51°
LED Taschenlampe SAIK mit Akku und Ladegerät

LED Taschenlampe SAIK mit Akku und Ladegerät

ElektronikAmazon Angebote

LED Taschenlampe SAIK mit Akku und Ladegerät

Preis:Preis:Preis:9,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo DEAL-Gemeinde,

habe mir soeben gekauft:
LED Taschenlampe SAIK mit Akku und Ladegerät
über Amazon Marketplace für 9,99 €. Versand durch AMAZON deshalb Frei Haus ab 20 Euro oder eben als Prime Mitglied (-:

Habe nichts vergleichbares zu dem Preis gefunden.
Gruß

13 Kommentare

Scheiss Trustfire/Ultrafire/Sonstwas-fire Akkus... ist nur Chinamüll, alles ausrangierte Akkus mit neuem Schrumpfschlach. Erreichen nichtmal annähernd die angegebene Kapazität und rosten oft schon unter dem Schlauch. Die Dinger sind eher gefährlich als alles andere... der Lader ist genauso Müll. Wer den Akku hochjagen will und seine Wohnung in Brand setzen kann es ja gerne kaufen

Hier ein Beispiel für die Gefahr dieser Billigakkus:
taschenlampen-forum.de/lit…tml

&
http://www.messerforum.net/showthread.php?86475-Achtung!!-Ultrafire-Batterie-explodierte
(siehe Post 16 im Thread)

Wie hoch sind denn die Versandkosten wenn man nicht Prime ist?

Benny92

Scheiss Trustfire/Ultrafire/Sonstwas-fire Akkus... ist nur Chinamüll, alles ausrangierte Akkus mit neuem Schrumpfschlach. Erreichen nichtmal annähernd die angegebene Kapazität und rosten oft schon unter dem Schlauch. Die Dinger sind eher gefährlich als alles andere... der Lader ist genauso Müll. Wer den Akku hochjagen will und seine Wohnung in Brand setzen kann es ja gerne kaufenHier ein Beispiel für die Gefahr dieser Billigakkus:http://www.taschenlampen-forum.de/lithium-technologie/20965-ultrafire-18650-akku-explodiert.html#post268574



Bei meinem Trustfire-18650er-Akkus ist überhaupt gar kein Schrumpfschlauch drum!?!

Benutzername_MyDealz

Wie hoch sind denn die Versandkosten wenn man nicht Prime ist?


Wenn du das wirklich kaufen willst hoffe ich für dich das der Akku in deiner Hand beim einschalten der Lampe explodiert, scheinbar lernen manche nur durch Schmerz

http://www.messerforum.net/showthread.php?86475-Achtung!!-Ultrafire-Batterie-explodierte
Schau dir mal Post Nummer 16 an in dem Thread.

Kritiker

Bei meinem Trustfire-18650er-Akkus ist überhaupt gar kein Schrumpfschlauch drum!?!


Also siehst du das Metallgehäuse oder wie?
Eig. ist immer ein Plastikschlauch drum herum

Benutze die seit 2 Jahren mit genau so einem billig Ladegerät und da ist noch nix passiert.

Ich bin noch da, und alles ist noch dran.
Würde die Akkus wirklich nur unter Aufsicht laden

okolyta

da ist noch nix passiert.


Der Tag wird kommen...

nee sorry, lieber was mehr ausgeben und dafür was ordentliches ...

Habe 2x das gleiche Set aus Unwissenheit Ende des Jahres bei einem eBay Händler aus Deutschland gekauft (nur das je 2 von den Akkus dabei waren).
1.) Die Akkus sind nicht "protected" haben also keine integrierte Schutzschaltung gegen Über-/Tief-Entladung, welche bei dieser Anwendung hier ein unbedingtes Muss ist. Denn:
2.) Der "Lader" für 230V ist ein einfaches 5-Volt-Steckernetzteil, welches über den Anschluss an der Lampe DIREKT auf den Li-Akku geschalten wird. Somit keine Abschaltung bei 4,2V, wie sie bei diesen Akkus ein unbedingtes Muss ist!!! Ich hatte den Lader ca. 2-3h am Netz und dann waren die Akkus auf ca. 4,4V geladen, was sie bleibend geschädigt hat (abgesehen davon dass sie vorher schon Schrott waren).
3.) Das Auto-Ladekabel lieferte zumindest bei einem Set 4,2V, somit könnte das gutgehen, muss aber nicht ohne eine vernünftige Abschaltung.
4.) Die Lampen für sich sind einigermassen brauchbar, aber eben nur mit 18650er LiIon-Akkus zu betreiben. Wer sich nicht intensiv mit dieser Technik befassen möchte, sollte zu seiner eigenen Sicherheit lieber zu Lampen greifen, welche auch mit 3xAAA oder Mignonbatterien betrieben werden können (sind etwas dicker).
5.) Wer das ganze nun schon gekauft hat, dem rate ich zu einem richtigen Ladegerät für 18650 wie dem XTAR MP1S oder Miller ML-102 (beide recht günstig aus China zu bekommen) oder noch bessere wie Tensai ect. (siehe einschlägige Foren wie oben genannt). Und wahrscheinlich auch besseren Akkus!

Na ja, das diese Akkus echte Todesfallen sind, ist aber bekannt:
n-tv.de/wir…tml

Airbus hat wahrscheinlich auch China billig Akkus eingebaut...

Benny92

Wenn du das wirklich kaufen willst hoffe ich für dich das der Akku in deiner Hand beim einschalten der Lampe explodiert, scheinbar lernen manche nur durch Schmerz [url=http://www.messerforum.net/showthread.php?86475-Achtung!!-Ultrafire-



Und das entspricht dem Niveau, das ich von Messerforumbesuchern erwarte... Alles was mir hier einfällt, verbietet mir meine Erziehung und das BGB zu schreiben.

Benny92

Wenn du das wirklich kaufen willst hoffe ich für dich das der Akku in deiner Hand beim einschalten der Lampe explodiert, scheinbar lernen manche nur durch Schmerz [url=http://www.messerforum.net/showthread.php?86475-Achtung!!-Ultrafire-



Je mehr Akkus man zusammen verwendet desto anfälliger wird auch das ganze, das wird wohl auch das Problem beim Airbus sein. Und wenn schon Airbus Probleme damit hat und die verwenden sichlich keine Schrottakkus aus China, was wird dann wohl bei dir passieren mit deinen Billigteilen aus China?
Oder denkst du du bekommst für 2€ ne Qualitätszelle mit guter Schutzschaltung? Da musst schon bissl mehr hinlegen.

Achja ich bin weder im Messerforum angemeldet noch lese ich da mit. Habe nur mal den Link davon geschickt bekommen

OK, ich habe verstanden. Airbus ist zu blöd das Risiko für ein größeres Akku Pack hochzurechnen, aber du könntest es.

Glückwunsch! Hast du denen schon mal einen Messerforum Link geschickt?

Airbus?
Das Batterie-Problem hatte doch Boing!?
Ich hoffe, der Rest der fundierten Pauschal-Aussagen zu günstigen Akkus und Ladern hat mehr Background.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text