Kunststoff-Spritzgießen Musterwürfel
202°Abgelaufen

Kunststoff-Spritzgießen Musterwürfel

24
eingestellt am 28. Okt 2015
Moin Moin,
dies ist mal eine etwas andere Art eines Freebies.

Und zwar gibt es von der Firma Proto Labs einen kostenlosen Musterwürfel.
Anhand diesem werden schlechte und gute Konstruktionen für Kunststoff-Spritzgießen bestimmen bzw. dargestellt. (wie z.B. Einfallstellen)


Das ganze ist jetzt natürlich relativ speziell. Mir persönlich hat es aber sehr viel gebracht. (Vor allem wenn man es anderen zeigen will.)
Zum Teil gibt es von Proto Labs auch noch andere Aktionen mit anderen Mustern. Man kann über den Newsletter informiert werden.

Eine Bitte noch. Es wäre natürlich super, wenn es auch nur diejenigen bestellen, die auch etwas damit anfangen können.



Produktbeschreibung:

"Proto Labs Musterwürfel
Der Würfel illustriert einige verfügbare Oberflächenbehandlungen und Beispiele für gute und
schlechte Verstärkungen, Knotenpunkte und Rippen.
Außerdem zeigt er, wie besonders dicke oder dünne Abschnitte die Teilequalität
beeinflussen, und veranschaulicht, wie Löcher in das Design integriert werden können und
wie sich diese potenziell auf den Kunststofffluss auswirken können."

Hier bestellen: p.protolabs.de/des…ube




Habe gerade auch noch mal ein anderes Muster-Objekt gefunden: den Protogami


Protogami:
"Proto Labs hat das Protogami entwickelt, um die Wechselwirkung von Werkstoffen und Oberflächenqualitäten zu veranschaulichen. Es besteht aus dreidimensionalen Flexagonen, die einen Kaleidozyklus bilden, der mit jeder Drehung einen anderen Satz an Flächen zum Vorschein bringt. Den Protogami-Bauteilen und der Montageanleitung liegt ein Informationsleitfaden bei, der die verwendeten Werkstoffe, Oberflächen und Designmerkmale vorstellt."

Hier bestellen: p.protolabs.de/pro…011

  1. Freebies
Gruppen
  1. Freebies
Beste Kommentare

kartoffelkaefer

Wofür könnte der gierige Laie es verwenden...?


Kannst dem doofen Nachbarn an den Kopf werfen.

frommie

Gleich mal 10 Stück fürs Gästeklo bestellt. Man kann ja nie wissen. Häng ich vielleicht als Weihnachtsdeko auf



nicht den troll füttern, nicht den troll füttern, nicht den troll füttern...

Ach scheiß drauf!
Parasit!

Verfasser

maverickpanther

Ich versteh kein Wort von der Erklärung und raff immernochnicht wofür das ist. Aber weil ich nicht blöd bin und sich das echt klug anhört (Fachchinesisch) von mir ein "Hot"! Nur weil ich das nicht verstehe kann das ja trotzdem richtig geil sein.



Nicht ganz richtig.
Protomold ist ein Hersteller von Kunststoffbauteilen. Diese werde „normalerweise“ durch Spritzgießen hergestellt. Das heißt der Kunststoff wird in ein Werkzeug (mit der Negativ-Kontur des gewünschten Bauteils) gedrückt. Da kühlt er ab und heraus kommt das gewünschte Bauteil. Natürlich haben heutzutage die meisten Hersteller auch 3D Drucker um schnelle Prototypen fertigen zu können.
Darum geht es hierbei allerdings nicht.
Bei der Konstruktion von Kunststoffbauteilen muss auf viele Rahmenbedingungen geachtet werden. Dafür gibt es viele Konstruktions- und Gestaltungsregeln, die häufig auch auf Erfahrungen basieren. Zum Beispiel sollte die Wanddicke immer konstant bleiben. Wenn man die Dicke schlagartig vergrößert kann es sein, dass der Kunststoff beim Spritzgießen nicht richtig nachfließt. Das heißt es fehlt an manchen Stellen Kunststoff - es kommt zu Einfallstellen; also Defekten an der Oberfläche der Bauteile. Das ist direkt mit dem bloßen Auge zu erkennen- soll somit vermieden werden.
Da vieles auf Erfahrung basiert können diese Musterobjekte dem Konstrukteur helfen diese Einfallstellen oder Fehlstellen zu vermeiden. Er hat verschiedene Wanddickenänderungen und zeigt damit die Fehlstellen.

Der Protogami zeigt wie die Oberflächen verschiedenen Kunststoffarten bei gleicher Oberflächenqulität der Werkzeuge sind.
Je nachdem wie gut die Oberfläche des Werkzeugs bearbeitet wird (nur gefräst, geschliffen, poliert etc) ist natürlich auch das Ergebnis des Spritzgusses. Das kann aber nicht verallgemeinert werden, da das von Kunststoff zu Kunststoff ganz anders sein kann. Beispiel: Bei Polycarbonat (einem relativ harten Kunststoff) würde man bei reines Fräsen des Werkzeuges "abdrücke" vom Fräskopf am Bauteil sehen. Bei thermoplastischen Elastomeren (also ein weicher elastischer Werkstoff) sieht man keine "abdrücke".
Der Protogami kann also zeigen, wie gut ich welches Werkzeug bearbeiten muss, damit mein gewünschtes Ergebnis raus kommt.

Ich hoffe ich habe es soweit verständlich geschrieben
24 Kommentare

Wofür könnte der gierige Laie es verwenden...?

kartoffelkaefer

Wofür könnte der gierige Laie es verwenden...?


Kannst dem doofen Nachbarn an den Kopf werfen.

Verfasser

kartoffelkaefer

Wofür könnte der gierige Laie es verwenden...?


Das wars dann aber auch schon. Wie gesagt, ist wirklich ein spezieller Freebie für Kunststoff-Konstruktion

Gleich mal 10 Stück fürs Gästeklo bestellt. Man kann ja nie wissen. Häng ich vielleicht als Weihnachtsdeko auf

frommie

Gleich mal 10 Stück fürs Gästeklo bestellt. Man kann ja nie wissen. Häng ich vielleicht als Weihnachtsdeko auf



nicht den troll füttern, nicht den troll füttern, nicht den troll füttern...

Ach scheiß drauf!
Parasit!

gibts den auch mit Lego-Noppen?

Geileres Deal. Interessant für alle die sich mit Kunstoff auseinander setzen.

Danke

Verfasser

Gerade auch den Protogami wiedergefunden.
Den kann man auch direkt bestellten
Beschreibung habe ich im Freebie ergänzt

p.protolabs.de/pro…011

Vieleicht nen loch rein bohren faden dran und als cristbaumkugel verwenden?

Haben wir seit letzter Woche auch. Haben uns fast gegenseitig die Köpfe eingeschlagen, wer es zusammenbauen darf

Verfasser

Boarstream

Haben wir seit letzter Woche auch. Haben uns fast gegenseitig die Köpfe eingeschlagen, wer es zusammenbauen darf


Habe gerade das Protogami zusammengebaut. Richtig gut! Wahnsinn diese Unterschiede der Oberflächenqualität bei gleicher mittlerer Rauhigkeit

Danke für den Deal! Ich kann das Ding wirklich sehr gut gebrauchen. Habe vor 2 Monaten im Interior Engineering angefangen

" Das Protogami besteht aus dreidimensionalen Flexagonen, die einen Kaleidozyklus bilden, der mit jeder Drehung einen anderen Satz an Flächen zum Vorschein bringt. "

GENAU DAS habe ich seit Monaten vergeblich in allen Läden gesucht... (_;) Als Weihnachtsgeschenk für Oma.

Eine Bitte noch. Es wäre natürlich super, wenn es auch nur diejenigen bestellen, die auch etwas damit anfangen können.

*lol* - frommer Wunsch, aber wenn hier schon Diabetes-Testgeraete zum Umbau/Weiterverkauf bestellt werden, sehe ich da dunkel schwarz

Danke

Interessant was es alles gibt.
Aber no need :P

frommie

Gleich mal 10 Stück fürs Gästeklo bestellt. Man kann ja nie wissen. Häng ich vielleicht als Weihnachtsdeko auf


Brauchst noch 14 mehr dann kannst dir n Proto Adventskalender basteln.

ich check immernoch nicht was man damit macht Oo" oder was es bringen soll...

Ich versteh kein Wort von der Erklärung und raff immernochnicht wofür das ist. Aber weil ich nicht blöd bin und sich das echt klug anhört (Fachchinesisch) von mir ein "Hot"!
Nur weil ich das nicht verstehe kann das ja trotzdem richtig geil sein.

maverickpanther

Ich versteh kein Wort von der Erklärung und raff immernochnicht wofür das ist. Aber weil ich nicht blöd bin und sich das echt klug anhört (Fachchinesisch) von mir ein "Hot"! Nur weil ich das nicht verstehe kann das ja trotzdem richtig geil sein.


So wie ich das mitbekommen habe, handelt es sich bei der Firma um einen Prototypen-Hersteller. Das heißt man kann sich mit dem Muster-Klotz von den Fertigkeiten der Firma überzeugen. (Wenn man als Elektronikfirma o.ä. Ein Gehäuse für Sensoren oder sonstwas haben möchte.) Wahrscheinlich ist das auch für andere Sachen gut... Zum Beispiel als Türstopper fürs Gästeklo.

wow, genious...das richtige gehäuse für den rasp pi 2 als BORG CUBE.

Verfasser

maverickpanther

Ich versteh kein Wort von der Erklärung und raff immernochnicht wofür das ist. Aber weil ich nicht blöd bin und sich das echt klug anhört (Fachchinesisch) von mir ein "Hot"! Nur weil ich das nicht verstehe kann das ja trotzdem richtig geil sein.



Nicht ganz richtig.
Protomold ist ein Hersteller von Kunststoffbauteilen. Diese werde „normalerweise“ durch Spritzgießen hergestellt. Das heißt der Kunststoff wird in ein Werkzeug (mit der Negativ-Kontur des gewünschten Bauteils) gedrückt. Da kühlt er ab und heraus kommt das gewünschte Bauteil. Natürlich haben heutzutage die meisten Hersteller auch 3D Drucker um schnelle Prototypen fertigen zu können.
Darum geht es hierbei allerdings nicht.
Bei der Konstruktion von Kunststoffbauteilen muss auf viele Rahmenbedingungen geachtet werden. Dafür gibt es viele Konstruktions- und Gestaltungsregeln, die häufig auch auf Erfahrungen basieren. Zum Beispiel sollte die Wanddicke immer konstant bleiben. Wenn man die Dicke schlagartig vergrößert kann es sein, dass der Kunststoff beim Spritzgießen nicht richtig nachfließt. Das heißt es fehlt an manchen Stellen Kunststoff - es kommt zu Einfallstellen; also Defekten an der Oberfläche der Bauteile. Das ist direkt mit dem bloßen Auge zu erkennen- soll somit vermieden werden.
Da vieles auf Erfahrung basiert können diese Musterobjekte dem Konstrukteur helfen diese Einfallstellen oder Fehlstellen zu vermeiden. Er hat verschiedene Wanddickenänderungen und zeigt damit die Fehlstellen.

Der Protogami zeigt wie die Oberflächen verschiedenen Kunststoffarten bei gleicher Oberflächenqulität der Werkzeuge sind.
Je nachdem wie gut die Oberfläche des Werkzeugs bearbeitet wird (nur gefräst, geschliffen, poliert etc) ist natürlich auch das Ergebnis des Spritzgusses. Das kann aber nicht verallgemeinert werden, da das von Kunststoff zu Kunststoff ganz anders sein kann. Beispiel: Bei Polycarbonat (einem relativ harten Kunststoff) würde man bei reines Fräsen des Werkzeuges "abdrücke" vom Fräskopf am Bauteil sehen. Bei thermoplastischen Elastomeren (also ein weicher elastischer Werkstoff) sieht man keine "abdrücke".
Der Protogami kann also zeigen, wie gut ich welches Werkzeug bearbeiten muss, damit mein gewünschtes Ergebnis raus kommt.

Ich hoffe ich habe es soweit verständlich geschrieben

Sehr gute Beschreibung. Ist natürlich schon klar, dass nicht jeder mit Spritzgussverfahren a la Klöckner vertraut ist, aber man kann ja immer was dazu lernen oder so ähnlich.

Klasse! Der Würfel steht bei uns im Geschäft - haben auch schon mal bei Protolabs bestellt. Somit ist das Protogami ein Muss und ein klasse Deal für mich und meine Kollegen. Danke!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text