Lego Spiderman
237°

Lego Spiderman

28,56€31,99€-11% Kostenlos KostenlosAmazon Angebote
11
eingestellt am 26. Jun
LEGO Spiderman

Oder wie Amazon es im Titel stehen hat "Produkttitel fehlt - Wird nachgereicht"

Details

"Verfügt über einen furchterregenden, schwarzen 4-armigen Mech mit sich öffnendem Cockpit und beweglichen Armen und Beinen sowie über das Düsenflugzeug von Spider-Man Noir mit den mit Bolzen geladenen Geschützen
Enthält 3 Minifiguren: Spider-Man, den bösen Außerirdischen Venom, und Spider-Man Noir, damit die Superhelden siegen können
Kinder können die Arme und Beine des Mechs zur Action positionieren oder eine Pose zur Schau stellen. Das Cockpit öffnet sich, damit die Venom-Minifigur eindringen kann
Kinder können mit den Geschützen des Jets mit Scheiben schießen und die Raketen mit einer Druckknopf-Funktion abfeuern, um einen Jet-Angriff auf Venoms Mech zu starten
Dieses einfach zu bauende Set kann einfach zusammengebaut oder mithilfe der beigefügten Anleitung verwendet werden. Der Mech sieht in Kinderzimmern hervorragend aus"
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

11 Kommentare
Ohne den Held der Steine habe ich keine Meinung dazu
Vergleichspreis ist z. B bei Thalia 32,99 Euro

thalia.de/sho…tml
akirahugo26.06.2020 19:56

Vergleichspreis ist z. B bei Thalia 32,99 …Vergleichspreis ist z. B bei Thalia 32,99 Eurohttps://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID146915390.html


Oder Ebay Saturn 31,99 =)
Cemocan_Cheese26.06.2020 19:54

Ohne den Held der Steine habe ich keine Meinung dazu


Diese Zeiten sind leider rum. Er ist immer noch eine Expertise auf dem Gebiet, ist super wenn es um kompatible Herrsteller geht, aber alles von Lego selbst kann man sich bei ihm nicht mehr anschauen.
RICOx8426.06.2020 20:07

Diese Zeiten sind leider rum. Er ist immer noch eine Expertise auf dem …Diese Zeiten sind leider rum. Er ist immer noch eine Expertise auf dem Gebiet, ist super wenn es um kompatible Herrsteller geht, aber alles von Lego selbst kann man sich bei ihm nicht mehr anschauen.


Finde es wird wieder besser, den Lamborghini hat er fair bewertet meiner Meinung nach.
RICOx8426.06.2020 20:07

Diese Zeiten sind leider rum. Er ist immer noch eine Expertise auf dem …Diese Zeiten sind leider rum. Er ist immer noch eine Expertise auf dem Gebiet, ist super wenn es um kompatible Herrsteller geht, aber alles von Lego selbst kann man sich bei ihm nicht mehr anschauen.


das ist Quatsch.

bei Lego kritisiert und lobt er genauso wie bei anderen Marken. das da in letzter Zeit etwas mehr Kritik als Lob kommt, liegt nicht an ihm... sondern an Lego.

was er kritisiert, ist zum größten Teil berechtigt.

natürlich darf man aus dieser Kritik für sich selbst nicht ohne nachzudenken übernehmen, dass man dieses set nicht will...

.... sondern man muss prüfen, ob die eigenen Kriterien erfüllt sind oder nicht.

wenn wir z.b. die Aufkleber solche nichts ausmacht, weil ich die Steine sowieso für ein anderes Modell verwenden will oder weil es mir gefällt Aufkleber aufzukleben, dann steht einem Kauf nichts im Weg.

wenn mir die farbabweichungen bei dem Fiat, die eindeutig nicht gewollt sind (im Sinne von shabby Chic), gefallen... weil ich den Fiat einfach als abgenutzter Gebrauchtwagen ins Regal stellen will, dann kann mir seine Kritik egal sein.

einige der kritikpunkte betrifft auch die verkaufschancen bei Händlern (und zwar zu normal rabattierten Preisen, so dass der Händler auch noch was verdient). diese kritikpunkte sind für den Kauf des Sets natürlich nicht direkt relevant... sie sind vielleicht ein Anzeichen, wie stark das Set nachher bei den insolventen großen (karstadt-kaufhof , Toys r us Nachfolger) rabattiert werden wird...

die kritikpunkte mit den Apps ist ebenso berechtigt. wenn ich meinen Kindern Lego schenke, sollen die mit Steinen bauen... und sich nicht ständig mein Smartphone ausleihen. das wollen die neben dem Lego spielen schon oft genug...

ein paar Dinge versteht er nicht oder will es nicht verstehen... vermutlich weil sie von schlauen Marketing Füchsen ausgedacht worden. z.b. geht Lego hin und limitiert künstlich die Verfügbarkeit von sets oder teilen. da gibt es dann eine grüne bauplatte nur für zwei Jahre. Oder ein bestimmtes themenset macht ein oder zwei Jahre Pause. vermutlich will Lego damit das gleiche erreichen, wie Ferrero mit seiner winterpause für Mon Cherie, Rocher und Ferrero Küsschen.... reines Marketing, aber keine Notwendigkeit aus qualitätsgründen... sonst müssten alle anderen Hersteller von schokoladenprodukte im Sommer extreme Probleme haben...
und noch ein Kommentar zum Held: ja, bei seinem zweitkanal, da labert er viel zu viel... und da hat er sich zu Anfang der Corona Zeiten auch kräftig ins Fettnäpfchen gelegt, als er in den USA auf Urlaub war und während einer autofahrt darüber sinniert hat, dass man doch bitte jetzt endlich mal in dieser Diskussion über das coronavirus aufhören sollen... das wäre ja nicht so schlimm.

ironischerweise war er damals gerade in dem Land, in dem es jetzt am schlimmsten geworden ist...

das Video hat er dann auch bald darauf von YouTube genommen... und nie wieder darüber geredet über dieses Thema

scheinbar ist er lernfähig...
Bearbeitet von: "6502" 26. Jun
Flohster26.06.2020 20:47

Finde es wird wieder besser, den Lamborghini hat er fair bewertet meiner …Finde es wird wieder besser, den Lamborghini hat er fair bewertet meiner Meinung nach.


Teilweise stimme ich dir zu, aber z.B. die letzten Katalog-Besprechungen sind jenseits von objektiver Kritik voll von subjektiven gebashe. Wohlgemerkt nicht alles, aber der Ton macht die Musik.
Hatte der Held denn bei irgendeinem Set mit irgendwas übertrieben? Frage nur für nen Freund...
650226.06.2020 20:54

das ist Quatsch.bei Lego kritisiert und lobt er genauso wie bei anderen …das ist Quatsch.bei Lego kritisiert und lobt er genauso wie bei anderen Marken. das da in letzter Zeit etwas mehr Kritik als Lob kommt, liegt nicht an ihm... sondern an Lego.was er kritisiert, ist zum größten Teil berechtigt.natürlich darf man aus dieser Kritik für sich selbst nicht ohne nachzudenken übernehmen, dass man dieses set nicht will....... sondern man muss prüfen, ob die eigenen Kriterien erfüllt sind oder nicht.wenn wir z.b. die Aufkleber solche nichts ausmacht, weil ich die Steine sowieso für ein anderes Modell verwenden will oder weil es mir gefällt Aufkleber aufzukleben, dann steht einem Kauf nichts im Weg.wenn mir die farbabweichungen bei dem Fiat, die eindeutig nicht gewollt sind (im Sinne von shabby Chic), gefallen... weil ich den Fiat einfach als abgenutzter Gebrauchtwagen ins Regal stellen will, dann kann mir seine Kritik egal sein.einige der kritikpunkte betrifft auch die verkaufschancen bei Händlern (und zwar zu normal rabattierten Preisen, so dass der Händler auch noch was verdient). diese kritikpunkte sind für den Kauf des Sets natürlich nicht direkt relevant... sie sind vielleicht ein Anzeichen, wie stark das Set nachher bei den insolventen großen (karstadt-kaufhof , Toys r us Nachfolger) rabattiert werden wird... die kritikpunkte mit den Apps ist ebenso berechtigt. wenn ich meinen Kindern Lego schenke, sollen die mit Steinen bauen... und sich nicht ständig mein Smartphone ausleihen. das wollen die neben dem Lego spielen schon oft genug...ein paar Dinge versteht er nicht oder will es nicht verstehen... vermutlich weil sie von schlauen Marketing Füchsen ausgedacht worden. z.b. geht Lego hin und limitiert künstlich die Verfügbarkeit von sets oder teilen. da gibt es dann eine grüne bauplatte nur für zwei Jahre. Oder ein bestimmtes themenset macht ein oder zwei Jahre Pause. vermutlich will Lego damit das gleiche erreichen, wie Ferrero mit seiner winterpause für Mon Cherie, Rocher und Ferrero Küsschen.... reines Marketing, aber keine Notwendigkeit aus qualitätsgründen... sonst müssten alle anderen Hersteller von schokoladenprodukte im Sommer extreme Probleme haben...


Sorry, ich kenne dich nicht persönlich, und ich will dich damit nicht angreifen, aber schon allein eine Antwort mit einem universalgültigem "das ist Quatsch" zu beginnen, disqualifiziert dich mMn ein wenig, wenn es um Diskussionen geht.

Es ist schön, wenn du ihm in vielen Punkten übereinstimmst, sogar so sehr, dass du seinen Wortlaut 1:1 übernimmst, und ich habe nie bestritten, dass ich das in gar nicht so wenigen Momenten auch tue. Aber Abseits der Kritik ist seine früher oftmals noch sehr angenehme, teils belustigende Art, inzwischen oftmals herablassend und hochnäßig. Wohlgemerkt nur in Bezug auf Lego.
Am deutlichsten wurde dies klar, als er eine ganze Zeit lang auffällig positiv über viele eher unterdurchschnittliche Produkte eines eher umsympathischen dort ansässige Drittherstellers sprach, mit dem er gemeinsam zusammenarbeitet.

Vieles macht Lego falsch, das streite ich gar nicht ab, aber andersherum sucht und stürzt er sich oftmals auch auf (sehr subjektive) Kleinigkeiten / Kriterien oder Dinge, die er nicht versteht, macht diese zu einer allgemeinen Aussage und zieht sich daran hoch. Ein gutes Beispiel ist, dass er der einzige Lego-Fan ist, von dem ich je gehört habe, der etwas gegen die Minifiguren-Sammelserien hat - seltsamer Weise ab dem Moment, wo er sie selbst nicht mehr direkt über Lego beziehen konnte.
Ab diesem Moment rückte plötzlich auch der Fokus des Rebricken fast schon aufdringlich bei ihm in den Vordergrund - auch hier wohlgemerkt nur bei Lego-Produkten.

Mir ist bewusst, dass man meinen Post wie ein typisches Lego-Fanboy-gebashe betrachten kann (was es zum Teil ja auch ist, da ich, ähnlich wie der Held, den "Stein liebe, aber nicht die Firma dahinter"), aber anders herum kann man deinen Post genauso als Fanboy-Gequatsche des Helden sehen.
Bearbeitet von: "RICOx84" 27. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text