-44°
ABGELAUFEN
Led Lenser M14 LED Taschenlampe bei Notebooksbilliger.de

Led Lenser M14 LED Taschenlampe bei Notebooksbilliger.de

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

Led Lenser M14 LED Taschenlampe bei Notebooksbilliger.de

Preis:Preis:Preis:52,98€
Zum DealZum DealZum Deal
Deal-Preis: 49,99 + 2,99 Versand = 52,98

Idealo-Preisvergleich: nächstbester Preis Hitmeister.de mit 63,98 €

Laut Idealo Preiswecker ist der Preis zuvor lange stabil bei über 60 € gewesen

Led Lenser Lampen sind sehr gut von der Qualität wenn auch nicht ganz billig. Sicher bekommt man andere Marken wesentlich günstiger. Amazon Bewertungen für Led Lenser sind aber durchgehend sehr gut, bei fast jedem Modell. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass manche 200 Lumen Lampe besser ist als eine mit 500 Lumen.....auch wenn viele nur danach gehen.

15 Kommentare

aber die hat doch laut Beschreibung nicht 200...sondern 400lumen.

aber trotzdem technik aus dem vorherigen Jahrtausend...

...und mit Batteriebetrieb

Daniel_0815

...und mit Batteriebetrieb


Was denn sonst, Benzin?

niemamd will ne Lampe doe Über 50Euro kostet ernsthaft mit 4x AA Batterien betreiben. der möge sich doch bitte eine ausn Aldi oder Aliexpress für 5 bis 10euro holen.

Wenn es sich wirklich um die 400 Lumen Version handelt, ist der Preisnachlass zwar beachtlich - aber die Normalpreise sind bei Led Lenser ja auch Mondpreise.
Immerhin eine der wenigen geregelten Led Lenser Lampen, qualitativ ist sie aber nicht - dazu würde es schon besserer/dickerer Materialien bedürfen und endlich mal Schalter die 10 cent teurer sind, aber dafür auch haltbar.

53 Euro für eine schwache Zoomlampe?
Viel Geld und Zoom (vgl Theaterspot) ist eben nur für Spezialanwendungen sinnvoll

Die Bewertungen auf Amazon zeigen dabei nur der große Problem der Demokratie - wie es eben schon Gelehrte der Antike vorhersahen: Herrschaft der Dummen
Es ist überhaupt gar kein Problem wenn man sich mit Taschenlampen nicht auskennt - nur man sollte dann eben auch keine Expertise dazu abgeben. LED Lenser verkauft einfach nur den Technologiesprung Glühlampe => LED
Der Großteil der Bewertungen kommt von Leuten die vorher nichtmal eine Halogentaschenlampe ihr eigen nannten. Diese Leute haben das erste mal im Leben richtig Geld für eine Lampe auf den Tisch gelegt und sich überrascht von der Leistungsfähigkeit.
Genau diese Überraschung sollte nun zur Erkenntnis führen: "oh ich habe ja gar keine Ahnung vom Stand der Technik. ich kann gar nicht beurteilen ob es ggf noch etwas besseres am Markt gibt". Diese Leute sind quasi Neandertaler die nur Ochenskarren kennen und denen jetzt einer ne Dampflok für viel Geld verkauft. Das es für das Geld auch einen ICE gäbe und für einen Aufschlag sogar der Transrapid möglich ist, wissen die Leute nicht.
Wer aber mal ne 5000 Lumen Lampe getestet hat (die nur doppelt soviel wiegt wie diese Led Lenser und nicht viel größer ist), der lässt sich eben nicht veräppeln.

Wenn eine Lampe vom Grabbeltisch noch mit Zoom gebaut ist, dann mag das ja okay sein - immerhin war die Lampe billig.
Aber bei 53 Euro sollte man schon einen Grund haben warum es eine Zoomlampe sein muss.

Ansonsten Convoy C8 + 2 x 18650er + Ladegerät => max 40-45 Euro für unverwüstliche Lampen die hell machen ;-)

Glaubt irgendjemand an 5000-Lumen-Taschenlampen?? Selbst Höchstleistungs-LEDs bringen im Lastbetrieb kaum mehr als 100 Lumen/Watt bei ca. 20 % Wirkungsgrad. Das Lämpchen müsste daher für 5000 Lumen etwa 40 Watt "Heizleistung" erbringen. Das hält doch keiner lange in der Hand
Und warum eigentlich kein Zoom? Das ist doch sinnvoll, egal wie stark die Taschenlampe ist.

Looking4Dealz

Wenn es sich wirklich um die 400 Lumen Version handelt, ist der Preisnachlass zwar beachtlich - aber die Normalpreise sind bei Led Lenser ja auch Mondpreise.Immerhin eine der wenigen geregelten Led Lenser Lampen, qualitativ ist sie aber nicht - dazu würde es schon besserer/dickerer Materialien bedürfen und endlich mal Schalter die 10 cent teurer sind, aber dafür auch haltbar. 53 Euro für eine schwache Zoomlampe?Viel Geld und Zoom (vgl Theaterspot) ist eben nur für Spezialanwendungen sinnvoll Die Bewertungen auf Amazon zeigen dabei nur der große Problem der Demokratie - wie es eben schon Gelehrte der Antike vorhersahen: Herrschaft der DummenEs ist überhaupt gar kein Problem wenn man sich mit Taschenlampen nicht auskennt - nur man sollte dann eben auch keine Expertise dazu abgeben. LED Lenser verkauft einfach nur den Technologiesprung Glühlampe => LED Der Großteil der Bewertungen kommt von Leuten die vorher nichtmal eine Halogentaschenlampe ihr eigen nannten. Diese Leute haben das erste mal im Leben richtig Geld für eine Lampe auf den Tisch gelegt und sich überrascht von der Leistungsfähigkeit. Genau diese Überraschung sollte nun zur Erkenntnis führen: "oh ich habe ja gar keine Ahnung vom Stand der Technik. ich kann gar nicht beurteilen ob es ggf noch etwas besseres am Markt gibt". Diese Leute sind quasi Neandertaler die nur Ochenskarren kennen und denen jetzt einer ne Dampflok für viel Geld verkauft. Das es für das Geld auch einen ICE gäbe und für einen Aufschlag sogar der Transrapid möglich ist, wissen die Leute nicht. Wer aber mal ne 5000 Lumen Lampe getestet hat (die nur doppelt soviel wiegt wie diese Led Lenser und nicht viel größer ist), der lässt sich eben nicht veräppeln.Wenn eine Lampe vom Grabbeltisch noch mit Zoom gebaut ist, dann mag das ja okay sein - immerhin war die Lampe billig. Aber bei 53 Euro sollte man schon einen Grund haben warum es eine Zoomlampe sein muss. Ansonsten Convoy C8 + 2 x 18650er + Ladegerät => max 40-45 Euro für unverwüstliche Lampen die hell machen ;-)



​Könntest du bitte ein paar Informationen bezüglich deiner Convoy c8 mit uns teilen? Es gibt ein Zwischenstück damit 2x18650 reinpassen? welchen Emitter benutzt du und mit welchem Treiber? würde mich brennend interessieren, da ich selbst gestern eine bekommen habe. Ich teile übrigens deine Meinung

Sokkel

Glaubt irgendjemand an 5000-Lumen-Taschenlampen?? Selbst Höchstleistungs-LEDs bringen im Lastbetrieb kaum mehr als 100 Lumen/Watt bei ca. 20 % Wirkungsgrad. Das Lämpchen müsste daher für 5000 Lumen etwa 40 Watt "Heizleistung" erbringen. Das hält doch keiner lange in der Hand :)Und warum eigentlich kein Zoom? Das ist doch sinnvoll, egal wie stark die Taschenlampe ist.



LOL na du hast ja Ahnung ;-)

Ich glaube nicht an 5000 Lumen Taschenlampe - ich messe es! Oder lasse es messen.
Die Die Wärmeabfuhr und Stromversorgung dann nicht einfach ist, sollte bekannt sein. Natürlich sind diese Turbostufen dann nicht als Dauerlicht verfügbar. Allerdings wie lange hält ne Led Lenser ihren Turbo?


Und der Zoom hat viele Nachteile. Der Vorteil liegt darin, dass man Licht auf Teilbereiche konzentriert, das ist sinnvoll wenn man nur wenig Licht zur Verfügung hat.
Wenn man zB einen Kerzenständer hat, der relativ wenig Licht abgibt oder eine Fakel, dann baut man das mobil und stellt es so ab, das mal Licht dort hat wo man es braucht. Oder man hat soviele Kerzen genommen, dass man genug Licht im ganzem Raum hatte=> Kronleuchter.
Taschenlampen sind ähnlich. Bei der alten Technik gaben sie soooo wenig Licht ab, dass es besser war das Licht an einer Stelle zu konzentrieren. So hatte man leidlich Ausleuchtung in der Umgebung oder etwas Licht in der Ferne.

Das Problem, man KANN das Licht nicht mit dem Zoom konzentrieren, sondern man MUSS!
Dies ist in den meisten Fällen ungünstig, da man entweder sieht in welche Richtung mal läuft, aber nicht wohin man tritt - oder umgekehrt.
vgl diese Beispiele:

Led Lenser P7 mit 2 Zoomstellungen.
fonarik.com/tes…e=0
fonarik.com/tes…e=1

oder moderne Reflektorlampe die das Licht sowohl in der Nähe wie auch in der Ferne verteilt - gleichzeitig:
fonarik.com/tes…e=0
(alle Aufnahmen mit der gleichen Kamera mit den gleichen Einstellungen am gleichn Ort!)

=> Zoomlampen sind nur dann Vorteilhaft wenn man nur wenig Licht hat (darüber sind wir dank LED und Li-Io Technik hinaus.
Oder für Spezielle Anwendungen, Zb Blendschutz oder Signaltechnik

Zudem sind Zoomlampen aufwendiger abzudichten. Daher sind die Led Lenser nur spritzwassergeschützt (Fenix ist mit der FD40 dennoch bei IPX 8 und somit Wasserdicht bis 2 m)


Bei den MyDeals 1AA China Cree 3 Euro Lampen hat der Zoom noch eine Berechtigung, damit ist man etwas felxibler mit den 80 Lumen.
Aber von einer modernen Lampe über 20 Euro erwartet man eine Lichtleistung die die Nachteile den Zooms überwinden kann.

WhoaEhy

​Könntest du bitte ein paar Informationen bezüglich deiner Convoy c8 mit uns teilen? Es gibt ein Zwischenstück damit 2x18650 reinpassen? welchen Emitter benutzt du und mit welchem Treiber? würde mich brennend interessieren, da ich selbst gestern eine bekommen habe. Ich teile übrigens deine Meinung



Ich habe diese
banggood.com/NEW…tml
mit AK47 7135*8 Treiber (ca 15% mehr Lichtleistung gegenüber den AK47 7135*6)
umschaltbar zwischen 3 Mode und 5 Mode

alle mit XML2 U2 LED (recht weißes Licht, dafür heller)
ob nun OP oder SMO Reflektor macht einen überraschend geringen Unterschied. Ich würde den OP nehmen (Einsatz auch im Gebäude) wenn man nicht plant die LED zu dedomen oder ersetzen.

Der Treiber verträgt nur 4,2 Volt, daher kann man weder 2 x CR123 /16340er einsetzen, noch würde ein Verlängerungsrohr Sinn ergeben.

WhoaEhy

​Könntest du bitte ein paar Informationen bezüglich deiner Convoy c8 mit uns teilen? Es gibt ein Zwischenstück damit 2x18650 reinpassen? welchen Emitter benutzt du und mit welchem Treiber? würde mich brennend interessieren, da ich selbst gestern eine bekommen habe. Ich teile übrigens deine Meinung



​alles klar danke. Mit der Verlängerung dachte ich mir schon, war nur ein wenig überrascht weil du 2x 18650 geschrieben hast.

Da ich die Lampe besitze: Die ist wirklich das Geld wert. Im Gegensatz zu Aliexpress ist die Verarbeitung sauber, sie funktioniert zuverlässig und der Reflektor ist in jeder Fokussierung sauber. Wer LED LENSER mit Chinalampen vergleicht, kann nur keine Ahnung haben...

Achja: AA Batterien hat man nunmal immer dabei... 18650er eher weniger. Auch wenn sie dadurch nicht leicht ist, ist sie halt robust und wertig. Und die Helligkeitsangaben stimmen auch im ggs. zu Chinaware.

WhoaEhy

​alles klar danke. Mit der Verlängerung dachte ich mir schon, war nur ein wenig überrascht weil du 2x 18650 geschrieben hast.



Der 2. Als Wechselakku - so hat man immer Licht ;-D


me1337

Da ich die Lampe besitze: Die ist wirklich das Geld wert. Im Gegensatz zu Aliexpress ist die Verarbeitung sauber, sie funktioniert zuverlässig und der Reflektor ist in jeder Fokussierung sauber. Wer LED LENSER mit Chinalampen vergleicht, kann nur keine Ahnung haben...Achja: AA Batterien hat man nunmal immer dabei... 18650er eher weniger. Auch wenn sie dadurch nicht leicht ist, ist sie halt robust und wertig. Und die Helligkeitsangaben stimmen auch im ggs. zu Chinaware.



Das Problem ist, selbst die Led Lenser werden vollständig in China gebaut!
Und von dort kommen bis auf Ausnahmen auch alle Namenhaften Hersteller. Was die Verarbeitung angeht, vergleiche doch mal die Materialstärke und Geschmeidigkeit des Gewindes einer Convoy mit einer Led Lenser!
Wieviele Nitecore, Fenix, Acebeam, Klarus, Thrunite usw. hattest du schon in der Hand?

bezüglich deiner AA Zellen.
hm also ja zuhause habe ich örtlich noch Batterien für Fernbediehnungen usw - das sind dann aber AAA Zellen.
AA hatte ich in den 90er im Walkman oder Discman Anfang dieses Jahrtausends dann in der Kamera.
Aber seit 10 Jahren besitze ich solche Batterien nicht mehr. Übrig sind höchstens ein paar Altgeräte im Haushalt - die bekommen aber Eneloops und keine Batterien.
Ich möchte natürlich jetzt nicht meinen Tascheninhalt zum deutschen Standard hochstilisieren. Aber vieleicht ist deine Annahme AA Zellen hätte jeder immer dabei eben doch nicht so zutreffend wie du glaubst.

Smathphone, Kamera, Powerbank, Kopfhörer, LTE-Router
alles in meiner Tasche läuft mit LI-IO Akkus...
Und da ich öfter mal die Leuchtkraft einer modernen Lampe brauche (Bauwesen) habe ich auch nen Ersatz 18650er dabei - womit soll ich sonst meine Lampe füttern?

Looking4Dealz

Smathphone, Kamera, Powerbank, Kopfhörer, LTE-Router alles in meiner Tasche läuft mit LI-IO Akkus... Und da ich öfter mal die Leuchtkraft einer modernen Lampe brauche (Bauwesen) habe ich auch nen Ersatz 18650er dabei - womit soll ich sonst meine Lampe füttern?


Tja und genau diese Lithium Ionen Akkus benötigen auch eine gewisse Sorgfaltspflicht. Nicht umsonst müssen Paketsendungen mit Li-Io Akkus gekennzeichnet werden. Nicht umsonst geben selbst Hersteller an, dass man die Akkus auch bei Nichtverwendung alle paar Monate aufladen soll. Dass man die Ladegeräte auf ebene Flächen stellen soll die am besten auch noch unenzündlich sein sollen. Und dann kommen da noch ungeschützte 18650 Akkus dazu die man sehr billig kaufen kann und ein gewisses Gefahrenpotenzial bei falscher Anwendung liefern.
Ich bin sicherlich auch ein Technikfreak und sehe das ähnlich wie du, dennoch gibt es viele Heimanwender die sich nicht so sehr für die Technik interessieren. Da muss etwas einfach funktionieren. Und in solchen Haushalten findet man auch noch AA-Batterien. Denn im Vergleich zu Lithium Ionen Akkus sind diese einfach benutzerfreundlicher.

Looking4Dealz

Ich glaube nicht an 5000 Lumen Taschenlampe - ich messe es! Oder lasse es messen.Die Die Wärmeabfuhr und Stromversorgung dann nicht einfach ist, sollte bekannt sein.



Sorry; ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass so ein Taschenlämpchen mit einem 18650 Akku auch nur für Sekunden 5000 Lumen erzeugen kann. Wenn doch, dann ist gut, dass es keinen einstellbaren Fokus hat. Nicht, dass es einem ein Loch in die Hose brennt, wenn man es aus Versehen in der Hosentasche einschaltet Aber ich lasse mich gerne überraschen, wenn ich so ein Teil mal sehe.

Looking4Dealz

Und der Zoom hat viele Nachteile. Der Vorteil liegt darin, dass man Licht auf Teilbereiche konzentriert, das ist sinnvoll wenn man nur wenig Licht zur Verfügung hat.=> Zoomlampen sind nur dann Vorteilhaft wenn man nur wenig Licht hat (darüber sind wir dank LED und Li-Io Technik hinaus.Oder für Spezielle Anwendungen, Zb Blendschutz oder Signaltechnik.




Nunja, ich denke, es ist bei einer Taschenlampe generell schön, wenn man sowohl Helligkeit als auch Fokus anpassen kann. Beim Spazierengehen in der Dunkelheit will man es ja vielleicht mal hell haben ("ist der Weg weit vorn überschwemmt?") ohne gleich Autofahrer auf nahegelegenen Straßen in den Graben zu blenden und mein Hund freut sich auch, wenn ich die Lampe so fokussiere, das er mich auch mal angucken kann, ohne die nächsten Minuten gegen Bäume zu rennen. Aber für spezielle Anwendungen, gerade ohne Begleitung, mag ein für Sekunden sehr helles Licht aus einem winzigen Spot ohne regelbare Fokussierung genau das Richtige sein

Looking4Dealz

hm also ja zuhause habe ich örtlich noch Batterien für Fernbediehnungen usw - das sind dann aber AAA Zellen.AA hatte ich in den 90er im Walkman oder Discman Anfang dieses Jahrtausends dann in der Kamera.Aber seit 10 Jahren besitze ich solche Batterien nicht mehr.



So unterscheiden sich die Menschen. Ich dagegen denke mir bei fast jedem Gerät mit AAA-Zellen "warum zum Teufel sind da nicht wenigstens Mignon-Zellen drinn?". Und meine Wohnung ist gesättigt mit selten gebrauchten Lampen, Taschenrechnern, Spielzeug, Fernbedienungen, Radios und tausend anderen batteriebetriebenen Dingen aus zwei Jahrtausenden, für die sich Akkus schlicht nicht lohnen.

Guts Nächtle euch allen

Sokkel

Sorry; ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass so ein Taschenlämpchen mit einem 18650 Akku auch nur für Sekunden 5000 Lumen erzeugen kann. Wenn doch, dann ist gut, dass es keinen einstellbaren Fokus hat. Nicht, dass es einem ein Loch in die Hose brennt, wenn man es aus Versehen in der Hosentasche einschaltet Aber ich lasse mich gerne überraschen, wenn ich so ein Teil mal sehe.



aus einem 18650er wird das schwierig. Meine K60 läuft mit 4 x 18650er
Wenn die Voll sind liegt die Spannung bei 4,2 Volt und 4 Ampere Dauerstrom bekommen selbst einfache Akkus hin
4 x 4,2 V x 4 A = 67,2 Watt Leistung


Sokkel

Nunja, ich denke, es ist bei einer Taschenlampe generell schön, wenn man sowohl Helligkeit als auch Fokus anpassen kann. Beim Spazierengehen in der Dunkelheit will man es ja vielleicht mal hell haben ("ist der Weg weit vorn überschwemmt?") ohne gleich Autofahrer auf nahegelegenen Straßen in den Graben zu blenden und mein Hund freut sich auch, wenn ich die Lampe so fokussiere, das er mich auch mal angucken kann, ohne die nächsten Minuten gegen Bäume zu rennen. Aber für spezielle Anwendungen, gerade ohne Begleitung, mag ein für Sekunden sehr helles Licht aus einem winzigen Spot ohne regelbare Fokussierung genau das Richtige sein



Ich bin kein Missionar. Der persönliche Geschmack geht natürlich vor.
Ich verstehe zwar nicht warum du annimmst Reflektorlampen hätten Blendgarantie - in unserem Leben haben die meisten Lampen ja einen Refektor und kein Linsensytem (Deckenleuchten, Straßenlaternen, Autoscheinwerfer). Angeblich soll es ja schon vorgekommen sein, das sich nachts 2 PKWs begegnen. Und obwohl die kein Zoom haben, landen die nicht automatisch im Graben.
Auch verstehe ich nicht woher der winzige Spot ohne Fokussierung kommt - denn nur mit Fokussierung lässt sich das Licht eng Bündeln. Aus diesem Grund haben die Fokuslampen eine größere Reichweite bei gleicher Lumenzahl.

Sokkel

So unterscheiden sich die Menschen. Ich dagegen denke mir bei fast jedem Gerät mit AAA-Zellen "warum zum Teufel sind da nicht wenigstens Mignon-Zellen drinn?".


Die Antwort ist recht einfach. Die meisten dieser Geräte verbrauchen nur wenig Strom AAA Zellen reichen aus.
Geräte die mehr Strom brauchen benötigen häufig auch eine höhere Spannung. Um die Transformation zu sparen, kombiniert man mehrere Zellen. Da eine AA Zelle schon 220% des Volumens einer AAA Zelle hat, führen AA Zellen zu deutlich größeren und schwereren Geräten. Die Hersteller nutzen daher öfter sogar lieber 4 x AAA statt 2 x AA. Man hat zwar weniger nutzbare Energie spart aber die Transformation im Gerät.

Geräte die hingegen viel Strom benötigen sollten aus Umwelt und Kostengründen eh mit Akkus betrieben werden. Zwar sind Li-IO Akkus anfälliger um nicht zu sagen "gefährlicher". Aber das gilt doch in vielen Bereichen unseres Lebens.
Jede neue Generation von PKW war physikalisch gefährlicher, da sie schneller Fahren konnte.
Natürlich hat man die Fahrzeuge aber so gebaut, das trotz höherer Geschwindigkeit bei den zu erwartenden Unfällen eine eher geringere Gefahr ausgeht.
Fazit: wer sich umbringen will, der schafft das mit einem Li-IO Akku leichter als mit einem NiMH Akku. Allerdings gäbe es noch deutlich einfachere Wege das zu erreichen. Wer sein Gerät für den üblichen Zweck einsetzt braucht hingegen keine Angst vor der Li-IO Technik zu haben. Die ist ja nun auch nicht mehr ganz neu. Im Gegenteil der Großteil der Deutschen trägt permanent Smartphones mit solchen Akkus bei sich. Die Sensationsberichte "Akku explodiert" haben Seltenheitswert und in 99% der Fälle war es mutwille/riskofreudigkeit der Nutzer.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text