247°
Las Vegas: 17 Nächte mit Flug ab Hamburg (HAM) im Stratosphere Hotel

Las Vegas: 17 Nächte mit Flug ab Hamburg (HAM) im Stratosphere Hotel

ReisenExpedia Angebote

Las Vegas: 17 Nächte mit Flug ab Hamburg (HAM) im Stratosphere Hotel

Preis:Preis:Preis:1.052€
Zum DealZum DealZum Deal
Die Stadt der Sünden ist für einen längeren Aufenthalt immer eine große Geschmacksfrage. Wir sind aber gerne länger in der Stadt und nutzen sie zum Ausgangspunkt für Tagesreisen durch die gute Flughafenanbindung und günstigen Hotelpreise.

Ab Hamburg sind Flüge üblicherweise eher teurer, da es kaum/keine Direktverbindungen gibt. Im kommenden Mai 2017 sind derzeit günstige Verbindungen mit Delta/KLM möglich.

Für 1.052 EUR pro Person (!) ist es derzeit möglich 17 Übernachtungen inkl. An-/Abreise im Stratosphere Hotel zu bekommen. Achtung: Vor Ort fallen 425 US-Dollar Resort Fee pro Zimmer für den Zeitraum an.

Das Stratosphere liegt leicht "Off the Strip" was mit Uber/Lift aber zu bewältigen ist. Bei den Zimmerpreisen kann mit leichtem Aufpreis auch Strip-View gebucht werden und zudem ist der Tower Entrance mit tollem Ausblick inklusive.

Achtung: Die inkludierten Flüge haben teilweise sehr lange Reisezeiten von 17 Stunden. Da Umsteigen in den USA bekanntlich zeitintensiv ist, wird aber Salt Lake City als Zwischenstation gut, da hier weniger internationale Flüge ankommen. Bei LAX hätte ich sofort von solchen Gabelflügen abgeraten.

Ich bin gespannt wie die Reise/das Reisebeispiel ankommt.

08. bis 25. MaiAnreise ab HamburgFlüge mit DELTA und KLMAufenthalt im Stratosphere Tower

Beliebteste Kommentare

Also 17 Übernachtungen im Stratosphere müsste ich mir nicht antun. Ich Übernachte eigentlich immer dort. Bin aber meistens nur 4 Tage dort. Es sei den es gab ein Schnäppchen in einem der besseren Hotels.Wer öfters in Vegas ist , der kann dort schon 5-6 Übernachtungen machen. Aber 17? So viel gibt es in Vegas auch nicht zu sehen. PS. Für den 20$ Schein in der gefalteten Reservierung und der Bitte ein Zimmer mit einer 50 am Ende der Zimmernummer, beschert einem meistens einen Corner-Room. Diese Zimmer sind doppelt so groß wie die Standard Zimmer.

32 Kommentare

Ich würde noch ergänzen, dass der Preis pro Person gilt und finde es so lauwarm.

Also 17 Übernachtungen im Stratosphere müsste ich mir nicht antun. Ich Übernachte eigentlich immer dort. Bin aber meistens nur 4 Tage dort. Es sei den es gab ein Schnäppchen in einem der besseren Hotels.Wer öfters in Vegas ist , der kann dort schon 5-6 Übernachtungen machen. Aber 17? So viel gibt es in Vegas auch nicht zu sehen. PS. Für den 20$ Schein in der gefalteten Reservierung und der Bitte ein Zimmer mit einer 50 am Ende der Zimmernummer, beschert einem meistens einen Corner-Room. Diese Zimmer sind doppelt so groß wie die Standard Zimmer.

17 Nächte?

Erinnert etwas an Nicolas Cage: Totsaufen in Vega
de.m.wikipedia.org/wik…gas
Bearbeitet von: "Commander_Brandt" 22. September

Was ein Traumdeal, leider als Ex-Student zeitlich nicht mehr umsetzbar ....

Im Hotel muss noch die Hotel & Resort Gebühr bezahlt werden. Die ist so bei 25 USD pro Nacht / pro Zimmer. Also bei 17 Nächte nochmal ca. 425 USD mehr. Das Hotel liegt auch zu weit vom South Strip weg.

Wotan18vor 10 m

Im Hotel muss noch die Hotel & Resort Gebühr bezahlt werden. Die ist so bei 25 USD pro Nacht / pro Zimmer.




Ganz kurz: Diese Fee für alle Hotels am Strip oder auch in Downtown (Golden Nugget etc

Commander_Brandt

Ganz kurz: Diese Fee für alle Hotels am Strip oder auch in Downtown (Golden Nugget etc



​Am Strip auf jeden Fall außer du buchst die Hotels über eine amerikanische Seite. Da sind sie meistens mit drin. Downtown weiß ich leider nicht aber Expedia gibt ganz zum Schluss vor dem buchen es bischen versteckt an.

Geil Vegas. Der Trick mit dem 20$ Schein ist ja auch der Knaller Jetzt will ich auch wieder hin!

Alleine schon wegen der Buffets

Trotz Delta, trotz Hotel Fee, ich vote auch Hot.

Bei der Immigration fragen die netten Beamten immer
nach dem Grund der Reise, ich antworte immer:

I visit my money, honey
No jokes, please ;-)

Commander_Brandtvor 6 m

Alleine schon wegen der BuffetsTrotz Delta, trotz Hotel Fee, ich vote auch Hot.Bei der Immigration fragen die netten Beamten immernach dem Grund der Reise, ich antworte immer:I visit my money, honey No jokes, please ;-)


Als Weißer kann man sowas bringen. Als "andersfarbiger" stellt der Spruch eine Gefährdung da und muss sofort erschossen werden.

HaMo21vor 3 m

Als Weißer kann man sowas bringen.


Selbst als Weißer geht das nicht, keine Witze bei der Einreise.

Dann noch Fingerklavier 4-1-4-1 spielen u.s.w.

Plus Nacktscanner, Schuhe ausziehen... alles dabei, das volle Programm



Delta ist so ziemlich die letzte Wahl mittlerweile. 17 Tage in Vegas müssens dann doch nicht sein, erst recht nicht, wenns das Stratorphere ist. Übernachten eigentlich immer direkt am Strip, letztens im MGM und da waren wir mit 2 Personen inkl Mietwagen und Flug mit Lufthansa über Kanada für 12 Tage bei 1426€ - für beide zusammen!

17 Tage kann sich jemand der noch nie da war schon antun, wenn man auch ein Auto zur Verfügung hat und dann mal außenliegende Ziele mitnimmt. Vegas ist nicht nur Strip.

Commander_Brandtvor 2 m

Selbst als Weißer geht das nicht, keine Witze bei der Einreise.Dann noch Fingerklavier 4-1-4-1 spielen u.s.w.Plus Nacktscanner, Schuhe ausziehen... alles dabei, das volle Programm


Würde gerne mal in die USA aber diese Kontrollen schrecken mich ab. Finde das in London Heathrow schon ganz schlimm

Bewertungen sind jetzt nicht überragend.. habe damals durch priceline im Hard Rock Hotel übernachtet, 15$ die Nacht. Aber mehr als 4 Nächte würde ich in Vegas nicht aushalten ^^

Für den Tipp mit dem Schein hot, werde ich mir merken falls ich das nächste mal da bin

17 Tage halte ich auch für viel zu lang, zumal die Entfernungen zu den anderen Zielen in der Umgebung doch recht groß sind. Mitnehmen kann man Red Rock Canyon, Hoover Dam und Mt. Charleston und das Death Valley.

Wenn man ohnehin einen Mietwagen hat, dann sollte man auch weiter fahren. Die Westküste hat so viel mehr zu bieten, alleine die Nationalparks.

Verstehe nicht, warum die knappen 425 Dollar nicht im Dealpreis sind. Gehören meiner Meinung da absolut rein.

HaMo21vor 59 m

Würde gerne mal in die USA aber diese Kontrollen schrecken mich ab. Finde das in London Heathrow schon ganz schlimm



Die Kontrollen selbst sind nicht schlimm, nur nervig. Wir fliegen wegen der Verwandschaft durchaus 2 mal im Jahr dort hin, aber auch abseits davon mal zusätzlich ein bestimmtes Ziel an (in 2 Wochen NY). Bei der Homelandsecurity aber selbst mit nem Joke anfangen sollte man wirklich nicht. Fast jedes Mal gabs noch etwas sehr lockeren Smalltalk nach den Standardfragen in ernster Mimik... aber die Stimmung bestimmt der Officer.

@Commander_Brandt
Fingerklavier find ich geil
Bearbeitet von: "niz" 21. September

Eine Woche Vegas sind schon fast zu lang, es sei denn Geld spielt keine Rolle (dann würde ich aber eher in ein Luxus Ressort am Strip gehen) du kannst da fast nichts ohne Geld unternehmen und wenn du mal alle Hotels gesehen hast ist rumlaufen auch nicht mehr interesant.

Zudem liegt dass Hotel echt weit ab vom Strip und die Laufwege sind nicht zu unterschätzen

HaMo21vor 1 h, 0 m

Würde gerne mal in die USA aber diese Kontrollen schrecken mich ab. Finde das in London Heathrow schon ganz schlimm


Ich bin schon sehr häufig in die USA eingereist und ich freue mich immer, wenn es als erstes nach Las Vegas geht. Meiner Meinung nach ist die Immigration dort mit Abstand am freundlichsten und ich gehe davon aus, dass es daran liegt, dass sie die Spieler von Beginn an bei Laune halten wollen.
AAlso, wenn schon Angst vor zu vielen Kontrollen und das erste mal USA, dann ist las vegas meines Erachtens nach eine gute Wahl.
Ps: dda man zu zweit fliegen muss ist der Dealpreis ja sogar doppelt falsch...

nizvor 5 m

.@Commander_BrandtFingerklavier find ich geil



Habe ich selber geklaut, ich glaube aus dem Vielfliegerforum ;-)


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text