Krups EA8808 One-Touch Vollautomat mit automatischer Reinigung der Brühgruppe
249°Abgelaufen

Krups EA8808 One-Touch Vollautomat mit automatischer Reinigung der Brühgruppe

Redaktion 15
Redaktion
eingestellt am 31. Okt 2017
Bei computeruniverse gibt es nur heute den Krups Kaffeevollautomaten im Angebot.

549€ im Preisvergleich

  • Für eine lange Lebensdauer ist dieser Kaffeevollautomat mit einer hochwertigen Brühgruppe mit Edelstahl-Kammer ausgestattet und sorgt mit einem hocheffizienten Selbstreinigungssystem für eine vollautomatische Reinigung inklusive Brühgruppe
  • Two-in-One Touch Funktion: der Kaffee-Vollautomat ermöglicht die Zubereitung von 2 Tassen aller Kaffeevariationen - ob mit oder ohne Milch
  • Feinporiger Milchschaum der Spitzenklasse mit Krups Feinschaum-Technologie (Barista Quality Milk)
  • Maximaler Bedienkomfort dank TFT-Farbdisplay mit Touchscreen-Technologie und Favoritenmenü zur Einstellung der Kaffeestärke und der Getränkemenge für einen individuellen Genuss, 15 bar Pumpendruck

69 Bewertungen mit 4 Sternen bei Amazon

Auf Testberichte.de gibt es 3 Tests mit Gesamtnote 2,0.

Specs: Farbe: schwarz • Pumpendruck: 15bar • Fassungsvermögen Wassertank: 1.7l, abnehmbar mit integriertem Wasserfilter • Fassungsvermögen Bohnenbehälter: 250g • Fassungsvermögen Kaffeesatzbehälter: 12 Portionen • Display: Touchscreen • Mahlwerk: 3-stufig einstellbares Mahlwerk • Milchsystem: ja, mit separatem Milchbehälter (optional) • Kaffeemenge: 3-stufig einstellbar • Kaffeetemperatur: 3-stufig einstellbar • Ausstattung: variables Brühsystem 6-9g, Heißwasserfunktion, doppelter höhenverstellbarer Kaffeeauslauf 65-122mm, 2-Tassen-Funktion (mit Milch), programmierbare Einschalt- und Ausschaltzeit, Touch-Control-Bedienung • Reinigung: Reinigungs- und Entkalkungsprogramm • Festwasseranschluss: nein • Leistung: 1450W
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Hast Du schonmal eine nach Displayvorgaben gereinigte z.B. Jura zerlegt?

Ich schicke Dir gerne Fotos einer Brühgruppe, die vor 2-3 Jahren das letzte Mal beim Service war.
Der Schimmel und Dreck sitzt an Stellen, die kein Reinigungsprogramm erreicht.
Selbst eine Schraube war komplett weggegammelt.
Eben deshalb wird auch immer empfohlen, diese Maschinen regelmäßig reinigen zu lassen.

Eine entnehmbare Brühgruppe halte ich unter Wasser und gut. Aber Du weißt das sicher besser... Bla bla bla.
Bearbeitet von: "LuxorN" 31. Okt 2017
15 Kommentare
Ich würde mir nie nen KVA mit fester Brühgruppe holen.
LuxorN31. Okt 2017

Ich würde mir nie nen KVA mit fester Brühgruppe holen.


Ich würde mir immer wieder einen mit fester Brühgruppe holen
Wenn man sich die Mühe machen will, sie 1x im Jahr zum Reinigen zu bringen oder zu zerlegen, bitte. Für mich wär's nix. Letzte Woche wieder ne nach Anleitung gereinigte Jura zerlegt, daraus hätte ich keinen Kaffee mehr trinken wollen.

Trotzdem HOT für die Ersparnis.
Bearbeitet von: "LuxorN" 31. Okt 2017
In der Anleitung von der Jura, die ich kenne, steht nichts davon, dass man sie ein mal im Jahr zum Service bringen muss.
Einfach die Reinigungshinweise auf dem Display befolgen und gut ist.
Klar, wenn man das nicht macht, sieht es eklig aus, aber das passiert auch bei Automaten mit entnehmbarer Brühgruppe wenn man sie nicht reinigt.

Langweilig sind aber immer diese Kommentare unter jedem Jura, Krups Deal wie eklig die angeblich sind.
Ich sage nur "bla bla bla"
Bearbeitet von: "noname951" 31. Okt 2017
Hast Du schonmal eine nach Displayvorgaben gereinigte z.B. Jura zerlegt?

Ich schicke Dir gerne Fotos einer Brühgruppe, die vor 2-3 Jahren das letzte Mal beim Service war.
Der Schimmel und Dreck sitzt an Stellen, die kein Reinigungsprogramm erreicht.
Selbst eine Schraube war komplett weggegammelt.
Eben deshalb wird auch immer empfohlen, diese Maschinen regelmäßig reinigen zu lassen.

Eine entnehmbare Brühgruppe halte ich unter Wasser und gut. Aber Du weißt das sicher besser... Bla bla bla.
Bearbeitet von: "LuxorN" 31. Okt 2017
Das Reinigen lassen beim Service umfasst immer ( jedenfalls vor ein paar Jahren) den Einbau einer neuen Brühgruppe. Reinigen wurde zu lange dauern...... Ich habe eine Melitta mit Brühgruppe von Jura ( aber rausnehmbar) die will auch alle 200 Tassen das Reinigungsprogramm, trotzdem ist da natürlich noch Trester und Pulver dran. Und im Sommer war nach dem Urlaub auch Schimmel dran. Bei einer Jura oder Krups hätte ich den aber nicht entfernen können.
Kann ich bestätigen. Die Reinigungsprogramme spülen den Ausfluss durch erreichen aber nie alle Winkel der Brühgruppe. Ich habe eine DeLonghi mit herausnehmbarer Brühgruppe. Was sich da trotz penibler Reinigung und Entkalkung sammelt ist nicht mehr feierlich. Man schmeckt den Unterschied auch.

Brühgruppe raus, abspülen, abwischen, fertig.

Auf Arbeit haben wir eine Jura die im Jahr 8000 Tassen brüht. Mir wird übel wenn ich daran denke was da drin los sein muss. Zum Glück sind das Jahresleasinggeräte.
Bearbeitet von: "Stormheart" 31. Okt 2017
Die Bilder bin ich noch schuldig.

Jura J5 Brühgruppe, seit 2-3 Jahren nur mit normalem Reinigungsprogramm nach Aufforderung gereinigt (und natürlich entkalkt):

15200042.jpg
15200042.jpgUnd das ist nur das, was man von außen fotografieren konnte.

Nach Zerlegen und Einweichen in Fettlöser wurde es dann wieder erträglich.

Soll jeder für sich entscheiden, mir aber "Bla, Bla, Bla" zu unterstellen, weil man sich auf die Bedienungsanleitung verlässt... Naja.

Befestigunggschraube der Brühgruppe:
15200042-U8SCu.jpg
Bearbeitet von: "LuxorN" 31. Okt 2017
Einfach abspülen hat für mich auch auch herzlich wenig mit einer richtigen Reinigung zu tun und wirklich zerlegen macht doch auch kein Mensch. Von daher ist es auch nicht allein damit getan eine herausnehmbare Brühgruppe zu kaufen, die braucht genauso Pflege.
Bin kürzlich nach ~14 Jahren Jura auf eine Philips mit herausnehmbarer Brühgruppe umgestiegen. Schimmel hatte ich nie in der Maschine. Kenne aber genug Experten die die Maschine mit Trester tagelang stehen lassen und sich dann wundern, dass die Maschine schimmelt, da hilft auch keine herausnehmbare Brühgruppe. Wenn die Maschine regelmäßig genutzt und gepflegt wird, gibt sich das imo nicht viel. Wenn man alle paar Wochen nur 2-3 Tassen rauslässt, ist das halt nix.
All das Zeug oben auf den Bildern wäre da nicht, wenn die Brühgruppe regelmäßig abgespült worden wäre, dazu muss nichts zerlegt werden.

Für die Reinigung welcher relevanter Teile, musst Du denn die Brühgruppe zerlegen?

Und wieso sollte es in der Brühgruppe schimmeln, wenn die Maschine mit Trester stehengelassen wird? Springt der Schimmel aus der Tresterschale in die Brühgruppe?
Das sind Rückstände, die sich ganz normal an der Brühgruppe absetzen, auch bei regelmäßiger Nutzung.
Die Maschine oben ist täglich im Einsatz und IMMER gereinigt/entkalkt.

Und bisher sah jeder KVA mit fester Brühgruppe so aus, wenn er nicht regelmäßig manuell gereinigt wurde. Jedenfalls alle, die ich in der Hand hatte.
Im Vergleich dazu sahen meine DeLonghi/Melitta oder die Philips auf der Arbeit immer wie geleckt aus. Durch simples Abspülen.
Bearbeitet von: "LuxorN" 31. Okt 2017
Sebastian4631. Okt 2017

Einfach abspülen hat für mich auch auch herzlich wenig mit einer richtigen …Einfach abspülen hat für mich auch auch herzlich wenig mit einer richtigen Reinigung zu tun und wirklich zerlegen macht doch auch kein Mensch. Von daher ist es auch nicht allein damit getan eine herausnehmbare Brühgruppe zu kaufen, die braucht genauso Pflege. Bin kürzlich nach ~14 Jahren Jura auf eine Philips mit herausnehmbarer Brühgruppe umgestiegen. Schimmel hatte ich nie in der Maschine. Kenne aber genug Experten die die Maschine mit Trester tagelang stehen lassen und sich dann wundern, dass die Maschine schimmelt, da hilft auch keine herausnehmbare Brühgruppe. Wenn die Maschine regelmäßig genutzt und gepflegt wird, gibt sich das imo nicht viel. Wenn man alle paar Wochen nur 2-3 Tassen rauslässt, ist das halt nix.


Das musst du mir mal erklären warum das regelmäßige Abspülen bzw. Abwischen eines anfälligen Keimherds nichts mit einer Reinigung zu tun hat. Richtig, denn die Teile müssen ja garnicht Tiefengereinigt werden wenn sie von vorn herein schon regelmäßig gepflegt werden und somit erst gar kein Schimmel entsteht.
Krups haut aber im oment überall was raus: Real, Aldi, Lidl (glaube ich auch) usw. Richtiges Typendurcheinander.
bierbaum31. Okt 2017

Das musst du mir mal erklären warum das regelmäßige Abspülen bzw. Abw …Das musst du mir mal erklären warum das regelmäßige Abspülen bzw. Abwischen eines anfälligen Keimherds nichts mit einer Reinigung zu tun hat. Richtig, denn die Teile müssen ja garnicht Tiefengereinigt werden wenn sie von vorn herein schon regelmäßig gepflegt werden und somit erst gar kein Schimmel entsteht.

Du kommst von außen gar nicht an die wirklich relevanten Bereiche. So wars zumindest bei der Jura Brühgruppe. Das meiste ließ sich da erst beim zerlegen der Brühgruppe selbst wirklich reinigen. Und ich denke bei der Brühgruppe wird Jura das Rad nicht neu erfunden haben.
Ich will nicht abstreiten das auch innerhalb der Brühgruppe sich etwas ansammelt. Ich habe bisher einmal alles auseinandergeschraubt und neue Dichtungen aufgezogen.... aber das waren vielleicht 10 Minuten Arbeit und das war alles sehr viel hygienischer als das was ich hier auf den Fotos von Orten gesehen habe die nicht innterhalb der Brühgruppe liegen.
Sebastian4631. Okt 2017

Du kommst von außen gar nicht an die wirklich relevanten Bereiche. So wars …Du kommst von außen gar nicht an die wirklich relevanten Bereiche. So wars zumindest bei der Jura Brühgruppe. Das meiste ließ sich da erst beim zerlegen der Brühgruppe selbst wirklich reinigen. Und ich denke bei der Brühgruppe wird Jura das Rad nicht neu erfunden haben.

Das stimmt einfach nicht. Welche "relevanten Bereiche" sollen das denn sein?

Man kommt an den unteren Brühkolben, an den oberen Brühkolben und an alle Bereiche, die mit Kaffee in Berührung kommen und nicht beim Reinigungsprogramm durchspült werden.


Wirklich zerlegen muss man nur zum Dichtungswechsel und auch das nicht bei jeder Gruppe.
Z.B. bei meiner Melitta ist nur eine Dichtung am oberen Kolben zu tauschen, das geht ohne Zerlegung.

Warum gibt's denn z.B. die Jura-Gruppen zuhauf komplett revidiert für ~20-30€ bei eBay? Meine Vermutung: weil die beim Service laufend getauscht und gereinigt/aufbereitet werden.
Bearbeitet von: "LuxorN" 31. Okt 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text