339°
Lars von Trier "Melancholia" in HD auf ARTE.TV - Sieben Tage zum Abruf

Lars von Trier "Melancholia" in HD auf ARTE.TV - Sieben Tage zum Abruf

Freebies

Lars von Trier "Melancholia" in HD auf ARTE.TV - Sieben Tage zum Abruf

Wer von Lars von Trier "Antichrist" mochte, wird auch diesen Kinofilm von Ihm mögen. Keine leichte oder Massenkost, aber dafür schöne Bilder und gute Schauspieler..


arte.tv/gui…lia

In der ARTE Filmreihe Lars von Trier: Das bildgewaltige und emotional schonungslose Drama feierte 2011 seine Weltpremiere in Cannes. Von Trier blickt tief in die Abgründe und Ängste seiner ungleichen Protagonistinnen - meisterhaft dargestellt von Charlotte Gainsbourg und Kirsten Dunst, die für ihre beeindruckende Leistung in Cannes als beste Schauspielerin ausgezeichnet wurde.

Inhalt:

Das Hochzeitsfest von Justine und Michael steht unter keinem guten Stern. Eigentlich könnte der Tag für Justine der glücklichste ihres Lebens sein: Ihr attraktiver Ehemann trägt sie auf Händen, im eleganten Brautkleid sieht sie bezaubernd aus und Dutzende Gäste sind zum Landsitz von ihrer Schwester Claire und deren reichen Ehemann John gekommen. Wie zur Feier des Tages ist auch noch der Rote Riesenstern Antares am Himmel zu sehen.

Je weiter der Abend voranschreitet, desto schwieriger fällt es Justine jedoch, die heitere Fassade aufrechtzuerhalten.

Als der Sonnenaufgang näher rückt und der rot leuchtende Stern am Firmament irgendwann verschwunden scheint, muss nicht nur Michael erkennen: Justine hat mit dieser Hochzeit nicht nur ihm und allen anderen, sondern auch sich selbst etwas vorgemacht. Einige Zeit später ist sie so sehr in ihre Depression abgerutscht, dass Claire beschließt, sie zu sich nach Hause zu holen. Doch auch die ältere Schwester quält sich zusehends mit Ängsten. Denn inzwischen ist es allgemein bekannt geworden, dass sich der Planet Melancholia, der zehnmal größer ist als die Erde, mit beachtlichem Tempo auf eben diese zubewegt.

Während Justine angesichts des nahenden Weltuntergangs immer mehr zu einer inneren Ruhe findet, kann Claire ihre Panik kaum unterdrücken. „Sie (Justine) basiert zu weiten Teilen auf meiner Person und meinen eigenen Erfahrungen mit Prophezeiungen vom Jüngsten Tag und Depression. Claire dagegen sehe ich eher als … ganz normalen Menschen“, lacht Regisseur Lars von Trier. Das Enfant terrible des europäischen Kinos hat sich in „Melancholia“ von allen Provokationen frei gemacht.

Kein Indiz für latente Misogynie, der Lars von Trier seit „Breaking the Waves“ verdächtigt wird. Größenwahn, das ja, das treibt ihn an. Herausgekommen ist vielleicht kein großer, aber ein gewaltiger Film, der das Endzeit-Genre neu definiert. Wenn im Prolog zwei Planeten zur Ouvertüre von „Tristan und Isolde“ ineinander rasen, dann stellt er damit den Katastrophenfilm von den Füßen auf den Kopf: Hier kommt die kosmische Bedrohung vor der Darstellung des Lebens, das sie schließlich zunichte macht. Die Spannung ist gesetzt: Diese Erde ist nicht zu retten. Die Frauen, die - wie wir seit „Antichrist“ wissen - Naturgeschöpfe sind, wittern die Bedrohung wie ein Tier. Nein, diese Erde ist nicht zu retten.

15 Kommentare

Interessanter Film, vor 1-2 Jahren mal gesehen.

werden die ersten beiden folgen von lars von triers serie "geister" wiederholt? auf arte+7 nämlich nicht verfügbar.

danke!!

gleich mal gestartet...

Grossartiger Film


Besonders die Darstellung der depressiven Phasen

Geiler Film! Dauergänsehaut im Kino gehabt.

Lässt sich mit dem Programm MediathekView übrigens hervoragend herunterladen.

http://zdfmediathk.sourceforge.net/

Weiß jemand ob man das auch auf Englisch schauen kann?


Beim Satelliten-Signal der französischen Version von ARTE kann man nämlich oft auf O-Ton schalten


Edit: Selbst gefunden: auf der französischen Seite im O-Ton mit franz. UT

Leider kein Full-HD. Wenn sich bei einem Film Full-HD lohnt, dann bei diesem mit langsamen, detaillierten Bilder.

justthisguy

werden die ersten beiden folgen von lars von triers serie "geister" wiederholt? auf arte+7 nämlich nicht verfügbar.



nein leider nicht da ARTE in diesem Fall keine rechte fuer +7 hat.

justthisguy

werden die ersten beiden folgen von lars von triers serie "geister" wiederholt? auf arte+7 nämlich nicht verfügbar.



schon klar. deshalb ja die frage nach wiederholungen.

bei der lars von trier filmreihe fehlen die online rechte leider für mehrere schmankerln. breaking the waves lief z.b. auch nur im TV.

na ja, leiden auf hohen niveau. der kaurismäki von vorhin ist verfügbar: http://artestras.vo.llnwd.net/v2/am/HBBTV/043655-000-A_EQ_1_VA_01550537_MP4-1500_AMM-HBBTV.mp4

Wow, ganz schön anspruchsvolles Publikum hier.
Ich als Durchschnittszuschauer konnte mit dem Streifen überhaupt nichts anfangen und habe nach mehrmaligen Vorspulen dann nach 20 Minuten abgebrochen. Wer sich den reinzieht, sieht auch französische schwarz-weiß Filme .
Aber kostenlos ist natürlich immer hot

Danke, konnte den Vorgestern leider nicht zuende sehen, da der meiner Frau zu depressiv war.

justthisguy

na ja, leiden auf hohen niveau. der kaurismäki von vorhin ist verfügbar: http://artestras.vo.llnwd.net/v2/am/HBBTV/043655-000-A_EQ_1_VA_01550537_MP4-1500_AMM-HBBTV.mp4



Hier die Dateinamen in HD:
* Melancholia: 048073-000-A_SQ_1_VA_01548933_MP4-2200_AMM-HBBTV.mp4 (deutsch) (2.1GB)
048073-000-A_SQ_2_VO-STF_01549013_MP4-2200_AMM-HBBTV.mp4 (englisch mit frz. UT) (2.1GB)
* Le Havre: 043655-000-A_SQ_1_VA_01550540_MP4-2200_AMM-HBBTV.mp4 (deutsch) (1.75GB)

holger25

Edit: Selbst gefunden: auf der französischen Seite im O-Ton mit franz. UT



Dank für den Tip

fraktus: http://artestras.vo.llnwd.net/v2/am/HBBTV/044636-000-A_SQ_1_VOA-STA_01557243_MP4-2200_AMM-HBBTV.mp4

justthisguy

fraktus: http://artestras.vo.llnwd.net/v2/am/HBBTV/044636-000-A_SQ_1_VOA-STA_01557243_MP4-2200_AMM-HBBTV.mp4


Ist zwar ganz net, aber irgendwie doch ein bißchen OT

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text