472°
ABGELAUFEN
[LEASING] Audi A4 Avant / A5 Sport Edition 24 Monate, 0,- Anz., 10tkm/Jahr 199,- netto p.m. für Gewerbe
[LEASING] Audi A4 Avant / A5 Sport Edition 24 Monate, 0,- Anz., 10tkm/Jahr 199,- netto p.m. für Gewerbe
Verträge & FinanzenTiemeyer Angebote

[LEASING] Audi A4 Avant / A5 Sport Edition 24 Monate, 0,- Anz., 10tkm/Jahr 199,- netto p.m. für Gewerbe

Preis:Preis:Preis:5.683,44€
Zum DealZum DealZum Deal
Auf ausdrücklichen Wunsch hin!

Angeboten werden A4 150PS und A5 190PS Schaltgetriebe Fahrzeuge mit Sport Edition Ausstattung usw.

Hier das von mir bzgl. des letzten A4 Avant Deals benannte aktuelle Angebot.

Überführung/Zulassung ist nicht mit enthalten.

Details im Bild bzw. das zum A5 im Kommentar

Anfrage über philipp.rothenhoefer@tiemeyer.de

Es handelt sich hierbei um Bestellfahrzeuge mit voraussichtlicher und unverbindlicher
Lieferzeit von 4 Monaten, sowie Zulassungspflicht bis zum 15.12.2015.

Benötigte Unterlagen für Leasingbestellung:
Ausgefülltes Formular Deckblatt (Anhang)
HR-Auszug oder Gewerbeanmeldung (Deutscher Firmensitz – mind. 1 Jahr Selbstständigkeit)
Personalausweiskopie
Bankverbindung: IBAN / BIC
Steuernummer/Finanzamt/Steuer ID
Ggf. betriebswirtschaftliche Auskunft

Beste Kommentare

Verfasser

Vorsichtigsein

Bitte noch die technische Daten, die Serienausstattung und einen Vergleichspreis ergänzen



Soll ich noch ´ne Probefahrt vereinbaren und Dir ein Gewerbe anmelden

Verfasser

anothersuccess

10.000km im Jahr als Firmenwagen? Da kommt man ja nicht besonders weit X) 6x aus dem Norden nach München und zurück e: gleich kommt bestimmt das Argument das man solche Strecken ja fliegt. Und vor Ort holt man sich dann noch einen Mietwagen.



Wir reden hier von 0,21€/km für einen durchaus akzeptablen Neuwagen, der u.U. für Mehrkilometer noch deutlich weniger kostet. Also lasst den Kindergarten. Hab es nur wegen einer Nachfrage eingestellt und nicht weil mir das, von hämischen Kommentaren abgesehen, irgendwas bringen würde

Hab auf meinem Fahrzeug auch nur 10tkm und es reicht mir aus. Weiter entfernte Kunden fahre ich mit der Bahn an (Vorteil: Reisezeit kann für anderes produktiv genutzt werden) oder definitiv mit dem Flugzeug - insbesondere für das Beispiel "aus dem Norden nach München". Das ist weder aus Sicht der Reisekosten sinnvoll, noch aus Sicht der Kosten der verlorenen Arbeitszeit, die auf der Straße verbrannt wird (plus Zwangsübernachtung im Hotel, weil man Hin- und Zurück wohl nicht an einem Tag schafft).

Der Preis ist allerdings irreführend bzw. unseriös, da die 1000€ Überführung rausgerechnet sind. Das sind monatlich (24 Monate Laufzeit) 41€ bzw. ~20% mehr als die angegebene Monatsrate. Mit solchen Firmen kontrahiere ich nicht. Die Pseudorechnerei sollen sie mit den Privatkunden abziehen, aber nicht mit Geschäftspartnern.

okolyta

Falls einem da mal was interessantes über den Weg läuft, kann man mich gerne Informieren



Ich steh hier gerade mit meinem Smartphone auf der Straße und - wie von Dir gewünscht - kommt gerade ein A5 mir entgegen und

[Connection lost]

92 Kommentare

Verfasser

579436_1.jpg
579436_2.jpg

tzz tzz tzz

Avatar

GelöschterUser292729

Altes Modell - in ein paar Wochen ist der neue a4 da

Verfasser

Bitte auch lesen @trash123!

Es gibt keinen aktuellen Deallink!

10.000km im Jahr als Firmenwagen? Da kommt man ja nicht besonders weit X) 6x aus dem Norden nach München und zurück


e: gleich kommt bestimmt das Argument das man solche Strecken ja fliegt. Und vor Ort holt man sich dann noch einen Mietwagen.

Bitte noch die technische Daten, die Serienausstattung und einen Vergleichspreis ergänzen

Kann wer mal den link zu a5 posten.

Verfasser

Vorsichtigsein

Bitte noch die technische Daten, die Serienausstattung und einen Vergleichspreis ergänzen



Soll ich noch ´ne Probefahrt vereinbaren und Dir ein Gewerbe anmelden

Verfasser

anothersuccess

10.000km im Jahr als Firmenwagen? Da kommt man ja nicht besonders weit X) 6x aus dem Norden nach München und zurück e: gleich kommt bestimmt das Argument das man solche Strecken ja fliegt. Und vor Ort holt man sich dann noch einen Mietwagen.



Wir reden hier von 0,21€/km für einen durchaus akzeptablen Neuwagen, der u.U. für Mehrkilometer noch deutlich weniger kostet. Also lasst den Kindergarten. Hab es nur wegen einer Nachfrage eingestellt und nicht weil mir das, von hämischen Kommentaren abgesehen, irgendwas bringen würde

Top! Danke.

Mich würde echt mal interessieren, wie viele hier überhaupt ein Gewerbe haben, um so ein Angebot in Anspruch zu nehmen. Bei Metro und Co. kann man ja gut tricksen, aber hier...

Vorsichtigsein

Bitte noch die technische Daten, die Serienausstattung und einen Vergleichspreis ergänzen


Selbstverständlich nicht.
Aber die grundlegenden Fakten wirst Du ja wohl nennen können...

Naja du musst auch immer bedenken, dass du den Leasingwagen entweder nur rein geschäftlich inkl. Fahrtenbuch führen muss oder eben auch noch 1% des Wagenneupreiswertes zusätzlich zahlen muss.
Am Ende natürlich auch der Werteausgleich falls das Fahrzeug stark mitgenommen ist (verkratzt o.ä.) oder zu viele km drauf hat.

Solche Angebote sind nicht einmal mehr für Kleinunternehmen interessant, da viele Kosten oder Mühen zusätzlich mit auf einen zukommen.

Momoko

Mich würde echt mal interessieren, wie viele hier überhaupt ein Gewerbe haben, um so ein Angebot in Anspruch zu nehmen. Bei Metro und Co. kann man ja gut tricksen, aber hier...


Hab eins, aber 10 tkm pro Jahr ist ein Witz, dürfte sich für sehr wenige lohnen. Zumal ich mir als Firmenhure dann doch eher was gebrauchtes zulege für ne schmale Mark und damit dann Kilometer schrubbe.

Momoko

Mich würde echt mal interessieren, wie viele hier überhaupt ein Gewerbe haben, um so ein Angebot in Anspruch zu nehmen. Bei Metro und Co. kann man ja gut tricksen, aber hier...


Vortreffliche Wortwahl "Firmenhure"

Sorgt generell für Begeisterung oder sehr böse Blicke wenn Leute den Ausdruck für Firmenwagen nicht kennen

sowas mal als privatkunde ....

Eigenwerbung als Deal???

Verfasser

Hab grad das Angebot für einen Konfigurierten bekommen.
Mehrkilometer 7,3ct d.h. dann im Vergleich sogar günstiger als gleich eine höhere Laufleistung abzuschließen.

moooomeeeent...wartet bitte...mein popcorn ist noch nicht fertig!!!

Warum rechnet eigentlich keiner die gut 1000 Euro Überführungskosten ein? Das ist sogar der minimumpreis um die Gurke auch zu bekommen. Oder kann man den in Neckarsulm selbst abholen?

Kilometer reichen um alle meine Abendbegleitungen gut abzusetzen an den jeweiligen "Einsatzorten"..

10000km/Jahr, 800km im Monat, 20 tage im Monat a 40km. Zum Brötchen holen ist mir der Spass mit 200 Euro im Monat doch etwas teuer.

Der A5 interessiert mich, oder doch lieber gebraucht kaufen?

Falls einem da mal was interessantes über den Weg läuft, kann man mich gerne Informieren

okolyta

Falls einem da mal was interessantes über den Weg läuft, kann man mich gerne Informieren



Ich steh hier gerade mit meinem Smartphone auf der Straße und - wie von Dir gewünscht - kommt gerade ein A5 mir entgegen und

[Connection lost]

Momoko

Mich würde echt mal interessieren, wie viele hier überhaupt ein Gewerbe haben, um so ein Angebot in Anspruch zu nehmen. Bei Metro und Co. kann man ja gut tricksen, aber hier...

Gut, wir brauchen noch ein Auto. Für das andere hat unser Chef seine Sekretärin.

Verfasser

Dastonie

Eigenwerbung als Deal???


Hab mit denen nichts am Hut. Komme aus dem Berliner Raum.
Wie beschrieben ist mir das Angebot aus imho zwei Filialen von Tiemeyer per mail zugegangen. Deshalb auch der Hinweis auf die "Übeltäter".
Ersterer ist aus jetzt eigener Erfahrung ziemlich auf Draht

okolyta

Falls einem da mal was interessantes über den Weg läuft, kann man mich gerne Informieren


Schnell Dreh dich um und mach noch ein Bild

Hehehe

Dastonie

Eigenwerbung als Deal???


Ganz ehrlich, selbst wenn, dann wäre es mir egal.

Diese Eigenwerbung-Hater-Geschichten finde ich hier manchmal schon extrem übertrieben.

Wenn ein Deal gut ist, dann ist es mir doch völlig egal ob das vom Ersteller selber ist oder sonst was.

Wenn ein Deal schlecht ist, dann wird er hier sowieso in Minuten in den Boden getreten.

Angebot hört sich gut an. HOT!

Kennt sich jemand mit der rechtlichen Situation aus? Kann mein Vater den Leasen und ich ihn fahren? Oder muss der als Firmenfahrzeug verwendet werden?

kann mir jemand mal die Vorteile vom Leasing erklären, außer dass man alle paar Jahre ein neues Auto erhält?
Wenn man sich einen Gebrauchten kauft und mit monatlichen Raten finanziert, ist man doch im Besitz des Fahrzeugs nach Vertragsende? Also warum leasen, wenn man dann nach ein paar Jahren um viele Tausend Euro ärmer ist, ohne etwas "Greifbares" zu besitzen? Langfristig sollte man, zumindest finanziell gesehen, mit dem Kauf besser dastehen?

Dr_Doolittle

Sorgt generell für Begeisterung oder sehr böse Blicke wenn Leute den Ausdruck für Firmenwagen nicht kennen


Ich kenne den Ausdruck nur für eine bestimmte Kollegin.. aber für den Firmenwagen auch nett.

trubeldix

10000km/Jahr, 800km im Monat, 20 tage im Monat a 40km. Zum Brötchen holen ist mir der Spass mit 200 Euro im Monat doch etwas teuer.


Wo kaufst Du denn Deine Brötchen? Mir hätten 10tkm gereicht. Nicht jeder Gewerbliche muss Kilometer schrubben. Und für eine Firma sind es ja nicht 200 / Monat, je nach Steuersatz sind es dann eher effektive 120-140 / Monat.

stefv

kann mir jemand mal die Vorteile vom Leasing erklären, außer dass man alle paar Jahre ein neues Auto erhält? Wenn man sich einen Gebrauchten kauft und mit monatlichen Raten finanziert, ist man doch im Besitz des Fahrzeugs nach Vertragsende? Also warum leasen, wenn man dann nach ein paar Jahren um viele Tausend Euro ärmer ist, ohne etwas "Greifbares" zu besitzen? Langfristig sollte man, zumindest finanziell gesehen, mit dem Kauf besser dastehen?


Kommt ganz auf den Anspruch an.

Fahrzeuge haben einen Wertverlust von 15-20% jährlich, somit kann man sich anhand des Kaufpreises relativ gut vor Augen führen, ob sich Leasing lohnt.

Bei Bekannten sage ich immer: Was kostet das Fahrzeug, dass du dir ernsthaft kaufen möchtest, dann soll er den Wertverlust berechnen und sich dann Gedanken machen, ob sich Leasing lohnt. Hier meine ich aber nicht den Neupreis eines PKW's sondern den von einem Gebrauchten. Beim Leasing hat man natürlich auch noch einen Neuwagen, das ist aber meiner Meinung nach nicht ausschlaggebend.

Die weiteren Vor- und Nachteile wie beispielsweise eine günstige Versicherung und/oder irgendwelche anderen Leistungen sollte man natürlich auch berücksichtigen.

stefv

kann mir jemand mal die Vorteile vom Leasing erklären, außer dass man alle paar Jahre ein neues Auto erhält? Wenn man sich einen Gebrauchten kauft und mit monatlichen Raten finanziert, ist man doch im Besitz des Fahrzeugs nach Vertragsende? Also warum leasen, wenn man dann nach ein paar Jahren um viele Tausend Euro ärmer ist, ohne etwas "Greifbares" zu besitzen? Langfristig sollte man, zumindest finanziell gesehen, mit dem Kauf besser dastehen?



Als Gewerbetreibender kannst Du die Leasingrate voll steuerlich absetzen und Du bekommst einen Neuwagen ohne gleich einen dicken Batzen Geld aus der Firmenkasse aufwenden zu müssen.
Nach Ende der Laufzeit knallst Du dem Händler den Schlüssel auf den Tisch - das wars.
Gleichzeitig schonst Du die Liquidität der Firma, denn die muß nicht gleich den vollen Kaufpreis dem Händler auf den Tisch legen.

Beim Kauf muss die Firma
- das Geld haben
- den Wagen über mehrere Jahre abschreiben (Kaufpreis ist in voller Höhe sofort weg, steuerlich musst Du das aber über mehrere Jahre verteilen)
- das Fahrzeug ins Anlagevermögen übernehmen, im Insolvenzfall kann darauf zugegriffen werden

Insbesondere der steuerliche Aspekt und die Schonung der Liquidität sind für viele Firmen immens wichtig.

Hab auf meinem Fahrzeug auch nur 10tkm und es reicht mir aus. Weiter entfernte Kunden fahre ich mit der Bahn an (Vorteil: Reisezeit kann für anderes produktiv genutzt werden) oder definitiv mit dem Flugzeug - insbesondere für das Beispiel "aus dem Norden nach München". Das ist weder aus Sicht der Reisekosten sinnvoll, noch aus Sicht der Kosten der verlorenen Arbeitszeit, die auf der Straße verbrannt wird (plus Zwangsübernachtung im Hotel, weil man Hin- und Zurück wohl nicht an einem Tag schafft).

Der Preis ist allerdings irreführend bzw. unseriös, da die 1000€ Überführung rausgerechnet sind. Das sind monatlich (24 Monate Laufzeit) 41€ bzw. ~20% mehr als die angegebene Monatsrate. Mit solchen Firmen kontrahiere ich nicht. Die Pseudorechnerei sollen sie mit den Privatkunden abziehen, aber nicht mit Geschäftspartnern.

Nach Ende der Laufzeit knallst Du dem Händler den Schlüssel auf den Tisch - das wars.


Von wegen. Dann kommt die Liste mit den Dingen die nicht ok sind und dann geht der Spaß erst richtig los.

Bitte mehr solcher Deals.
Ist zwar nicht so ganz preiswert, wenn ich das Angebot überfliege, aber ich muss mich langsam um ne neue Karre kümmern.

stefv

kann mir jemand mal die Vorteile vom Leasing erklären, außer dass man alle paar Jahre ein neues Auto erhält?



Ganz einfach - man kann ohne viel Kohle auf der Bank einen auf dicke Hose machen.

Ich frage mich, warum bei den Leasingangeboten immer eine Grundsatzdiskussion losgeht, ob sich Leasing rechnet. Wenn das Iphone 6 irgendwo 50 Euro günstiger ist, wird ja auch nicht gemault, weil irgendein Androide für 59 Euro beim MM zu erstehen ist.

Und die Kilometerleistung ist bei den Konditionen für Mehrkilometer eh zu vernachlässigen. Einfach die benötigte Jahresfahrleistung als Angebot rechnen lassen und mit 10 TKM p.a. plus Mehrkilometer vergleichen.

Nach Ende der Laufzeit knallst Du dem Händler den Schlüssel auf den Tisch - das wars.



so ein quatsch leasen schon immer und noch nie sonderlich Probleme gehabt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text