Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
E-Auto Leasingdeal für Gewerbetreibende mit Liefertätigkeit / Monteure etc.
246° Abgelaufen

E-Auto Leasingdeal für Gewerbetreibende mit Liefertätigkeit / Monteure etc.

2.759,76€4.895,76€-44%LeasingMarkt.de Angebote
73
eingestellt am 12. JunVerfügbar: BundesweitBearbeitet von:"HeldvonStuttgart"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Aktualisierung:
Der Deal ist weiterhin möglich - man kann die Förderung auch selbst bei
der LBBW beantragen und jeden anderen Deal nehmen, muss nur 100% Elektroauto sein ( kein Hybrid ) und Gewerbe mit Transport sein!

Leasingdeal:

Diverse Städte und Gebiete fördern E-Autos mit aberwitzigen Beträgen, so z.B. Stuttgart. Hier hat ein cleverer Händler ein Angebot gerechnet, dass es in sich hat.
Denn die Renault-Batteriemiete ist bereits eingerechnet.

Ich spare mir die Details, die im Link eh schon stehen. Folgendes beachten:

- ca 15% der Kosten bei der Rückgabe für Kratzer etc. einrechnen. Der Renault ist sehr unübersichtlich und riesige Türen
- die 0,5% Versteuerung vom Bruttolistenpreis statt der brutalen 1% spart je nach Steuerlast und KM-Anzahl bis zu einem dreistelligen Betrag pro Monat!
- die Leasingfirma ist mir nicht bekannt - die Vermittler sind nicht die Leasinggeber, das ist oft nicht sehr klar ersichtlich
- die ZOE hat ein paar Besonderheiten beim Laden - die einschlägigen Foren mal anschauen
- es handelt sich um einen äußerst einfaches Auto - das ist kein VW!
- die Ladekosten sind in den letzen Monaten nahezu explodiert und liegen mittlerweile über den Kosten eines Diesels im Alltag
- Elektroautos sind im Winter kaum zu gebrauchen (ich bin mal ehrlich hier)
- Das E-Kennzeichen vertreibt Politessen
Zusätzliche Info
LeasingMarkt.de Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
- die Ladekosten sind in den letzen Monaten nahezu explodiert und liegen mittlerweile über den Kosten eines Diesels im Alltag
- Elektroautos sind im Winter kaum zu gebrauchen (ich bin mal ehrlich hier)

Ist beides irgendwie Unsinn. Die Ladekosten, also der Strom, pro 100km sind deutlich günstiger als mit Diesel. Und das Elektroautos kaum zu gebrauchen sind im Winter ist auch Unsinn. Ich hatte das Auto im Winter als Probeauto, mit einer Batterieladung deutlich über 200km geschafft. Gut, es sind deutlich weniger km als im Sommer, aber die wenigsten werden an einem Tag regelmäßig über 200km fahren..
Hot für Franzosengurke
Entenfurz12.06.2019 18:44

- die Ladekosten sind in den letzen Monaten nahezu explodiert und liegen …- die Ladekosten sind in den letzen Monaten nahezu explodiert und liegen mittlerweile über den Kosten eines Diesels im Alltag - Elektroautos sind im Winter kaum zu gebrauchen (ich bin mal ehrlich hier)Ist beides irgendwie Unsinn. Die Ladekosten, also der Strom, pro 100km sind deutlich günstiger als mit Diesel. Und das Elektroautos kaum zu gebrauchen sind im Winter ist auch Unsinn. Ich hatte das Auto im Winter als Probeauto, mit einer Batterieladung deutlich über 200km geschafft. Gut, es sind deutlich weniger km als im Sommer, aber die wenigsten werden an einem Tag regelmäßig über 200km fahren..



39 Cent / KW Ladekosten x 20KWH/100km + 10% Ladeverluste = 8,58 EUR / 100km. So grob. Mein Vergleichswert ist B250e bei kaltem Wetter und mit Heizung: 30kwh/100km Verbrauch. Die meisten E-Autos sind bei 26kwh bei Autobahntempo. Und ich habe keine Lust zu frieren oder zu schwitzen im Auto.
Bearbeitet von: "HeldvonStuttgart" 12. Jun
Entenfurz12.06.2019 18:56

Ja, sehr grob, sehr falsch...Vor allem weil zu allgemein, Stromkosten …Ja, sehr grob, sehr falsch...Vor allem weil zu allgemein, Stromkosten schwanken auch zu starkt, von zu Hause aufladen meist teurer als an Ladesäulen, nur als Beispiel. der Ladeverlust wird durch Rückspeisung beim auslaufen lassen, als weiteres Beispiel, und bremsen gleicht das gut wieder aus. Und der Renault hat gute Berbrauchswerte..


Deine Ausführung ist jetzt auch keine Doktorarbeit geworden.....
73 Kommentare
Hot für Franzosengurke
Bin froh, dass ich auf dem Land wohne und solche Deals nicht wahrnehmen muss.
Dennoch ein hot für den Titel.🥒
🔥 für die Beschreibung.. Mir egal was es kostet
Aufgrund der hohen Nachfrage ist dieses Fahrzeug temporär nicht verfügbar. Cold!
- die Ladekosten sind in den letzen Monaten nahezu explodiert und liegen mittlerweile über den Kosten eines Diesels im Alltag
- Elektroautos sind im Winter kaum zu gebrauchen (ich bin mal ehrlich hier)

Ist beides irgendwie Unsinn. Die Ladekosten, also der Strom, pro 100km sind deutlich günstiger als mit Diesel. Und das Elektroautos kaum zu gebrauchen sind im Winter ist auch Unsinn. Ich hatte das Auto im Winter als Probeauto, mit einer Batterieladung deutlich über 200km geschafft. Gut, es sind deutlich weniger km als im Sommer, aber die wenigsten werden an einem Tag regelmäßig über 200km fahren..
Entenfurz12.06.2019 18:44

- die Ladekosten sind in den letzen Monaten nahezu explodiert und liegen …- die Ladekosten sind in den letzen Monaten nahezu explodiert und liegen mittlerweile über den Kosten eines Diesels im Alltag - Elektroautos sind im Winter kaum zu gebrauchen (ich bin mal ehrlich hier)Ist beides irgendwie Unsinn. Die Ladekosten, also der Strom, pro 100km sind deutlich günstiger als mit Diesel. Und das Elektroautos kaum zu gebrauchen sind im Winter ist auch Unsinn. Ich hatte das Auto im Winter als Probeauto, mit einer Batterieladung deutlich über 200km geschafft. Gut, es sind deutlich weniger km als im Sommer, aber die wenigsten werden an einem Tag regelmäßig über 200km fahren..



39 Cent / KW Ladekosten x 20KWH/100km + 10% Ladeverluste = 8,58 EUR / 100km. So grob. Mein Vergleichswert ist B250e bei kaltem Wetter und mit Heizung: 30kwh/100km Verbrauch. Die meisten E-Autos sind bei 26kwh bei Autobahntempo. Und ich habe keine Lust zu frieren oder zu schwitzen im Auto.
Bearbeitet von: "HeldvonStuttgart" 12. Jun
HeldvonStuttgart12.06.2019 18:47

39 Cent / KW Ladekosten x 20KWH/100km + 10% Ladeverluste = 8,58 EUR / …39 Cent / KW Ladekosten x 20KWH/100km + 10% Ladeverluste = 8,58 EUR / 100km. So grob. Mein Vergleichswert ist B250e bei kaltem Wetter und mit Heizung: 30kwh/100km Verbrauch. Die meisten E-Autos sind bei 26kwh bei Autobahntempo. Und ich habe keine Lust zu frieren oder zu schwitzen im Auto.



Ja, sehr grob, sehr falsch...
Vor allem weil zu allgemein, Stromkosten schwanken auch zu starkt, von zu Hause aufladen meist teurer als an Ladesäulen, nur als Beispiel. der Ladeverlust wird durch Rückspeisung beim auslaufen lassen, als weiteres Beispiel, und bremsen gleicht das gut wieder aus. Und der Renault hat gute Berbrauchswerte..
Angebot gut, existiert aber leider nicht, daher Deal irrelevant.

Die Wortwohl finde ich wegen meiner franz. Abstammung aber eher unglücklich.
Entenfurz12.06.2019 18:56

Ja, sehr grob, sehr falsch...Vor allem weil zu allgemein, Stromkosten …Ja, sehr grob, sehr falsch...Vor allem weil zu allgemein, Stromkosten schwanken auch zu starkt, von zu Hause aufladen meist teurer als an Ladesäulen, nur als Beispiel. der Ladeverlust wird durch Rückspeisung beim auslaufen lassen, als weiteres Beispiel, und bremsen gleicht das gut wieder aus. Und der Renault hat gute Berbrauchswerte..


Deine Ausführung ist jetzt auch keine Doktorarbeit geworden.....
Entenfurz12.06.2019 18:56

Ja, sehr grob, sehr falsch...Vor allem weil zu allgemein, Stromkosten …Ja, sehr grob, sehr falsch...Vor allem weil zu allgemein, Stromkosten schwanken auch zu starkt, von zu Hause aufladen meist teurer als an Ladesäulen, nur als Beispiel. der Ladeverlust wird durch Rückspeisung beim auslaufen lassen, als weiteres Beispiel, und bremsen gleicht das gut wieder aus. Und der Renault hat gute Berbrauchswerte..



Die Rekuperation ist nicht 100%, tw. nur 30% und auch schon in den Verbrauch eingerechnet. Die Stromkosten schwanken von Anbieter zu Anbieter, aber es setzt sich derzeit 39Cent AC und 49 (!!!) Cent DC durch. Hätten wir mal nicht die Atomkraftwerke abgeschaltet...
SteveBrickman12.06.2019 18:59

Angebot gut, existiert aber leider nicht, daher Deal irrelevant.Die …Angebot gut, existiert aber leider nicht, daher Deal irrelevant.Die Wortwohl finde ich wegen meiner franz. Abstammung aber eher unglücklich.


Aus welchem französischsprachigen Teil von England kommst Du genau, Steve Brickmann? ;-))
Alle, die mit ihren Mythen über "teure E-Autos", "Umweltzerstörung", "geringe Effizienz"... mal aufräumen wollen:

Horst Lüning auf Youtube. Als Dipl. Ing. Maschinenbau weiß er im Gegensatz zu manchen Hauptschulabbrechern etwas von der Materie.

Ansonsten: Ich fahre seit 2 Jahren kostenfrei dank E-Auto. Beschleunigung ist ein nettes Nebenfeature. Wieder auf nen Verbrenner umsatteln? Lol! Da kann ich auch gleich wieder nen V-DSL-Anschluss buchen und mein Gigabit kündigen. Macht doch keiner freiwillig!
Reaver198812.06.2019 19:02

Deine Ausführung ist jetzt auch keine Doktorarbeit geworden.....



Hatte ich auch nicht vor. Grob kann man bei neueren Autos und nicht im Höchstem Winter mit Kosten von 4-6E pro 100km rechnen, das lässt sich wie gesagt noch senken durch gute öffentliche Ladesäulen mit passenden Tarifen, durch aufladen offiziell beim Arbeitgeber oder durch komplett kostenloses aufladen bei zB allen Ikea Läden, auch mit Schnellladung.
Dazu kommen noch weitaus günstigere KFZ Steuern und meist kostenloses Parken in vielen Innenstädten..
Bearbeitet von: "Entenfurz" 12. Jun
HeldvonStuttgart12.06.2019 19:03

Aus welchem französischsprachigen Teil von England kommst Du genau, Steve …Aus welchem französischsprachigen Teil von England kommst Du genau, Steve Brickmann? ;-))


La Barre.
SteveBrickman12.06.2019 18:59

Angebot gut, existiert aber leider nicht, daher Deal irrelevant.Die …Angebot gut, existiert aber leider nicht, daher Deal irrelevant.Die Wortwohl finde ich wegen meiner franz. Abstammung aber eher unglücklich.


Ohhhh

Mehr Mitleid habe ich nicht über.

Hot für den Deal plus Titel... Auch wenn ich (noch) weiter Diesel fahre werde...
Nadine12.06.2019 19:04

Alle, die mit ihren Mythen über "teure E-Autos", "Umweltzerstörung", " …Alle, die mit ihren Mythen über "teure E-Autos", "Umweltzerstörung", "geringe Effizienz"... mal aufräumen wollen:Horst Lüning auf Youtube. Als Dipl. Ing. Maschinenbau weiß er im Gegensatz zu manchen Hauptschulabbrechern etwas von der Materie.Ansonsten: Ich fahre seit 2 Jahren kostenfrei dank E-Auto. Beschleunigung ist ein nettes Nebenfeature. Wieder auf nen Verbrenner umsatteln? Lol! Da kann ich auch gleich wieder nen V-DSL-Anschluss buchen und mein Gigabit kündigen. Macht doch keiner freiwillig!



Das Du mit Deinem E-Auto kostenfrei fährst ist genauso wahr wie die Tasache, dass unser schönes Land an einem Tag im Sommer vor zwei- oder drei Jahren für 5 Minuten seinen Strom vollständig aus „erneuerbaren Energien“ gespeist hat.
Entenfurz12.06.2019 18:56

Ja, sehr grob, sehr falsch...Vor allem weil zu allgemein, Stromkosten …Ja, sehr grob, sehr falsch...Vor allem weil zu allgemein, Stromkosten schwanken auch zu starkt, von zu Hause aufladen meist teurer als an Ladesäulen, nur als Beispiel. der Ladeverlust wird durch Rückspeisung beim auslaufen lassen, als weiteres Beispiel, und bremsen gleicht das gut wieder aus. Und der Renault hat gute Berbrauchswerte..


Ich weiß nicht, wie ihr auf solche Mondpreise von 30-50 Cent / kWh kommt. Aber ich zahle zu Hause ~27 Cent/kWh. Ich denke, hier sind Mydealzer unterwegs, die Preise vergleichen und beim größten Rabatt dann zuschlagen.
Bearbeitet von: "_w38" 12. Jun
_w3812.06.2019 19:35

Ich weiß nicht, wie ihr auf solche Mondpreise von 30-50 Cent / kWh kommt. …Ich weiß nicht, wie ihr auf solche Mondpreise von 30-50 Cent / kWh kommt. Aber ich zahle zu Hause ~27 Cent/kWh. Ich denke, hier sind Mydealzer unterwegs, die Preise vergleichen und beim größten Rabatt dann zuschlagen.



Ich könnte sogar tagsüber komplett kostenfrei laden. Rechnet sich trotzdem nicht, auch wenn man die tolle Prämie, Steuerersparnis usw. mit einpreist.
Radiohead12.06.2019 19:40

Ich könnte sogar tagsüber komplett kostenfrei laden. Rechnet sich trotzdem …Ich könnte sogar tagsüber komplett kostenfrei laden. Rechnet sich trotzdem nicht, auch wenn man die tolle Prämie, Steuerersparnis usw. mit einpreist.


Beim Leasing sicherlich nicht. Bei einer Eigenfinanzierung schon eher, besonders dann wenn man noch Wartungskosten berücksichtigt und gleichartige Modelle vergleicht.
Radiohead12.06.2019 19:40

Ich könnte sogar tagsüber komplett kostenfrei laden. Rechnet sich trotzdem …Ich könnte sogar tagsüber komplett kostenfrei laden. Rechnet sich trotzdem nicht, auch wenn man die tolle Prämie, Steuerersparnis usw. mit einpreist.



Dann hast du dir ein falsches Auto gekauft, hast erhebeliche Denkfehler (das ist jetzt nicht böse gemeint) beim ausrechnen der Kosten Sprit/Elektro incl. Verischerung etc oder machst einfach was falsch :-)
_w3812.06.2019 19:43

Beim Leasing sicherlich nicht. Bei einer Eigenfinanzierung schon eher, …Beim Leasing sicherlich nicht. Bei einer Eigenfinanzierung schon eher, besonders dann wenn man noch Wartungskosten berücksichtigt und gleichartige Modelle vergleicht.



Der Mehrpreis im Vergleich zum Benziner gleicher Klasse bewegt sich trotzdem locker um die 10.000 Euro und die Schätzung war jetzt schon pro E-Auto.

Bei einem relativ neuen E-Golf hab ich btw. vor einer Weile mal die erste Inspektion machen lassen. Dafür, dass tatsächlich gar nichts kaputt war, fand ich den Spaß mit über 300 € in der VW-Vertragswerkstatt jetzt auch nicht so günstig...
Entenfurz12.06.2019 19:45

Dann hast du dir ein falsches Auto gekauft, hast erhebeliche Denkfehler …Dann hast du dir ein falsches Auto gekauft, hast erhebeliche Denkfehler (das ist jetzt nicht böse gemeint) beim ausrechnen der Kosten Sprit/Elektro incl. Verischerung etc oder machst einfach was falsch :-)



Mein vorhandenes benzingetriebenes Fahrzeug der oberen Mittelklasse liegt bei einem Verbrauch von etwa 7-8 Liter Super je 100 km und ist vielleicht noch 12.000 Euro wert. Versicherung mit Vollkasko bei aktuell unter 30% kostet mich keine 300 Euro im Jahr bei der Huk24. Mit diesem Fahrzeug (Familien-Zweitwagen) fahre ich keine 10.000 km im Jahr.

Selbst wenn ich auf ein Fahrzeug der Kompaktklasse umsteigen würde, (z. Bsp. Nissan Leaf oder e-Golf, wäre ich locker mit 30.000 € dabei. Mit ein bisschen Ausstattung eher mehr.

Zu finanzieren wären also etwa um die 20.000 Euro.
Bearbeitet von: "Radiohead" 12. Jun
Radiohead12.06.2019 19:40

Ich könnte sogar tagsüber komplett kostenfrei laden. Rechnet sich trotzdem …Ich könnte sogar tagsüber komplett kostenfrei laden. Rechnet sich trotzdem nicht, auch wenn man die tolle Prämie, Steuerersparnis usw. mit einpreist.


Aha, haste auch ein Beispiel oder behauptest du das jetzt mal so.
Entenfurz12.06.2019 19:45

Dann hast du dir ein falsches Auto gekauft, hast erhebeliche Denkfehler …Dann hast du dir ein falsches Auto gekauft, hast erhebeliche Denkfehler (das ist jetzt nicht böse gemeint) beim ausrechnen der Kosten Sprit/Elektro incl. Verischerung etc oder machst einfach was falsch :-)



Oder Du kennst einfach sein Fahrprofil nicht, um zu merken, dass sich das nicht für jeden rechnet. ;
Radiohead12.06.2019 19:33

Das Du mit Deinem E-Auto kostenfrei fährst ist genauso wahr wie die …Das Du mit Deinem E-Auto kostenfrei fährst ist genauso wahr wie die Tasache, dass unser schönes Land an einem Tag im Sommer vor zwei- oder drei Jahren für 5 Minuten seinen Strom vollständig aus „erneuerbaren Energien“ gespeist hat.


Nun, im Gegensatz zu dir, habe ich seit zwei Jahren keinen Cent mehr für die Primärenergie zur Fortbewegung mit dem KfZ investiert.
Nadine12.06.2019 20:09

Nun, im Gegensatz zu dir, habe ich seit zwei Jahren keinen Cent mehr für …Nun, im Gegensatz zu dir, habe ich seit zwei Jahren keinen Cent mehr für die Primärenergie zur Fortbewegung mit dem KfZ investiert.



Nun, dafür hast Du eine deutlich höhere Summe X im Vergleich zu einem gleichwertigen, herkömmlich angetriebenen Fahrzeug bezahlt. Die klassische Milchmädchenrechnung eben.
Radiohead12.06.2019 20:19

Nun, dafür hast Du eine deutlich höhere Summe X im Vergleich zu einem g …Nun, dafür hast Du eine deutlich höhere Summe X im Vergleich zu einem gleichwertigen, herkömmlich angetriebenen Fahrzeug bezahlt. Die klassische Milchmädchenrechnung eben.


Habe ich nicht. Ganz im Gegenteil! Aber nett, dass du das fälschlicherweise annimmst. Du hast doch auch mit der Behauptung, ich würde NICHT (sprit- oder stromkostenfrei) fahren, völlig daneben gelegen.
Wieso sich also weiter in die Nesseln setzen?
Bearbeitet von: "Nadine" 12. Jun
Nadine12.06.2019 20:22

Habe ich nicht. Ganz im Gegenteil! Aber nett, dass du das …Habe ich nicht. Ganz im Gegenteil! Aber nett, dass du das fälschlicherweise annimmst. Du hast doch auch mit der Behauptung, ich würde NICHT (sprit- oder stromkostenfrei) fahren, völlig daneben gelegen. Wieso sich also weiter in die Nesseln setzen?


Dann sag doch einfach mal wie du das machst?
Nadine12.06.2019 20:09

Nun, im Gegensatz zu dir, habe ich seit zwei Jahren keinen Cent mehr für …Nun, im Gegensatz zu dir, habe ich seit zwei Jahren keinen Cent mehr für die Primärenergie zur Fortbewegung mit dem KfZ investiert.


Hast du dir stattdessen für 50.000€ Photovoltaik und Hausbatterie gegönnt?
peffy12.06.2019 20:45

Hast du dir stattdessen für 50.000€ Photovoltaik und Hausbatterie gegönnt?


ihr duerft gerne weiter raten, aber meinen bisher besten deal werde ich hier sicher nicht teilen, damit er in einigen jahren als abgelaufen markiert wird und ich wieder zahlen muss.
H4rib012.06.2019 20:43

Dann sag doch einfach mal wie du das machst?


sicher nicht.
Nadine12.06.2019 20:47

ihr duerft gerne weiter raten, aber meinen bisher besten deal werde ich …ihr duerft gerne weiter raten, aber meinen bisher besten deal werde ich hier sicher nicht teilen, damit er in einigen jahren als abgelaufen markiert wird und ich wieder zahlen muss.


Dann danke ich dir vielmals für deine Anwesenheit auf dieser Plattform und die ganzen tollen deals.
Nadine12.06.2019 20:47

ihr duerft gerne weiter raten, aber meinen bisher besten deal werde ich …ihr duerft gerne weiter raten, aber meinen bisher besten deal werde ich hier sicher nicht teilen, damit er in einigen jahren als abgelaufen markiert wird und ich wieder zahlen muss.



Inwieweit macht Dein, bis dato unbewiesener und dadurch zumindest etwas ominöser Mega-Deal, der Dich ein E-Fahrzeug praktisch kostenlos fahren lässt, ein E-Fahrzeug zum normalen Preis für andere User zum Deal?
peffy12.06.2019 20:45

Hast du dir stattdessen für 50.000€ Photovoltaik und Hausbatterie gegönnt?



21990312-1z1ek.jpg
HeldvonStuttgart12.06.2019 18:47

39 Cent / KW Ladekosten x 20KWH/100km + 10% Ladeverluste = 8,58 EUR / …39 Cent / KW Ladekosten x 20KWH/100km + 10% Ladeverluste = 8,58 EUR / 100km. So grob. Mein Vergleichswert ist B250e bei kaltem Wetter und mit Heizung: 30kwh/100km Verbrauch. Die meisten E-Autos sind bei 26kwh bei Autobahntempo. Und ich habe keine Lust zu frieren oder zu schwitzen im Auto.


39 cent ? Ökostrom gibt es schon für 30ct pro kw/h... Mit einer Zoe 30kw/h im Winter ist absolut unrealistisch, Vielleicht mit Heizung auf max und 135 auf der Autobahn. Die Zoe frisst exponentiell viel Strom ab 90km/h. Daher für viel Autobahnfahrer evtl möglich. Auf der Landstraße und 23 Grad Innenraum kommst du nicht über 20kw/h
Radiohead12.06.2019 21:01

Inwieweit macht Dein, bis dato unbewiesener und dadurch zumindest etwas …Inwieweit macht Dein, bis dato unbewiesener und dadurch zumindest etwas ominöser Mega-Deal, der Dich ein E-Fahrzeug praktisch kostenlos fahren lässt, ein E-Fahrzeug zum normalen Preis für andere User zum Deal?


Netter Versuch. Von mir kommt hier keine weitere Info in die Richtung.
Nadine12.06.2019 21:08

Netter Versuch. Von mir kommt hier keine weitere Info in die Richtung.



Nur um diesem Irrsinn hier noch mal einen inhaltlichen Beitrag folgen zu lassen:

Auch Du als jemand, der offenbar den vollen Durchblick, es jedoch trotzdem nicht so mit Logik hat, kann die Mehrkosten bei der Anschaffung eines E-Autos im Vergleich zu einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotors nicht verschwinden lassen. Danke.
Radiohead12.06.2019 21:01

Inwieweit macht Dein, bis dato unbewiesener und dadurch zumindest etwas …Inwieweit macht Dein, bis dato unbewiesener und dadurch zumindest etwas ominöser Mega-Deal, der Dich ein E-Fahrzeug praktisch kostenlos fahren lässt, ein E-Fahrzeug zum normalen Preis für andere User zum Deal?


Kostenlose Ladesäule von der Stadt. Gibt es zb in Setterich (bei Aachen). Wird es wohl auch sonst geben.
Rogar12.06.2019 21:18

Kostenlose Ladesäule von der Stadt. Gibt es zb in Setterich (bei Aachen). …Kostenlose Ladesäule von der Stadt. Gibt es zb in Setterich (bei Aachen). Wird es wohl auch sonst geben.



Ich schrieb bereits eher im Thread, dass ich ebenfalls kostenfrei laden könnte. Deshalb schenkt mir das zugehörige Fahrzeug trotzdem keiner.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text