524°
ABGELAUFEN
Leasing Angebot BMW 116i für nur 199€ ohne Anzahlung !!!
Leasing Angebot BMW 116i für nur 199€ ohne Anzahlung !!!
  1. Dies & Das
Kategorien
  1. Dies & Das

Leasing Angebot BMW 116i für nur 199€ ohne Anzahlung !!!

Preis:Preis:Preis:7.984€
Zum DealZum DealZum Deal
Zum Fahrzeug:
80 kW (109 PS), 3-Türer, Schwarz uni, Klimaautomatik, Lederlenkrad, Regensensor und autom. Fahrlichtsteuerung, Radio BMW Professional, exklusive 18" Leichtmetallräder, portables Navi u.v.m

Leasingkonditionen:
Listenpreis: 26.269,00€
Anzahlung: 0€
Laufzeit: 36 Monate
Rate: 199€
km pro Jahr: 10.000 (selbstverständlich erweiterbar)
Überführung: 820€

Gesamtkosten über 36 Monate: 7984€


Wer will kann die günstige Pauschal-Vollkasko von BMW mitnehmen. Kostenpunkt nur 39,99€ monatlich.
Vorteil:
- unabhängig von Eurer Schadenfreiheitsklasse
- konstante Rate (egal ob & wie viele Unfälle ihr während der Laufzeit verursacht)
- Preis (gerade für Fahranfänger!)

Nachteil
- Hohe SB bei Volkasko 1000€




Meiner Meinung nach insgesamt sehr interessant für Fahranfänger, die ein nagelneues Auto fahren möchten, gut mit Autos umgehen und sich keine Sorgen um Reparatur machen möchten (da Neuwagengarantie). Jeder Fahranfänger weiß, dass eine Vollkaskoversicherung für ein neuwertiges Auto gerne auch über 100€ im Monat kosten kann.Das ist viel Geld, hier seit Ihr bei 238,99€ inkl. Versicherung und Auto


Die Versicherungsrate in Höhe von 39,99€ gehören meiner Meinung nicht in die Gesamtkosten, da Sie bei NeuwagenKAUF-Deals ebenfalls nicht mitberechnet werden und auch individuell abweichen kann.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Alternativ-Angebot (ohne 18 Zöller,Navi):

Zum Fahrzeug:
Farbe Schwarz oder Alpinweiß uni, Stoff Move Anthrazit/Schwarz, Lederlenkrad, Radio BMW Professional mit sechs Lautsprechern und MP3-Funktion, 6,5“ Display, iDrive Controller, 1-Zonen Klimaautomatik, Regensensor und automatische Fahrlichtsteuerung, Halogenscheinwerfer inkl. LED-Tagfahrlicht, Bordcomputer, Reifendruckanzeige, Interieurleisten Satinsilber matt, Fahrerlebnisschalter mit ECO PRO Modus, 6-Gang-Schaltgetriebe, Auto Start Stopp Funktion mit schlüssellosem Fahrzeugstart, Kindersitzbefestigung ISOFIX , ABS, DSC u.v.m.


Leasingkonditionen:

1. Variante:
Anzahlung: 0€
Laufzeit: 36 Monate
Rate: 185€
km pro Jahr: 10.000 (selbstverständlich erweiterbar)
Überführung: 990€

Gesamtkosten über 36 Monate: 7650€


2. Variante (mit Anzahlung):
Anzahlung: 2900€
Laufzeit: 36 Monate
Rate: 99€
km pro Jahr: 10.000 (selbstverständlich erweiterbar)
Überführung: 990€

Gesamtkosten über 36 Monate: 7454€

LINK: kaltenbach-gruppe.de/de/…er/
- kuba11

Beste Kommentare

Dann lieber einen Mercedes CLS für 185€!

ahmyvilla

muss jeder selber wissen, aber ich fahre meinen 5er GrandT als 22j. Student liebend gern... (love)



Aber bei Mutti wohnen und verm Bafög kassieren......

gut geeignet für fahranfänger? gehts noch?

ahmyvilla

muss jeder selber wissen, aber ich fahre meinen 5er GrandT als 22j. Student liebend gern... (love)



Wenn du wenigstens die Karre besitzen würdest. Die Stockpictures von Hamann sind fürn Po.
103 Kommentare

Würdet ihr einem 22 Jahre Alten angehenden Studenten mit 10.000 Euro Eigenkapital so ein Angebot empfehlen???

1000 SB pro Schaden?

NiikO

Würdet ihr einem 22 Jahre Alten angehenden Studenten mit 10.000 Euro Eigenkapital so ein Angebot empfehlen???


Kommt drauf an gibt deutlich bessere alternativen. Das Angebot ist super. man müsste aber erst mal wissen wie viel du fahren musst etc. kann man so pauschal ja nicht sagen. kannst dir auch nen Toyota oder smart für 2000€ kaufen das reicht dicke.

Verfasser

bikininspector

1000 SB pro Schaden?




Genau. Zum Beispiel pro Unfall.


NiikO

Würdet ihr einem 22 Jahre Alten angehenden Studenten mit 10.000 Euro Eigenkapital so ein Angebot empfehlen???




Nur bei festem und regelmäßigem Einkommen. Ansonsten kriegst du eh keine Zusage.

gut geeignet für fahranfänger? gehts noch?

Dann lieber einen Mercedes CLS für 185€!

Verfasser

BenZDealZ

gut geeignet für fahranfänger? gehts noch?




Dann lass dein Kind doch mit nem 1000€ Auto fahren. Welches vom beidem bei einem Unfall sicherer ist, ist doch klar.

bikininspector

1000 SB pro Schaden?



In der Regel lohnt es sich eh, Schäden in dieser Preisregion selbst zu tragen (Stichwort Rückstufungsverlust). Daher kann man gleich einen SB von 1000€ wählen...

Leasingfaktor von 0,73 %. Angebot ist Top.

Allerdings nackt . Die Frage ist, ob man auch auf zusätzliche Ausstattung 27% Nachlass erhält

ahmyvilla

muss jeder selber wissen, aber ich fahre meinen 5er GrandT als 22j. Student liebend gern... (love)



Boar, und ich dachte der 5er GT mit M sei hässlich. X)

Und: Nein, lohnt sich nich. Wieso solltest du, der 116i nach Facelift ist der ehemalige 114i, der ist so träge dass es keinen Spaß mehr macht. Das Fahrzeug ist wirklich nur für die Stadt - dann st jedoch so ein Einser völlig oversized. Da schickt auch nen Rad oder sowas. Du musst bedenken, der 1er ist einfach blank.

Ich persönlich würde ja für 10k lieber nen R56 Cooper S kaufen, aber nur meine bescheidene Meinung.


Hauptsache große Räder auf Autos mit wenig Motorleistung.

Kommentar

cablecar

Dann lieber einen Mercedes CLS für 185€!


Guter Konter!

SaBoDealz

Hauptsache große Räder auf Autos mit wenig Motorleistung.



Manche legen mehr Wert auf die Optik als auf Leistung

Was will man mit einem 135i in der City?

was sind hier bitte für studenten unterwegs?

SaBoDealz

Hauptsache große Räder auf Autos mit wenig Motorleistung.



Was will man mit einem 116i ohne Ausstattung? Wegen der guten Verarbeitungsqualität des F20 im Innenraum?

Beim Leasing wäre ich sehr vorsichtig. Gibt man den Wagen zurück können enorme weitere Kosten auf einen zukommen.

Die meisten Händler gucken sowas von penibel den Wagen an und versuchen dann auch nur die kleinsten Schäden zu finden und die Kosten auf einen abzuwälzen. Schnell kommen mehrere hundert Euro Kosten auf einen zu. Selbst wenn kein wirklich großer Schaden vorliegt. Kleine Kratzer, Dreck, übliche Abnutzung usw. wird einem teuer in Rechnung gestellt.

Hatte man tatsächlich einen großen Schaden mit dem Fahrzeug, unabhängig davon ob man den selbst zu verursachen hatte oder nicht, gehen die Kosten schnell in die tausende Euro. Wertminderung durch Unfall etc...

NiikO

Würdet ihr einem 22 Jahre Alten angehenden Studenten mit 10.000 Euro Eigenkapital so ein Angebot empfehlen???


Hol lieber einen gebrauchtwagen.

dodo2

Beim Leasing wäre ich sehr vorsichtig. Gibt man den Wagen zurück können enorme weitere Kosten auf einen zukommen. Die meisten Händler gucken sowas von penibel den Wagen an und versuchen dann auch nur die kleinsten Schäden zu finden und die Kosten auf einen abzuwälzen. Schnell kommen mehrere hundert Euro Kosten auf einen zu. Selbst wenn kein wirklich großer Schaden vorliegt. Kleine Kratzer, Dreck, übliche Abnutzung usw. wird einem teuer in Rechnung gestellt. Hatte man tatsächlich einen großen Schaden mit dem Fahrzeug, unabhängig davon ob man den selbst zu verursachen hatte oder nicht, gehen die Kosten schnell in die tausende Euro. Wertminderung durch Unfall etc...



Du hattest definitiv noch keinen Wagen geleast. Das ist kompletter Unfug.



Ich find ja, "Lederlenkrad" und das "Radio Prof." als SA zu deklarieren, sehr lustig.



Interessant wird es auch, wenn am Ende vom Leasing der Marktwert niedriger ist als der Bankwert....

Dann legt man die Differenz nochmal zur Abgabe des Fahrzeuges drauf...

Selbst erlebt, war mein letztes Leasing...

BenZDealZ

gut geeignet für fahranfänger? gehts noch?



Für 1000€ gibt's schon diverse Autos mit 4 oder 5 NCAP-Sternen.

PiGe0n87

Interessant wird es auch, wenn am Ende vom Leasing der Marktwert niedriger ist als der Bankwert.... Dann legt man die Differenz nochmal zur Abgabe des Fahrzeuges drauf... Selbst erlebt, war mein letztes Leasing...



Wer auch nen Restwertleasing macht... Logisch, dass da eine Überbewertung von 20% stattfindet.

Ist hier Kilometerleasing, zwei verschiedene Paar Schuhe.

PiGe0n87

Interessant wird es auch, wenn am Ende vom Leasing der Marktwert niedriger ist als der Bankwert.... Dann legt man die Differenz nochmal zur Abgabe des Fahrzeuges drauf... Selbst erlebt, war mein letztes Leasing...



Nur für mich als Depp...Woran siehst du das?! Auch bei einem Restwertleasing muss man eine jährliche Kilometerleistung angeben?!

PiGe0n87

Interessant wird es auch, wenn am Ende vom Leasing der Marktwert niedriger ist als der Bankwert.... Dann legt man die Differenz nochmal zur Abgabe des Fahrzeuges drauf... Selbst erlebt, war mein letztes Leasing...



Das Angebot liegt bei mehreren Autohäusern aus, letztes Jahr gabs die Selben mit den Konditionen und der gleichen, schrecklichen Ausstattung. Ist um den Absatz etwas anzukurbeln... Eher schlecht das Angebot, teilweise gab es das mit Versicherung inkl. oder für 169€ ohne. Die Versicherung hat auch nur 19,99€ gekostet.

Auch kann man mal in Verbindung mit seinem lokalem AH treten, da sind ähnliche Angebote möglich. Gerne empfehle ich den Motor-Talk um die Konditionen zu vergleiche. Doch kann man sagen, LP 28500€ bei 240€ Leasingrate ist bzw. war möglich. Eher zum Jahresende wenn die Zahlen noch angepasst werden müssen.

!!!einself!!!!!eins!!!elf!!!!!

Strelogs

Du hattest definitiv noch keinen Wagen geleast. Das ist kompletter Unfug.



Doch hatte ich, sogar schon mehrfach. Und jedesmal hatte ich das gleiche Theater. Bei verschiedenen Händlern. Ich spreche hier aus Erfahrung. Ich kann über Leasing nichts gutes berichten.

Selbst ein Gutachter wollte mir damals weiß machen, dass hinten links der Kotflügel nachlackiert wurde und meinte da wäre ein Schaden gewesen. Ein anderer Gutachter entschied dann gegenteiliges. Ich hatte bisher immer nur Stress beim Leasing. Daher für mich - nie wieder Leasing.

Lohnt sich doch Null für Fahranfänger...

Dann Lieber für 3-4.000 nen gebrauchten holen... das ist auf Dauer doch Günstiger (es sei denn man hat pech und der Wagen steht andauernd in der Werkstatt)

Strelogs

Du hattest definitiv noch keinen Wagen geleast. Das ist kompletter Unfug.



Das tut mir dann leid für dich, bislang sind wir mit unseren Fahrzeugen im Bekanntenkreis wie auch im Famliären vollstens zufrieden. Große Schäden wurden per Smart-Repair ausgebessert, da seh ich nich ein nen ganzen Kotflügel zu bezahlen. Poliert und gereinigt wurde vor Bewertung auch nochmal. Dann wurden bei der Vorabbewertung noch zwei große Steinschläge gefunden, doch hat der Werkstattmeister das Ganze dann als "Nutzungsbedinger Altschaden" angelegt.

Es kommt auch wohl drauf an ob man als Firma oder Privatperson least, sowie der Standort. Mercedes Benz in Darmstadt kann ich da garnicht empfehlen. Deine Erfahrungen decken sich da mit meinen in der Niederlassung. Aber nach einer Bewertung durch ein zweites AH gabs keine Probleme mehr.

Leasing an sich macht ja auch wenig Sinn, da geb ich dir Recht. Für mich kommt es auch nichtmehr in Frage.

ahmyvilla

muss jeder selber wissen, aber ich fahre meinen 5er GrandT als 22j. Student liebend gern... (love)



Aber bei Mutti wohnen und verm Bafög kassieren......

dodo2

Beim Leasing wäre ich sehr vorsichtig. Gibt man den Wagen zurück können enorme weitere Kosten auf einen zukommen. Die meisten Händler gucken sowas von penibel den Wagen an und versuchen dann auch nur die kleinsten Schäden zu finden und die Kosten auf einen abzuwälzen. Schnell kommen mehrere hundert Euro Kosten auf einen zu. Selbst wenn kein wirklich großer Schaden vorliegt. Kleine Kratzer, Dreck, übliche Abnutzung usw. wird einem teuer in Rechnung gestellt. Hatte man tatsächlich einen großen Schaden mit dem Fahrzeug, unabhängig davon ob man den selbst zu verursachen hatte oder nicht, gehen die Kosten schnell in die tausende Euro. Wertminderung durch Unfall etc...


Dein Kommentar wird nicht besser, wenn du ihn jetzt unter alle Leasing Threads setzt.

Strelogs

Für mich kommt es auch nichtmehr in Frage.



Auch bei VW als WA-Leasing ist es so, dass man pro Schaden eine Rechnung bekommt. Beginnend ab 500 €. Egal wer, warum den Schaden verursacht hat. Ein Bekannter, der sich alle 9 Monate einen VW als WA-Neuwagen least, hatte neulich erst eine 500 € Rechnung bekommen, weil die Windschutzscheibe einen kleinen Steinschlag hatte und getauscht wurde. Trotz dessen, dass eine neue Scheibe verbaut wurde und über die Kasko abgerechnet wurde, wurde es als Schaden mit 500 € zusätzlich berechnet.

schnapperjack

Dein Kommentar wird nicht besser, wenn du ihn jetzt unter alle Leasing Threads setzt.



Leider gibt es ja keinen Sammelthread.

Was in der Rechnung nicht berücksichtigt ist, sind die ganzen Schäden, die sie bei der Rückgabe finden.

Ich hatte damals nochmal ca. 2000 Eur draufgezahlt.

Strelogs

Für mich kommt es auch nichtmehr in Frage.



Glasschaden ist ja normalerweise von der Teilkasko abgedeckt - sprich in diesem Fall 150€ Selbstbeteiligung. Ist dann nicht grade freundlich von VW, wenn man dann 500€ zahlen muss.

ipodtouch

Glasschaden ist ja normalerweise von der Teilkasko abgedeckt - sprich in diesem Fall 150€ Selbstbeteiligung. Ist dann nicht grade freundlich von VW, wenn man dann 500€ zahlen muss.



Jo und das als WA

dodo2

Beim Leasing wäre ich sehr vorsichtig. Gibt man den Wagen zurück können enorme weitere Kosten auf einen zukommen. Die meisten Händler gucken sowas von penibel den Wagen an und versuchen dann auch nur die kleinsten Schäden zu finden und die Kosten auf einen abzuwälzen. Schnell kommen mehrere hundert Euro Kosten auf einen zu. Selbst wenn kein wirklich großer Schaden vorliegt. Kleine Kratzer, Dreck, übliche Abnutzung usw. wird einem teuer in Rechnung gestellt. Hatte man tatsächlich einen großen Schaden mit dem Fahrzeug, unabhängig davon ob man den selbst zu verursachen hatte oder nicht, gehen die Kosten schnell in die tausende Euro. Wertminderung durch Unfall etc...



der hat genau den gleichen Unfug schon unter dem 118er deal gepostet.

dodo2

Beim Leasing wäre ich sehr vorsichtig. Gibt man den Wagen zurück können enorme weitere Kosten auf einen zukommen. Die meisten Händler gucken sowas von penibel den Wagen an und versuchen dann auch nur die kleinsten Schäden zu finden und die Kosten auf einen abzuwälzen. Schnell kommen mehrere hundert Euro Kosten auf einen zu. Selbst wenn kein wirklich großer Schaden vorliegt. Kleine Kratzer, Dreck, übliche Abnutzung usw. wird einem teuer in Rechnung gestellt. Hatte man tatsächlich einen großen Schaden mit dem Fahrzeug, unabhängig davon ob man den selbst zu verursachen hatte oder nicht, gehen die Kosten schnell in die tausende Euro. Wertminderung durch Unfall etc...



Du verstehst Leasing und die möglichen Folgen nicht so recht, oder? (_;)

HendrikHammann

der hat genau den gleichen Unfug schon unter dem 118er deal gepostet.



Der bin ich. Und ich schreibe keinen Unfug!
Gepostet habe ich es ebenfalls dort, weil es auch ein Leasingangebot ist und es keinen Sammelthread dazu gibt.

dodo2

Beim Leasing wäre ich sehr vorsichtig. Gibt man den Wagen zurück können enorme weitere Kosten auf einen zukommen. Die meisten Händler gucken sowas von penibel den Wagen an und versuchen dann auch nur die kleinsten Schäden zu finden und die Kosten auf einen abzuwälzen. Schnell kommen mehrere hundert Euro Kosten auf einen zu. Selbst wenn kein wirklich großer Schaden vorliegt. Kleine Kratzer, Dreck, übliche Abnutzung usw. wird einem teuer in Rechnung gestellt. Hatte man tatsächlich einen großen Schaden mit dem Fahrzeug, unabhängig davon ob man den selbst zu verursachen hatte oder nicht, gehen die Kosten schnell in die tausende Euro. Wertminderung durch Unfall etc...



die Diskussion wurde wie gesagt im anderen Deal schon geführt. Auch hier sind Schäden keine Willkür sondern per Schadenskatalog im voraus geregelt. Lass dich aber ruhig von Habibi übers Ohr hauen wenn er sagt du musst zahlen sonst er dich nicht gehen lassen.

ahmyvilla

muss jeder selber wissen, aber ich fahre meinen 5er GrandT als 22j. Student liebend gern... (love)



Wenn du wenigstens die Karre besitzen würdest. Die Stockpictures von Hamann sind fürn Po.

ahmyvilla

muss jeder selber wissen, aber ich fahre meinen 5er GrandT als 22j. Student liebend gern... (love)


Wieso postest Du dann so eine voll krass konkrete Proletenkarre und nicht einfach den normalen 5er GT?
Oder eventuell ein eigenes Bild?
Oder existieren keine eigenen Bilder?

Verfasser

michaelschubert

Was in der Rechnung nicht berücksichtigt ist, sind die ganzen Schäden, die sie bei der Rückgabe finden. Ich hatte damals nochmal ca. 2000 Eur draufgezahlt.




Dann vielleicht keine Schäden machen!? Wenn du dir ein Auto kaufst, sinkt der Wert auch wenn du Schäden daran hast!? Diese sind ebenfalls in keiner Rechnung berücksichtigt!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text