m

Ja, stimmt wohl das mit swiss.Trotzdem bin ich diesen neuen Uhremarken gegenüber skeptisch, erst recht wenn sie sich ihre Designs rund herum auf dem Uhrenmarkt zusammen klauen, wie z.B. auch Revue T.Ferner werde ich ein wenig hellhörig wenn diese, ach so tollen qualitätsuhren bei sendern wie 1-2-3.tv verkauft werden und dort hat man Kronsegler nicht erst einmal gesichtet.Das ist in der Regel ein Prädikat für Armrotz.


Also Kronsegler hat diese Uhren in zusammenarbeit mit der Oxford Universität entwickelt, ich denke nicht dass sich die Uni mit irgendwelchen XY Herstellern zusammensetzt um Uhren herzustellen...

Cobra71vor 6 m

Ja, da bin ich bei Dir. Miyota Werke sind robust und langlebig und zeigen die Zeit, für eine Automatikuhr, ausreichend genau an.Aber so ein Werk kostet halt nicht die Welt und dann gepaart mit Mineralglas, dürfte m.E. allerhöchstens knapp 200,- Euro kosten, eher 150,- Euro.Bei Citizen bekomme ich einen Diver mit Mineralglas auf 200m abgedichtet mit dem Werk mit etwas Glück für unter 200,- Euro .


Hallo zusammen,

ich kenne Kronsegler nicht und bin generell auch nicht in der Uhrenszene zuhause, aber ich frage mich seit wann man für Gebrauchsgegenstände das zahlt was es auch kosten "darf"? Ich liebe zum Beispiel Schuhe und Klamotten und weiß auch das die Sachen eig. nur einen Bruchteil kosten dürften.... Vll ist die Marke oder die Uhr halt auch einfach manchen Leuten der Preis wert.

Stefanie.Wintervor 18 m

Also Kronsegler hat diese Uhren in zusammenarbeit mit der Oxford Universität entwickelt, ich denke nicht dass sich die Uni mit irgendwelchen XY Herstellern zusammensetzt um Uhren herzustellen...



Du, für Geld machen die alles, abgesehen davon wer sich nicht eingehend mit Uhren beschäftigt kennt ja den "Sumpf" der neuen Marken nicht.
Es mag ja auch sein das die Uhr nicht wirklich schlecht ist, aber sie ist halt nicht ansatzweise das Geld wert was dafür gefordert wird.
Auch der angegebene UVP von ~700,- Euro ist ein schlechter Witz und absolut unrealistisch.
Dann sollte man lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen und kauft ne ordentliche Marke, z.B. sowas.
Ist jetzt nur ein Besipiel im klassichen Design.

Da hast Du erstens länger was von, es lohnt sich das Werk revidieren zu lassen (bei Citizen kann man besser tauschen, ist billiger) und Du bekommst was ordentliches was man auch gerne zeigen mag.
Zudem bekommt man für eine gut gepflegte Schweizerin in 10-20 Jahren auch noch sein Geld, bei der Kronsegler gehe ich mal davon aus das es die Marke bis dahin nicht mal mehr gibt und mit der Wertschätzung der Marke gegenüber wird es sich ähnlich verhalten.
Bearbeitet von: "Cobra71" 29. November 2016

Cobra71vor 1 m

Du, für Geld machen die alles, abgesehen davon wer sich nicht eingehend mit Uhren beschäftigt kennt ja den "Sumpf" der neuen Marken nicht.Es mag ja auch sein das die Uhr nicht wirklich schlecht ist, aber sie ist halt nicht ansatzweise das Geld wert was dafür gefordert wird.Auch der angegebene UVP von ~700,- Euro ist ein schlechter Witz und absolut unrealistisch.Dann sollte man lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen und kauft ne ordentliche Marke, z.B. sowas.


Antworte mir doch bitte mal. Das würde mich wirklich interessieren? Klingt für mich nur nach Bashing der Marke.....

Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Stefanie.Winter. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text