Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Layers of Fear: Masterpiece Edition + observer_ Bundle [PS4] für 12,99€ @ Playstation Store
327° Abgelaufen

Layers of Fear: Masterpiece Edition + observer_ Bundle [PS4] für 12,99€ @ Playstation Store

9
eingestellt am 2. Jun
Momentan zum fairen Preis im Playstation Store Store zu haben.

Observer hat mir persönlich ganz gut gefallen, wenn es auch ein wenig abgedreht ist.

Das Paket „Layers of Fear + observer_“ enthält zwei preisgekrönte Horrorspiele von Bloober Team.

Tauche in „Layers of Fear: Masterpiece Edition“ in den Verstand eines wahnsinnigen Malers ein und streife durch sein sich ständig verwandelndes Herrenhaus, während er versucht, ein wahres Meisterwerk zu schaffen. Kehre danach im DLC als Tochter des Künstlers zum Haus zurück und folge deinen eigenen Fußspuren, um die Beweggründe deines Vaters zu verstehen.

Spiele einen Beobachter in vorderster Linie der Neuralpolizei im Jahr 2084 in Polen. Dringe in den verwirrten Verstand von Wahnsinnigen ein, während du in dieser facettenreichen Geschichte, die in der Retrocyberpunkwelt einer verlockenden Zukunft spielt, dem Hilferuf deines entfremdeten Sohns nachspürst.
Zusätzliche Info

Gruppen

9 Kommentare
Überraschend gut und lohnt sich definitiv zu spielen.
Fand Layer of fear nicht so nice. Walking-Simulator mit Jump-Scares. Jedem das Seine.
Layers of Fear ist leider nicht komplett durchdacht. Man läuft nervig langsam und die "Events" wurden bei mir ziemlich häufig ausgelöst, wenn ich gerade in die falsche Richtung geschaut habe. Zudem bin ich beim ersten Spielversuch in diesem Ouija-Raum gelandet ... letztendlich musste ich Google bemühen, um herauszufinden, dass dieser Raum eine Art Easter-Egg für Leute ist, die das Spiel schon durch hatten und nur durch einen Neustart "verlassen" werden kann. Ganz schlechtes Spiele-Design! Ob man Collectables findet oder bei der Suche versehtlich unwiederruflich im nächsten Raum landet ist mehr oder weniger Glücksspiel. Zudem musste ich an Monitor/Konsole eine Weile herumprobieren, bis auf dem überwiegend komplett schwarzen Bildschirm überhaupt etwas erkennbar war.

Observer habe ich hier für um die 120€ als Disc-Version, die leider so verbuggt ist, dass das Spiel ohne Patches nicht einmal startet. Auf meiner Offline-Konsole ist es also nicht spielbar. Zu behaupten, die Qualitätskontrolle hätte gepennt, wäre geschmeichelt. Die Grundidee der Spiele mag nett sein, aber um den unfähigen Entwickler sollte man besser einen großen Bogen machen. Ich hatte von Layers of Fear früher mal den Download und nun stehen beide Spiele als Disc im Regal. Ich wollte sie gut finden und in der Sammlung haben, aber letztendlich machen Playthrough-Videos auf YouTube mehr Spaß, als sich selbst damit herumzuärgern.
Beides sehr geile spiele !
dummy03.06.2019 01:31

Layers of Fear ist leider nicht komplett durchdacht. Man läuft nervig …Layers of Fear ist leider nicht komplett durchdacht. Man läuft nervig langsam und die "Events" wurden bei mir ziemlich häufig ausgelöst, wenn ich gerade in die falsche Richtung geschaut habe. Zudem bin ich beim ersten Spielversuch in diesem Ouija-Raum gelandet ... letztendlich musste ich Google bemühen, um herauszufinden, dass dieser Raum eine Art Easter-Egg für Leute ist, die das Spiel schon durch hatten und nur durch einen Neustart "verlassen" werden kann. Ganz schlechtes Spiele-Design! Ob man Collectables findet oder bei der Suche versehtlich unwiederruflich im nächsten Raum landet ist mehr oder weniger Glücksspiel. Zudem musste ich an Monitor/Konsole eine Weile herumprobieren, bis auf dem überwiegend komplett schwarzen Bildschirm überhaupt etwas erkennbar war.Observer habe ich hier für um die 120€ als Disc-Version, die leider so verbuggt ist, dass das Spiel ohne Patches nicht einmal startet. Auf meiner Offline-Konsole ist es also nicht spielbar. Zu behaupten, die Qualitätskontrolle hätte gepennt, wäre geschmeichelt. Die Grundidee der Spiele mag nett sein, aber um den unfähigen Entwickler sollte man besser einen großen Bogen machen. Ich hatte von Layers of Fear früher mal den Download und nun stehen beide Spiele als Disc im Regal. Ich wollte sie gut finden und in der Sammlung haben, aber letztendlich machen Playthrough-Videos auf YouTube mehr Spaß, als sich selbst damit herumzuärgern.


Lasers of fear
Observer: habe ich ohne Bugs anzutreffen durchspielen können
Beide durchgespielt. Super Spiele. Obwohl ich mich bei Observer erstmal zurechtfinden musste.
dummy03.06.2019 01:31

Observer habe ich hier für um die 120€ als Disc-Version [...]


Bitte was? Hab ich was verpasst? 😄 Warum ist das so teuer?
metalheart66603.06.2019 06:39

Bitte was? Hab ich was verpasst? 😄 Warum ist das so teuer?


Ein Exemplar zum Spielen und je Cover-Variante ein originalverpacktes Exempar für die Sammlung; also 3 Discs zu je etwa 40€. Wie gesagt, ich habe mir von dem Spiel viel versprochen und entsprechend wollte ich es auch in der Sammlung vertreten haben. Eigentlich sollten es nur 2 Exemplare werden, aber durch eine kurzfristige Preisreduzierung (ob das Zufall war?) sind es dann doch 3 Exemplare geworden. Abgesehen davon wurden wohl nur 4000 Discs gepresst; diese sind aktuell nur noch schwer bzw. teuer zu bekommen. In den eBay-Kleinanzeigen gibt es aktuell noch ein Exemplar für 80€ ... und nein, das ist nicht von mir.


FYI:
Die Disc-Version von Observer versucht beim Start offenbar Informationen zum verwendeten PSN-Account abzurufen. Verwendet man einen lokalen Account oder einen Gast-Account, ohne sich online bei PSN angemeldet zu haben, funktioniert dies nicht und das Spiel stürzt direkt beim Starten ab. Dieser Fehler wurde später durch ein Update behoben. Wer die PS4 nur offline nutzt kann sich weder bei PSN einloggen noch das Update herunterladen und die Spiele-Disc ist unbrauchbar. Für Sammler, die explizit (teurere) Disc-Versionen kaufen, um nicht von der Verfügbarkeit eines Online-Services abhängig zu sein, wird Observer im Zweifelsfall zu einer bösen Überraschung. (Wer direkt über PSN kauft sollte nur noch die aktuelle Version zum Download bekommen und wäre von diesem Bug nicht mehr betroffen.)

In meinen Augen ist dies ein gravierender Fehler, der bei Tests sofort hätte auffallen müssen. Ich kann mich nicht entsinnen, dass es von Blooper Team (abgesehen vom Bugfix per Update) dazu jemals ein offizielles Statement oder gar eine Austauschaktion für die unbrauchbaren Discs gab, wie z.B. bei Don't Starve.

In diesem Sinne, wer Spiele als Disc-Versionen sammelt, sei hier ausdrücklich vor Observer (und Blooper Team?) gewarnt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text