LED E27 Lampen: 6W für 1,79€ und 8W für 2,09€ @ ebay
272°Abgelaufen

LED E27 Lampen: 6W für 1,79€ und 8W für 2,09€ @ ebay

36
eingestellt am 3. Jul 2013
Für eine Energiesparlampe muss man zum Teil deutlich über 5€ investieren.Dies habe ich vor einem Jahr getan und mich damals nach ausgiebiger Preisrecherche und Konsultieren von Stiftung Warentestberichten mich für Philips-Licht 211572 TORNADO ES 8YRT entscheiden. Nach weniger als einem Jahr ist diese kaputt gegangen und ausgegebene 7€ waren eindeutig eine Fehlinvestition.

Eine Halogenlampe ist leider keine Lösung, weil sie ziemlich viel Energie verbraucht.

Habe mir nun zwei LEDs geholt:

LED E27 6W für 1,79€ inkl. Versand -> warmweiß, 480 Lumen
LED E27 8W für 2,09€ inkl. Versand -> warmweiß, 560 Lumen

In Deutschland müsste man für jede ca. 5-7€ ausgeben, deswegen der Versand aus China.

36 Kommentare

LEDs direkt aus China = Glücksspiel

Außerdem stimmen oft die angegebenen Werte nicht mal ansatzweise.

Verfasser

Genau dieselben LEDs findest du bei amazon oder ebay für 3-4fachen Aufpreis. Wocher wohl diese stammen?

hab welche aus china hier im zimmer und bin mit der farbe und der ausbeite zufrieden.
sind aber welche in smd bauweise, wo ist hier der vorteil ggü smd?

Bei cool white muß man aufpassen, die haben oft ein ekliges bläuliches Licht. Mit billigen china warm whites hab ich dagegen gute Erfahrungen gemacht.

Stud123

Genau dieselben LEDs findest du bei amazon oder ebay für 3-4fachen Aufpreis. Wocher wohl diese stammen?


Der Unterschied ist nicht die Herkunft, sondern die Qualitätsabnahme. Bei eBay wird der Schrott vertickt, den kein vernünftiger Händler abnehmen wollte.

Lumen, nicht Lumnen.

Sehr guter Preis! Mal schaun ob die was taugen...

Guter Preis, nur sind 3200K bis 3300K kein richtiges Warmweiss, nicht mal die 3000K von Osram oder Philips sind wirklich warmweiss, erst die 2700K von Philips geben ein wirklich warmweisses Licht ab. Zwar nicht ganz so wie Halogen, aber verdammt nah dran. Habe mir die ersten vor rund 2 Jahren geholt, eine hat inzwischen etwa 5.000 bis 6.000 Stunden runter und zeigt zumindest bislang noch keine Verschleißerscheinungen. Und im Gegensatz zur den GU10 Halogenspots, die ich zuvor eingesetzt habe ist bislang auch noch keine beim Ein- oder Ausschalten urplötzlich durchgebrannt, LEDs scheinen Spannungsschwankungen wohl besser zu vertragen als Halogenbirnen.

Bei einer ähnlichen Aktion vor habe ich vor 3 (?) Jahren mal einen Satz Billig-LEDs gekauft. Das Licht war eher grünlich, aber ich habe mich daran gewöhnt. Weniger toll war, dass eine LED die Fassung meiner Deckenlampe und in weiterer Folge den Lichtschalter in der Wand (fragt mich bitte nicht, wie das möglich ist) ruiniert hat. Ohne Herstellergarantie und Rechtssicherheit bei der Produkthaftung würde ich keine LEDs mehr kaufen.

Ich hab LEDs schon zurückgeschickt, weil der Lichtkegel viel zu schmal, dennoch total ungleichmäßig und in einer scheußlichen Weiß-Farbe war. Ab jetzt kaufe ich LEDs von Markenherstellern bis sich da ein Standard etabliert.

ImperatoM1

Ab jetzt kaufe ich LEDs von Markenherstellern bis sich da ein Standard etabliert.


Da kannst Du lange warten. Bei ESL gibt es auch den größten Mist von Noname-Herstellern zu kaufen und keinen juckt es.

kaka341

hab welche aus china hier im zimmer und bin mit der farbe und der ausbeite zufrieden. sind aber welche in smd bauweise, wo ist hier der vorteil ggü smd?



Die Bauweise mit den LED-Strahlern macht eine gerichtete Ausleuchtung und nicht wie diejenigen, die rundum SMDs haben, eine Rundumausleuchtung. Hängt also vom Einsatzfall ab. Habe selbst eine Deckenleuchte mit drei Drei-LED-Strahlern ausgestattet, das geht, hat aber nichts mit einer üblichen Beleuchtung zu tun, weil dadurch gut und weniger gut ausgeleuchtete Bereiche im Raum vorhanden sind.

Hatte LED-Leuchtmittel G4 von einem deutschen Händler gekauft - 7,99€ pro Stück + Versand - nichtmal 200 lm statt der angegebenen 310, zerlöteten sich selbständig an Wechselstrom, obwohl laut Hersteller kein Problem (Trafo passte von der Leistung her).

Habe diese dann zurückgeschickt und ein 5er-Pack aus Hongkong mit kostenloser Lieferung für 14,69€ bestellt. Super Helligkeit (ca. 300lm wie angegeben), nicht wesentlich schlechter verarbeitet, schöne Lichtfarbe. Habe 3 dieser Packs bestellt (gibt nur 5er-Packs) und einmal waren sogar 6 Stück drin^^.

Insgesamt brauchte ich 12, habe nun 16 und statt über 100€ für 12 nun 44 für 16 bezahlt =)

Gibt's immernoch bei Amazon - weiß nicht ob sichs lohnt dafür nen Deal auf zu machen - super günstig und gut, aber die gibt's da schon seit 3 Monaten zum gleichen Preis.

Manche Leute stört es anscheinend nicht direkt am Morgen im Bad und in der Küche von einem Licht a la Operationssaal geblendet zu werden. Für alle anderen kommen solche billig-LED-Lampen leider nicht in Frage.

dcdead

Manche Leute stört es anscheinend nicht direkt am Morgen im Bad und in der Küche von einem Licht a la Operationssaal geblendet zu werden. Für alle anderen kommen solche billig-LED-Lampen leider nicht in Frage.


Was ein Bullshit, zwischen Preis und Lichtfarbe gibt es keinen Zusammenhang

Ich war vor einem Jahr beruflich in China und habe mir viele LED produzierende Firmen angesehen und kann nur sagen, dass es riesen Unterschiede gibt. Fakt ist, wenn man in China ein vernünftiges LED Leuchtmittel bekommen möchte, zahlt man auch dort mehr Geld als 2 €.

Ich habe bei ebay einen Händler gefunden, der aktuell echt günstige Megaman LED Leuchtmittel verkauft, und zwar zu einem genialen Preis wie ich finde, da man diese sonst erst ab 20,71 € plus Versand bekommt. Und 1 Jahr Garantie bekommt man dort auch. Und knapp 14,49 € für ein Dimmbares Leuchtmittel ist echt gut. Und an Megaman führt meiner Meinung nach in Sachen Preis/Leistung momentan kein Weg vorbei.

Link zu den LEDs

Welche ihr Geld , wie bereits genannt wert sind, sind die Philips e27 LED Lampen . Kosten zwischen 10-14 €. die 6Wbzw 9,5W sind super hell und kommen locker an eine 60Watt Glühwendel ran... vor allem haben diese eine angenehme Lichtfarbe. die e14 version geht mehr ins Weissliche , gerade noch akzeptabel .In der Vattenfall Aktion habe ich mich damals bei Conrad eingedeckt. ;-) Also ehe einer viel Geld mit den , teilweise nicht schlechten Chinafunzeln vergeudet...taste it...

ToNKeY

5er-Pack aus Hongkong mit kostenloser Lieferung für 14,69€ bestellt. Super Helligkeit (ca. 300lm wie angegeben), nicht wesentlich schlechter verarbeitet, schöne Lichtfarbe. [...] Gibt's immernoch bei Amazon - weiß nicht ob sichs lohnt dafür nen Deal auf zu machen - super günstig und gut, aber die gibt's da schon seit 3 Monaten zum gleichen Preis.

Einfach die ASIN oder ein Link auf das Angebot wäre doch schon mal eine Idee.

Wie gewünscht, der Link zu dem Angebot.

Einzig zu beachten ist, dass die Sockelstifte etwas dünn und weich sind (vergleichbar mit größeren Kondensatoren oder LEDs).

Ich habe auch welche aus China, aber mit 48 SMDs auf jeder Birne ... kann bisher nichts negatives sagen, sind viel billiger gewesen als die "gleichen" bei pearl oder Conrad etc...

Ich hab' mittlerweile alle Spots durch diese hier ausgetauscht und bin wirklich super zufrieden. Lichtfarbe, Helligkeit, Lichtkegel und Haptik sehr gut.

Ich suche jetzt Ersatz für die alten Leuchtstoffröhren...

ranseier13

Welche ihr Geld , wie bereits genannt wert sind, sind die Philips e27 LED Lampen . Kosten zwischen 10-14 €. die 6Wbzw 9,5W sind super hell und kommen locker an eine 60Watt Glühwendel ran.[...] Also ehe einer viel Geld mit den , teilweise nicht schlechten Chinafunzeln vergeudet...taste it...

Wer daran noch glaubt, dass "Markenprodukte" woanders als in China produziert werden ist selber schuld ;), z.B.:
LED E27

Die Lebensdauer ist nicht so berauschend.
Die Hälfte der LEDs haben sich nach wenigen Monaten bis halbem Jahr verabschiedet. X)

dcdead

Manche Leute stört es anscheinend nicht direkt am Morgen im Bad und in der Küche von einem Licht a la Operationssaal geblendet zu werden. Für alle anderen kommen solche billig-LED-Lampen leider nicht in Frage.


Es gibt auch keinen zwingenden Zusammenhang zwischen Lichtfarbe und Farbtreue - aber es gibt sowohl einen zwischen Farbtreue und Preis als auch zwischen Lichtfarbe (Farbtemperatur) und Lumen. Bei solchen Billig-LED-Lampen werden die hohen Lichtstromwerte in der Regel durch besonders hohe Grünanteile erreicht, weil jene - wegen der "V-Lambda-Kurve" des menschlichen Helligkeitsempfindens - bei der Lumenberechnung bevorzugt werden.

Wobei übrigens ausgerechnet im OP besonders gutes Licht erwünscht ist ;-)

Nicht auf Lager.

Edd1024

Ich suche jetzt Ersatz für die alten Leuchtstoffröhren...


Leuchtstoffröhren lohnen sich nur in speziellen Fällen "aufgerüstet" zu werden. Selbst bei alten Vorschaltgeräten/Leuchtmitteln kommst du auf 60 Lumen/Watt, Ich habe hier im Büro welche hängen die haben 95 Lumen/Watt und sind sogar dimmbar, die LED Retrofit kommen bei guter Qualität auf rund 70 Lumen/Watt. Nicht zu vergessen: Durch den Reflektor hast du letztendlich ca. 2-3x mehr Licht als bei einer Retrofitröhre (was gerne bei den Vergleichen außer Acht gelassen wird). Hast du keinen Reflektor über der Röhre, würde ich bei Defekt ggf. gegen LED tauschen.

Tomber

Viel Interessantes...


Dieses Forum wird langsam zu einer Bildungsplattform...

ranseier13

Welche ihr Geld , wie bereits genannt wert sind, sind die Philips e27 LED Lampen . Kosten zwischen 10-14 €. die 6Wbzw 9,5W sind super hell und kommen locker an eine 60Watt Glühwendel ran.[...] Also ehe einer viel Geld mit den , teilweise nicht schlechten Chinafunzeln vergeudet...taste it...



Ich habe nicht dementiert das diese nicht in China (Philips) produzieren. Ich kann nur bestätigen, da div. selber von Philips im Einsatz, das diese sehr gutes Licht liefern und im Verhältnis zu "mancher" NICHT ALLER ! Chinafunzeln , ihr Geld wert sind.Mir ist auch bekannt das ALLE namhaften Leuchthersteller in China produzieren lassen. Mir ist auch bekannt das bei diesen nötigen Joint Vent. ganze "Produktionen" versickern ;-) , daher ist es so das diese an anderer Stelle ans Tageslicht kommen.
BTW komme ich aus der Elektrotechnik und der Lichtindustrie und kann durchaus die Lichtqualität beurteilen...so long...

ranseier13

Ich habe nicht dementiert das diese nicht in China (Philips) produzieren. Ich kann nur bestätigen, da div. selber von Philips im Einsatz, das diese sehr gutes Licht liefern und im Verhältnis zu "mancher" NICHT ALLER ! Chinafunzeln , ihr Geld wert sind.Mir ist auch bekannt das ALLE namhaften Leuchthersteller in China produzieren lassen. Mir ist auch bekannt das bei diesen nötigen Joint Vent. ganze "Produktionen" versickern ;-) , daher ist es so das diese an anderer Stelle ans Tageslicht kommen.BTW komme ich aus der Elektrotechnik und der Lichtindustrie und kann durchaus die Lichtqualität beurteilen...so long...




Dann besorg mir doch bitte mal 5 (BILLIGE und GUTE) dimmbare LED Spots, Sockel MR11/GU4 mit einer Lichtstärke, die min. gleichwertig mit 20W Halogenspots ist.

dcdead

Manche Leute stört es anscheinend nicht direkt am Morgen im Bad und in der Küche von einem Licht a la Operationssaal geblendet zu werden. Für alle anderen kommen solche billig-LED-Lampen leider nicht in Frage.



Genau das war gemeint

ranseier13

Mir ist auch bekannt das ALLE namhaften Leuchthersteller in China produzieren lassen.


Stimmt nicht ganz. Wir hätten da beispielsweise noch Korea (Seoul Semiconductor), USA (Cree, Philips Lumileds, 3M), Malaysia (Verbatim), Taiwan und demnächst bei einem Osram-Modell sogar Treviso (Italien).

OLED-Panels gibt's beispielsweise aus Regensburg (Osram) und Aachen (Philips Lumiblade).

Selbst Cree läßt in China produzieren .
Mit Alle (etwas mißverständlich) meinte ich die vorh. produktionsstandorte , nicht alle ausschließlich ;-) Wenn wir hier jetzt Erbsen zählen wollen...und Feinheiten wie OLEDS diskutieren wollen ...können wir gerne einen Battle machen ;-)

@Fabs es gibt Spots mit Stiftsockel die es mit 20Watt aufnehmen.Habe ich über die E-Bucht bezogen, ist aber schon lange her, von daher keine Quelle mehr, die Lichtfarbe ist aber Grenzwertig und geht von angebl. Warmweiß mehr ins Kaltweiß . die Verkäufer beziehen ihre Ware auch mal dort und dort , von daher kannst du da auf keine gleichbleibende Quali hoffen . Meine haben angeblich Cree´s drin. könnte sogar hinhauen..

Fastvoice

Lumen, nicht Lumnen.



Ich wette das viele Hersteller eher in Lumnen messen als in Lumen

dcdead

Manche Leute stört es anscheinend nicht direkt am Morgen im Bad und in der Küche von einem Licht a la Operationssaal geblendet zu werden. Für alle anderen kommen solche billig-LED-Lampen leider nicht in Frage.



Ich will nicht wissen wie das ausgeht wenn man bei solchem Licht operiert werden würde, Stichwort Farbwiedergabe X)


Die Diskussion woher die Leds kommen ist recht sinnlos, da die großen Hersteller ihre Entwicklungen in China herstellen lassen und die chinesichen Billig-Led-Leuchtmittelproduzenten jeden Mist kaufen und daraus Leuchtmittel zaubern.

Man weiß nie was man bekommt und die Qualität schwankt extrem...

ranseier13

Selbst Cree läßt in China produzieren . Mit Alle (etwas mißverständlich) meinte ich die vorh. produktionsstandorte , nicht alle ausschließlich ;-) Wenn wir hier jetzt Erbsen zählen wollen...und Feinheiten wie OLEDS diskutieren wollen ...können wir gerne einen Battle machen ;-)@Fabs es gibt Spots mit Stiftsockel die es mit 20Watt aufnehmen.Habe ich über die E-Bucht bezogen, ist aber schon lange her, von daher keine Quelle mehr, die Lichtfarbe ist aber Grenzwertig und geht von angebl. Warmweiß mehr ins Kaltweiß . die Verkäufer beziehen ihre Ware auch mal dort und dort , von daher kannst du da auf keine gleichbleibende Quali hoffen . Meine haben angeblich Cree´s drin. könnte sogar hinhauen..



Ich habs nun anders gelöst. Hab mir von Amazon diese hier bestellt und mit etwas Geschick lassen sich die Reflektoren im Durchmesser so anpassen ( ), dass sie in die Schirme meines Seilsystems passen. Der Lampensockel GU5.3 passt gut in die GU4-Aufnahme, das macht keine Probleme. Dimmen lassen sie sich auch gut und nur im untersten Bereich mit flackern. Und heller als die kleinen 20W Halogenspots machen sie auch locker; habe zwar keinen Vergleich, aber denke dass die 35W als Vergleichswert nahezu passen. Ich werde nun alle 5 Spots durch diese LEDs ersetzen, macht dann ~1/4 der vorherigen Leistung (100W->25W) und heller ists obendrein

So, lesen wird das aktuell wohl niemand mehr, aber spätestens beim nächsten Deal, der garantiert kommt, sößt vll jemand drauf

Meine beiden LEDs kamen an (von einem anderen Anbieter allerdings) - Versandzeit habe ich nicht genau im Kopf - müssten etwa 3-4 Wochen gewesen sein.
Die Lampen selbst sind mist. Hatte einmal 3W und einmal 5W bestellt. Beides warmweiß. Die 3W leuchtet tatsächlich etwas wärmer - hat aber eher einen gelbstich, als wirklich angenehm warm zu sein. Die 5W leutet recht dunkel (Strommessgerät sagt 3,5W Verbrauch) und leuchtet komplett weiß - also nichts warm.

Werd die Lampen jetzt irgendwo in einer Ecke verwenden, wo ich einfach nur ein bisschen Licht brauche.

Verfasser

Habe jeweils 2 Stück von 6W und 8w gekauft.
Die 6W Lampen waren in der Tat Mist. Die Leuchtstärke der ersten hat nach paar Wochen nachgelassen. Die zweite hat von Anfang an ständig geblinkt. Habe mich beschwert und den kompletten Kaufbetrag erstattet bekommen.
Die 8W Lampen funktionieren bisher einwandfrei. Mal schauen auf welche Lebensdauer diese kommen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text