-19°
Le Cr.- Alternative: Gusseisener Bräter von Brabantia

Le Cr.- Alternative: Gusseisener Bräter von Brabantia

Home & Living

Le Cr.- Alternative: Gusseisener Bräter von Brabantia

Preis:Preis:Preis:43,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Sehr schöner und vor allem hochwertiger Bräter von Brabantia. Ich habe ihn (im Laden) mit teuren Modellen anderer Marken verglichen und finde, er kann optisch wie haptisch mithalten.

Material: Bräter und Deckel: emailliertes Gusseisen, außen rot innen weiß
Maße (innen LxBxH): ca. 29 x 21,5 x 11,5cm, (Länge mit Griffen) 37cm, Materialstärke ca. 3,5mm, Herdauflage (LxB) 25 x 17cm, Gewicht: 5,8kg
Fassungsvermögen Topf: ca. 4,75 Liter
Beste Kocheigenschaften auf allen Herdarten, auch Induktion
Spülmaschinen- und Ofengeeignet

Deckel hat auf der Unterseite"Tropfen", damit alles schön saftig bleibt, sehr schwer, LEBENSLANGE GARANTIE!
Es gibt auch runde Töpfe, ebenso eine Ausstattung in grau (teilweise andere Anbieter).

13 Kommentare

Optisch und auch haptisch ganz weit entfernt von LC.

Schon in der Hand gehabt?
Natürlich kann man auch gerne das 5fache dafür ausgeben. Jedem das Seine....

der eine sagt hüh und der andere hott

MrWombel

Optisch und auch haptisch ganz weit entfernt von LC.



Le Creuset hat eine Kehrtwende vollzogen vom Hersteller exklusiver Produkte zum Hersteller von Massenware, die meines erachtens überbewertet ist, sowohl vom Nutzen als auch vom Preis.

Ich kann sagen, dass es auch frz. Marken gibt wie INVICTA (auch bei Manufactum erhältlich), welche preislich gesehen viel attraktiver sind und ebensolche Qualität liefern.

Wenn ich durch die Geschäfte schlender und mir die Produkte von Le Creuset ansehe, meint man, die haben den Drang alles mögliche für die Küche in den tollsten Farben anbieten zu müssen, anstatt sich auf die Gussprodukte zu konzentrieren. Ihre Präsenz in zahlreichen Outlets und Teleshoppingsendern unterstreichen in meinen Augen die Tatsach, dass es sich hier einfach nur noch um ein Produkt für die Masse handelt, der man noch unter Vorwand einer angeblichen Exklusivität vermitteln kann, dass es sich lohnt die überteuerten Preise zu zahlen. Es gilt wie immer die Devise dass teuer nicht gleich gut ist.

Nichts geht über die Bräter von Staub. Die sind aber auch teuer. Dagen ist selbst Le Creuset nur Billigware. Von den Staubs gab es bei mir um die Ecke neulich welche im TK Maxx. 100-130€ je nach Größe.

staub-online.com/de/…tml

Ich denke, ich habe den Fehler gemacht, eine andere Marke anzudeuten, anstatt mich auf die Fakten zu beschränken. Meine persönliche Meinung hat wohl im Dealtext besser nichts zu suchen. Auch wollte ich keine Besitzer höherpreisiger Küchenausstattung mit diesem Deal angreifen.
Vielleicht wäre aber hier der Platz zu erläutern, warum ich mich besser einen teuren Bräter entscheiden sollte, da von meiner Seite aus ein Kaufinteresse besteht.
Ich habe die 20er und 25er Töpfe von Brabantia und bin damit wirklich sehr zufrieden!
Danke schon einmal für alle ernstgemeinten Tipps!

wie kann man optisch etwas beurteilen im Laden ohne es getestet zu haben???? Le Cr. ist für die Qualität bekannt und die Töpfe, Pfannen unw. werden teilweise in Handarbeit und in strengster QM hergestellt. Was sich natürlich im Preis wiederspiegelt. Das kann man doch nicht mit einem Discounterprodukt vergleichen???? Wir nutzen schon einige Jahre Le Cr. und es kommt auch nichts anderes mehr auf unseren Herd weil damit Kochen spass macht. Und die Töpfe vererbt man mal seine Kinder....

Wie schon gesagt, ich wollte niemanden angreifen....
Ich habe 2 gusseiserne Töpfe von Brabantia und würde sehr gerne (aufrichtig) wissen, was diese weniger gut können als andere, was dem Aufpreis rechtfertigen würde.
Die Verarbeitung ist sehr gut und mit Sicherheit keine Discounter-Ware. Dies einfach so zu behaupten finde ich wiederum etwas voreilig.

sasadada

Wie schon gesagt, ich wollte niemanden angreifen.... Ich habe 2 gusseiserne Töpfe von Brabantia und würde sehr gerne (aufrichtig) wissen, was diese weniger gut können als andere, was dem Aufpreis rechtfertigen würde. Die Verarbeitung ist sehr gut und mit Sicherheit keine Discounter-Ware. Dies einfach so zu behaupten finde ich wiederum etwas voreilig.


Würde ich mir gar nichts bei denken, wer bei Küchengeräten bereit ist, aufgrund von Optik und Haptik ein Vielfaches auszugeben, der hat halt genug Geld. Rechtfertigen tun diese beiden Punkte einen derartigen Preisaufschlag aber nicht. Und die Kinder werden später begeistert sein, wenn die in den 30 Jahre alten geerbten Töpfen der Eltern kochen sollen.

Hier ist halt einfach kein Deal, da afaik Standardpreis für Brabantia (ich beschäftige mich in letzter Zeit auch etwas mit dem Markt). Ich hätte mich aber tatsächlich gefreut, wenn ich ein paar amtliche Gusspfannen geerbt hätte

sasadada

Vielleicht wäre aber hier der Platz zu erläutern, warum ich mich besser einen teuren Bräter entscheiden sollte, da von meiner Seite aus ein Kaufinteresse besteht.



Weil du zuviel Geld hast?
Weil du deine Freunde beeindrucken willst, wenn sie zum Bœuf bourguignon kommen?
Weil du eine Barbour Jacke trägst und dir nicht zu blöde warst, die alberne Barbour-Anstecknadel am Kragen anzubringen?
Etc.

Lass dich vom Gefasel der Cayenne-Fahrer nicht beeindrucken. Wer es schon nötig hat, sich auf wolkige Argumente á la etwas sei "für die Qualität bekannt" zurückzuziehen, statt belastbare Fakten zu liefern, hat schon verloren. Guss ist Guss. Ob zusätzlich emailliert oder eher nicht, ist Ansichtssache. Check, ob dir die Größe reicht - für eine Ente oder auch eine Poularde mit Gemüse o.ä. könnte das etwas knapp werden.



Letztlich hängt es eh am Koch.

Sheygetz

[ Weil du zuviel Geld hast? Weil du deine Freunde beeindrucken willst, wenn sie zum Bœuf bourguignon kommen? Weil du eine Barbour Jacke trägst und dir nicht zu blöde warst, die alberne Barbour-Anstecknadel am Kragen anzubringen? Etc.




Ein Deal mit einer Barbour-Anstecknadel wäre mal geil X)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text