179°
ABGELAUFEN
Kyocera ECOSYS FS-1041 Laserdrucker für 55€ @Amazon

Kyocera ECOSYS FS-1041 Laserdrucker für 55€ @Amazon

ElektronikAmazon Angebote

Kyocera ECOSYS FS-1041 Laserdrucker für 55€ @Amazon

Moderator

Preis:Preis:Preis:55€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 66€

Testberichte Sehr Gut
testberichte.de/p/k…tml

Der Preis gilt als Blitzangebot also zuschlagen bevor alles weg ist.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Geringste Druckkosten seiner Klasse
Bis zu 20 Seiten A4 pro Minute
250 Blatt Papierkapazität
Niedriger Geräuschpegel durch Modus "Leiser Druck
Herstellergarantie: 2 Jahre mit kostenlosem Abholservice

10 Kommentare

Moderator

81AXuYW%2BUaL._SL1500_.jpg

Baut Kyocera noch andere Drucker als den FS 1030D ?

Das Problem ist jedoch, dass es keine wirkliche Alternative gibt, wenn es um kostengünstigen Druck geht. Vielleicht sollte man einfach nach Möglichkeit den Drucker in ein anderen Raum stellen oder halt die im Beitrag erwähnten Filter anbringen.

derwesa

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1967794/Wie-gefaehrlich-sind-Laserdrucker



Und jetzt? Beim nächsten Smartphone-Deal bitte auch einen Bericht über die krebserregende, impotentmachende und radioaktive Strahlung von Handys.

Preis für den Drucker hot,
aber die Tonerkosten danach sind halt jenseits von gut und böse:
erstens kostet die Tonerkartusche nochmal soviel wie der Drucker (jedenfalls finde ich auf die schnelle keine billigeren kompatiblen Toner-Kartuschen) und zweitens haben die nur für 1600 Seiten Toner. Zum Vergleich: für den FS1020 oder 1030 gibt's für unter 20€ inkl Versand den Toner für 7200 Seiten.

DealBen

Und jetzt? Beim nächsten Smartphone-Deal bitte auch einen Bericht über die krebserregende, impotentmachende und radioaktive Strahlung von Handys.




Wenn Behörden anfangen wg Gesundheitsproblemen Smartphone und Handys auszumustern werde ich das tun. Aber sei dir sicher, dann bin ich nicht der einzige...

Und offenbar Linux-inkompatibel. Hersteller die so was heute noch auf den Markt pumpen sind mir ja grundunsympathisch...

Es gibt auch Alternativen mit Tinte. Wir setzten zum Beispiel einige B310N von Epson ein. Kosten zwar erstmal sehr viel mehr in der Anschaffung, aber die schwarze Patrone für 3000 Seiten kosten ca. 32 Euro. Also fast nur ein viertel von dem oben beschriebenen Kyocera. Die Anschaffungskosten amortsieren sich dann irgendwann und man kann auch mal etwas in Farbe drucken.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text