Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
Leatt DBX 3.0 Enduro Mtb Helm Größe L / blau
327°

Leatt DBX 3.0 Enduro Mtb Helm Größe L / blau

179,50€259€-31% Kostenlos KostenlosChain Reaction Cycles Angebote
23
327°
Leatt DBX 3.0 Enduro Mtb Helm Größe L / blau
eingestellt am 29. Aug
Super enduro Helm in L und blau. Mit abnehmbaren Kinnbügel

Eigenschaften:360° Turbine Technology: Bis zu 30 % Reduzierung der Aufpralle am Kopf auf der Ebene einer Gehirnerschütterung. Bis zu 40 % Reduzierung der Rotationsbeschleunigung des Kopfes und des Gehirns Turbines bestehen aus 3D geformtem Armourgel® das Aufpralleinwirkungen absorbiertQuattro Force Control: PC Außenschale. 3D modellierter Aufprallschaumstoff für bessre EnergieabsorbierungMaximierte Belüftung mit 18 Belüftungsöffnungen: Effektiv, selbst bei niedrigen Geschwindigkeiten Optimiert für Enduro RennenVisier mit Sollbruchstelle für eine Reduzierung der Rotationskräfte im Falle eines SturzesAbnehmbarer KinnschutzHydration Ready (mit optionalem Hands-Free Kit)Fidlock megnatisches VerschlusssystemFeuchtigkeitsableitendes, atmungsaktives, geruchshemmendes, waschbares Helmfutter und Wangenpolster (mit der Verwendung von Pyrithion-Zink)Zertifiziert und getestet nach EN1078, CPSC 1203Kinnschutz passt sich ASTM1952 Richtlinien anLeichtgewichtiger und hochwertiger SchutzGewicht: 700 g (+/-50 g)Gewicht ohne Kinnschutz: 375 g (+/-50 g)
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
M._Music30.08.2020 11:46

auch die anderen Aufzählungen klingen nach Raketenwissenschaft


Das ist das tolle an der Wissenschaft. Nicht jeder versteht sie.
Aber zur Aufklärung: Im Helm sind gummiartige Absorber drin: Diese patentierte Technologie soll es wohl wirklich unter Idealbedingungen im Labor schaffen, dass der Aufprall um ca. 30% mehr absorbiert wird als bei herkömmlichen Helmen.
Man muss auch dazu sagen, dass Leatt kein Uvex oder Aldi-Fischer-Helm-Hersteller (AFHH) ist. Das ist keine Raketenwissenschaft sondern Ergebnisse aus jahrelanger Forschung!



27628578.jpg
Bearbeitet von: "Galoshi" 30. Aug
splatter200030.08.2020 08:11

Geiler Helm, sitzt wie eine 1


Ich möchte keine 1 auf dem Kopf, das klingt unbequem.
23 Kommentare
Wirklich gut. Preis, Produkt und der Laden
Bike Discount hat die graue Variante (Größe S/M) für 176,73 in 3 Wochen

Pvg: 198,90€ bei rosebikes
Bearbeitet von: "teaden" 30. Aug
Geiler Helm, sitzt wie eine 1
splatter200030.08.2020 08:11

Geiler Helm, sitzt wie eine 1


Ich möchte keine 1 auf dem Kopf, das klingt unbequem.
Ausverkauft, abgelaufen.
Leider ohne MIPS... glaube Leatt hat sein eigenes Sicherheits System ....aber mit Fidlock Verschluss, nice. ...Ist im Lieferumfang ein Ersatzpolster enthalten? ...schwierig zu bekommen... ca. 35€
Bearbeitet von: "micha2013" 30. Aug
micha201330.08.2020 09:33

Leider ohne MIPS... glaube Leatt hat sein eigenes Sicherheits System …Leider ohne MIPS... glaube Leatt hat sein eigenes Sicherheits System ....aber mit Fidlock Verschluss, nice. ...Ist im Lieferumfang ein Ersatzpolster enthalten? ...schwierig zu bekommen... ca. 35€


Ja sind dabei. Hab meinen cor 3 Tagen bekommen. Der helm ist wirklich leicht Und sitzt sehr sehr angenehm auf dem Kopf. Man spürt ihn kaum. Hatte viele zweiteilige Helme durchprobiert. Der leatt ist da echt ungeschlagen.
Ian_Hawkins30.08.2020 08:59

Ich möchte keine 1 auf dem Kopf, das klingt unbequem.


Ist gar nicht so schlimm, ne 8 ist allerdings angenehmer...
Suche sowas nur mit einer halbnackten Frau hinten drauf
creativeguy30.08.2020 10:09

Suche sowas nur mit einer halbnackten Frau hinten drauf


Das ist dann wirklich unbequem. Und anschauen kannst du die auch nicht.
30% Reduzierung beim Aufprall auf dem Kopf, kann mir das jemand mal physikalisch erklären?

Finde ich immer total unseriös wenn man Sicherheitsausrüstung mit so einem Marketing raus bringen muss.
magas30.08.2020 11:05

30% Reduzierung beim Aufprall auf dem Kopf, kann mir das jemand mal …30% Reduzierung beim Aufprall auf dem Kopf, kann mir das jemand mal physikalisch erklären? Finde ich immer total unseriös wenn man Sicherheitsausrüstung mit so einem Marketing raus bringen muss.


auch die anderen Aufzählungen klingen nach Raketenwissenschaft
M._Music30.08.2020 11:46

auch die anderen Aufzählungen klingen nach Raketenwissenschaft


Das ist das tolle an der Wissenschaft. Nicht jeder versteht sie.
Aber zur Aufklärung: Im Helm sind gummiartige Absorber drin: Diese patentierte Technologie soll es wohl wirklich unter Idealbedingungen im Labor schaffen, dass der Aufprall um ca. 30% mehr absorbiert wird als bei herkömmlichen Helmen.
Man muss auch dazu sagen, dass Leatt kein Uvex oder Aldi-Fischer-Helm-Hersteller (AFHH) ist. Das ist keine Raketenwissenschaft sondern Ergebnisse aus jahrelanger Forschung!



27628578.jpg
Bearbeitet von: "Galoshi" 30. Aug
Galoshi30.08.2020 12:40

Das ist das tolle an der Wissenschaft. Nicht jeder versteht sie.Aber zur …Das ist das tolle an der Wissenschaft. Nicht jeder versteht sie.Aber zur Aufklärung: Im Helm sind gummiartige Absorber drin: Diese patentierte Technologie soll es wohl wirklich unter Idealbedingungen im Labor schaffen, dass der Aufprall um ca. 30% mehr absorbiert wird als bei herkömmlichen Helmen.Man muss auch dazu sagen, dass Leatt kein Uvex oder Aldi-Fischer-Helm-Hersteller (AFHH) ist. Das ist keine Raketenwissenschaft sondern Ergebnisse aus jahrelanger Forschung![Bild] [Bild]


Top Antwort
El_Dude30.08.2020 09:27

Ausverkauft, abgelaufen.


Ja seit Stunden abgelaufen!
Galoshi30.08.2020 12:40

Das ist das tolle an der Wissenschaft. Nicht jeder versteht sie.Aber zur …Das ist das tolle an der Wissenschaft. Nicht jeder versteht sie.Aber zur Aufklärung: Im Helm sind gummiartige Absorber drin: Diese patentierte Technologie soll es wohl wirklich unter Idealbedingungen im Labor schaffen, dass der Aufprall um ca. 30% mehr absorbiert wird als bei herkömmlichen Helmen.Man muss auch dazu sagen, dass Leatt kein Uvex oder Aldi-Fischer-Helm-Hersteller (AFHH) ist. Das ist keine Raketenwissenschaft sondern Ergebnisse aus jahrelanger Forschung![Bild] [Bild]


Das Problem ist das diese Forschungsergebnisse vom Hersteller selbst sind, ich zumindest hab noch niemanden unter Laborbedingungen biken sehen, du etwa?

Ich verstehe deine Grundaussage, aber wenn wir ehrlich sind ist das nicht mehr als schön gerechnet und mehr Marketing als Wissenschaft, oder nicht?
magas30.08.2020 14:03

Das Problem ist das diese Forschungsergebnisse vom Hersteller selbst sind, …Das Problem ist das diese Forschungsergebnisse vom Hersteller selbst sind, ich zumindest hab noch niemanden unter Laborbedingungen biken sehen, du etwa?Ich verstehe deine Grundaussage, aber wenn wir ehrlich sind ist das nicht mehr als schön gerechnet und mehr Marketing als Wissenschaft, oder nicht?


Wie soll es anders gehen? In der Natur biken und dann mit Laborbedingungen testen? Wissenschaft arbeitet oft unter Laborbedingungen, damit es vergleichbare, messbare und nachvollziehbare Daten gibt...
m_t30.08.2020 14:27

Wie soll es anders gehen? In der Natur biken und dann mit Laborbedingungen …Wie soll es anders gehen? In der Natur biken und dann mit Laborbedingungen testen? Wissenschaft arbeitet oft unter Laborbedingungen, damit es vergleichbare, messbare und nachvollziehbare Daten gibt...


Realistische Bedingungen unter einer FEM Analyse zb
magas30.08.2020 14:32

Realistische Bedingungen unter einer FEM Analyse zb


Das ist doch ein numerisches Verfahren und eine Simulation, somit nicht die Realität/das Biken in der Natur, oder?
Bearbeitet von: "m_t" 30. Aug
magas30.08.2020 14:32

Realistische Bedingungen unter einer FEM Analyse zb


Dann hast du vielleicht nochmal 5% mehr Dämpfung rausgeholt beim Helm aber die Kosten ebenfalls nach oben geschraubt. Ein Helm für 400 Euro auf dem Markt den keiner mehr kauft. Nicht das bessere Produkt verkauft sich, sondern wer es besser vermarktet.
m_t30.08.2020 15:06

Das ist doch ein numerisches Verfahren und eine Simulation, somit nicht …Das ist doch ein numerisches Verfahren und eine Simulation, somit nicht die Realität/das Biken in der Natur, oder?


Damit werden auch Crashtests durchgeführt, oder denkst du die Autohersteller hauen tausende von Karren an die Wand? Im optimal Fall wird alles simuliert heut zu Tage und am Ende ein Praxis Versuch gemacht.

Damit kann man mittlerweile schon sehr genau arbeiten und ich Wette da kommen keine 30% raus. Nichtmal das MIPS System wirbt mit 30%.

Aber ich sehe ich beharrt auf die 30%, ich akzeptiere eure Meinung, bin aber dennoch anderer da ich auch öfters solche Simulation und Feldversuche zu Gesicht bekomme.

Also nochmal: Meiner Meinung nach sind 30% weniger Aufprallkraft Marketing, Belege zu den Tests gibt der Hersteller nicht Preis, somit ist es auch für mich nicht nachvollziehbar.
Bearbeitet von: "magas" 30. Aug
m_t30.08.2020 15:06

Das ist doch ein numerisches Verfahren und eine Simulation, somit nicht …Das ist doch ein numerisches Verfahren und eine Simulation, somit nicht die Realität/das Biken in der Natur, oder?


Ich glaube ehrlich gesagt, das war auch nur eine Runde Buuzword-Bingo. Geht ja schließlich nicht ums Biken unter Laborbedingungen, sondern um die Situation eines Unfalles mit Kopfbeteiligung. Simulationsergebnisse haben da sicher weniger Aussagekraft als reproduzierbare Ergebnisse unter Laborbedingungen für verschiedene, realistische Aufprallszenarien.
Aber es stimmt hingegen sicher auch, dass der Hersteller als Financier ein Interesse daran hat, die Bewertung der Ergebnisse zugunsten des Produktmarketings zu beeinflussen.

//edit: okay, doch kein Buzzword-Bingo
Bei diesen 30% bin ich bei magas, das ist sicher dahin gebogen.
Bearbeitet von: "Ruulian" 30. Aug
Great helmet, great job bro @jackjones
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text