----LED Strip GUIDE---- + gutes Angebot für 5m LED Strip Komplettpaket: 5050er SMD, 44key Controller, 6A Netzteil (Versand aus China)
2590°Abgelaufen

----LED Strip GUIDE---- + gutes Angebot für 5m LED Strip Komplettpaket: 5050er SMD, 44key Controller, 6A Netzteil (Versand aus China)

366
eingestellt am 15. Dez 2014
Hi zusammen,

habe vorhin ein sehr gutes Angebot für ein LED-Strip Komplettpaket entdeckt.
Eckdaten:
- 5050er RGB SMD
- 60LEDs/m
- 6A Netzteil
- 44key Controller
- nicht wasserdicht
- Versand aus China (ca. 3-4 Wochen Lieferzeit)

Außerdem hab ich mir mal die Mühe gemacht einen kleinen LED Strip Guide zu schreiben, ich hoffe der nützt euch was!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Welchen LED-Strip brauche ich? Was kann ich kombinieren? Was nicht? Welches Netzteil?

Inhaltsübersicht:

1. Welcher LED-Strip?
2. Welche Ausführung (RGB oder Einzelfarbe, Anzahl LEDs, Wasserdichtigkeit)?
3. Komplettpaket oder alles einzeln?
4. Welches Netzteil?
5. Welcher Controller?
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---1. Welcher LED-Strip?---
Grundsätzlich existieren 4 gängige SMD-LED-Typen:
a) 3528 SMD LED Strip:
+ Strip wird nichtmal handwarm
- nicht wirklich hell, kann kein „echtes“ RGB (da jede LED nur eine Farbe darstellen kann)
b) 5050 SMD LED Strip:
+ deutlich heller als 3528er, kann „echtes“ RGB (jede LED kann alle Farben darstellen), Strip wird
nur handwarm
- /
c) 5630 SMD LED Strip:
+ extrem hell (deutlich heller als 5050er)
- Strip wird warm bis heiß, kein RGB möglich
Ich empfehle hier die 5050er (wenn ihr auf RGB Wert legt), ansonsten die 5630er.
Außerdem existieren noch addressierbare LED-Strips, die ich hier aber nicht behandeln werde, da sie um ein vielfaches teurer und dann doch eher nur für waschechte Bastler geeignet sind.


---2. Welche Ausführung?---
a) Anzahl LEDs: entweder 60LEDs/m oder 30LEDs/m (ich nehme immer 60LEDs/m)

b) RGB oder Einzelfarbe: Wenn ihr einen Strip wollt, bei dem man die Farbe beliebig ändern kann, müsst ihr natürlich einen RGB Strip nehmen – wollt ihr allerdings einen weißen Strip (hier kann man übrigens zwischen Kaltweiß (leicht bläulich), Neutralweiß (reines Weiß) und Warmweiß (leicht gelblich) wählen!), nehmt auf keinen Fall RGB – denn RGB Strips können Weiß nicht wirklich optimal darstellen, das ist dann eher so ein „leichtrosabläulich“-Weiß.

Anbei noch eine Empfehlung, wenn ihr euch für weiß entscheidet: Nehmt Neutralweiß an Stellen, an denen euch das Licht wachhalten soll (z.B. am Schreibtisch) und warmweiß an gemütlichen Stellen (z.B. Wohnzimmer).
c) Wasserdichtigkeit: Es gibt Strips, die mit weichem Silikon überzogen und damit wasserdicht sind. Grundsätzlich spricht nichts dagegen, einen wasserdichten Strip zu nehmen, wenn euch folgende Einschränkungen bei diesen Silikonabdichtungen nicht stören:
- weniger flexibel, stinkt in den ersten paar Wochen stark nach Plastik, 5630er Strips könnten bei
falscher Unterlage zu warm werden
Falls ihr einen wasserdichten LED-Strip in einem feuchten Gebiet (z.B. Bad, draußen, o.ä.) verlegen wollt, achtet bitte IMMER darauf, dass das Netzteil + Stromzuleitung von der Steckdose zum Netzteil ausreichend vor Feuchtigkeit geschützt ist!! Alles hinter dem Netzteil Richtung LED-Strip ist egal, da nur 12V und damit völlig ungefährlich für den Menschen.


---3. Komplettpaket oder alles einzeln?---
a) Komplettpaket: Hier gilt es zu beachten, dass das Netzteil ausreichend Power hat (siehe unten) und am Besten ein Controller beiliegt (sieh unten).

b) alles einzeln: Wenn ihr häufiger LED-Strips verlegt und auch verschiedene Typen verwenden wollt, ist es wohl besser alles einzeln zu kaufen, da man dann flexibler ist. Warum das besser ist, seht ihr weiter unten, bei „Welchen Controller“ bzw. „Welches Netzteil“


---4. Welches Netzteil?---
Jedem bleibt natürlich selbst überlassen, ob er ein Netzteil aus China oder eins aus Deutschland verwendet. Ich bin mit den China-NTs bis jetzt immer gut gefahren, allerdings trau ich den Dingern auch nur soweit, dass ich den LED-Strip niemals anlasse wenn ich das Haus verlasse (was ja auch unsinnig wäre)!

Beim Netzteil gilt es zu beachten, dass es sich um ein 12V Netzteil handelt und dieses genügend Ampere für den LED-Strip liefert.
Als grober Anhaltspunkt für die notwendige Stromstärke gilt:
a) 5m 3528er LED-Strip mit 150LEDs: max. 1A
b) 5m 3528er LED-Strip mit 300LEDs: max. 2A
c) 5m 5050er LED-Strip mit 150LEDs: max. 3A
d) 5m 5050er LED-Strip mit 300LEDs: max. 6A
e) 5m 5630er LED-Strip mit 150LEDs: max. 5A
f) 5m 5630er LED-Strip mit 300LEDs: max. 10A

Stromverbrauch siehe ledlightsworld.com/pag…=32

---5. Welcher Controller?---
Bei den Controllern muss zwischen RGB-Strip und Singlecolor-Strip -Controllern unterschieden werden. Ich werde hier pro Typ (RGB oder Singlecolor) nur jeweils einen Controller beschreiben, den ich für den gängigsten/besten halte.
Hier hab ich auch gleich mal 2 gute Angebote rausgesucht.

a) RGB Controller mit 44key Fernbedienung (2,57$): aliexpress.com/ite…tml
b) Singlecolor-Controller (3,06€): amazon.de/gp/…C7O
Während sich mit RGB Controllern verschiedene Farben und Farbübergänge (7-Color Fade oder 3-Color Fade) einstellen lassen, können Singlecolor-Controller mit sehr vielen Effekten aufweisen (Blinken, Blitzen, Flackern, Pulsieren, usw…)

Singlecolorcontroller haben zudem einen entscheidenden Vorteil im Vergleich zu RGB-Controllern: Der oben verlinkte Singlecolorcontroller läuft über Funk, d.h. die Reichweite ist erheblich höher als bei Infrarot und man muss die Fernbedienung nicht immer Richtung Empfänger halten!
Der oben verlinkte RGB-Controller funktioniert leider wie alle RGB-Controller in dieser Preisklasse über IR (Infrarot), d.h. damit kann es passieren dass z.B. eure AVR oder Fernseher-Fernbedienung aus Versehen z.B. die Farbe des LED-Strip ändern kann (falls der LED-Strip Empfänger in der Nähe vom Fernseher/AVR ist).
Außerdem muss man natürlich bei IR mit der Fernbedienung den Empfänger „anvisieren“ und hat keine allzu große Reichweite.

Nachtrag!!------> Hier hab ich auch noch einen RGB RF Controller gefunden: aliexpress.com/ite…tml (allerdings nicht selbst getestet)
Hat also dieselben Vorteile wie der oben verlinkte Singlecolor-Controller.
---Nach Möglichkeit solltet ihr also nach einem RF Controller ausschau halten---

Mit diesen Tipps hoffe ich den meisten hier geholfen zu haben, sich selbst auf Aliexpress, ebay und Co. Ihr eigenes persönliches „LED-Strip Schnäppchen“ raussuchen zu können

Beste Kommentare

LED unterm Bett, LED unterm Schrank, LED unterm Sofa – leider geil.

İch durfte letzte Woche zum Zoll,hatte auch LED's aus China bestellt,leider durfte ich die LED's nicht mitnehmen ,weil die Einfuhr nach Deutschland aus irgendwelchen Bestimmungen nicht gestattet ist.
War aber das Erstemal ,hab schon zigmal aus China bestellt ,bis jetzt ging es immer gut.Wollte nur mal den Hinweis geben ,das es auch nach hinten losgejen kann ;-)

Snorre_der_Wikinger

Zum Zoll. Das CE Zeichen ist auf der Tuete wo die stripes drin drauf, fuer den Zoll unbedenklich. Die haben auf das Netzgeraet abgesehen. Der Mittelstrich im E muss etwas kuerzer sein , als der obere und untere Strich. Dieses Zeichen mit gleichlangen Strichen wird auch das chinesische Zeichen genannt. Wenn du wie zb den Wifi Controler einfuehrst, dann kommen die mit ihrer Funkbestimmung um die ecke. Meines erachtens nur Machtspiele des Zolls. Denn man kann auch die sachen aus england oder anderen laendern kaufen, und da ist der zoll schon dran gewesen. Ich denke die werden immer strenger mit ihrer willkuer.Ich habe aber immer mein Geld von Aliexpress wieder zurueckbekommen. Ich lege jetzt immer 3-4 € mehr drauf und hab es aus der EU.



Es gibt einen sehr feinen optischen Unterschied zwischen dem Europäischen CE und der "zufällig" ähnlichen Kennzeichnung "China Export".
Mir wollte der Zoll neulich auch einen Satz 12 V G4 LEDs (wohlgemerkt Niedervolt!) wegen angeblicher Bedenken bei der Produktsicherheit nicht aushändigen. Eine kurze Mail mit dem Angebotstext von Aliexpress, in dem der Verkäufer CE, RoHS etc. bescheinigt, hat die Jungs dann aber doch besänftigt.
Ob die ganzen Zeichen gefälscht sind, ist mir ziemlich Schnuppe. Ich habe die Lizenz zum Löten und kann die Produktsicherheit sehr gut selbst einschätzen. Es drängt sich der Gedanke auf, hier soll weniger der Verbraucher geschützt werden, sondern mehr die Einnahmen im EG Raum. Wenn der nächstbeste dubiose Händler über Amazon Marketplace oder iBäh exakt dasselbe Zeugs zum zehnfachen Preis verhökert, interessiert auch plötzlich niemanden mehr irgendwelche Produktsicherheit, obwohl in den Kundenbewertungen deutlich von mieser Qualität etc. gesprochen wird.
Davon abgesehen verzichte ich allerdings grundsätzlich auf mitgelieferte 230 V Netzteile jeglicher Art bei solchen Deals durch konkreten Hinweis an den Verkäufer, die nicht mitzuschicken. Einerseits, weil die wie schon erwähnt ein beliebter Grund sind, daß das Zeugs dann nicht durch den Zoll kommt, andererseits tatsächlich, weil mir mein Leben lieb ist.

366 Kommentare

Verfasser

Reserviert

notiz

HOT für die Beschreibung und die Mühe

Aber bitte dazu schreiben [China] oder so und das man mit mindestens 4 Wochen Versanddauer zu rechnen hat!

Danke

Guter Preis und eine richtig gute beschreibung HOT

LED unterm Bett, LED unterm Schrank, LED unterm Sofa – leider geil.

schade, nicht wasserdicht. die wasserdichten sehen optisch viel ansprechender aus, da sie mit einer silikonartigen schicht überzogen sind.
und auch als bekennender china-inporteur muss ich sagen, dass der zoll mittlerweile eine regelrechte jagd auf elektrozeugs aus asien macht.

Sehr ausführlich beschrieben.
Allerdings werden die Teile leider sehr häufig vom Zoll einbehalten.

Vielen Dank für den Guide! Hättest du noch ein paar Anwendungsbeispiele parat? Oder anders gefragt: Kann man Räume ausreichend hell nur mit LED Strips ausleuchten?

Verfasser

lucek

schade, nicht wasserdicht. die wasserdichten sehen optisch viel ansprechender aus, da sie mit einer silikonartigen schicht überzogen sind. und auch als bekennender china-inporteur muss ich sagen, dass der zoll mittlerweile eine regelrechte jagd auf elektrozeugs aus asien macht.



Gut, kann man sehen wie man will ;p
Wenn man nicht direkt auf die LED Strips guckt, sondern diese als indirekte Beleuchtung einsetzt, sind wohl nicht-wasserdichte besser, da viel dünner und flexibler. Bei 5630ern könnte es mit den Wasserdichten auch ein Hitzeproblem geben.

Mit dem Zoll muss ich dir leider zustimmen. Ich musste dieses Jahr schon 3x hin, die Jahre davor überhaupt nicht

Aber solange man unter der Zollgrenze von 22€ bleibt, muss man auch nichts nachzahlen und kann sein Zeug einfach ohne Probleme mitnehmen.

Verfasser

robka_hh

Sehr ausführlich beschrieben. Allerdings werden die Teile leider sehr häufig vom Zoll einbehalten.


Das kann ich nicht bestätigen. Ist mir noch nie passiert (und ich habe schon geschätzt ~100 LED Strips in China bestellt)

Klasse denke, da werde ich auch mal zuschlagen. Finger hoch für die Klasse, Beschreibung.

rootnewb

Vielen Dank für den Guide! Hättest du noch ein paar Anwendungsbeispiele parat?


Das finde ich persönlich sehr Fett

netter Service, die Zusammenfassung..
Danke

f) 5m 5630er LED-Strip mit 300LEDs < 10A


Quelle? Als würde man auch nur annähernd 120W für die paar LEDs brauchen.

wie hoch ist denn der stromverbrauch?
14.4W * 5 = 72 W + Trafoverbrauch?

Und: kann mir jemand sagen wie oft die "Ausfallen", bzw. wie langlebig die sind?

Verfasser

rootnewb

Vielen Dank für den Guide! Hättest du noch ein paar Anwendungsbeispiele parat?



Ja:
- An die hintere Schreibtischkante (mein absoluter Favorit, da sehr schöne indirekte Beleuchtung)
- unterm Sofa
- Als Arbeitsbeleuchtung (neutralweiß)
- indirekte Beleuchtung an der Decke/ Stuckleistenbeleuchtung (Bild: stuckleistenstyropor.de/med…jpg )

echt eine super Beschreibung!
Vielen Dank für die Mühe :-)

Verfasser

rootnewb

Vielen Dank für den Guide! Hättest du noch ein paar Anwendungsbeispiele parat?



Ach ja, Infinity Mirror
Wollte ich auch mal bauen, allerdings stören mich dann doch die hohen Materialkosten wenn man nicht gerade einen Spiegel und eine Glasscheibe rumliegen hat.

Sieht aber auf jeden Fall genial aus.

Sowas möglich als Ambilight für den TV?

Verfasser

Rashiel

Sowas möglich als Ambilight für den TV?



Nein, da brauchst du addressierbare LED-Strips, z.B. LPD8806 oder WS2801.
Sind aber deutlich! teurer (an die 90€ für gute aus China) und dann fehlt noch ein Computer, der das ganze steuert (z.B. Raspberry)

Bei einem Ambilight-Projekt solltest du mit ca. 200-250€ rechnen.

Rashiel

Sowas möglich als Ambilight für den TV?



Kauf dir WS2801, die sind einzeln ansteuerbar

kennst ja wahrscheinlich:

forum-raspberrypi.de/Thr…len

Rashiel

Sowas möglich als Ambilight für den TV?


benutze einfach mal google, der spuckt dir mehr als genug lesestoff aus.

Rashiel

Sowas möglich als Ambilight für den TV?





Entschuldige, aber DAS ist [wahrscheinlich nur halber ;)] purer Blödsinn !

die WS2801 kosten nicht annäherend so viel. Mit den ganzen Teilen kommt man auf maximal 150€

kommt natürlich drauf an welchen Tv man hat bei 60" hast vielleicht sogar recht :P


Grad nochmal geschaut:

aliexpress.com/ite…tml
auf die schnelle gefunden für 47$

İch durfte letzte Woche zum Zoll,hatte auch LED's aus China bestellt,leider durfte ich die LED's nicht mitnehmen ,weil die Einfuhr nach Deutschland aus irgendwelchen Bestimmungen nicht gestattet ist.
War aber das Erstemal ,hab schon zigmal aus China bestellt ,bis jetzt ging es immer gut.Wollte nur mal den Hinweis geben ,das es auch nach hinten losgejen kann ;-)

Verfasser

Rashiel

Sowas möglich als Ambilight für den TV?



Nein, das ist leider die Wahrheit. Denn wenn man es richtig machen will und ein schönes (und kein Bastler-)endergebnis haben möchte, muss man sehr wohl etwas tiefer in die Tasche greifen.
Angefangen bei den LED-Strips, sollte man nicht die billigste Ausführung nehmen. So hab ich z.B. an meinem TV LPD8806 mit 48LEDs/m und 48ICs.

Bei den Billigstrips bekommt man hier max 1 IC pro 2 LED und dann auch nur 32 LEDs/m oder so.

Außerdem kommen dann noch Materialkosten für Raspi, Gehäuse, SD-Karte, Netzteil, Kabel, Aluschiene für TV-Rückseite, HDMI Splitter, HDMI2AV Converter etc. hinzu.
Als Neuling noch die Kosten für einen Lötkolben+Lötzinn.

Wenn man es also professionell und nicht übergangsmäßig möchte, dann muss man dann doch tief in die Tasche greifen.


Edit: Der von dir verlinkte Strip ist nicht gut geeignet, da jeder IC 3 LEDs ansteuert.
Das sind zuviel LEDs pro IC, um ein schönes Ergebnis zu erzielen.

Verfasser

kocbaba19

İch durfte letzte Woche zum Zoll,hatte auch LED's aus China bestellt,leider durfte ich die LED's nicht mitnehmen ,weil die Einfuhr nach Deutschland aus irgendwelchen Bestimmungen nicht gestattet ist. War aber das Erstemal ,hab schon zigmal aus China bestellt ,bis jetzt ging es immer gut.Wollte nur mal den Hinweis geben ,das es auch nach hinten losgejen kann ;-)



Interessant. Ist mir zum Glück noch nie passiert... hast du mal versucht, zu diskutieren oder den genauen Grund zu erfahren? Ich kann mir nicht vorstellen, dass ungefährliche LED-Strips mit 12V wirklich gegen irgendwelche Bestimmungen verstoßen sollten...

lucek

schade, nicht wasserdicht. die wasserdichten sehen optisch viel ansprechender aus, da sie mit einer silikonartigen schicht überzogen sind. und auch als bekennender china-inporteur muss ich sagen, dass der zoll mittlerweile eine regelrechte jagd auf elektrozeugs aus asien macht.


ich meinte weniger das nachzahlen. mir wollte die tante vom zoll sogar die fernbedienung nicht rausgeben. ging nur über umwege.

Verfasser

lucek

ich meinte weniger das nachzahlen. mir wollte die tante vom zoll sogar die fernbedienung nicht rausgeben. ging nur über umwege.



Bei der Fernbedienung zu meckern ist aber absoluter Quatsch. Daran ist nun wirklich nichts gefährliches. Oder was war die Begründung der Dame?
Ich hatte bei uns noch nie Probleme oder musste mich rechtfertigen.
Kommt dann wohl auf den Zollbeamten an.

Kann ich mal wieder nicht bestellen da ich keine Kreditkarte habe

Warum bieten die kein PayPal an?

kocbaba19

İch durfte letzte Woche zum Zoll,hatte auch LED's aus China bestellt,leider durfte ich die LED's nicht mitnehmen ,weil die Einfuhr nach Deutschland aus irgendwelchen Bestimmungen nicht gestattet ist. War aber das Erstemal ,hab schon zigmal aus China bestellt ,bis jetzt ging es immer gut.Wollte nur mal den Hinweis geben ,das es auch nach hinten losgejen kann ;-)


Musste bei 9 Bestellungen über Aliexpress (jeweils unter 20€) bisher bei 3 von 5 Lieferungen zum Zoll...


Bazingoo

Nein, das ist leider die Wahrheit. Denn wenn man es richtig machen will und ein schönes (und kein Bastler-)endergebnis haben möchte, muss man sehr wohl etwas tiefer in die Tasche greifen. Angefangen bei den LED-Strips, sollte man nicht die billigste Ausführung nehmen. So hab ich z.B. an meinem TV LPD8806 mit 48LEDs/m und 48ICs. Bei den Billigstrips bekommt man hier max 1 IC pro 2 LED und dann auch nur 32 LEDs/m oder so. Außerdem kommen dann noch Materialkosten für Raspi, Gehäuse, SD-Karte, Netzteil, Kabel, Aluschiene für TV-Rückseite, HDMI Splitter, HDMI2AV Converter etc. hinzu. Als Neuling noch die Kosten für einen Lötkolben+Lötzinn. Wenn man es also professionell und nicht übergangsmäßig möchte, dann muss man dann doch tief in die Tasche greifen. Edit: Der von dir verlinkte Strip ist nicht gut geeignet, da jeder IC 3 LEDs ansteuert. Das sind zuviel LEDs pro IC, um ein schönes Ergebnis zu erzielen.




Danke für die ausführliche Antwort. Aber ich mein die wären auch früher billiger gewesen ? Meine WS2801 (50 LEDS, nicht als strip) haben
ca. 25 € gekostet
+ Raspberry 30 €
+ Netzteil 10 €
+ SD-Karte 10 €
+ Splitter 25 €
+ HDMItoAV 20€
+ USBGrabber 12€
=132 €

Jetzt nicht die megaprofi Variante. Aber auf jeden Fall ein befriedigendes Ergebnis.

134er

Kann ich mal wieder nicht bestellen da ich keine Kreditkarte habe Warum bieten die kein PayPal an?



Kreditkarten kosten nix... Warum hast du keine Kreditkarte?

Weiß jemand, ob sowas mit einem raspberry möglich ist?

youtube.com/wat…EYw

134er

Kann ich mal wieder nicht bestellen da ich keine Kreditkarte habe Warum bieten die kein PayPal an?


Mywallet, damit gibts den Einkauf sogar geschenkt

Toller Guide. Danke für die Mühe.

lucek

ich meinte weniger das nachzahlen. mir wollte die tante vom zoll sogar die fernbedienung nicht rausgeben. ging nur über umwege.


das problem war, sie hatte ihre tage.

Verfasser

Murmadamus

Danke für die ausführliche Antwort. Aber ich mein die wären auch früher billiger gewesen ? Meine WS2801 (50 LEDS, nicht als strip) haben ca. 25 € gekostet + Raspberry 30 € + Netzteil 10 € + SD-Karte 10 € + Splitter 25 € + HDMItoAV 20€ + USBGrabber 12€ =132 € Jetzt nicht die megaprofi Variante. Aber auf jeden Fall ein befriedigendes Ergebnis.



Du hast noch diverse HDMI-Kabel und Litze, sowie ggf. den Lötkolben vergessen :P

Es ist aber gut möglich, dass man mit einzelnen LEDs billiger wegkommt, bei denen kenn ich mich mit den Preisen nicht aus. Mir war das immer zuviel Fummelarbeit, die einzelnen LEDs zu verkabeln

Die 200-250 waren aber auch nur grob überschlagen. Kann gut sein, dass man doch etwas günstiger wegkommt.

Verfasser

Andre11122

Weiß jemand, ob sowas mit einem raspberry möglich ist? https://www.youtube.com/watch?v=NhOxCGzSEYw



Bestimmt, aber sehr aufwändig + dafür brauchst du einen addressierbaren LED-Strip.

Wo gibt es denn günstig Zubehör, z. B. Eckteile um 2 Teile eines Strips über ein Eck zu verbinden?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text