Leasing Deal: MINI Cooper, gute Ausstattung, Jahreswagen, 12 Monate, Rate 119€, Faktor 0,47
1187°Abgelaufen

Leasing Deal: MINI Cooper, gute Ausstattung, Jahreswagen, 12 Monate, Rate 119€, Faktor 0,47

95
eingestellt am 15. Jun
Ich mach es kurz: der Deal ist der Hammer, wenn man einen Haken beachtet, daher unbedingt zu Ende lesen!!

-> MINI Cooper 1.5 Pepper | JohnCooperWorks-Lkrd. | Navi | Sitzheizung | Einparkhilfe mit 136 PS, Benziner, sofort verfügbar

Scheint eine Kooperation von Sixt mit Leasingmarkt zu sein (ihr könnt mich gerne korrigieren, falls ihr mehr wisst). Jahreswagen mit ca. 22.000km drauf. Auf der Seite wird angegeben: „Die Aktion ist gültig bis zum 30.06.2018 und auf 100 Leasingverträge begrenzt!“, also schnell sein

Habe leider keinen guten Vergleich gefunden, da Jahreswagen. Auf Sixt-Neuwagen fangen die Dinger aber neu ab mind. 180€ im Monat an, dann natürlich ohne Ausstattung! Siehe: sixt-neuwagen.de/neu…ini

ACHTUNG: Im „Kleingedruckten“ unten auf der Seite sieht man, dass die Kosten für Mehr-Kilometer sehr hoch sind! Daher unbedingt die Fahrleistung realistisch einschätzen, sonst wird es teuer! Rechts auf der Seite kann man 10, 15 und 20.000 KM auswählen. Top-Preis aber nur bei 10.000, daher ein Deal für Wenigfahrer.

Laufzeit liegt für den hier angegebenen Preis bei 12 Monaten inkl. 10.000km im Jahr (und ja, mehr Kilometer sind wie gesagt möglich)

Kommen wir zu den harten Fakten:
  • Bruttolistenpreis: 25.080,00 €
  • Kaufpreis (für Gebraucht):17.440,00 €
  • Monatliche Rate (brutto): 119€ (24 Monate=139€, 36 Monate=159€)
  • Leasingfaktor beträgt 0,47%
  • Standort Abholung innerhalb von 50km: 170€

… mehr als 50km: 270€ (habe ich für den Dealpreis genommen)
Kosten für ein Jahr Mini fahren und dann wieder zurückgeben: 1698€
Guter Deal oder?

Ausstattung (Auszug):
  • Ambiente-Beleuchtung
  • Armauflage vorn
  • Audio-Navigationssystem Professional
  • Ausstattungs-Paket: Pepper
  • Bordcomputer
  • Dachhimmel Anthrazit
  • Klimaautomatik 2-Zonen mit autom. Umluft-Control
  • Laderaumboden variabel
  • Lenkrad (Leder) John Cooper Works
  • Lenkrad (Sport/Leder)
  • Licht- und Regensensor
  • LM-Felgen
  • MINI Connected XL (Schnittstelle)
  • Multifunktion für Lenkrad
  • Nebelscheinwerfer
  • Park-Distance-Control (PDC)
  • Sitzheizung vorn
  • Tempomat
  • Vorrüstung Mobiltelefon/Handy mit Bluetooth-Schnittstelle
  • Zentralinstrument (mit LED-Ring)

Mein Fazit: Wer damit leben kann, dass das Auto "schon" 1 Jahr alt ist und nicht mehr als 10.000 KM fährt, macht nen richtig guten Deal
Zusätzliche Info
LeasingMarkt.de Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Bei 'nem Gebrauchtwagen den Leasingfaktor am Bruttolistenpreis zu berechnen macht irgendwie wenig Sinn.
DresdnerSindKeineNazisvor 1 m

Der Deal ist gut, aber der Motor leider nicht. Schlechte Laufruhe, …Der Deal ist gut, aber der Motor leider nicht. Schlechte Laufruhe, vergleichsweise hoher Verbrauch und nicht gerade kultiviert


Wayne, bei Mini klapperts überall..
ChristopherSchnappivor 2 m

Natürlich ist die Rechnung bei einem Jahreswagen relativ zu sehen, …Natürlich ist die Rechnung bei einem Jahreswagen relativ zu sehen, trotzdem ist der Preis sehr gut. Es ist nunmal der Standard VGP für Leasing Deals, alles andere wär auch schwierig



der Standard bei Neufahrzeug-Leasing.
Mit dieser Rechnung gibt es bald absurde Leasingfaktoren für mittelalte 100k-Gebrauchtwagen
Versteh nicht wie man so etwas als "Auto" oder "Wagen" bezeichnen kann... überteuerter Schrott trifft es eher..
95 Kommentare
Preis Top.
Ja, sehr guter Leasing Deal. Gratulation!
Kranker Deal
Auch gut das nur 12 Monate Laufzeit sind, vielleicht schlag ich diesmal tatsächlich zu!
Bei 'nem Gebrauchtwagen den Leasingfaktor am Bruttolistenpreis zu berechnen macht irgendwie wenig Sinn.
Rate ist 1a. KM Aufpreis aber eiskalt
Senecavor 2 m

Bei 'nem Gebrauchtwagen den Leasingfaktor am Bruttolistenpreis zu …Bei 'nem Gebrauchtwagen den Leasingfaktor am Bruttolistenpreis zu berechnen macht irgendwie wenig Sinn.


Natürlich ist die Rechnung bei einem Jahreswagen relativ zu sehen, trotzdem ist der Preis sehr gut. Es ist nunmal der Standard VGP für Leasing Deals, alles andere wär auch schwierig
Der Deal ist gut, aber der Motor leider nicht. Schlechte Laufruhe, vergleichsweise hoher Verbrauch und nicht gerade kultiviert
DresdnerSindKeineNazisvor 1 m

Der Deal ist gut, aber der Motor leider nicht. Schlechte Laufruhe, …Der Deal ist gut, aber der Motor leider nicht. Schlechte Laufruhe, vergleichsweise hoher Verbrauch und nicht gerade kultiviert


Wayne, bei Mini klapperts überall..
ChristopherSchnappivor 2 m

Natürlich ist die Rechnung bei einem Jahreswagen relativ zu sehen, …Natürlich ist die Rechnung bei einem Jahreswagen relativ zu sehen, trotzdem ist der Preis sehr gut. Es ist nunmal der Standard VGP für Leasing Deals, alles andere wär auch schwierig



der Standard bei Neufahrzeug-Leasing.
Mit dieser Rechnung gibt es bald absurde Leasingfaktoren für mittelalte 100k-Gebrauchtwagen
Senecavor 5 m

Bei 'nem Gebrauchtwagen den Leasingfaktor am Bruttolistenpreis zu …Bei 'nem Gebrauchtwagen den Leasingfaktor am Bruttolistenpreis zu berechnen macht irgendwie wenig Sinn.


Bevor dieses Fass wieder aufgemacht wird: Ja du hast vollkommen Recht, in diesem Fall ist der Leasingfaktor unpraktisch. ABER: er ist definiert durch den Bruttolistenpreis. Die Rechnung ergibt keinen Sinn wenn man ihn für den Verkaufspreis berechnet.

Daher: LF für Gebrauchtwagen unnütz!

Trotzdem sind 119€ im Monat extrem wenig und man beachte die Laufzeit!
tobialvor 1 m

Wayne, bei Mini klapperts überall..


Kann ich absolut nicht bestätigen. Mein letzter Mini hat mir viel Spaß gebracht...
Ein Kritikpunkt ist immer die Abgabe, bzw. Die endkontrolle.
Ich lese ganz oft das das dann mega die abzocke ist und man für jeden Kratzer bezahlen muss.
Hab auch mal einen Bericht im Fernsehen darüber gesehen.
Wie sind die Erfahrungen bei euch?
Das ist der einzige Grund wieso ich bisher noch kein leasing Angebot war genommen habe.
DresdnerSindKeineNazisvor 15 m

Der Deal ist gut, aber der Motor leider nicht. Schlechte Laufruhe, …Der Deal ist gut, aber der Motor leider nicht. Schlechte Laufruhe, vergleichsweise hoher Verbrauch und nicht gerade kultiviert



Den relativ hohen Verbrauch kann ich bestätigen. Aber ansonsten macht der Motor schon Spaß, wenn man denn auch hohe Drehzahlen fährt. Daher auch der höhere Verbrauch. Klar, ist und bleibt natürlich ein 3-Zylinder, der etwas ruppiger läuft.
Bearbeitet von: "d3sp3rados13" 15. Jun
Michalalavor 6 m

der Standard bei Neufahrzeug-Leasing.Mit dieser Rechnung gibt es bald …der Standard bei Neufahrzeug-Leasing.Mit dieser Rechnung gibt es bald absurde Leasingfaktoren für mittelalte 100k-Gebrauchtwagen


Quatsch, so was gabs hier noch nie und wird's auch nicht geben. Da braucht sich keiner ins Höschen machen.

Das Problem ist halt einfach, dass man eine einheitliche Berechnungsgrundlage braucht - wie sollte die bei gebrauchten aussehen?
lilaloluluvor 2 m

Ein Kritikpunkt ist immer die Abgabe, bzw. Die endkontrolle.Ich lese ganz …Ein Kritikpunkt ist immer die Abgabe, bzw. Die endkontrolle.Ich lese ganz oft das das dann mega die abzocke ist und man für jeden Kratzer bezahlen muss.Hab auch mal einen Bericht im Fernsehen darüber gesehen.Wie sind die Erfahrungen bei euch?Das ist der einzige Grund wieso ich bisher noch kein leasing Angebot war genommen habe.



Probier es einfach selbst aus. Du bekommst 1000 Meinungen dafür und 1000 Meinungen dagegen.
Versteh nicht wie man so etwas als "Auto" oder "Wagen" bezeichnen kann... überteuerter Schrott trifft es eher..
lilaloluluvor 4 m

Ein Kritikpunkt ist immer die Abgabe, bzw. Die endkontrolle.Ich lese ganz …Ein Kritikpunkt ist immer die Abgabe, bzw. Die endkontrolle.Ich lese ganz oft das das dann mega die abzocke ist und man für jeden Kratzer bezahlen muss.Hab auch mal einen Bericht im Fernsehen darüber gesehen.Wie sind die Erfahrungen bei euch?Das ist der einzige Grund wieso ich bisher noch kein leasing Angebot war genommen habe.


Normale Gebrauchsspuren sind hinzunehmen, da gibt's keine zwei Meinungen. Um trotzdem Ärger vorzubeugen würde ich eine professionelle Aufbereitung vor der Rückgabe in Betracht ziehen. So erspart man sich Diskussionen.
Schade, ohne die Harman Lautsprecher.
ChristopherSchnappivor 3 m

Quatsch, so was gabs hier noch nie und wird's auch nicht geben. Da braucht …Quatsch, so was gabs hier noch nie und wird's auch nicht geben. Da braucht sich keiner ins Höschen machen.Das Problem ist halt einfach, dass man eine einheitliche Berechnungsgrundlage braucht - wie sollte die bei gebrauchten aussehen?



Seit zwanzig Minuten gibt's das hier leider
Bombe, fahr ich 2 Monate als Dark-Uber mit Leute Heim und die Kohle ist schon drin.
Krasse Einparkhilfe mit 136PS
lilaloluluvor 8 m

Ein Kritikpunkt ist immer die Abgabe, bzw. Die endkontrolle.Ich lese ganz …Ein Kritikpunkt ist immer die Abgabe, bzw. Die endkontrolle.Ich lese ganz oft das das dann mega die abzocke ist und man für jeden Kratzer bezahlen muss.Hab auch mal einen Bericht im Fernsehen darüber gesehen.Wie sind die Erfahrungen bei euch?Das ist der einzige Grund wieso ich bisher noch kein leasing Angebot war genommen habe.


Falsch.

1. Induktion: Diejenigen die sich melden und heulen sind ja nur diejenigen bei denen etwas vorliegt. Die Anzahl in Millionenhöhen bei denen nie etwas war kommt so nicht zum Vorschein
2. Absolute Aussagen sind immer scheiße
3. Jeden Kratzer: Falsch. Beschäftige Dich damit mal genauer. Das ist mehr als transparent wofür Du zahlen musst.
Wie hoch sind ca. die Versicherungskosten im Monat bzw. Jahr? (grob)
Lötlurch15. Jun

Kranker Deal Auch gut das nur 12 Monate Laufzeit sind, …Kranker Deal Auch gut das nur 12 Monate Laufzeit sind, vielleicht schlag ich diesmal tatsächlich zu!


Sind auch 36 Monate zu 159€ pro Monat möglich, falls jemand den Wagen länger leasen möchte.
Bearbeitet von: "Ria2015" 15. Jun
Senecavor 31 m

Bei 'nem Gebrauchtwagen den Leasingfaktor am Bruttolistenpreis zu …Bei 'nem Gebrauchtwagen den Leasingfaktor am Bruttolistenpreis zu berechnen macht irgendwie wenig Sinn.


Mal ein paar Punkte zum Nachdenken:
1)Wenn meine Firma den für mich leased, muss ich den als geldwerten Vorteil versteuern, mit 1% des bruttolistenpreises, egal wie alt der ist. Kann also schon sinnvoll sein, den leasingfaktor zu kennen, um den ggf mit der Steuer vergleichen zu können.
2) wenn du einen Wagen über 3 oder 4 Jahre leased, berechnest du den leasingfaktor für jedes Jahr dann neu, weil der Wagen nach den ersten Jahr nicht mehr neu ist?
3) was wäre deine Alternative?
der hat doch nix mehr mit Mini zu tun, hatte mit 18 einen echten Mini Mayfair der wirkliches Go Kart Feeling bot und in jede Parklücke passte
Stefan_530dvor 13 m

Wie hoch sind ca. die Versicherungskosten im Monat bzw. Jahr? (grob)


Das ist immer schwer Grob zu sagen weil niemand deine Schadensklasse kennt...
Stefan_530dvor 13 m

Wie hoch sind ca. die Versicherungskosten im Monat bzw. Jahr? (grob)


Das ist doch sehr individuell. SFK, PLZ usw...
Senecavor 35 m

Bei 'nem Gebrauchtwagen den Leasingfaktor am Bruttolistenpreis zu …Bei 'nem Gebrauchtwagen den Leasingfaktor am Bruttolistenpreis zu berechnen macht irgendwie wenig Sinn.



Macht das Finanzamt für den geldwerten Vorteil aber leider auch so.
kloppievor 19 m

Krasse Einparkhilfe mit 136PS




Motorleistung müsste noch ergänzt werden.
lilalolulu15. Jun

Ein Kritikpunkt ist immer die Abgabe, bzw. Die endkontrolle.Ich lese ganz …Ein Kritikpunkt ist immer die Abgabe, bzw. Die endkontrolle.Ich lese ganz oft das das dann mega die abzocke ist und man für jeden Kratzer bezahlen muss.Hab auch mal einen Bericht im Fernsehen darüber gesehen.Wie sind die Erfahrungen bei euch?Das ist der einzige Grund wieso ich bisher noch kein leasing Angebot war genommen habe.


Das war früher. Heutzutage gibt's dafür Vorgaben, was als Gebrauchsspuren unbeanstandet bleibt und die Einstufung erfolgt durch einen Gutachter. Wird auch hier immer wieder bestätigt, daß das unproblematisch geworden ist.
Lötlurch15. Jun

Bevor dieses Fass wieder aufgemacht wird: Ja du hast vollkommen Recht, in …Bevor dieses Fass wieder aufgemacht wird: Ja du hast vollkommen Recht, in diesem Fall ist der Leasingfaktor unpraktisch. ABER: er ist definiert durch den Bruttolistenpreis. Die Rechnung ergibt keinen Sinn wenn man ihn für den Verkaufspreis berechnet. Daher: LF für Gebrauchtwagen unnütz! Trotzdem sind 119€ im Monat extrem wenig und man beachte die Laufzeit!


Der Algorithmus für den Leasingfaktor ist ja nicht vom Himmel gefallen oder eine hochwissenschaftliche Angelegenheit und er spielt ja rechtlich auch keinerlei Rolle. Aber wir können's ja auch einfach GLF nennen. Der angesetzte Listenwert ist ja schon angegeben und daraus ergibt sich ein GLF von 0,68. Auch ohne Neuwagenansatz für diesen Gebrauchtwagen bleibt's damit immer noch sehr attraktiv.
lilaloluluvor 1 h, 9 m

Ein Kritikpunkt ist immer die Abgabe, bzw. Die endkontrolle.Ich lese ganz …Ein Kritikpunkt ist immer die Abgabe, bzw. Die endkontrolle.Ich lese ganz oft das das dann mega die abzocke ist und man für jeden Kratzer bezahlen muss.Hab auch mal einen Bericht im Fernsehen darüber gesehen.Wie sind die Erfahrungen bei euch?Das ist der einzige Grund wieso ich bisher noch kein leasing Angebot war genommen habe.


Nee, nicht schon wieder diese Frage, oder?
Und dann noch mit "hab gehört" und "hab mal im Fernsehen was gesehen".
Googeln kannst du doch sicher selbst.
Bearbeitet von: "jobe" 15. Jun
Turaluraluraluvor 19 m

Der Algorithmus für den Leasingfaktor ist ja nicht vom Himmel gefallen …Der Algorithmus für den Leasingfaktor ist ja nicht vom Himmel gefallen oder eine hochwissenschaftliche Angelegenheit und er spielt ja rechtlich auch keinerlei Rolle. Aber wir können's ja auch einfach GLF nennen. Der angesetzte Listenwert ist ja schon angegeben und daraus ergibt sich ein GLF von 0,68. Auch ohne Neuwagenansatz für diesen Gebrauchtwagen bleibt's damit immer noch sehr attraktiv.


Ja klar da hast du Recht! Ich würde nur eher allgemein sagen das der LF ein schwieriger Wert ist. Man zahlt ja beim Leasing für den Wertverlust, des ja ganz unabhängig vom Preis ist, sondern eher doch das Modell und die Marke bestimmt wird. Daher sollte lieber jeder für sich entscheiden, ob ihm der Preis für die Leistung zusagt. Mit dem Leasingfaktor kann man höchstens das selbe Model in verschiedenen Ausstattungen vergleichen. Wenn ein Porsche 911 einen LF von 1 hat ist er zum Beispiel mehr als gut. Wenn irgendein grabbel Transporter einen Leasingfaktor von 1 hat, grenzt es fast an Betrug.

Ich versteh das alle auf MyDealz immer geile Werte zum vergleichen haben wollen. So leicht ist es aber eben nicht.
3 oder 5türer?
Lötlurch15. Jun

Ich versteh das alle auf MyDealz immer geile Werte zum vergleichen haben …Ich versteh das alle auf MyDealz immer geile Werte zum vergleichen haben wollen. So leicht ist es aber eben nicht.


Ich glaub, es ist inzwischen jedem Mitleser klar, daß der mögliche Rabatt eines Herstellers (oder einer Modellreihe) und der mögliche Leasingfaktor in der Regel nicht gegensätzlich verlaufen. Während bei Porsche 1,0 kaum erreichbar scheint, wird man 1,3 Citroen als Nepp ansehen. <-;<

Und eigentlich ist der Leasingfaktor ja garnichts, weil's eben nur die Ausführung einer einzigen Grundrechenart erfordert. Ich dachte anfangs, daß ich die Berechnung wohl nicht richtig begriffen hätte, weil ja eben nichts drinsteckt. Aber für einen ersten Eindruck taugt's eben doch und viele sind ja auch garnicht auf bestimmte Hersteller oder Modelle fixiert, sondern wollen/brauchen einfach einen fahrbaren Untersatz und dafür einen guten Preis oder vielleicht sogar ein Schnäppchen.
Angefragt für die Frau, bin gespannt!
Gebannt
peffyvor 1 h, 38 m

Mal ein paar Punkte zum Nachdenken:1)Wenn meine Firma den für mich leased, …Mal ein paar Punkte zum Nachdenken:1)Wenn meine Firma den für mich leased, muss ich den als geldwerten Vorteil versteuern, mit 1% des bruttolistenpreises, egal wie alt der ist. Kann also schon sinnvoll sein, den leasingfaktor zu kennen, um den ggf mit der Steuer vergleichen zu können.2) wenn du einen Wagen über 3 oder 4 Jahre leased, berechnest du den leasingfaktor für jedes Jahr dann neu, weil der Wagen nach den ersten Jahr nicht mehr neu ist?3) was wäre deine Alternative?



@peffy

Dann mal was zum Gegennachdenken

1.) Würdest du oder deine Firma einen Neuwagenpreis für ein Auto bezahlen was schon knapp 25.000 km gefahren ist?

2.) Macht es denn überhaupt finanziell Sinn ein Auto 4 Jahre zu leasen oder gibt es da nicht günstigere Alternativen über so eine Laufzeit

3.) Alternativ wäre es den Leasingfaktor nicht anzugeben, weil das hier das Angebot doch eher verzerrt und nur künstlich gepusht wird. Außerdem ist es absolut nicht ratsam immer Sixt-Leasing als Vergleich zu nehmen, die fallen vielleicht in 1 von 100 Leasingangeboten als günstig auf.
Wir haben's ja verstanden: es ist ein guter Deal
d3sp3rados13vor 2 h, 2 m

Probier es einfach selbst aus. Du bekommst 1000 Meinungen dafür und 1000 …Probier es einfach selbst aus. Du bekommst 1000 Meinungen dafür und 1000 Meinungen dagegen.


Und dabei hast du nur 10 Leute gefragt.....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text