Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
LEGO Creator - Winterliche Feuerwache (10263) (Mastercard)
1158° Abgelaufen

LEGO Creator - Winterliche Feuerwache (10263) (Mastercard)

58,85€68,26€-14%Rakuten Angebote
42
eingestellt am 15. Okt

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Die allseits bekannte winterliche Feuerwache gibt es bei rakuten für 58,85 Euro. Verkäufer ist alternate.

Zahlung per Mastercard und Gutschein 20MASTERCARD notwendig.

Der Vergleichspreis ist von steinehelden.de, digitalo ist 70 Cent günstiger, allerdings nur mit Sofortüberweisung.

Das günstigste bisherige Angebot lag bei 63,41 Euro durch Amazon.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Wollowizzerd16.10.2019 06:28

Ist das das Winter Set das raus geht?


Wirklich nicht böse gemeint, aber ich rate dir davon ab, dich im Lego-Invest zu versuchen. Habe mir auch andere Lego bezogene Kommentare von dir angeschaut, Du hast offenkundig wenig Ahnung von Lego und das ist keine Schande, aber für dein Vorhaben gefährlich.
42 Kommentare
Beim Kauf über shoop wären noch zusätzliche 3% drin.(nerd)
Bearbeitet von: "RobbAnn" 16. Okt
1,99
Ist das das Winter Set das raus geht?
Schönes Set. Hätten die aber mal hinten schließen können
Habe keine MasterCard.
Wollowizzerd16.10.2019 06:28

Ist das das Winter Set das raus geht?


Nein der Zug aus 2016 sollte der nächste Kandidat sein.
Wollowizzerd16.10.2019 06:28

Ist das das Winter Set das raus geht?


Wirklich nicht böse gemeint, aber ich rate dir davon ab, dich im Lego-Invest zu versuchen. Habe mir auch andere Lego bezogene Kommentare von dir angeschaut, Du hast offenkundig wenig Ahnung von Lego und das ist keine Schande, aber für dein Vorhaben gefährlich.
h0tt316.10.2019 08:18

Wirklich nicht böse gemeint, aber ich rate dir davon ab, dich im …Wirklich nicht böse gemeint, aber ich rate dir davon ab, dich im Lego-Invest zu versuchen. Habe mir auch andere Lego bezogene Kommentare von dir angeschaut, Du hast offenkundig wenig Ahnung von Lego und das ist keine Schande, aber für dein Vorhaben gefährlich.


Was ist denn das für ein Kommentar? Bist Du etwas ein... EXPERTE?
h0tt316.10.2019 08:18

Wirklich nicht böse gemeint, aber ich rate dir davon ab, dich im …Wirklich nicht böse gemeint, aber ich rate dir davon ab, dich im Lego-Invest zu versuchen. Habe mir auch andere Lego bezogene Kommentare von dir angeschaut, Du hast offenkundig wenig Ahnung von Lego und das ist keine Schande, aber für dein Vorhaben gefährlich.



und du bist jetzt der Große LEGO INVESTOR oder wie??? Hast den Trend voll im Blick?
Dann lass mal gute Tipps rüberwachsen...... .... will mein Geld vermehren
Bearbeitet von: "AnjaLek" 16. Okt
h0tt316.10.2019 08:18

Wirklich nicht böse gemeint, aber ich rate dir davon ab, dich im …Wirklich nicht böse gemeint, aber ich rate dir davon ab, dich im Lego-Invest zu versuchen. Habe mir auch andere Lego bezogene Kommentare von dir angeschaut, Du hast offenkundig wenig Ahnung von Lego und das ist keine Schande, aber für dein Vorhaben gefährlich.


Mal abgesehen davon, dass du keine Ahnung davon hast warum ich frage, lass ich das einfach mal unkommentiert im Raum stehen. Danke für deine Offenheit. Es muss halt auch Menschen wie Dich geben.
Hier das Video vom Held der Steine zu dem Set:
youtube.com/wat…22k
Mal eine Frage an die Lego-Experten (ich bin es jedenfalls nicht ;-))

Dieses Jahr ist ja das Lebkuchenhaus das neue Winterset und das gefällt mir sehr gut. Aktuell gibt es das aber nur im Lego-Store. Wird das bis Anfang Dezember (dann will ich es aufbauen) so bleiben und erst im nächsten Jahr in den freien Handel kommen oder ist in den nächsten Wochen noch mit günstigeren Preisen als im Lego-Store zu rechnen?
Lego Wintersets sind im ersten Jahr immer Lego Exklusives und kommen ein Jahr später mit ordentlich Rabatten in den Handel. Das Lebkuchenhaus gibt es also erst im nächsten Jahr im Handel.
Nordisc16.10.2019 09:04

Lego Wintersets sind im ersten Jahr immer Lego Exklusives und kommen ein …Lego Wintersets sind im ersten Jahr immer Lego Exklusives und kommen ein Jahr später mit ordentlich Rabatten in den Handel. Das Lebkuchenhaus gibt es also erst im nächsten Jahr im Handel.


Eine Garantie dafür gibt es jedoch nicht. War zwar bisher immer so, aber Lego hat das für die Zukunft nirgends erwähnt oder bestätigt
Preis erhöht
quintana16.10.2019 09:02

Mal eine Frage an die Lego-Experten (ich bin es jedenfalls nicht …Mal eine Frage an die Lego-Experten (ich bin es jedenfalls nicht ;-))Dieses Jahr ist ja das Lebkuchenhaus das neue Winterset und das gefällt mir sehr gut. Aktuell gibt es das aber nur im Lego-Store. Wird das bis Anfang Dezember (dann will ich es aufbauen) so bleiben und erst im nächsten Jahr in den freien Handel kommen oder ist in den nächsten Wochen noch mit günstigeren Preisen als im Lego-Store zu rechnen?


Ich bin auch kein Experte, aber wenn du das Set wirklich dieses Jahr noch kaufen möchtest würde ich an deiner Stelle bis Anfang Dezember warten, um dann die Gratisbeigabe 40338 dazu zubekommen.
RoBShock16.10.2019 10:01

Ich bin auch kein Experte, aber wenn du das Set wirklich dieses Jahr noch …Ich bin auch kein Experte, aber wenn du das Set wirklich dieses Jahr noch kaufen möchtest würde ich an deiner Stelle bis Anfang Dezember warten, um dann die Gratisbeigabe 40338 dazu zubekommen.


Super, vielen Dank für den Hinweis
h0tt316.10.2019 08:18

Wirklich nicht böse gemeint, aber ich rate dir davon ab, dich im …Wirklich nicht böse gemeint, aber ich rate dir davon ab, dich im Lego-Invest zu versuchen. Habe mir auch andere Lego bezogene Kommentare von dir angeschaut, Du hast offenkundig wenig Ahnung von Lego und das ist keine Schande, aber für dein Vorhaben gefährlich.


Naja,
Ich sag mal so eine Wissenschaft ist das jetzt auch nicht wie manche tun!
Wenn man sein Geld in Aktien oder Ähnliches anlegen will dann sollte man schon Ahnung haben!
Bei Lego ist der Erfolg fast ausschließlich vom Kaufpreis abhängig!
Klar gibt es Serien oder einzelne Sets die aus der Reihe tanzen und sich nicht so sehr eignen. Natürlich ist es auch ausschlaggebend was du dir versprichst, nicht jedes Set kann man mit 100% Gewinn oder noch mehr weiterverkaufen, jedoch bin ich der Meinung das du so ziemlich jedes Set irgendwann zur UVP verkauft bekommst, hast dieses vorher mit 20-30-40% Rabatt gekauft machst also durchaus Gewinn!
Deshalb ist meiner Meinung nach über Erfolg oder Misserfolg nur der Einkaufspreis ausschlaggebend!
Jedoch sollte sich auch jeder bewusst darüber sein das nicht jedes Set ein alter Millennium Falke sein kann!
Andreho16.10.2019 11:22

Naja,Ich sag mal so eine Wissenschaft ist das jetzt auch nicht wie manche …Naja,Ich sag mal so eine Wissenschaft ist das jetzt auch nicht wie manche tun!Wenn man sein Geld in Aktien oder Ähnliches anlegen will dann sollte man schon Ahnung haben!Bei Lego ist der Erfolg fast ausschließlich vom Kaufpreis abhängig!Klar gibt es Serien oder einzelne Sets die aus der Reihe tanzen und sich nicht so sehr eignen. Natürlich ist es auch ausschlaggebend was du dir versprichst, nicht jedes Set kann man mit 100% Gewinn oder noch mehr weiterverkaufen, jedoch bin ich der Meinung das du so ziemlich jedes Set irgendwann zur UVP verkauft bekommst, hast dieses vorher mit 20-30-40% Rabatt gekauft machst also durchaus Gewinn!Deshalb ist meiner Meinung nach über Erfolg oder Misserfolg nur der Einkaufspreis ausschlaggebend!Jedoch sollte sich auch jeder bewusst darüber sein das nicht jedes Set ein alter Millennium Falke sein kann!


Andreho16.10.2019 11:22

Naja,Ich sag mal so eine Wissenschaft ist das jetzt auch nicht wie manche …Naja,Ich sag mal so eine Wissenschaft ist das jetzt auch nicht wie manche tun!Wenn man sein Geld in Aktien oder Ähnliches anlegen will dann sollte man schon Ahnung haben!Bei Lego ist der Erfolg fast ausschließlich vom Kaufpreis abhängig!Klar gibt es Serien oder einzelne Sets die aus der Reihe tanzen und sich nicht so sehr eignen. Natürlich ist es auch ausschlaggebend was du dir versprichst, nicht jedes Set kann man mit 100% Gewinn oder noch mehr weiterverkaufen, jedoch bin ich der Meinung das du so ziemlich jedes Set irgendwann zur UVP verkauft bekommst, hast dieses vorher mit 20-30-40% Rabatt gekauft machst also durchaus Gewinn!Deshalb ist meiner Meinung nach über Erfolg oder Misserfolg nur der Einkaufspreis ausschlaggebend!Jedoch sollte sich auch jeder bewusst darüber sein das nicht jedes Set ein alter Millennium Falke sein kann!


Ich kann dem nur zum Teil zustimmen. Ja, wenn du mit 40% Rabatt kaufst, machst du bestimmt keinen Verlust. Ich kenne aber sehr viele Sets, die noch lange nach dem EOL sich nicht mal für UVP verkaufen...
dukeem16.10.2019 13:24

Ich kann dem nur zum Teil zustimmen. Ja, wenn du mit 40% Rabatt kaufst, …Ich kann dem nur zum Teil zustimmen. Ja, wenn du mit 40% Rabatt kaufst, machst du bestimmt keinen Verlust. Ich kenne aber sehr viele Sets, die noch lange nach dem EOL sich nicht mal für UVP verkaufen...


EOL? Mach mir keine Angst. Hoffentlich bezieht sich das nicht auf die guten Sets.
dukeem16.10.2019 13:24

Ich kann dem nur zum Teil zustimmen. Ja, wenn du mit 40% Rabatt kaufst, …Ich kann dem nur zum Teil zustimmen. Ja, wenn du mit 40% Rabatt kaufst, machst du bestimmt keinen Verlust. Ich kenne aber sehr viele Sets, die noch lange nach dem EOL sich nicht mal für UVP verkaufen...


Ja gut, dass das mit fast jedem Set funktioniert war vielleicht etwas übertrieben!
Die ganzen Lego Movie 2 Sets z.B. werden auch nachdem sie EOL sind nicht viel reißen oder die Friends Serie z.B.
Aber mit Ideas, Creator Expert oder meiner Meinung nach auch die aktuellen Jurassic World Sets und noch andere Serien, kannst eigentlich nicht viel falsch machen!
Wie gesagt vorausgesetzt der Einkaufspreis stimmt
Sting16.10.2019 13:37

EOL? Mach mir keine Angst. Hoffentlich bezieht sich das nicht auf die …EOL? Mach mir keine Angst. Hoffentlich bezieht sich das nicht auf die guten Sets.


Was siehst du als gutes Set?!
Ich würde in folgende Sets investieren:

Jetzt:
-21309 – Ideas NASA Apollo Saturn V – todsichere Preissteigerung nach EOL
-10243 – Pariser Restaurant – nur noch bei Lego zu bekommen, EOL aber noch ungewiss. Sichere Preissteigerung, da es nur kurz woanders zu haben war

Später:
-,21319 – Ideas Friends Central Perk – nach Möglichkeit bei Galeria, Smyths oder sonstwo mit Rabatt. Man sehe sich die Preisentwicklung beim BigBang Theory Set an, dass im Ausverkauf für ~30 Euro bei Galeria zu haben war
-10266 Creator Expert Apollo 11 Mondlandefähre – bisher exklusiv bei Lego zu bekommen. Wenn die nicht noch groß vermarktet wird woanders, sehe ich gute Chancen für Preissteigerung nach EOL
-10265 Creator Expert Ford Mustang – umwerfend gut aussehendes Set, dass nicht bei vielen Händlern gelistet ist
Leute, einfach aufbauen und Spaß haben.
dukeem16.10.2019 13:24

Ich kenne aber sehr viele Sets, die noch lange nach dem EOL sich nicht mal …Ich kenne aber sehr viele Sets, die noch lange nach dem EOL sich nicht mal für UVP verkaufen...



Die diversen selbsternannten Experten hier auf dieser Plattform behaupten aber leider immer wieder das Gegenteil.

Du hast natürlich absolut Recht, nicht falsch verstehen!
Ich möchte alle "Klein- und Großinvestoren" hier einfach nochmal dazu auffordern, sich über die gesetzlichen Pflichten und Rechte zu informieren - natürlich nur, wenn sie dies noch nicht getan haben oder eventuell noch nichts davon wußten.
Sucht doch mal nach: Privatverkäufer oder Gewerbe? - und, wenn ihr schon ein Gewerbe habt nach "Liebhaberei".
Sobald ihr hier etwas falsch macht, erwischt und vom Finanzamt entsprechend eingestuft werdet, hat sich die Rechnung "Verkaufspreis - Einkaufspreis = Gewinn" bzw. eure bisherige Kalkulation ganz schnell erledigt. Dann kann ein Gewinn auch ganz schnell zu einem Verlust werden.
Soll ein netter Hinweis sein. Ich möchte nicht darüber diskutieren. Das ist an anderen Stellen auch hier auf Mydealz schon öfter ziemlich fruchtlos passiert.
Bearbeitet von: "aldiho" 16. Okt
aldiho16.10.2019 16:23

Ich möchte alle "Klein- und Großinvestoren" hier einfach nochmal dazu a …Ich möchte alle "Klein- und Großinvestoren" hier einfach nochmal dazu auffordern, sich über die gesetzlichen Pflichten und Rechte zu informieren - natürlich nur, wenn sie dies noch nicht getan haben oder eventuell noch nichts davon wußten.Sucht doch mal nach: Privatverkäufer oder Gewerbe? - und, wenn ihr schon ein Gewerbe habt nach "Liebhaberei".Sobald ihr hier etwas falsch macht, erwischt und vom Finanzamt entsprechend eingestuft werdet, hat sich die Rechnung "Verkaufspreis - Einkaufspreis = Gewinn" bzw. eure bisherige Kalkulation ganz schnell erledigt. Dann kann ein Gewinn auch ganz schnell zu einem Verlust werden.Soll ein netter Hinweis sein. Ich möchte nicht darüber diskutieren. Das ist an anderen Stellen auch hier auf Mydealz schon öfter ziemlich fruchtlos passiert.


Damit bist du hier auf verlorenem Posten.
Das gleiche gilt übrigens bei Prämien für Girokonten etc. Auch das kann böse enden, wenn die entsprechenden Grenzen überschritten werden.
Aber die Gefahr erwischt zu werden, scheint in diesem Bereich der Steuerhinterziehung so niedrig zu sein, dass sich kaum jemand Gedanken dazu macht.
aldiho16.10.2019 16:23

Ich möchte alle "Klein- und Großinvestoren" hier einfach nochmal dazu a …Ich möchte alle "Klein- und Großinvestoren" hier einfach nochmal dazu auffordern, sich über die gesetzlichen Pflichten und Rechte zu informieren - natürlich nur, wenn sie dies noch nicht getan haben oder eventuell noch nichts davon wußten.Sucht doch mal nach: Privatverkäufer oder Gewerbe? - und, wenn ihr schon ein Gewerbe habt nach "Liebhaberei".Sobald ihr hier etwas falsch macht, erwischt und vom Finanzamt entsprechend eingestuft werdet, hat sich die Rechnung "Verkaufspreis - Einkaufspreis = Gewinn" bzw. eure bisherige Kalkulation ganz schnell erledigt. Dann kann ein Gewinn auch ganz schnell zu einem Verlust werden.Soll ein netter Hinweis sein. Ich möchte nicht darüber diskutieren. Das ist an anderen Stellen auch hier auf Mydealz schon öfter ziemlich fruchtlos passiert.


Das ist ein wichtiger Punkt bei dem ich dir zu 100% recht gebe!!!
andimu7816.10.2019 14:23

Ich würde in folgende Sets investieren: Jetzt:-21309 – Ideas NASA Apollo S …Ich würde in folgende Sets investieren: Jetzt:-21309 – Ideas NASA Apollo Saturn V – todsichere Preissteigerung nach EOL-10243 – Pariser Restaurant – nur noch bei Lego zu bekommen, EOL aber noch ungewiss. Sichere Preissteigerung, da es nur kurz woanders zu haben war Später:-,21319 – Ideas Friends Central Perk – nach Möglichkeit bei Galeria, Smyths oder sonstwo mit Rabatt. Man sehe sich die Preisentwicklung beim BigBang Theory Set an, dass im Ausverkauf für ~30 Euro bei Galeria zu haben war-10266 Creator Expert Apollo 11 Mondlandefähre – bisher exklusiv bei Lego zu bekommen. Wenn die nicht noch groß vermarktet wird woanders, sehe ich gute Chancen für Preissteigerung nach EOL-10265 Creator Expert Ford Mustang – umwerfend gut aussehendes Set, dass nicht bei vielen Händlern gelistet ist


Prinzipiell gebe ich dir bei allen genannten Sets recht!
Jedoch haben sich nicht gerade wenig Leute die 21309 X-fach in den Keller gelegt!
Damit die also später jemand ausgerechnet von dir kauft musst du den besten Preis anbieten.
Desweiteren denke ich das Lego die Nachproduktion so sehr auf Hochtouren laufen lassen hat das der Markt vorerst ziemlich gesättigt sein dürfte!
Und ob ich die 21319 unbedingt mit der 21302 vergleichen würde weiß ich nicht so genau!
The Big Bang Theory kennt jedes Kind, das Friends eine Serie ist die es schon in den 90ern gab wissen wahrscheinlich die wenigsten jungen Leute, ich behaupte sogar das die meisten Jugendlichen die mit Friends T-Shirts rumlaufen nicht mal wissen dass das überhaupt ne Serie ist!!!(:I
Und wo gibt man den Gutschein ein? Bis zur Eingabe der Kreditkartendaten finde ich kein Feld dafür. Und ob es danach nochmal einen Bestellschritt samt Gutscheineingabe gibt, oder ich schon endgültig bestellt habe, will ich nicht herausfinden.
Hummelbrummel16.10.2019 18:55

Und wo gibt man den Gutschein ein? Bis zur Eingabe der Kreditkartendaten …Und wo gibt man den Gutschein ein? Bis zur Eingabe der Kreditkartendaten finde ich kein Feld dafür. Und ob es danach nochmal einen Bestellschritt samt Gutscheineingabe gibt, oder ich schon endgültig bestellt habe, will ich nicht herausfinden.


Insgesamt kann ich auf der Seite 4 Bestellschritte sehen, wo das jedoch eingegeben werden kann weiß ich nicht
Harko16.10.2019 08:39

Was ist denn das für ein Kommentar? Bist Du etwas ein... EXPERTE?


etwas
Also irgendwie haben wir hier den eigentlichen Sinn dieses Deals aus den Augen verloren! Mich eingeschlossen!
Also lassen wir das hier besser mit den Investitionen, dafür können wir ja anderswo diskutieren
Andreho16.10.2019 19:33

Also irgendwie haben wir hier den eigentlichen Sinn dieses Deals aus den …Also irgendwie haben wir hier den eigentlichen Sinn dieses Deals aus den Augen verloren! Mich eingeschlossen!Also lassen wir das hier besser mit den Investitionen, dafür können wir ja anderswo diskutieren


Darüber, nicht dafür!(lol)
AnjaLek16.10.2019 08:43

und du bist jetzt der Große LEGO INVESTOR oder wie??? Hast den … und du bist jetzt der Große LEGO INVESTOR oder wie??? Hast den Trend voll im Blick? Dann lass mal gute Tipps rüberwachsen...... .... will mein Geld vermehren


Der beste Tipp ist wohl einfach, es sein zu lassen. Das lohnt sich nur für Leute, in deren Denkweise Platzverbrauch und Aufwand 0€ kosten. Jeder, der einen halbwegs normalen Beruf hat, sollte besser ein paar bezahlte Überstunden schieben.
Aus Spaß kann man das natürlich trotzdem machen, ist allerdings schwierig, Tipps dafür zu geben, wie man Spaß zu haben hat.

Aber ist ja ein Thema, wo ich aus Erfahrung einiges beitragen kann, hab folgendes mal an anderer Stelle geschrieben:

1) Betrachtet vor allem die absoluten Gewinne, nicht die prozentualen. Wenn man etwas für 10€ kauft und für 20€ verkauft, hat man fast die gleichen Aufwände wie wenn man etwas für 200€ kauft und für 250€ verkauft. Beim ersten ist der prozentuale Gewinn 5x höher (100% statt 20%), der absolute hingegen beim zweiten (50€ statt 10€).
2) Einkaufen ist das Einfachste. Galeria Kaufhof haut ne 20%-Aktion raus, dazu Payback mit Gutschein, Sovendus oben drauf, Newsletteranmeldung, Kreditkarte mit Cashback etc pipapo, und man fühlt sich wie ein genialer Geschäftsmann. Dann das Lagern, bisschen Krampf, aber trotzdem bewältigbar. Je mehr es wird, desto schwieriger wird es, noch irgendwie Platz zu finden. Und dann das mit großem Abstand Aufwändigste, das Verkaufen.
Diese Reihenfolge sollte man dringend immer im Hinterkopf behalten. Der Knackpunkt ist eben nicht, tolle Angebote abzustauben (auch wenn es sicher hilft). Nicht einfach riesige Vorräte aufbauen, wenn nicht bewusst ist, was da noch an Arbeit kommt. Entwickelt einen Prozess, kauft sinnvolles Füllmaterial, paar passende Standardversandkartons, serialisiert das Einstellen von eBay-Anzeigen (oder wo auch immer). Wer bei jedem Set bei 0 anfängt, im Keller nach einer passenden alten Schachtel buddelt und dann frei ne neue Anzeige erstellt, wird nicht fertig mit der Arbeit...
3) Investiert nicht in Gurken, weil ihr glaubt, darin eine Marktlücke entdeckt zu haben. Schlechte Sets entwickeln auch nachdem sie vom Markt genommen wurden keine guten Preise.
4) Vermeidet Investitionen in Sets, die ewig am Markt sind. Das Business besteht im Endeffekt nur daraus, dass es irgendwann mal jemanden geben wird, der Interesse an einem Set entwickeln wird, was noch nicht der Fall war, als das Set regulär am Markt erhältlich war. Und je länger ein Set verkauft wurde, desto weniger wird es von diesen Leuten geben.
5) Star Wars Sets sind spezieller Fokus für Investment, da sie eine hohe Dynamik haben (Dynamik bedeutet aber nicht automatisch Gewinn, sondern nur Spielraum). Preise sind deutlich überdurchschnittlich. Mag sich seltsam anhören, dass das positiv sein soll, aber dadurch ist auch die Wertdichte deutlich höher (geringerer Lageraufwand) und Sets, die im Einkauf teuer sind, bringen tendenziell auch im Verkauf mehr ein. Legos Umsatz hängt mittlerweile stark vom Erfolg der jeweils aktuellen Star Wars Filmen ab. Dies gilt analog für Wiederverkäufer, und bedeutet genau so, dass wenn es aktuell keine Filme gibt, auch die Sets nicht groß laufen.
6) Vergesst nicht die Risiken. Selbst wenn ihr gegen Diebstahl, Feuer etc. versichert seid. Lagerschäden, Feuchtigkeit etc. wird wohl kaum abgedeckt sein. Und ihr müsst irgendwann umziehen? Dann hat sich das mit dem "kostenlosen" Lagerplatz schnell erledigt, und ihr habt erstmal ordentlich Leeraufwände, das alles zu verlagern.
7) Findet euch damit ab, dass die Goldgräberzeiten vorbei sind. Jeder Depp hat mittlerweile davon gehört, dass man mit Lego Geld verdienen kann. Lasst euch nicht von den krassen Gewinnbeispielen aus der Vergangenheit blenden. Der Grund, weshalb das damals funktionierte, war, weil eben niemand darin investierte und entsprechend nur sehr wenige Sets auf dem Zweitmarkt angeboten wurden. Dann sahen die Leute die krassen Zahlen, und sprangen auf den Zug auf. Und selbst zu den damaligen Zeiten war bei Weitem nicht jedes Set ein krasser Gewinngringer. Man darf halt nicht nur die Positivbeispiele betrachten.

Mittlerweile hat der Markt genau das gemacht, was der Markt halt macht. Lego-Investment bringt nun den Gewinn ein, den man erwarten kann für eine Dienstleistung, wo jemand ein bisschen Risiko eingeht, Lagerplatz zur Verfügung stellt, Kapital bindet und sich halt die Arbeit macht mit Kaufen und Verkaufen (eBay-Anzeigen, Fotos, Paypal, mit Trotteln herumärgern, Verpacken, Versenden etc). Man braucht dafür nicht wahnsinnig intelligent zu sein oder besondere Qualifikationen zu haben, entsprechend groß ist auch die Konkurrenz. Man kann damit nach wie vor Gewinn machen, aber es ist einfach eine eher mäßig bezahlte Arbeit.

Ich sag das als jemand, der das vor einigen Jahren gemacht hat. Hab nie groß mit Gewinnabsicht investiert, eher, um was auf Vorrat zu haben, sei es zum Verschenken oder warum auch immer, und sah die Wiederverkaufsmöglichkeit als Absicherung, dass man immer erstmal kaufen konnte, ohne groß darüber nachzudenken, ob man das wirklich verwenden wird. Hab irgendwann angefangen, die Buchhaltung etwas zu verschlampen, aber mein Gesamtprofit muss so zwischen 5000-10000€ gelegen haben (incl Kosten für Verpackung, Versand, Gebühren, aber ohne Kosten für Aufwand oder Lager). Das waren allerdings auch noch bessere Zeiten als heute. Und selbst da, im Nachhinein betrachtet war das echt ne Menge Arbeit. Hab es zwar nicht direkt bereut, aber war jetzt auch nicht die genialste Geschäftsidee aller Zeiten.
quintana16.10.2019 09:02

Mal eine Frage an die Lego-Experten (ich bin es jedenfalls nicht …Mal eine Frage an die Lego-Experten (ich bin es jedenfalls nicht ;-))Dieses Jahr ist ja das Lebkuchenhaus das neue Winterset und das gefällt mir sehr gut. Aktuell gibt es das aber nur im Lego-Store. Wird das bis Anfang Dezember (dann will ich es aufbauen) so bleiben und erst im nächsten Jahr in den freien Handel kommen oder ist in den nächsten Wochen noch mit günstigeren Preisen als im Lego-Store zu rechnen?


Das Set kommt erst nächstes Jahr in den freien Handel
Andreas_Mertl17.10.2019 09:41

Das Set kommt erst nächstes Jahr in den freien Handel


makrom17.10.2019 01:09

Der beste Tipp ist wohl einfach, es sein zu lassen. Das lohnt sich nur für …Der beste Tipp ist wohl einfach, es sein zu lassen. Das lohnt sich nur für Leute, in deren Denkweise Platzverbrauch und Aufwand 0€ kosten. Jeder, der einen halbwegs normalen Beruf hat, sollte besser ein paar bezahlte Überstunden schieben.Aus Spaß kann man das natürlich trotzdem machen, ist allerdings schwierig, Tipps dafür zu geben, wie man Spaß zu haben hat.Aber ist ja ein Thema, wo ich aus Erfahrung einiges beitragen kann, hab folgendes mal an anderer Stelle geschrieben:1) Betrachtet vor allem die absoluten Gewinne, nicht die prozentualen. Wenn man etwas für 10€ kauft und für 20€ verkauft, hat man fast die gleichen Aufwände wie wenn man etwas für 200€ kauft und für 250€ verkauft. Beim ersten ist der prozentuale Gewinn 5x höher (100% statt 20%), der absolute hingegen beim zweiten (50€ statt 10€).2) Einkaufen ist das Einfachste. Galeria Kaufhof haut ne 20%-Aktion raus, dazu Payback mit Gutschein, Sovendus oben drauf, Newsletteranmeldung, Kreditkarte mit Cashback etc pipapo, und man fühlt sich wie ein genialer Geschäftsmann. Dann das Lagern, bisschen Krampf, aber trotzdem bewältigbar. Je mehr es wird, desto schwieriger wird es, noch irgendwie Platz zu finden. Und dann das mit großem Abstand Aufwändigste, das Verkaufen.Diese Reihenfolge sollte man dringend immer im Hinterkopf behalten. Der Knackpunkt ist eben nicht, tolle Angebote abzustauben (auch wenn es sicher hilft). Nicht einfach riesige Vorräte aufbauen, wenn nicht bewusst ist, was da noch an Arbeit kommt. Entwickelt einen Prozess, kauft sinnvolles Füllmaterial, paar passende Standardversandkartons, serialisiert das Einstellen von eBay-Anzeigen (oder wo auch immer). Wer bei jedem Set bei 0 anfängt, im Keller nach einer passenden alten Schachtel buddelt und dann frei ne neue Anzeige erstellt, wird nicht fertig mit der Arbeit...3) Investiert nicht in Gurken, weil ihr glaubt, darin eine Marktlücke entdeckt zu haben. Schlechte Sets entwickeln auch nachdem sie vom Markt genommen wurden keine guten Preise.4) Vermeidet Investitionen in Sets, die ewig am Markt sind. Das Business besteht im Endeffekt nur daraus, dass es irgendwann mal jemanden geben wird, der Interesse an einem Set entwickeln wird, was noch nicht der Fall war, als das Set regulär am Markt erhältlich war. Und je länger ein Set verkauft wurde, desto weniger wird es von diesen Leuten geben.5) Star Wars Sets sind spezieller Fokus für Investment, da sie eine hohe Dynamik haben (Dynamik bedeutet aber nicht automatisch Gewinn, sondern nur Spielraum). Preise sind deutlich überdurchschnittlich. Mag sich seltsam anhören, dass das positiv sein soll, aber dadurch ist auch die Wertdichte deutlich höher (geringerer Lageraufwand) und Sets, die im Einkauf teuer sind, bringen tendenziell auch im Verkauf mehr ein. Legos Umsatz hängt mittlerweile stark vom Erfolg der jeweils aktuellen Star Wars Filmen ab. Dies gilt analog für Wiederverkäufer, und bedeutet genau so, dass wenn es aktuell keine Filme gibt, auch die Sets nicht groß laufen.6) Vergesst nicht die Risiken. Selbst wenn ihr gegen Diebstahl, Feuer etc. versichert seid. Lagerschäden, Feuchtigkeit etc. wird wohl kaum abgedeckt sein. Und ihr müsst irgendwann umziehen? Dann hat sich das mit dem "kostenlosen" Lagerplatz schnell erledigt, und ihr habt erstmal ordentlich Leeraufwände, das alles zu verlagern.7) Findet euch damit ab, dass die Goldgräberzeiten vorbei sind. Jeder Depp hat mittlerweile davon gehört, dass man mit Lego Geld verdienen kann. Lasst euch nicht von den krassen Gewinnbeispielen aus der Vergangenheit blenden. Der Grund, weshalb das damals funktionierte, war, weil eben niemand darin investierte und entsprechend nur sehr wenige Sets auf dem Zweitmarkt angeboten wurden. Dann sahen die Leute die krassen Zahlen, und sprangen auf den Zug auf. Und selbst zu den damaligen Zeiten war bei Weitem nicht jedes Set ein krasser Gewinngringer. Man darf halt nicht nur die Positivbeispiele betrachten.Mittlerweile hat der Markt genau das gemacht, was der Markt halt macht. Lego-Investment bringt nun den Gewinn ein, den man erwarten kann für eine Dienstleistung, wo jemand ein bisschen Risiko eingeht, Lagerplatz zur Verfügung stellt, Kapital bindet und sich halt die Arbeit macht mit Kaufen und Verkaufen (eBay-Anzeigen, Fotos, Paypal, mit Trotteln herumärgern, Verpacken, Versenden etc). Man braucht dafür nicht wahnsinnig intelligent zu sein oder besondere Qualifikationen zu haben, entsprechend groß ist auch die Konkurrenz. Man kann damit nach wie vor Gewinn machen, aber es ist einfach eine eher mäßig bezahlte Arbeit.Ich sag das als jemand, der das vor einigen Jahren gemacht hat. Hab nie groß mit Gewinnabsicht investiert, eher, um was auf Vorrat zu haben, sei es zum Verschenken oder warum auch immer, und sah die Wiederverkaufsmöglichkeit als Absicherung, dass man immer erstmal kaufen konnte, ohne groß darüber nachzudenken, ob man das wirklich verwenden wird. Hab irgendwann angefangen, die Buchhaltung etwas zu verschlampen, aber mein Gesamtprofit muss so zwischen 5000-10000€ gelegen haben (incl Kosten für Verpackung, Versand, Gebühren, aber ohne Kosten für Aufwand oder Lager). Das waren allerdings auch noch bessere Zeiten als heute. Und selbst da, im Nachhinein betrachtet war das echt ne Menge Arbeit. Hab es zwar nicht direkt bereut, aber war jetzt auch nicht die genialste Geschäftsidee aller Zeiten.


Du hast bestimmt in allen Punkten recht aber hast vielleicht einen vergessen!
Will man das Investment im großen Stil machen und ist nur auf Profit aus, hat aber eigentlich gar keinen Bezug zu dem Produkt, dann ist das wirklich als großer Aufwand zu betrachten der ziemlich Zeit intensiv ist und man sollte sich überlegen ob es einem das wert ist und man sich das antun möchte!
Sieht man das ganze aber eher als Hobby an, also ist in gewisser Weise Sammler, dann ist das doch vollkommen ok, kann man dann noch den einen oder anderen Euro machen so ist dagegen nichts einzuwenden!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text