LED Fluter Außen 10 Watt kostenloser Versand 6,64€
207°Abgelaufen

LED Fluter Außen 10 Watt kostenloser Versand 6,64€

37
eingestellt am 18. Dez 2015
Moin moin, ihr Nacht-Menschen

Alle die es dunkel mögen, aber kein Licht haben, :-D
hier ein Deal

LED Fluter Außen 10 Watt IP65 für kleines Geld 6,64€ kostenloser Versand

vergleich 9,98€
amazon.de/dp/…l0g

Beste Kommentare

An X1D1:
Nur weil du dich ein bisschen mit elektriktik
auskennst, ist das noch lange kein Grund hier bei den Kommentaren so los zu Bellen und Leute zu Beleidigen.
Also mach mal einen Benimmkurs - setzen...6



Na DU bist ja der ganz große Fachmann, was?

Hast überhaupt keine Ahnung, aber davon 'ne ganze Menge.

Bist sicherlich 'Elektriker', mit 'nem KURZEN in der Hose ;-)))))))))))))))))


Natürlich funktioniert der FI auch ohne Schutzleiter! Der ist nämlich genau für solche NICHT-CHECKER wie dich gemacht!

Dem FI ist es gottseidank völlig egal, wo bzw. worüber ein Fehlerstrom fliesst. Ob nun über einen Schutzleiter, oder, wo kein Schutzleiter ist, über DICH, du Nullleiter!

Und egal WO, wenn ein Fehlerstrom fliesst, schaltet er ab. Was DU scheinbar schon in der achten Klasse gemacht hast.

Sorry Cold, aber nichts gegen den Dealersteller, der kann folgendes nicht wissen:


Diese Dinger stammen (auch wenn Versand aus DE) zu 99,99% aus China.

Und bei vielen von den Dingern wird der Schutzleiter innen einfach abisoliert und mit Silikon festgeklebt.

Klingt unglaublich, habe ich aber selbst erlebt. Dadurch kann die Spannung am Gehäuse anliegen (kann ein Techniker bestimmmt 100x besser erklären). Hier herrscht Gefahr vor bösen Stromschlägen!


So sieht es innen aus:img_3085_cut_800_smal4kkll.jpg
Quelle: Hier kann man auch weiterlesen, wenn man Infos möchte.


Kurz gesagt: Finger weg!

37 Kommentare

Taugt so ein 10W Ding was?

Bei größeren Mengen kann man sogar noch sparen, bspw. 10 Stück für knapp 49 Euro.

Vielleicht sollte noch China erwähnt werden....

10W - FLUTER. Sind das die Dinger aus den Fußballstadien ? oO



nope. In Stadien sind eher 100W Dinger oder mehr. In den 10W Dingern sind meißtens Garbage LED-Chips verbaut (bei meiner sind die hälfte Defekt at1:50 sieht mans )


Entsprechen normalerweise ungefähr 50-80 Watt Halogen. Je nach Qualität.

Die Dinger sind Wunder der Technik: Habe bei meinen einen Stromverbrauch von 7 Watt gemessen bei 10 Watt LED ein kleines Wunder.


Leider war es mit der Helligkeit nicht so prall: Außen am Haus montiert ergibt das ein Gefühl von Vollmond. Habe nun auf 30 Watt (ca. 20 Euro) umgestellt und nun kann man es als Beleuchtung durchgehen lassen.

Preis ist top. Bei der Qualität habe ich meine Bedenken.


Was die Sicherheit angeht: Ich würde jedem, der zugreift empfehlen, das Teil vor dem Anschließen zu öffnen und zu schauen, ob der Schutzleiter mit dem Gehäuse verbunden ist und wenn das nicht so ist, ihn ordentlich am Gehäuse anschließen. Habe schonmal einen erhalten, bei dem der Schutzleiter nicht angeschlossen war, was bei Metallgehäusen schnell lebensgefährlich werden kann.



Preis ist nur Hot, wenn die Lichtausbeute bei mind. 80lm/Watt ist, alles drunter ist Müll.

Verfasser


800-900 ml

Verfasser


Sorry lm :-D


servus wie kann man es ohne öffnen anschließen?

Sackt der Zoll ein wegen fehlender CE Prüfzeichen und Bedienungsanleitung in deutscher Sprache...

habe noch 4 stück zuhause liegen. falls jemand interesse hat 5€ pro stück.



Artikelstandort:

Bruchsal, Deutschland


Was soll der zoll da einsacken ?

In einem der oberen


In dem Fall sicher nichts. In einem der oberen Kommentare stand "China" und für den Fall kann ich als gebranntes Kind nur abraten, die netten Staatsbediensteten hatten meine Sendung freundlicherweise abgelehnt und zurück nach China geschickt...

Sorry Cold, aber nichts gegen den Dealersteller, der kann folgendes nicht wissen:


Diese Dinger stammen (auch wenn Versand aus DE) zu 99,99% aus China.

Und bei vielen von den Dingern wird der Schutzleiter innen einfach abisoliert und mit Silikon festgeklebt.

Klingt unglaublich, habe ich aber selbst erlebt. Dadurch kann die Spannung am Gehäuse anliegen (kann ein Techniker bestimmmt 100x besser erklären). Hier herrscht Gefahr vor bösen Stromschlägen!


So sieht es innen aus:img_3085_cut_800_smal4kkll.jpg
Quelle: Hier kann man auch weiterlesen, wenn man Infos möchte.


Kurz gesagt: Finger weg!

Gar nicht, höchstens nen extra Schutzleiter von außen ans Gehäuse anklemmen. Du kannst ja mal mit nem Durchgangsprüfer checken, ob der Schutzleiter am Stecker mit dem Gehäuse verbunden ist, was allerdings im positiven Fall kein Beweis dafür ist, dass es innen nicht in etwa so wie im Bild von NoMoreMrNiceGuy aussieht.

Schlechte Qualität und Gefahr für den Nutzer...einmal getestet und nie wieder

http://fastvoice.net/2015/11/29/online-privatkauf-von-dubiosen-china-led-lampen-endstation-zoll/


Ob das zutrifft?


Worauf muss man eigentlich achten damit man was sicheres bekommt? Tuev-GS?

Mal was Grundsätzliches: Wer noch immer keinen Fehlerstrom-Schutzschalter installiert hat (wodurch generell ALLE Stromkreise/Geräte und zu 99,9% ALLE 'Stromunfälle' abgefangen werden), der sollte hier nicht so einen 'Aufstand' machen.


Das ist genauso, wie wenn sich Raucher über die Diesel-Affäre von VW echauffieren. Lächerlich!


Also, baut erstmal einen FI ein, und ihr könntet auch mit 'nem Fön baden gehen, ohne dass euch was passiert.

All diese 'China-Kracher' bekommt ihr auch in 'nem Obi genauso ohne PE angedreht, nur dass es da 'nen TÜV-Aufkleber hat, schöner verpackt ist und das 5fache kostet. Das wird in Zukunft nicht besser, eher die Regel!

Also lieber grundsätzlich vorsorgen (FI), dann muss man sich nicht bei jedem einzelnen Gerät Gedanken machen.


Ihr habt ja wohl auch alle hoffentlich 'ne Hepatitis A+B Impfung, anstatt bei jedem Tattoowierer, jedem Urlaub, jedem Krankenhausbesuch und jeder Meeresfrüchte-Paella euch Sorgen um Hepatitis zu machen. Oder etwa nicht?

(ja, ich weiss, es gibt auch noch Hepatitis C).

Gekauft - danke

Kann man den aufmachen, um da eine Kamera für den Raspberry Pi drin zu verstecken?

...aber auch der FI bringt nichts, wenn der Schutzleiter im Gerät nicht angeschlossen ist.

Fluter..... Mit 10W (60W)



Na DU bist ja der ganz große Fachmann, was?

Hast überhaupt keine Ahnung, aber davon 'ne ganze Menge.

Bist sicherlich 'Elektriker', mit 'nem KURZEN in der Hose ;-)))))))))))))))))


Natürlich funktioniert der FI auch ohne Schutzleiter! Der ist nämlich genau für solche NICHT-CHECKER wie dich gemacht!

Dem FI ist es gottseidank völlig egal, wo bzw. worüber ein Fehlerstrom fliesst. Ob nun über einen Schutzleiter, oder, wo kein Schutzleiter ist, über DICH, du Nullleiter!

Und egal WO, wenn ein Fehlerstrom fliesst, schaltet er ab. Was DU scheinbar schon in der achten Klasse gemacht hast.

An X1D1:
Nur weil du dich ein bisschen mit elektriktik
auskennst, ist das noch lange kein Grund hier bei den Kommentaren so los zu Bellen und Leute zu Beleidigen.
Also mach mal einen Benimmkurs - setzen...6

Leute, mal ehrlich. Solche groben Fehler, die hier Tatsache sind oder unterstellt werden, findet man ebenso in Geräten in der vielfachen Preisklasse, auch gerne von deutschen Herstellern, die aber sonstwo fertigen lassen. Das ist aber kein Grund davon Abstand zu halten. Vielmehr noch ist es kaum möglich davon Abstand zu halten, denn wer kann (und will) jedes Gerät, das selbst verwendet wird, überprüfen? Erstens fordert das entsprechende Kenntnisse und zweitens geht allein beim Öffnen schon jede Gewährleistung oder Garantie verloren. Man hat also realistisch betrachtet nur die Möglichkeit des Vertrauens. Ob nun ein 5€ China-Gerät einen tötet oder ein 1000€ Deutschland-Gerät (das vermutlich auch aus China kommt) spielt keine Rolle. Fakt ist, dass Strom gefährlich ist - keine Frage - , aber noch lange nicht so gefährlich wie viele vorgeben. Insbesondere bei haushaltsüblichen Anwendungsfällen.

Föhn, Toaster, Wasserkocher... nur mal ein paar wenige Beispiele, bei denen mit hohen Strömen hantiert wird und auch Geräte von anerkannten Marken (zum Teil) großen Mist fabriziert haben. Von Nachrichten wie "10.000 Deutsche durch Nutzung von xy der Marke blabla getötet" habe ich noch nicht gehört. Es sind Einzelfälle und oftmals gehen schwierige Situationen auch noch gut aus.

Von daher finde ich dieses ganze China-Gelaber in Hinblick auf Preis und folglich (?) Qualität Schwachsinn. Besonders wenn keine Marke draufgedruckt wurde. In den meisten Fällen hilft ein wenig Verstand beim Nutzer sehr viel mehr weiter als alle möglichen Schutzschaltungen, Qualitätsmerkmale, Warnhinweise, Anleitungen, usw.


Lol, 100W...

In nem Stadion findest du nen 100W Strahler vielleicht am fahrradständer.

Das wär was für den Dorf-Sportplatz... 6 Stück davon und dann kannst du auch nachts ein bisschen kicken.

Im Stadion hängen ganz andere Sachen.



War eher als untere Schranke zu verstehen X) Mir fehlt die Stadionerfahrung um wirklich zu Wissen was da hängt. Trotzdem netter Ebay Link

Zur Außenbeleuchtung mehrere (ca. je 700 Lumen) durchaus geeignet bei richtiger Höhe...kleines Kabel dran dann auch bei arbeiten am Auto hilfreich, da er sehr klein ist.


Und die die hier mit nem Schutzleiteranschluß überfordert sind, sollten soundso den Strahler von nem Elektriker anschließen lassen den sie sind eindeutig dafür nicht geeignet. Der Anschluß ist nur ein 20 cm Kabel was noch ersetzt oder verlängert werden muss.

Kommentar




Ein Kumpel hat sich die letztens montiert und die sind echt einwandfrei

Ok, wie viel Watt wären denn zu empfehlen, wenn man das irgendwie als Videoleuchte nutzen will?


Bei LED-Videoleuchten zählt nicht nur die Helligkeit, sondern auch die Farbtemperatur, der Farbwiedergabeindex und natürlich die Flimmerfreiheit. Solche Billigstrahler sind da denkbar ungeeignet; mit 7 Euro kommt man sicher nicht zu guten Ergebnissen



Blöd nur wenn man der EINZELFALL ist...

Im übrigen ist die Aussage einfach zu kurz gedacht. Es gibt einfach in CN weniger gesetzl. Vorgaben bzw. Kontrollen zur Produktsicherheit als in D.

Leider ist halt auch der TÜV nicht mehr DER TÜV, seit dem er quasi "privatwirtschaftlich geführt" wird. Da kann man alles zertifizieren lassen und das Produkt kann trotzdem Murks sein, da z. B. nur die Buchhaltung des Unternehmens geprüft wurde etc. (siehe Brustimplantate, Hochrisikoinvestments, dubiose Onlineshops etc.)

Ein hoch auf die Privatisierung von Staatsaufgaben (Verbraucherschutz)...



Ausgezeichentes Posting! Mit korrekter Schlußfolgerung


Dieser neoliberale und neokonservative Dünkel hat schon zuviel Deutungshoheit im machen der Meinungsmasse inne. Anders ist das nicht zu erklären, wenn Bürger auf der einen Seite sowas:


zwar bewusst wäre, das gewollt ist und man sich das auch was kosten lassen würde.

Auf der anderen Seite, wenn aber irgendwas auch nur annähernd ähnliches von der EU kommt, man dann von Diktatur rumfabuliert X)


Update zu CN Strahlern: Ich denke man kann sich alle Lumenangaben schenken. Da traue ich nichtmal den Westherstellern. Wenn man weiß, das viel Kraft hier durch den Reflektorschirm ansich entsteht und man dies in der Praxis gerne unterschätzt... weiß man auf der anderen Seite immer noch nicht, ob und wie die Lumen nur an "Birne" gemessen/angegeben wurden oder am Gesamtgehäuse inkl. Reflektorquali beachtet usw.


Ich würde daher irgendeinen CN Strahler am eigenen Bedarf so praxiserproben, kost ja nicht viel. Und dann versuchen über Watt/Verbrauch zu LED innen, mich irgendwie weiter zu orientieren. Oder wenn der Reflektor taugt, bei diesem Anbieter bleiben und nur auf mehr Lumen gehen usw.


Achja zum Schutzleiter: Ohne den Durchgang zum Stecker zu überprüfen, nehme ich überhaupt kein Metallgehäuse in Betrieb. Anderes verhalten wäre mir fremd, unabhängig der Bezugsquelle

Dabei wäre mir der Pfusch der hier mit Bild belegt wurde bestimmt aufgefallen. Aber wozu gibts die 100 Dremel Deals, hätte ich dann auch ruckzuck selber gefixt

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text