-118°
[Leasing] AUDI A4 Avant 2.0 TDI 150PS Attraction XENON Klima Navi Privat & Gewerbe 258€ ohne Anzahlung und ohne Überführung

[Leasing] AUDI A4 Avant 2.0 TDI 150PS Attraction XENON Klima Navi Privat & Gewerbe 258€ ohne Anzahlung und ohne Überführung

Verträge & FinanzenGuteRate Angebote

[Leasing] AUDI A4 Avant 2.0 TDI 150PS Attraction XENON Klima Navi Privat & Gewerbe 258€ ohne Anzahlung und ohne Überführung

Preis:Preis:Preis:258€
Zum DealZum DealZum Deal
Habe dieses Angebot endeckt, ist für privat und gewerbliche Kunden. Es fallen bis auf die Leasingrate keine weiteren Kosten an, außer natürlich Versicherung und Steuern. Also keine Überführungskosten und keine Anzahlung.

48 Monate Kilometerleasing über die Audi Bank
10000 Kilometer pro Jahr - 258€ monatliche Leasingrate
15000 Kilometer pro Jahr - 279€ monatliche Leasingrate
20000 Kilometer pro Jahr - 299€ monatliche Leasingrate
Toleranz über die gesamte Laufzeit 2500 Kilometer
Mehrkilometer kostet 8,69 Ct. (1000 Km = 86,90€)

inklusive der gesetzlichen MwSt.

Die Ausstattung kann sich auch sehen lassen!

- Xenon-Scheinwerfer Plus (Abblend- und Fernlicht)
- Navigationssystem
- DVD-Player
- Elektrische Schnittstelle für externe Nutzung
- Multi-Media-Interface MMI Navigation Plus
- Multifunktionsanzeige
- Mobiltelefonvorbereitung
- Klimaautomatik
- Reifendruck-Kontrollanzeige
- Heckklappe mit elektrischer Öffnung und Schließung
- Wegfahrsperre elektronisch
- Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung
- 12 Volt Steckdose
- Antiblockiersystem ABS
- Geschwindigkeitsbegrenzungsanlage
- Geschwindigkeitsregelanlage
- Licht-und Regensensor
- Servolenkung
- Fahrer- und Beifahrerairbag mit Beifahrerairbagdeaktivierung
- Kopfairbag-System vorne
- Einparkhilfe PDC vorn und hinten
- Luftzusatzheizung
- Bi-Xenon-Scheinwerfer
- LED-Heckleuchten
- Nebelscheinwerfer
- Scheinwerferreinigungsanlage
- Tagfahrlicht
- Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP)
- Seitenairbag vorn
- Start-/Stopp Anlage
- Sitzbezug in Stoff
- Multifunktions-Lederlenkrad
- elektrische Fensterheber
- variabler Ladeboden
- Fahrer- und Beifahrersitz höheneinstellbar
- Lendenwirbelstütze vorn elektrisch einstellbar
- Rücksitzbank ungeteilt/Lehne geteilt umlegbar
- Sitzheizung vorn
- Mittelarmlehne vorn
- Dekoreinlagen
- Schalthebelknauf Leder
- ISOFIX-Aufnahmen\r\nAussenspiegel elektrisch einstell-/beheizbar
- Innenspiegel
- abblendbar
- Anhängevorrichtung vorbereitet
- Dachreling
- Metalliclackierung
- Scheiben seitlich und hinten in Wärmeschutzverglasung
- Wärmeschutzverglasung
- Leichtmetallräder 7 1/2 J x 17




Es handelt sich um einen Kilometerleasingvertrag der Audi Bank der über einen Audi Vertragshändler abgewickelt wird.

Garantie
Herstellergarantie bis Juli 2017
Anschlußgarantie bis Juli 2020 bis max. 100000 Km.
Bei aktuell 48 Monaten hätte der Wagen somit über die gesamte Laufzeit volle Garantie

Sorry, hätte ich wohl dazu schreiben sollen.
- matze_h

27 Kommentare

Gebrauchtwagen !

Das ist aber ein Gebrauchtwagen, welcher schon 16.000KM auf dem Tacho hat...

Was sind 16000 Km, gibt bei Audi auch noch 3 Jahre Garantie bis 100000 Km gratis dazu.

Für über 12.000€ eine gebrauchte Möre leasen?

Aktueller Wert des Fahrzeuges (gebraucht 13Tkm) ca. 25.000 € (Autoscout / BJ 2015)

Wenn man die Leasingrate nimmt sind das 12.384 € in 4 Jahren. Dazu noch Mehrkosten für eine vernünftige Laufleistung (20Tkm/Jahr) = nochmal 3.476,- € Aufpreis.

Nach den 4 hat der wagen dann noch einen Restwert (113Tkm /5 Jahre alt) von ca. 15-17 T€.

Klingt für mich stark nach einem Verlustgeschäft. Dann lieber mit günstiger Finanzierung einen Jungen gebrauchten kaufen...
(evtl. noch interessant wenn man Steuervorteile / geschäftl. gelten machen kann)

Dealpreis falsch 12.384 € für 48 Monate

Abgesehen davon Diesel mit max. 10.000km Fahrleistung pro Jahr sehr wenig.

Dealpreis falsch !

Dealpreis falsch und Gebrauchtwagen gehört in den Titel

Hier wird nicht mal der Anbieter genannt..

matze_h

Was sind 16000 Km, gibt bei Audi auch noch 3 Jahre Garantie bis 100000 Km gratis dazu.



Von den 3 Jahren ist aber eins schon fast rum und falls keine Verlängerung möglich ist, kann das nach Hälfte der Leasingzeit schon ne recht teure Nummer werden, angenommen das Infotainment fällt aus, dann darfst es auf eigene Kosten durch nen Originalteil ersetzen und selbst gebrauch liegen die Dinger bei 800-1500 EUR je nachdem was konkret dort verbaut wurde.

Zusätzlich gabs nunmal inzwischen nen Modellwechsel, was das ganze bei so nem gebrauchten zusätzlich unattraktiv macht.
Die Frage wäre halt was nen aktuelles neues Fahrzeug im Leasing kosten würde.

Das ist nicht ganz richtig, die Anschlußgarantie beginnt nach Auslaufen der Herstellergarantie d.h. in diesem Fall hat der Wagen Herstellergarantie bis Juli 2017 und Anschlußgarantie bis Juli 2020. Also hat der Wagen bis über die Laufzeit von 48 Monaten Garantie, denke das ist für einen Wagen der gerademal 8 Monate alt doch recht ordentlich.

Ich bin da altmodisch, aber ich mag nicht Geld abgeben und keinen Gegenwert bekommen. Ich bin kein Freund von Leihgaben gegen Gebühr.

Ich persönlich präferiere (wenn schon kein Barkauf) Finanzierung anstelle von Leasing. Ist teurer, sicherlich, dafür erhält man einen Gegenwert und man geht doch etwas sorgsamer damit um, wenn man weiß, dass es einem auch gehört

DealSchnappi

Aktueller Wert des Fahrzeuges (gebraucht 13Tkm) ca. 25.000 € (Autoscout / BJ 2015)



Mit der Ausstattung kommt das Teil auf einen Listenpreis von bestimmt 45.000 EUR. Angenommen man handelt 10% Neuwagenrabatt raus, hat man in einem Jahr einen Wertverlust von über 15T EUR. Ganz schön heftig...


Der Wagen kostet lt. Plattform im aktuell 29980€ und hat einen Neupreis von 45800€. Bei einer Rate von 258€ und einem Verkaufspreis von 29980 hat man einen Leasingfaktor von 0,86%.

DealSchnappi

Aktueller Wert des Fahrzeuges (gebraucht 13Tkm) ca. 25.000 € (Autoscout / BJ 2015)



Das ist doch normal bei solchen Autos, egal ob BMW, Audi oder Mercedes. Im ersten Jahr ist der Wertverlust immer am höchsten und sinkt dann kontinuierlich prozentual gesehen. Deshalb kauft man sowas auch als Jahreswagen mit wenig km.

Leasing ist für Privatleute eh Blödsinn und bei einem Diesel mit max. 10.000km/Jahr erst recht. Bei dem Angebot hier wird darauf spekuliert, dass man deutlich mehr fährt und dann zahlt man ordentlich drauf für jeden km. Für mich ist das kein Deal und extrem COLD!

hackint0sh

Ich bin da altmodisch, aber ich mag nicht Geld abgeben und keinen Gegenwert bekommen. Ich bin kein Freund von Leihgaben gegen Gebühr. Ich persönlich präferiere (wenn schon kein Barkauf) Finanzierung anstelle von Leasing. Ist teurer, sicherlich, dafür erhält man einen Gegenwert und man geht doch etwas sorgsamer damit um, wenn man weiß, dass es einem auch gehört



Dein Gegenwert ist, dass du nicht den Wertverlust zahlen musst. Ferner trägt die Bank das Restwertrisiko. Also von "keinem Gegenwert" zu sprechen, ist sicherlich quatsch. Falls du Werte nur mit materiellen Dingen verbindest, hast du jedoch natürlich recht.

Angenommen du kaufst dieses Fahrzeug für 25000 € bar, fährst es 4 Jahre und verkaufst es dann wieder, um einen neuen zu kaufen.

Du weißt am Ende nicht, was du nach 4 Jahren bekommst auf dem Markt. Den Wertverlust erfährst du auch, wenn du nicht verkaufst, weil du ein Auto mit wenig wert stehen hast, aber keine 25.000 mehr auf dem Konto.

In diesem Fall macht Leasing sicherlich keinen großen Sinn. Das ist eher bei Neuwagen sinnvoll.



Ich finde das Angebot trotzdem nicht besonders gut,

hackint0sh

Ich bin da altmodisch, aber ich mag nicht Geld abgeben und keinen Gegenwert bekommen. Ich bin kein Freund von Leihgaben gegen Gebühr. Ich persönlich präferiere (wenn schon kein Barkauf) Finanzierung anstelle von Leasing. Ist teurer, sicherlich, dafür erhält man einen Gegenwert und man geht doch etwas sorgsamer damit um, wenn man weiß, dass es einem auch gehört



Du kannst aber das Fahrzeug hinterher in die Ecke stellen und ein neues kaufen. Oder das alte Fahrzeug verkaufen, verschenken, verleihen,...

Selbst wenn es hinterher weniger wert sein sollte als man zunächst annahm ist das Geld nicht gänzlich verschwunden. Natürlich hat man u.U. mehr Geld ausgegeben wenn man das Auto kauft als wenn man es nur leiht.


Wirtschaftler rechnen immer gern so, ich weiß schon

hackint0sh

Ich bin da altmodisch, aber ich mag nicht Geld abgeben und keinen Gegenwert bekommen. Ich bin kein Freund von Leihgaben gegen Gebühr. Ich persönlich präferiere (wenn schon kein Barkauf) Finanzierung anstelle von Leasing. Ist teurer, sicherlich, dafür erhält man einen Gegenwert und man geht doch etwas sorgsamer damit um, wenn man weiß, dass es einem auch gehört



Ich denke, es gibt für verschiedene Kunden verschiedene Optionen, die wirtschaftlich Sinn oder eben keinen Sinn machen.

Wer ein Auto kauft oder least, der macht ein Verlustgeschäft. Eure angenommenen Rechnungen sind daher vollkommen irrelevant. Sobald ihr beim Händler oder Leasinggeber vom Hof fahrt, ist der Verlust rein faktisch da. Und zu den ganzen Garantien: schaut in die Garantiebedingungen. Ohne die wisst ihr doch gar nicht, ob die gut ist oder nicht. Und ob ein Diesel bei 10.000 km wirtschaftlich ist oder nicht, hängt davon ab wie das Auto eingesetzt wird. Mit Pauschalantworten ist niemandem gedient. Das ist wir bei den 100 MBit/s Switches. Wenn jemand ein Druckersubnetzwerk aufbauen will, dann passt das. Da kann man auch nicht pauschal sagen, dass das Mist ist.

hackint0sh

Ich bin da altmodisch, aber ich mag nicht Geld abgeben und keinen Gegenwert bekommen. Ich bin kein Freund von Leihgaben gegen Gebühr. Ich persönlich präferiere (wenn schon kein Barkauf) Finanzierung anstelle von Leasing. Ist teurer, sicherlich, dafür erhält man einen Gegenwert und man geht doch etwas sorgsamer damit um, wenn man weiß, dass es einem auch gehört



der Gegenwert ist in diesem Fall dass du damit 4 Jahre rumfahren darfst/musst.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text