503°
Lautlos! Mini-PC CSL Ultra Silent 5000-2 / Win 8.1 - AMD A4-5000 QuadCore-APU 4x 1500 MHz, 128GB SSD, 4096MB DDR3, Radeon HD 8330, GigLAN, 7.1 Sound, USB 3.0

Lautlos! Mini-PC CSL Ultra Silent 5000-2 / Win 8.1 - AMD A4-5000 QuadCore-APU 4x 1500 MHz, 128GB SSD, 4096MB DDR3, Radeon HD 8330, GigLAN, 7.1 Sound, USB 3.0

ElektronikAmazon Angebote

Lautlos! Mini-PC CSL Ultra Silent 5000-2 / Win 8.1 - AMD A4-5000 QuadCore-APU 4x 1500 MHz, 128GB SSD, 4096MB DDR3, Radeon HD 8330, GigLAN, 7.1 Sound, USB 3.0

Preis:Preis:Preis:269€
Zum DealZum DealZum Deal
Normalpreis: 319 Euro

4 von 5 Sternen

Dank seiner Passivkühlung und den Verzicht auf jegliche mechanische Bauteile arbeitet dieser Ultra Silent PC absolut lautlos und ist damit für den Einsatz im Home & Office-Bereich eine ideale Wahl. Durch seinen leistungsstarken 4-Kern Prozessor, einer schnellen 128 GB SSD und 4 GB RAM genießen Sie erstklassige Performance für Ihre Anwendungen!

Beliebteste Kommentare

bestimmt haben sie auf jeglichen lüfter verzichtet. der pc verreckt dann auch völlig lautlos ...

Wer braucht heutzutage auch noch optische Laufwerke...

2w2

bestimmt haben sie auf jeglichen lüfter verzichtet. der pc verreckt dann auch völlig lautlos ...



Der A4-5000 ist ein Notebookprozessor mit 15W TDP (kombiniert CPU/GPU) und seitens AMD bis 90°C spezifiziert.
Das Ding ist selbst mit relativ kleinen Kühlkörpern problemlos passiv zu stemmen, gibts haufenweise als fertige APU/Mainboard/Kühler combo.

Dürfte so oder so ähnlich aussehen http://hexus.net/media/uploaded/2014/4/a11b5d2b-c5cb-43c3-9346-96098c99905b.jpg .


57 Kommentare

"Verzicht auf mechanische Bauteile"

Und was ist dann das DVD-Laufwerk? oO

delpiero223

"Verzicht auf mechanische Bauteile" Und was ist dann das DVD-Laufwerk? oO



Das ganze Ding besteht aus mechanischen Bauteilen. Nur sind die meisten davon nicht beweglich.

Steht da wirklich drinn das ein Laufwerk verbaut ist Vllt nur eine Blende :-D

Prozessor scheint nicht so viel Spaß zu machen.

bestimmt haben sie auf jeglichen lüfter verzichtet. der pc verreckt dann auch völlig lautlos ...

2w2

bestimmt haben sie auf jeglichen lüfter verzichtet. der pc verreckt dann auch völlig lautlos ...



Erwarte ich auch. Wäre ja sonst nicht komplett lautlos.

RobWa

Steht da wirklich drinn das ein Laufwerk verbaut ist Vllt nur eine Blende :-D



"Dieser PC wird Ihnen mit vorinstalliertem Windows 8.1 64Bit (inkl. Installations-DVD) geliefert." gehe mal stark davon aus LW verbaut ...

EDIT: Falsch: "opt. Laufwerk: nicht vorhanden (Aufrüstung auf Slim-Laufwerk möglich!)"

Wer braucht heutzutage auch noch optische Laufwerke...

Hot als HTPC!

Spaceinvader

Hot als HTPC!



Der wird sogar sehr HOT im laufenden Betrieb ;-)

Genau an HTC habe ich auch gedacht. Meiner gibt gerade den Geist auf....hat jemand ne Empfehlung für ein usb-sat-modul?

2w2

bestimmt haben sie auf jeglichen lüfter verzichtet. der pc verreckt dann auch völlig lautlos ...



Der A4-5000 ist ein Notebookprozessor mit 15W TDP (kombiniert CPU/GPU) und seitens AMD bis 90°C spezifiziert.
Das Ding ist selbst mit relativ kleinen Kühlkörpern problemlos passiv zu stemmen, gibts haufenweise als fertige APU/Mainboard/Kühler combo.

Dürfte so oder so ähnlich aussehen http://hexus.net/media/uploaded/2014/4/a11b5d2b-c5cb-43c3-9346-96098c99905b.jpg .


Wie siehts mit In-Home-Streaming von Steam aus? Jemand zufällig Erfahrung mit dem CPU und der Graka?

Bezüglich der CPU bzw APU hast Du natürlich Recht und das Teil wird wohl locker 5 oder mehr Jahre funktionieren, aber ich mache mir da mehr Sorgen um die anderen elektronischen Bauteile auf dem Board. Was ist mit den Elkos? Die sind ja meistens nicht so tolerant was Temperaturen angeht und ich kann mir gut vorstellen, dass da nicht wirkliche Qualitätsware verbaut wurde...
Weiß da jemand mehr?

Wäre das eine Option für einen Plex Server? Bin die ganze Zeit auf der Suche nach etwas anständigem mit genug Leistung, was aber auch nicht zu viel Geld kostet

Bomaeira

Wie siehts mit In-Home-Streaming von Steam aus? Jemand zufällig Erfahrung mit dem CPU und der Graka?

Das geht auch auf einem Atom Z3735 Tablet mit 2GB RAM am FHD TV über 150Mbit/s WLAN sehr gut. Als Streaming Client also problemlos nutzbar.

Ich habe einen SEHR ähnlichen, ebenfalls komplett passiven Mini-PC mit Intel Atom D525, auch mit SSD 128GB und 4GB RAM. Betrieben mit Windows 8.1 32 bit läuft das Teil einigermaßen gut, aber ich werde sehr bald auf ein anderes Gerät wechseln. Für mich ist dieses Gerät derzeit erste Wahl:

Acer Revo One (RL85) Desktop-PC (Intel Celeron 2957U, 1,4GHz, 4GB RAM, 1000GB SSHD, Intel HD Graphics, Win 8.1 mit Bing) weiß

Absolut lautlos, viel Platz für Laufwerke, tolles Design, relativ preiswert, komplett ausgestattet (halt kein Barebone) und zum selben Preis wie das obige Angebot aus diesem Thread. Und wenn man unter CPU-Boss mal vergleicht, wäre dieser Celeron für mich durchaus interessant.

lukeroom11

Wäre das eine Option für einen Plex Server? Bin die ganze Zeit auf der Suche nach etwas anständigem mit genug Leistung, was aber auch nicht zu viel Geld kostet


Athlon 5350 + RAID fähiges Board
8GB Crucial Ballistix
Paar Platten die ich liegen hatte
= Win 10 Hyper-V Server mit drei WinServer Projekt VM und einem MC FTB Server.
Zwei Platten laufen im Windows RAID0 um Performance für die VM zu haben. SSD wäre aber besser als dies.
Der Athlon hat je nach Test ein paar Punkte mehr Leistung, ist übertaktbar und nicht verlötet.

Alternativ kannst du auch nen kleinen A4 mit normaler TDP holen. Die haben zwar nicht viel mehr Leistung, aber vlt brauchst du mehr als einen Speicherkanal.

han123

Was ist mit den Elkos? Die sind ja meistens nicht so tolerant was Temperaturen angeht und ich kann mir gut vorstellen, dass da nicht wirkliche Qualitätsware verbaut wurde... Weiß da jemand mehr?



Laut CSL Homepage ist in der Kiste ein AsRock QC5000-ITX/PH verbaut, ein Board mit ausschliesslich Elkos mit festem Elektrolyten (Solid Caps).
Zwar mögen diese hohe Temperaturen auch nicht besonders gerne, sind aber schonmal deutlich unproblematischer.
Gigabyte gibt als Laufzeit für diese beispielsweise 200,000 Stunden@65° und 20,000@85° an.

85° Umgebungstemperatur wird die Kiste wohl niemals sehen, wenn die APU bei 90+ Kerntemperatur in die Drosselung/Selbtsabschaltung geht.

Ich würde mir um die Haltbarkeit nicht wirklich Gedanken machen. Die Grenze an der die verbaute Hardware leistungstechnisch nicht mehr ausreicht dürfte in aller Regel eher eintreffen.

Intressant für den ein oder anderen sind vielleicht noch die Verbauchsmessungen die CSL auf ihrer Homepage verfügbar haben: csl-computer.com/sho…pdf


Hm, ich habe mir eine passive GraKa eingebaut, verbraucht kaum Strom und zocke sogar Skyrim mit, mehr brauche ich eben auch nicht. Kostenpunkt etwa 30 Euro. Kommt eben auf die Ansprüche an sowas

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text