KVM/Root/VPS Server 2GB RAM, 2 Kerne, 25GB SSD (Prepaid)
395°

KVM/Root/VPS Server 2GB RAM, 2 Kerne, 25GB SSD (Prepaid)

3€6€-50%
77
eingestellt am 22. AprBearbeitet von:"Debianer"
Es gibt wieder mal bei VenoCIX günstige vServer zum Frühjahr

Habe mir auch einen für meine Cloud genommen (mir reichen 25GB) und bin vollkommen zufrieden!

Ich bin weiterhin dort Kunde und denke ich kann diesen Anbieter mit gutem Gewissen weiterempfehlen und dieses Angebot hier posten

*Vergleichspreis ist mit anderen Prepaid-Hostern gleichzusetzen
Netcup etc. ist zwar teils günstiger aber auch nur wegen dem Vertrag
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Man muss aber auch anmerken, dass unerfahrene Nutzer und Neulinge hier die Finger von lassen sollten. Damals, in meinen blutigen Anfängen hatte ich mal bei netcup einen vServer genommen, als TS usw. Zumindest war es so geplant...

Ende vom Lied: Die haben das Ding völlig ungeschützt ins Netz genommen, es dauerte keine 12 Stunden bis die ersten Bots meinen Server übernommen hatten und "mein" Server dann Angriffe gefahren hat. Ich hatte mich noch nicht einmal drauf angemeldet. Ich durfte mich dann aber mit dem Rechtsstreit beschäftigen usw. Eine Universität hatte beklagt, dass ich böswillig deren Infrastruktur angreife... Weißte Bescheid.

Wenn man also nicht weiß, wie man das Ding ordentlich absichert in der ersten SEKUNDE, sollte man es lassen. Für mich wars am Ende ne lehrreiche Lektion, ich habe viel über Sicherheit und Serverhärtung gelernt.
Luke_Porridge22.04.2019 21:31

"MIETEN" fehlt im Titel, dachte ich doch grad sone fette Kiste für Zuhause …"MIETEN" fehlt im Titel, dachte ich doch grad sone fette Kiste für Zuhause für 3€ ;-P


Oh, sorry
Schau dir mal nen Raspberry Pi an wenn du ne kleine Kiste für Zuhause willst
Laut FAQ haben deren Hostsysteme folgende Daten:

2x Intel Xeon E5 2690v2 (3,00 GHz)
128GB DDR3 RAM
4x 1TB SAMSUNG EVO 860 SSD (Managed über einen HP Hardwarecontroller)


Bei 128GB RAM sind das nach Adam Riese abzüglich Hypervisor overhead mind 60 Kunden pro Hostsystem. Bei den Preisen die die aufrufen, würde ich bei solch einem System aber ehr mit 80-100 Kunden(Oder gar über 100) pro Server rechnen.
Andernfalls rechnet sich sowas auch nicht.

Nach Festplatte bei RAID 10 mit 2TB Netto Kapazität kommt man ebenso auf Rund 80 Kunden.

Kalkuliert man nun noch ein wenig Overprovioning ein, liegt man schnell bei Regionen über 100 Kunden je Host. Und ich kann euch aus eigener Erfahrung als ehemaliger Admin bei einem solchen "Massenhoster" sagen, dass die Kisten bis Oberkante voll gestopft werden. So lange sich kein Kunde beschwert, wird weiter drauf gepackt.
77 Kommentare
bloedsinn121222.04.2019 23:05

Ich habe noch einen uralten Dell Rechner mit 2 Kern Xeon und 4gb RAM. Den …Ich habe noch einen uralten Dell Rechner mit 2 Kern Xeon und 4gb RAM. Den habe ich letztes Jahr für 75€ bei eBay geschossen. Mit 120gb SSD kostet der 100€ und bietet die zigfache Leistung dieses Cloud Angebots, selbst wenn man nur mal schnell Windows Server oder hyper v kaputtspielen möchte.Dafür könnte ich auch 3 Jahre diesen Spielzeug Cloud Server mieten.Und genau so etwas sollte man miteinander vergleichen.



Und der steht auch in einem RZ in FFM und hängt mit 2x1 Gbit/s im Netz ?
Hosting in RZ != Betrieb eines Heimservers.
HappyNappyvor 31 m

Jupp.. 3€ Angebot abgelaufen.


Eher ausverkauft

Das 5€ Angebot ist aber auch noch gut
Vielleicht im Support nachfragen wenn du am 3€ Server Interesse hast
Die sind da meist recht kulant
bloedsinn121222.04.2019 23:05

Ich habe noch einen uralten Dell Rechner mit 2 Kern Xeon und 4gb RAM. Den …Ich habe noch einen uralten Dell Rechner mit 2 Kern Xeon und 4gb RAM. Den habe ich letztes Jahr für 75€ bei eBay geschossen. Mit 120gb SSD kostet der 100€ und bietet die zigfache Leistung dieses Cloud Angebots, selbst wenn man nur mal schnell Windows Server oder hyper v kaputtspielen möchte.Dafür könnte ich auch 3 Jahre diesen Spielzeug Cloud Server mieten.Und genau so etwas sollte man miteinander vergleichen.


Du vergisst Strom kosten die so ein System beim 24/7 Betrieb hat. Und die sind locker bei über 30€ im Jahr.
tester90vor 2 h, 39 m

Du vergisst Strom kosten die so ein System beim 24/7 Betrieb hat. Und die …Du vergisst Strom kosten die so ein System beim 24/7 Betrieb hat. Und die sind locker bei über 30€ im Jahr.


Naja, wenn ich einen Einwand geben darf?
2* Xeon sind wahrscheinlich alte x56xxer. Die verbrauchen unfair 100 Watt. Ich hab meine erst vor kurzem verkauft, wegen dem hohen Stromkosten.
Bei 0,23 euro pro kWh sind das dann im Jahr 200€:)
Selbst ein großer vserver ist günstiger:)

Dazu kommt noch ddos Latenz und Ping. Also, alle Kiste zu Hause treuer:)
Debianer22.04.2019 22:36

Ja sollte möglich sein aber Traffic ist auf 1-2TB beschränkt da wirds k …Ja sollte möglich sein aber Traffic ist auf 1-2TB beschränkt da wirds knappFür Plesk aber den 6-Kern Server nehmen


Plesk selber verbraucht kaum Traffic. Maximal die Besucher. Damit so ein Traffic aber zustande kommt, müssen sehr viele Besucher vorhanden sein. Bei 2mb großen Seiten müsste die Seite 750000 Mal aufgerufen werden und dabei darf keine einen cache besitzen.

Bei kleineren Seiten geht das mit dem Traffic wunderbar:)
dannyottivor 10 m

Plesk selber verbraucht kaum Traffic. Maximal die Besucher. Damit so ein …Plesk selber verbraucht kaum Traffic. Maximal die Besucher. Damit so ein Traffic aber zustande kommt, müssen sehr viele Besucher vorhanden sein. Bei 2mb großen Seiten müsste die Seite 750000 Mal aufgerufen werden und dabei darf keine einen cache besitzen.Bei kleineren Seiten geht das mit dem Traffic wunderbar:)


Meinte Plex*

Aber ja ein Webserver frisst fast nix
Wie ist das mit ner Windows Server Installation, wenn man nen eigenen Key vorweisen kann? Machen die das einfach so oder stellen die sich quer und verweisen auf die 15€ extra?
Themonlight1323.04.2019 03:14

Wie ist das mit ner Windows Server Installation, wenn man nen eigenen Key …Wie ist das mit ner Windows Server Installation, wenn man nen eigenen Key vorweisen kann? Machen die das einfach so oder stellen die sich quer und verweisen auf die 15€ extra?


Also bei mir gings mit eigenem Key
Sollte gehen
Server != Cloud 😁
5€ sind schon krass, wenn man sich mal die Preise großer Anbieter anschaut
Bearbeitet von: ".Sven." 23. Apr
Debianervor 7 h, 15 m

Über den Tisch gezogen? Also ich erhalte meine volle Leistung und auch …Über den Tisch gezogen? Also ich erhalte meine volle Leistung und auch Benchmarks liefern Top WerteMein Zeug läuft 1a drauf, meine Server sind stabil und immer online und die Preise passenWas möchtet ihr mehr?


Hast du mal ein paar dieser Benchmarks da?
bloedsinn1212vor 7 h, 18 m

Ich habe noch einen uralten Dell Rechner mit 2 Kern Xeon und 4gb RAM. Den …Ich habe noch einen uralten Dell Rechner mit 2 Kern Xeon und 4gb RAM. Den habe ich letztes Jahr für 75€ bei eBay geschossen. Mit 120gb SSD kostet der 100€ und bietet die zigfache Leistung dieses Cloud Angebots, selbst wenn man nur mal schnell Windows Server oder hyper v kaputtspielen möchte.Dafür könnte ich auch 3 Jahre diesen Spielzeug Cloud Server mieten.Und genau so etwas sollte man miteinander vergleichen.


Denk aber an den Strom den du bezahlen musst.
bloedsinn121222.04.2019 23:14

Über Den Tisch gezogen würde ich nicht sagen.Der Verkäufer ist Kl …Über Den Tisch gezogen würde ich nicht sagen.Der Verkäufer ist Kleinunternehmer. Er kann also maximal ich glaube es waren 17500€ im Jahr in seine Server stecken. Inklusive Strom, Technik, Wartung, Backups und so weiter. Das ist in etwa das Gehalt einer Putzkraft.Wen so ein Impressum nicht abschreckt, der zieht sich selbst über den Tisch.Ich stelle mir da zwei drei ausgemusterte Xeon Workstations mit 64gb RAM, 64gb Auslagerungsspeicher über eine billige SSD und ein paar gebrauchte Festplatten im Nerdkeller vor.


Im Vorjahr 17.500€ Umsatz und im laufenden Jahr voraussichtlich maximal 50.000€ (§ 19 UStG).
Ich suche einen Server den ich als DNS/PiHole nutzen kann - dafür ist der hier ja doch reichlich überdimensioniert. Kann mir jemand was empfehlen?
BBsan23.04.2019 06:31

Ich suche einen Server den ich als DNS/PiHole nutzen kann - dafür ist der …Ich suche einen Server den ich als DNS/PiHole nutzen kann - dafür ist der hier ja doch reichlich überdimensioniert. Kann mir jemand was empfehlen?


Einen Raspi (das schafft auch ein Zero W) bei dir zuhause oder muss der von sonstwo erreichbar sein?
Bearbeitet von: "Robert73" 23. Apr
sch4kal22.04.2019 23:55

Und der steht auch in einem RZ in FFM und hängt mit 2x1 Gbit/s im Netz …Und der steht auch in einem RZ in FFM und hängt mit 2x1 Gbit/s im Netz ?Hosting in RZ != Betrieb eines Heimservers.


Das stimmt. Ich glaube aber kaum dass dieser Server wirklich in einem rz steht.
Robert73vor 8 m

Im Vorjahr 17.500€ Umsatz und im laufenden Jahr voraussichtlich maximal 5 …Im Vorjahr 17.500€ Umsatz und im laufenden Jahr voraussichtlich maximal 50.000€ (§ 19 UStG).


Ja richtig. Das macht es aber nicht viel besser, wir haben Mai.
Debianervor 3 h, 24 m

Also bei mir gings mit eigenem KeySollte gehen


Und Du hast einen Key parat, mit dem Du Cloud Server lizenzieren kannst?
bloedsinn121223.04.2019 06:37

Das stimmt. Ich glaube aber kaum dass dieser Server wirklich in einem rz …Das stimmt. Ich glaube aber kaum dass dieser Server wirklich in einem rz steht.


Welcher Internetanschluss soll das sein, bei dem man an ausreichend IPv4-Adressen kommt und günstiger ist als wenn man das Ding in ein RZ stellt?
Robert7323.04.2019 06:34

Einen Raspi (das schafft auch ein Zero W) bei dir zuhause oder muss der …Einen Raspi (das schafft auch ein Zero W) bei dir zuhause oder muss der von sonstwo erreichbar sein?


Er sollte von Sonstwo (Ohne VPN ) erreichbar sein. Hab zu Hause ein locales PiHole, würde das aber gerne ausweiten!
BBsan23.04.2019 06:52

Er sollte von Sonstwo (Ohne VPN ) erreichbar sein. Hab zu Hause ein …Er sollte von Sonstwo (Ohne VPN ) erreichbar sein. Hab zu Hause ein locales PiHole, würde das aber gerne ausweiten!


Wenn du Lust auf "ahnungslosen" Support hast und/oder auf Glückspiel stehst (anscheinend gibts da willkürliche Kündigungen) vielleicht den VPS S von 1&1 IONOS für 1€/Monat + 10€ Setup?
Robert7323.04.2019 07:35

Wenn du Lust auf "ahnungslosen" Support hast und/oder auf Glückspiel …Wenn du Lust auf "ahnungslosen" Support hast und/oder auf Glückspiel stehst (anscheinend gibts da willkürliche Kündigungen) vielleicht den VPS S von 1&1 IONOS für 1€/Monat + 10€ Setup?


Klingt "vielversprechend" :P Ist das KVM oder OpenVZ? Mit IPv4? Kann direkt auf deren Seite nichts finden
BBsanvor 22 h, 52 m

Klingt "vielversprechend" :P Ist das KVM oder OpenVZ? Mit IPv4? Kann …Klingt "vielversprechend" :P Ist das KVM oder OpenVZ? Mit IPv4? Kann direkt auf deren Seite nichts finden



Scheint kvm zu sein lowendtalk.com/dis…vps
und auch eine IPv4 dabei ionos.de/hil…ch/

kannst auch ein Jahr lang den vServer 4R von 1blu für 12€ nehmen der Support ist aber wohl ähnlich schlecht... ausverkauft
Bearbeitet von: "Robert73" 24. Apr
Robert7323.04.2019 06:48

Welcher Internetanschluss soll das sein, bei dem man an ausreichend …Welcher Internetanschluss soll das sein, bei dem man an ausreichend IPv4-Adressen kommt und günstiger ist als wenn man das Ding in ein RZ stellt?


So teuer sind IP Netze nun nicht, und in Zeiten von Glasfaser durchaus verbreitet.
BBsan23.04.2019 06:52

Er sollte von Sonstwo (Ohne VPN ) erreichbar sein. Hab zu Hause ein …Er sollte von Sonstwo (Ohne VPN ) erreichbar sein. Hab zu Hause ein locales PiHole, würde das aber gerne ausweiten!


Das würde ich mir überlegen. Ein VPN macht die Sache schon enorm sicherer. Und ist halb so wild umzusetzen
Bitte mal erklären, wie man Zugriff auf den Server bekommt. Kann man da mit nem Remote Programm arbeiten? Bin da leider Laie, würde aber gerne solche Dienste nutzen.
bloedsinn121223.04.2019 17:09

So teuer sind IP Netze nun nicht, und in Zeiten von Glasfaser durchaus …So teuer sind IP Netze nun nicht, und in Zeiten von Glasfaser durchaus verbreitet.


Na dann mal her mit den Preisen.
Robert7323.04.2019 17:23

Na dann mal her mit den Preisen.


Ruf doch einfach den Netzanbieter deiner Wahl an. Viel Erfolg.
Fulviusvor 1 h, 42 m

Bitte mal erklären, wie man Zugriff auf den Server bekommt. Kann man da …Bitte mal erklären, wie man Zugriff auf den Server bekommt. Kann man da mit nem Remote Programm arbeiten? Bin da leider Laie, würde aber gerne solche Dienste nutzen.


Siehe meinen ausführlichen Kommentar auf Seite 1. Wenn du Laie bist, lass die Finger davon. Hier geht es nicht um eine Beschwerdemail, die man bekommt. Hier geht es um Klageverfahren, mit hohen Schadensersatzforderungen, sollte dein Server irgendwie kompromittiert sein und jemanden angreifen. DU MUSST sicherstellen können, dass "DEIN" Server sicher ist. Sobald man einen Server mietet, ist man der Betreiber davon und ist haftbar.
bloedsinn121223.04.2019 17:09

So teuer sind IP Netze nun nicht, und in Zeiten von Glasfaser durchaus …So teuer sind IP Netze nun nicht, und in Zeiten von Glasfaser durchaus verbreitet.


Oder er mietet sich, was wahrscheinlicher ist, bei FirstColo, Accelerated etc. ein...
Der im Impressum eingetragene Besitzer ist anscheinend mit seinem letzten hoster pleite gegangen. Ich verzichte
bloedsinn1212vor 12 h, 33 m

Ruf doch einfach den Netzanbieter deiner Wahl an. Viel Erfolg.


Du meinst wie diese?
ab 250€ (250/250 Mbit Down/Up) deutsche-glasfaser.de/bus…on/
ab 200€ (500/100 Mbit Down/up) dsl.1und1.de/gla…ser
...
Oder mit welchen (anderen) Witz-Anschlüssen redest du da?

Sicher bekommt man auch 10G symetrisch in seine kleine Bude gelegt, wenn man entsprechend Geld auf den Tisch legt. Genau das haben aber solch kleine Firmen nicht, deshalb:

sch4kalvor 7 h, 3 m

Oder er mietet sich, was wahrscheinlicher ist, bei FirstColo, Accelerated …Oder er mietet sich, was wahrscheinlicher ist, bei FirstColo, Accelerated etc. ein...

Funny241223.04.2019 23:28

Der im Impressum eingetragene Besitzer ist anscheinend mit seinem letzten …Der im Impressum eingetragene Besitzer ist anscheinend mit seinem letzten hoster pleite gegangen. Ich verzichte


Gibts dazu auch irgendwelche Belege? Ich vermute mal du beziehst dich dabei auf hk-hosting.de (2015 gegründet und bis 2018 betrieben von Tim Holzgreve und Michael Kraus) bei denen wohl im Voraus bezahlte Beiträge erstattet wurden als das Unternehmen aunfgelöst wurde. Also so ganz pleite waren die wohl nicht...
bloedsinn121223.04.2019 17:10

Das würde ich mir überlegen. Ein VPN macht die Sache schon enorm sicherer. …Das würde ich mir überlegen. Ein VPN macht die Sache schon enorm sicherer. Und ist halb so wild umzusetzen


Der Punkt ist, dass ich einen Telekom Vertrag habe. Wenn ich jetzt ein VPN verwenden kann ich StreamON nicht mehr nutzen Ein VPN hab ich jetzt schon!
Robert7324.04.2019 06:31

Gibts dazu auch irgendwelche Belege? Ich vermute mal du beziehst dich …Gibts dazu auch irgendwelche Belege? Ich vermute mal du beziehst dich dabei auf hk-hosting.de (2015 gegründet und bis 2018 betrieben von Tim Holzgreve und Michael Kraus) bei denen wohl im Voraus bezahlte Beiträge erstattet wurden als das Unternehmen aunfgelöst wurde. Also so ganz pleite waren die wohl nicht...


Du hast Recht Belege habe ich keine. Aber er hat irgendwas davon geschrieben, dass der Business Plan nicht aufgegangen ist. Das hört sich schon sehr nach Liquiditätsproblemen an.
Funny2412vor 55 m

Du hast Recht Belege habe ich keine. Aber er hat irgendwas davon …Du hast Recht Belege habe ich keine. Aber er hat irgendwas davon geschrieben, dass der Business Plan nicht aufgegangen ist. Das hört sich schon sehr nach Liquiditätsproblemen an.


Man kann auch ein Unternehmen auch schon auflösen, weil man merkt das es nicht profitabel wird und man nicht unnütz weiter Geld verbrennen will. Möglicherweise sieht man die Rahmenbedingungen inzwischen verbessert.

Wer bei Kleinunternehmern was wichtiges hostet machst sowieso was verkehrt. Für einen VPN-, Teamspeak-, Gameserver oder ähnliches könnten die aber schon tun. Teilweise erhält man da auch besseren Support als bei den großen Anbietern wie 1&1.
BBsan24.04.2019 06:55

Der Punkt ist, dass ich einen Telekom Vertrag habe. Wenn ich jetzt ein VPN …Der Punkt ist, dass ich einen Telekom Vertrag habe. Wenn ich jetzt ein VPN verwenden kann ich StreamON nicht mehr nutzen Ein VPN hab ich jetzt schon!


Du musst doch nur den Server Traffic darüber routen.

Wenn du es als pihole von unterwegs nutzen möchtest, musst du aber sowieso sämtlichen http und https Traffic darüber leiten. Und dann geht streamon noch?
Bearbeitet von: "bloedsinn1212" 24. Apr
bloedsinn1212vor 1 h, 25 m

Du musst doch nur den Server Traffic darüber routen.Wenn du es als pihole …Du musst doch nur den Server Traffic darüber routen.Wenn du es als pihole von unterwegs nutzen möchtest, musst du aber sowieso sämtlichen http und https Traffic darüber leiten. Und dann geht streamon noch?


PiHole würde ich in dem Moment nur als DNS benutzen - und dann läuft der Traffic ganz normal über die Telekom
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text