412°
ABGELAUFEN
Kyocera ECOSYS P6021cdn für 129€ - Farb-Laserdrucker mit sehr geringen Druckkosten
Kyocera ECOSYS P6021cdn für 129€ - Farb-Laserdrucker mit sehr geringen Druckkosten

Kyocera ECOSYS P6021cdn für 129€ - Farb-Laserdrucker mit sehr geringen Druckkosten

Redaktion
Preis:Preis:Preis:129€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Cyberport gibt es heute im Cybersale einen Kyocera Farb-Laserdrucker...

Im Preisvergleich kostet das Ding 149€.

Bei Amazon gibt es 4 Sterne. Es gibt 4 Testberichte mit der Note 1,7.

Specs: Format: A4 • Typ: Farblaser • drucken: 600x600dpi - 21/21 S/min • Papierzufuhr: 300 Blatt (250 Blatt + 50 Blatt), Duplexeinheit • Speicher: 512MB (RAM) • Anschlüsse: USB 2.0, Gb LAN, 1x USB 2.0 (Host), Cardreader (SD/SDHC) • Wireless: N/A, AirPrint, Mobile Print • Emulation: PCL 6, PCL 5c, PostScript 3 (KPDL 3), XPS, PDF 1.7 • Leistungsaufnahme: 353W (maximal), 24W (Standby), 4W (Sleep) • Schalldruckpegel: 48.2dB(A) • Abmessungen (BxHxT): 390x370x523mm • Gewicht: 29.30kg • Verbrauchsmaterial: TK-580 K/C/M/Y • Farbsystem: 4-farbig • Besonderheiten: Blauer Engel • Herstellergarantie: zwei Jahre (Bring-In)

Der Toner kostet 43€ für S/W = 3500 Seiten = 1,2 Cent pro Seite.... Für Farbe sind es dann rund 11 Cent pro Seite... Sehr günstig.

Beste Kommentare

therealpinkvor 19 m

Pff... viel zu teuer. Der gute alte FS-1030d kommt auf 0,1Cent (nur der Toner) pro Seite.



und in Farbe druckt der auch unschlagbar günstig... genau 0,00 Cent

martin83vor 2 m

Kommt ja nicht so gut bei Stiftung Warentest weg das gute Stück


Was aber eher für den Kyocera spricht.
20 Kommentare

Klares Hot. Haben zwei davon auf der Arbeit und die sind klasse. Zuverlässig und schnell.

Payback !?
Bestellt danke. Passte genau
Bearbeitet von: "holgerstammreilingen" 12. Okt 2016

Kommt ja nicht so gut bei Stiftung Warentest weg das gute Stück

martin83vor 2 m

Kommt ja nicht so gut bei Stiftung Warentest weg das gute Stück


Was aber eher für den Kyocera spricht.

Wenn ich noch Geld hätte, dann...............

Pff... viel zu teuer. Der gute alte FS-1030d kommt auf 0,1Cent (nur der Toner) pro Seite.

therealpinkvor 19 m

Pff... viel zu teuer. Der gute alte FS-1030d kommt auf 0,1Cent (nur der Toner) pro Seite.



und in Farbe druckt der auch unschlagbar günstig... genau 0,00 Cent

You made my day...

Kann der Randlos drucken, bzw. wie groß ist der Rand den er braucht?
Sind die Toner dabei, denn in den Bewertungen steht "280 Euro für alle Toner im Bundle"
Was kosten denn die günstigen Nachbauten von den Tonern?
Bearbeitet von: "Timax" 12. Okt 2016

martin83vor 1 h, 33 m

Kommt ja nicht so gut bei Stiftung Warentest weg das gute Stück



Hat aber immerhin die besten Tonerkosten im Test. Dafür ist die Qualität der Fotodrucke nicht so toll, wobei ja nicht jeder Fotos drucken will.

Grds. gefällt der mir ja gut, aber man kann nur 1300 Blatt Papier unterbringen, es gibt eine Briefumschlagzufuhr und auch keinen Sorter. Ich habe hier noch einen FS-1800, der hat Platz für 2000 Blatt und die genannten Features - aber ich befürchte, der verabschiedet sich in spätestens 2 Jahren. Was ist denn das günstigste aktuelle Modell von Kyocera mit Sorter - hat da jemand einen Vorschlag?

Verfasser Redaktion

Dompteur9vor 26 m

Grds. gefällt der mir ja gut, aber man kann nur 1300 Blatt Papier unterbringen, es gibt eine Briefumschlagzufuhr und auch keinen Sorter. Ich habe hier noch einen FS-1800, der hat Platz für 2000 Blatt und die genannten Features - aber ich befürchte, der verabschiedet sich in spätestens 2 Jahren. Was ist denn das günstigste aktuelle Modell von Kyocera mit Sorter - hat da jemand einen Vorschlag?


Du kannst 2 extra Kasetten dranbauen... ist ziemlich stark erweiterbar!

El_Lorenzovor 8 m

Du kannst 2 extra Kasetten dranbauen... ist ziemlich stark erweiterbar!


Die hatte ich bereits mitgezählt, bei den 1300 Blatt...

Dumme Frage, da ich in der Betriebsanleitung nicht gefunden habe: Kann man den mit Passwort versehen, sodass dieses vor dem Druck eingegeben werden muss? Dann wär der was für mich.

Verfasser Redaktion

Dompteur9vor 13 m

Die hatte ich bereits mitgezählt, bei den 1300 Blatt...


Du hast vollkommen recht! :O sorry. Aber reicht das nicht? Ich hab nur 250 Blatt ^^ Seit nem Jahr nicht nachgefüllt...

Mehr als 1300(!) Blatt auf einmal unter bringen zu wollen, ist auch völlig sinnfrei. Wer so ein hohes Druckvolumen hat, wird wohl mal kurz aufstehen und nachlegen können.
Mal davon abgesehen, dass man sich den Satz "think before you print" mal durch den Kopf gehen lassen sollte...

Hatte auch kurz mit dem Gedanken gespielt mir den Drucker zu holen (hauptsächlich wegen Duplexdruck), aber nach dem ich in den Amazonrezensionen gelesen hatte, das die mitgelieferten Toner quasi leer sind sollte man noch einen Tonersatz mit einkalkulieren.
Besonders viel scheint jedenfalls nicht drin zu sein.
Wenn ich dran denke das bei meinem Konica Minolta die 4 Toner noch 50% Inhalt hatten und mir das 8 Jahre gereicht hat (waren für 6000 Seiten ausgelegt und mein Druckaufkommen ist eher gering).

Dieser Drucker hat bei uns im Büro seit der letzten Woche leider das Drucken verweigert. Der örtliche Kyocera-Support kann sich aber leider nicht drum kümmern, wenn nicht vier Originaltoner drin sind. Bei einem Tonergesamtpreis von rd. 290 Euro für die Originale und diesem Druckerneupreis habe ich irgendwie das Gefühl, dass da nicht so nachhaltig gedacht wird...

Ich würde jedem Kleinbüro das nicht die teuren Toner von Kyocera benutzen möchte, von dem Drucker oder anderen Kyocera abraten.

Der Drucker ist entweder bewusst so gebaut das er nur mit deren Toner arbeitet oder er ist einfach zu empfindlich. Bei uns gabs nach 1 1/2 Jahren schlieren und verwaschenen Druck. Hin und her mit Kyocera hat nichts gebracht. Die schließen eine Garantie oder geschweige denn eine Wartung kategorisch aus, wenn man nicht deren Toner benutzt hat. Sie hätten es zwar reparieren können aber nur auf eigene Kosten, die teurer wären als sich zwei Mittelklasse Laser zu kaufen.

Abgelaufen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text