141°
ABGELAUFEN
Lady GaGa - ARTPOP - 15 Tracks - VÖ 08.11.2013

Lady GaGa - ARTPOP - 15 Tracks - VÖ 08.11.2013

Apps & Software7digital Angebote

Lady GaGa - ARTPOP - 15 Tracks - VÖ 08.11.2013

Preis:Preis:Preis:6,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei 7digital gibt es das heute in Deutschland erschienene, neue Album "ARTPOP" von Lady GaGa für nur 6,99€.

Vergleichspreise:

Amazon: 10,99
iTunes: 11,99€
Google Play: 10,99€
Musicload: 13,99€

01. Aura
02. Venus
03. G.U.Y.
04. Sexxx Dreams
05. Jewels N' Drugs
06. MANiCURE
07. Do What U Want
08. ARTPOP
09. Swine
10. Donatella
11. Fashion!
12. Mary Jane Holland
13. Dope
14. Gypsy
15. Applause

Man kann Vieles über Lady Gaga und ihren (Ver-)Kleidungswahn sagen, aber die Musikwelt hatte schon lange, wohl seit David Bowie, keinen Künstler mehr, der seiner kreativen Vision solch freien Lauf gibt. Jeders Erscheinen in der Öffentlichkeit ist wie ein gut durchdachter Auftritt. So wird ein Fleischberg zu einem Kleid und ein riesen Ei zu einem Taxi. Ganz in diesem Sinne hat sie ihr neues Album „Artpop“ genannt und Jeff Koon mit dem Cover beauftragt. Jetzt ist es dem Zuhörer überlassen, ob er mit diesem Konzept etwas anfangen kann oder aber sich lediglich für die Lieder interessiert. Aber selbst wenn das der Fall ist, dann bleibt immer noch eine Platte voll feinstem Elektro-Pop.

27 Kommentare

Ist aber nur der Download! Gehört in den Titel!

für verlustbehaftet kodierte musik zu zahlen einfach lächerlich... cold

sPaCeMoNk3y

für verlustbehaftet kodierte musik zu zahlen einfach lächerlich... cold


Achso und bei FLAC hörste deutlich mehr raus, oder wie darf ich das verstehen?

über die persönlichen empfindungen geht es hierbei nicht. es ist einfach nicht gleichwertig zu einer cd. und nur leute, die einen künstler wirklich mögen, geben heutzutage für diesen auch geld aus. da vermute ich auch einfach mal, dass diese wiederum eine echt cd/lp bevorzugen. ich finds einfach nicht nachvollziehbar, wie man so viel geld für digitale musik ausgibt, die dann nicht mal mit dem original vergleichbar ist. zudem: wie viele alben gibt es mit hidden tracks, die auch nie online erscheinen...

vom meistens fehlenden booklet mal zu schweigen

Hab mir die CD bei Amazon für 12,90 geholt. Da gibts die MP3 auch gratis dazu. Für nen Künstler den man gut findet ein akzeptabler Preis.

danke ;-) und dann die frage an die ganzen hot-voter, wer denn wirklich den deal hier gekauft hat...?

Die werden auch immer teurer.. Erst 5€ für ein neues Album, dann 6€ und jetzt 7€.

sPaCeMoNk3y

danke ;-) und dann die frage an die ganzen hot-voter, wer denn wirklich den deal hier gekauft hat...?



Ich!

Braucht kein Mensch ...

sPaCeMoNk3y

für verlustbehaftet kodierte musik zu zahlen einfach lächerlich... cold



Nach deiner Logik müsste man also demnach jedes MP3-Album kostenlos bekommen und bei einem Album zahlt man nur für die Material- und Herstellungskosten.

Schon mal daran gedacht, dass du mit dem Kauf eines Albums, egal ob MP3 oder normales Album, den Künstler (wenn auch nur zu einem geringen Teil) unterstützt?

P.S.: Dann wirst du wahrscheinlich auch gegen Steam sein?!

nein, ich erachte es im fall verlustbehafteter musik nur für schlauer auf einen streaming-dienst zu setzen. und den künstler unterstützt man am meisten mit cd käufen. viele bieten auch einen verkauf direkt auf der homepage über den shop des labels an - egal ob physisch oder digital. oder auch wie o. g. als bundle cd und digital. ober wie ich oben schrieb hat es mMn enorme nachteile wenns um een direkten vgl. geht. da erstelle ich mir lieber meine eigene kopie und kann selbst bestimmen ob ich lossless oder lossy will und wenn lossy mit welchen einstellungen und in welchem format und version des codierers. desweiteren ünterstütze ich steam aber das ist ein anderes thema, stichwort vergleich zum original... zudem werden einige spiele ausschließlich auf steam vertrieben. außer der verpackung fehlt da nämlich nichts...

der einzig halbwegs gangbare vergleich zu steam ist itunes und itunes match, welches ich zufälligerweise nutze ;-) aber wirklich nur sehr bedingt...

und in der theorie hat ein steam account einen wiederverkaufswert...

Das einzig geile an diesem Deal ist das Cover das man nicht dazu bekommt.

aber sie hat doch extra Jeff Koon damit beauftragt?

Höre grade den Strem über Youtube. Meine Fresse, was für eine Scheissmusik.

Der Dealpreis ist hot, die Lieder sind der letzte Scheiss. Klingt wie Katze im Radkasten. Gab schon besseres von ihr.

Von der hört man Garnichts mehr oder kommt das nur mir so vor? X)

sPaCeMoNk3y

über die persönlichen empfindungen geht es hierbei nicht. es ist einfach nicht gleichwertig zu einer cd. und nur leute, die einen künstler wirklich mögen, geben heutzutage für diesen auch geld aus. da vermute ich auch einfach mal, dass diese wiederum eine echt cd/lp bevorzugen. ich finds einfach nicht nachvollziehbar, wie man so viel geld für digitale musik ausgibt, die dann nicht mal mit dem original vergleichbar ist. zudem: wie viele alben gibt es mit hidden tracks, die auch nie online erscheinen...



Tja so kann man sich täuschen. Ich habe meine letzte "richtige" CD vor ziemlich genau 7 Jahren gekauft und das auch nur aus dem einzigen Grund das die Band Tool es bis heute geschafft hat sich rigoros den digitalen Medien zu widersetzen. Ich habe um die 300 CD´s (können auch mehr sein) auf dem Dachboden stehen da ich vor langer Zeit komplett auf digitale Medien umgestiegen bin, angefangen mit iTunes (auch heute noch meine bevorzugte Kauf-Plattform).

Meiner Meinung nach war der Schritt zur Digitalisierung genau der richtige Weg. Denn wenn ich Künstler wäre, wäre es mir persönlich lieber wenn sich die Kunden die günstige Download-Version kaufen anstatt aufgrund mangelnder Alternativen sich das Album einfach für lau aus dem Netz laden.
Und viele, mich inbegriffen, sind heutzutage nicht mehr bereit 13€ und mehr für eine Scheibe auszugeben die letzten Endes über kurz oder lang im Regal verstaubt.

Auf haptische Aspekte und das Blättern in Booklets lege ich persönlich auch keinen Wert. Für mich ist es wichtig das ich jederzeit Zugriff auf meine gesamte Musik-Sammlung habe. Ich mach´s mir bequem auf der Couch und streame meine Medien direkt auf die Airplay-Lautsprecher im Haus verteilt.
Oder ich stehe in der Küche und höre meine bevorzugten Songs, nur einen Griff vom Smartphone entfernt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text