LED-Beamer  LG PF1500G,  1920x1080 Full HD 3D DLP
279°Abgelaufen

LED-Beamer LG PF1500G, 1920x1080 Full HD 3D DLP

650,91€eBay Angebote
31
eingestellt am 23. Mai
Auf ebay bietet computeruniverse gerade diesen recht hellen LED-Beamer an. Die Tests lesen sich gut, z. B. bei prad.de. Und wer ein Mal eine Lampe nachkaufen mußte, könnte an 20000h "Lampen"-Lebensdauer der LED-Technik gefallen finden. Der größte Nachteil dieses Beamers ist mMn der geringe maximanle Projektionsabstand von 3,7m.
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

31 Kommentare
1400 Lumen, recht hell?
Beamer ist wenn die Umgebungsvariablen stimmen vollkommen OK für einen mobilen Einsatz. Als heimkino Beamer im Wohnzimmer aber nicht zu gebrauchen, leider sehr empfindlich auf streulicht.

ABER: er hat ne zwischenbild Berechnung und das ist top, der große Bruder mit 2000 Lumen hat das nicht mehr, und das ist ne Katastrophe. Ruckelt wie sau bei schnellen Bildern.

Konnte mir beide live ansehen da ich mich für beide interessiert hatte aber leider nix für mich sind.
Bearbeitet von: "ChevyCruzer2010" 23. Mai
Er hat keine zwischenbildberechnung die hat nur der largo
Der hat aber einen sauberen Bildlauf gehabt, nicht so der LG andante (den meinte ich mit großem Bruder), daß konnte man sich nicht guten Gewissens anschaffen und für gut befinden.

Dann sorry für die fehlinfo, die zwischenbild Berechnung gibt es nur im LG Largo.
Sucht noch jemand einen Ultrakurzdistanzbeamer? Verkaufe einen neuwertigen Viewsonic PX800HD. Gerne PM
ähhh... Wo ist bitte der Vergleichspreis? Aus deiner Beschreibung ist nicht zu erkennen, ob das Angebot preislich überhaupt ein Deal ist.
ohNeevor 1 h, 31 m

1400 Lumen, recht hell?


Für den Betrieb in einem abgedunkelten Heimkino ist das mehr als ausreichend. Lies den Testbericht von Prad, die schreiben selbst, dass sogar in maximaler Eco-Einstellung genügend Lichtleistung für eine 2m breite Leinwand vorhanden ist (in einem abgedunkelten Raum natürlich).

Die Lumen-Angabe ist für die Specs-Fetischisten anscheinend immer das wichtigste Kriterium, dabei ist zu viel Licht ebenso schlecht wie zu wenig. Ein sinnvolles und augengerechtes Verhältnis von Lichtleistung, Schwarzwert und Kontrast ist viel wichtiger, aber aus den technischen Daten nicht zu entnehmen.

Vorteil der LED-Technik ist nicht die Lichtleistung, sondern die geringe Erwärmung, weshalb das Gerät im Betrieb angenehm leise bleibt (im Gegensatz zu den ganzen Präsentations-Lichtkanonen in letzter Zeit).
Bearbeitet von: "nik222" 23. Mai
Fabischevor 17 m

ähhh... Wo ist bitte der Vergleichspreis? Aus deiner Beschreibung ist …ähhh... Wo ist bitte der Vergleichspreis? Aus deiner Beschreibung ist nicht zu erkennen, ob das Angebot preislich überhaupt ein Deal ist.


Vergleichspreis liegt bei € 723,87 (Crowdfox).
Hab ihn hier seit Ende 'letzten Jahres hängen und die Lichtleistung ist im abgedunkelten Raum völlig zufriedenstellend.
Sehr guter Beamer! Auch als Heimkinobeamer, leise und sehr geringer Stromverbrauch. Der Schwarzwert ist jedoch kein Highlight
Falls jemand danach sucht:

Lüftergeräusch in dBA (Norm / Eco)
< 34 / 21

Farbraum
110% NTSC

Focus
Manuell

Zoom
1.1x optisch

DLP™-Type
0,47“

Projektionsabstand
101,6 cm bei 120 cm


lg.com/de/…00G
QQWvor 1 h, 21 m

Hab ihn hier seit Ende 'letzten Jahres hängen und die Lichtleistung ist im …Hab ihn hier seit Ende 'letzten Jahres hängen und die Lichtleistung ist im abgedunkelten Raum völlig zufriedenstellend.


Hast du eine "weiße" oder eine kontrastleinwand? Würde mich mal interessieren. Konnte beide nur auf einer weißen vergleichen
ChevyCruzer2010vor 1 m

Hast du eine "weiße" oder eine kontrastleinwand? Würde mich mal i …Hast du eine "weiße" oder eine kontrastleinwand? Würde mich mal interessieren. Konnte beide nur auf einer weißen vergleichen


(günstige) weißte Leinwand.
Auf jeden Fall ordentlich das Teil. Allerdings wird es In allen möglichen Testberichten immer wieder als recht leise beschrieben, das kann ich nicht nachvollziehen. Im ECO-Modus ja, da hört man nicht viel, aber im normalen Modus pfeift der Lüfter doch schon ziemlich ordentlich. Ein Helligkeitsunterschied zwischen Eco und Normal ist aber so gut wie nicht vorhanden, daher stört es mich nicht.
.
Bearbeitet von: "dickduckweg" 23. Mai
Am besten (Note 2,2) schnitten der Epson EH-TW5400 (735 Euro) und der Eispon EH-TW5650 (920 Euro) ab, gefolgt vom 790 Euro teuren Acer P5530 (Note 2,3). Kaum schlechter (Note 2,4) sind der Viewsonic PJD7720HD (430 Euro), der Epson EB-U05 (615 Euro) und der Benq W1700 (1480 Euro).
Warentest 2018 incl. der LED Beamer!
ChevyCruzer2010vor 9 h, 17 m

Beamer ist wenn die Umgebungsvariablen stimmen vollkommen OK für einen …Beamer ist wenn die Umgebungsvariablen stimmen vollkommen OK für einen mobilen Einsatz. Als heimkino Beamer im Wohnzimmer aber nicht zu gebrauchen, leider sehr empfindlich auf streulicht.ABER: er hat ne zwischenbild Berechnung und das ist top, der große Bruder mit 2000 Lumen hat das nicht mehr, und das ist ne Katastrophe. Ruckelt wie sau bei schnellen Bildern. Konnte mir beide live ansehen da ich mich für beide interessiert hatte aber leider nix für mich sind.


Hat er nicht. Die Zwischenbildberechnung hat nur der Largo.
QQWvor 3 h, 16 m

(günstige) weißte Leinwand.



Gespachtelte Wand mit weisser Farbe.
Für Gamer ist der Beamer auch nur begrenzt geeignet. Zwar bietet er bessere Performance als die US Version, liegt aber mit seinen 60-70ms Latenzzeiten hinter vielen anderen Projektoren (inklusive anderer Projektoren von LG selbst) zurück.
Wir kommen zu der Bildqualität: Hauptunterschied ist hier vor allem die 120Hz Zwischenbildberechnung, bei LG „Tru Motion“ genannt.
Die 120Hz Zwischenbildberechnung sorgt für eine höhere Bewegungsschärfe und beseitigt das störende 24p Ruckeln von Spielfilmen.
Beim einfacheren PF1500G wurde der aufwändige Bildprozessor eingespart und die Funktion ersatzlos gestrichen.
ohNeevor 13 h, 51 m

1400 Lumen, recht hell?



Eher unter 400 in der Praxis.
Aber bei einem Beamer der mit einer LED Haltbarkeit mit bis zu 30.000 Lampenstunden beworben wird,
LG jedoch Ihre Leuchtmittel aus der üblichen Garnatie von 2 Jahren einer Beschränkung zuweist,
sprich auf LED Leuchtmitter Ihrer Beamer gerade einmal
6 Monate / bzw. 1000 Stunden Garantie
besteht, finde ich eine absolute Frechheit.
Verfasser
dickduckwegvor 4 h, 34 m

Aber bei einem Beamer der mit einer LED Haltbarkeit mit bis zu 30.000 …Aber bei einem Beamer der mit einer LED Haltbarkeit mit bis zu 30.000 Lampenstunden beworben wird, LG jedoch Ihre Leuchtmittel aus der üblichen Garnatie von 2 Jahren einer Beschränkung zuweist, sprich auf LED Leuchtmitter Ihrer Beamer gerade einmal 6 Monate / bzw. 1000 Stunden Garantie besteht, finde ich eine absolute Frechheit.


Das ist aber bei den meisten langlebigen Produkten so. Jedes LED-Leuchtmittel ist eine Wette auf die behauptete Lebensdauer.
bagbegvor 12 h, 28 m

Das ist aber bei den meisten langlebigen Produkten so. Jedes …Das ist aber bei den meisten langlebigen Produkten so. Jedes LED-Leuchtmittel ist eine Wette auf die behauptete Lebensdauer.


"langlebigen" ja genau.
Bei meinen fest verbauten LED-Lampen sind welche ausgefallen. Das die auch nach Jahren dunkler werden die LED-Lampen weiß ja inzwischen jeder.
Ich kauf nur noch Lampen bei denen ich die LED Leuchtmittel wechseln kann.
Bearbeitet von: "dickduckweg" 24. Mai
Jetzt neue Aktionen mit 40 -60 für Fernseher auf ebay. Problem gelöst!
Trotz Mydealz "Deal" Mehr als 10 verfügbar 3 verkauft.
Der letzte Deal war 599,-
mydealz.de/dea…435

Aber gerade hat sich wieder ein Opfer gefunden.
Stückzahl: Mehr als 10 verfügbar 4 verkauft.
Hab mir dazu ne Black Widow Leonwand gepinselt und nen Darbee davor gehängt, finde das schon schick. Einzig die Zwischenbildberechnung fehlt mir etwas.
Mist, hab ich vor wenigen Monaten noch 950 für bezahlt. Meine Anforderungen waren: LED und möglichst Hell, klein und Full HD. Nach 2 Taschenbeamern bin ich bei dem gelandet. Mit einer maskierten Leinwand und Abends / Dunkelheit bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Bearbeitet von: "Olaf_Kotenski" 25. Mai
Verfasser
Preis ist angehoben worden, deal vorbei.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text