Lenovo 100-15IBY 80MJ00P3GE 15.6", Intel Dual Core N2840, 8GB Ram, 128GB SSD, DVD, Windows 10 vorbestellbar bei NBB @ 299
323°Abgelaufen

Lenovo 100-15IBY 80MJ00P3GE 15.6", Intel Dual Core N2840, 8GB Ram, 128GB SSD, DVD, Windows 10 vorbestellbar bei NBB @ 299

27
eingestellt am 24. Feb 2016heiß seit 24. Feb 2016
Bei NBB ist aktuell dieses Notebook neu mit meiner Meinung nach sehr guter Hardware für 299 Euro. Normalerweise kostet die Kombi SSD, 8GB RAM und Windows 400 Euro aufwärts. CPU ist natürlich keine Bombe, aber die restliche Hardware macht das locker weg.
PVG nicht vorhanden da neu aufgenommen, Schätzung aber wie gesagt ca. ~430 Euro für ähnlich Hardware!.

Achtung! Gerät ist erst Mitte April verfügbar.

Display: 39 cm (15.6")
Auflösung: 1366 x 768 Pixel (HD), 16:9-Format
Prozessor: Intel® Celeron™ (2x 2.16 - 2,58 GHz, 1 MB 2nd Level Cache)
Grafik: Intel HD Graphics
Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3L
Festplatte: 128 GB SATA SSD
Laufwerk / Card Reader: DVD-Brenner / 4in1-Kartenleser (SD,SDHC, SDXC, MMC)
Netzwerk: WLAN 802.11 1x1 b/g/n, Bluetooth 4.0
Anschlüsse: HDMI, 1 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, 1 x Audio-Kombianschluss (Kopfhörer/Mikrofon)
Akku: 3-Zellen Lithium-Ionen-Akku, Laufzeit bis zu 4 Stunden
Eingabegeräte: AccuType-Tastatur mit Nummernblock, Multitouch-fähiges Touchpad
Webcam: 720p Webcam
Audio: Stereo-Lautsprecher
Abmessungen (BxTxH) / Gewicht: Breite: 378 mm x Höhe: 23 mm x Tiefe: 265 mm - 2,3 kg
Betriebssystem: Windows 10 Home 64-bit

Beste Kommentare

Xeswinoss

Ja, aber selbst mit SSD bleibt die CPU der absolute Flaschenhals. Ich hatte einen A4-6210 - damit war Multitasking leidlich möglich. Der N2840 ist nochmal eine ganze Ecke schwächer. Lieber ein Notebook mit stärkerer CPU für ~250€ (gibts ja regelmäßig) und dann nachrüsten - gleicher Preis, wesentlich bessere Performance.


Man sollte bei unter 300€ aber mal die Kirche im Dorf lassen. Das allgemeine Preisniveau nach meinem Eindruck doch etwas angezogen, hat man früher gar mal einen Laptop mit i3 für 250€ bekommen, ist jetzt schon unter 300€ die Grenze.

Für 250€ gibt es sicherlich ab und an (von regelmässig würde ich da nicht mehr sprechen) Laptops mit schnellerer CPU aber dann eben nur mit Festplatte, 4GB RAM (man kann natürlich trefflich streiten ob man 8GB in so einem Gerät braucht) und wohlgemerkt ohne legale Windows-Lizenz. Der Einbau einer SSD ist sicherlich immer möglich (und man hat eine Festplatte über, teilweise aber echt bastelkram) aber nicht jeder möchte da beigehen - die muss man dazu noch kaufen und die HDD verkaufen um den Aufpreis gering zu halten. Zudem muss man für eine legale Windows-Lizenz (außer man experimentiert bei ebay rum) schon 50€ rechnen - gibt natürlich auch den funktionsfährigen aber wohl eher nicht legalen Key für 8€ irgendwo oder gar nen Key-Generator.

Am Ende heißt das für mich nur, dass man hier für 299€ ein ordentliches fertiges Gerät ohne Bastelei und mit legalem Windows hat, was ich für den Preis ordentlich finde. Sicher keine Rakete aber ok und vor allem für die Zielgruppe, die es eben direkt fertig möchte.

P.S.: Noch eine Kleinigkeit die mir zuletzt häufiger bei dir auffällt. Es ist toll, dass du soviele geile Deals postest aber die Kommentare die ich zuletzt bei diversen anderen Nutzern von dir gesehen haben, verwundern mich schon etwas. Der Dealersteller hier hat gerade seinen 14. Deal gepostet und für mich liest sich dein Kommentar einfach so, dass das der letzte Schrott ist was für mich einfach nicht stimmt. Gerade wenn man zum Team hier gehört, sollte man vielleicht dann etwas mehr überlegen wie sowas ankommt, ich persönlich habe den Eindruck, dass sowas die Dealersteller einfach abschreckt wenn sie regelmässig rund gemacht werden. Man kann ja seine Meinung äußern aber sollte dann vielleicht doch ein paar Worte mehr investieren damit das nicht so schroff rüberkommt.

der Prozessor kommt mir nicht ins Haus. Der ist echt unterirdisch

Jepp - die harte Ware ist soweit ok ...
aber die Auflösung = NoGo

Deal-Jäger

Uelpsenstruelps

P.S.: Noch eine Kleinigkeit die mir zuletzt häufiger bei dir auffällt. Es … P.S.: Noch eine Kleinigkeit die mir zuletzt häufiger bei dir auffällt. Es ist toll, dass du soviele geile Deals postest aber die Kommentare die ich zuletzt bei diversen anderen Nutzern von dir gesehen haben, verwundern mich schon etwas. Der Dealersteller hier hat gerade seinen 14. Deal gepostet und für mich liest sich dein Kommentar einfach so, dass das der letzte Schrott ist was für mich einfach nicht stimmt. Gerade wenn man zum Team hier gehört, sollte man vielleicht dann etwas mehr überlegen wie sowas ankommt, ich persönlich habe den Eindruck, dass sowas die Dealersteller einfach abschreckt wenn sie regelmässig rund gemacht werden. Man kann ja seine Meinung äußern aber sollte dann vielleicht doch ein paar Worte mehr investieren damit das nicht so schroff rüberkommt.


Danke für deine offenen Worte. Tatsächlich sprichst du einen Punkt an, den ich mir künftig vergegenwärtigen muss: nämlich, dass meine Aussagen (un)mittelbar mit dem Redaktionsteam in Verbindung gebracht werden. Insofern werde ich mehr Zurückhaltung / Reflexion üben.

Eine solche Außenwirkung wollte ich keinesfalls erzielen, es liegt mir auch fern, den Dealersteller zu demotivieren. Als solcher ist der Deal nämlich wirklich gut aufgearbeitet, obschon ich einige Aussagen nicht teilen kann.

Zum Deal: ich habe versucht, mit dem A4-6210 eine Vergleichbarkeit zu schaffen, ich werde das etwas konkretisieren. Hier wird für jeden die CPU-Leistung ersichtlich:
notebookcheck.com/Mob…tml

Anhand meiner persönlichen Erfahrung mit einem A4-6210, welcher ebenfalls i.V.m. Windows 10 und einer SSD in Betrieb war, ist für mich der hier verbaute Atom-Dualcore N2840 wirklich indiskutabel. Das Angebot mag auf den ersten Blick gut erscheinen - SSD, 8GB RAM, Windows 10 - ist für mich aber kein schlüssiges Gesamtkonzept.

Der N2840 ist regelmäßig in Notebooks für ~200€ zu finden: mydealz.de/sea…s=1

Hier wird natürlich die mangelnde CPU-Leistung durch den RAM und die SSD teilweise kompensiert. Die CPU drosselt jedoch das ganze System.

Zum materiellen Vergleich: das besagte Notebook mit - doch potenterem - A4-6210 hat inkl. SSD und Windows 10 ~255€ gekostet. Selbst unter Beachtung, dass natürlich das Notebook zum besagten Zeitpunkt im Angebot war, landen wir also bei ~300€. Zwar muss dann mit 4GB RAM vorlieb genommen werden; das Gesamtsystem ist jedoch deutlich leistungsfähiger als das hier angebotene.

Die Aussage

Normalerweise kostet die Kombi SSD, 8GB RAM und Windows 400 Euro aufwärts.

ist insofern für den weniger technikaffinen Rezipienten eine Falschaussage, weil das Herzstück eines Notebooks, die CPU, hier klar überbewertet wird.

Abgesehen von der CPU ist das ein wirklich gutes Gesamtpaket. Aber, um eine Autometapher zu bemühen, ein Trabbi-Motor in einer Skoda-Karosserie.

Selbstverständlich ist das auch von Lenovo so intendiert, durch ein schmuckes Beiwerk den Konsumenten zu täuschen.

------------

Fazit: Der Dealersteller hat hier einen gut aufgearbeiteten Deal präsentiert. Meine Aussage war offensichtlich zu kurz gefasst und wurde missinterpretiert. Hier muss ich noch einschränkend erwähnen, dass ich mich bei einem Negativvotum eher bemüßigt fühle, noch etwas dazu zu schreiben, als ein schlichtes Positivvotum, was ich wesentlich öfter unkommentiert lasse. Dadurch kann der Eindruck erweckt werden, ich würde primär nur Kritik üben. Das werde ich berücksichtigen.

Ich werde mir deine Kritik zu Herzen nehmen.

Dessen ungeachtet verbleibe ich bei meiner Aussage, dass hier das Gesamtpaket nicht schlüssig ist und ich das Notebook nicht empfehlen würde. Das tue ich aber vor dem Hintergrund, dass ich in der Lage bin, auf- und nachzurüsten und daher kein vorgefertigtes Notebook benötige. Das ist natürlich nicht allen gegeben und sollte entsprechend bei meinen Ausführungen Beachtung finden.
27 Kommentare

Sieht gut aus für den Preis - endlich halten SSDs Einzug im Low-Budget-Bereich. Einzig ein besseres Display wäre wünschenswert.

Nicht übel die Kombination aus 8GB RAM einer SSD und Windows. Top-Angebot.

Jepp - die harte Ware ist soweit ok ...
aber die Auflösung = NoGo

WebLobo

Jepp - die harte Ware ist soweit ok ... aber die Auflösung = NoGo



Wie haben wir damit nur 20 Jahre überleben können.

Wie ist denn die CPU mit einem normalen i3 zu vergleichen?

Macht da nicht auch die 50€ Aktion Sinn? Naja... leider auch nur bei Finanzierung. Aber ist das so schlimm?

Comment

Ampelmaenchen

Macht da nicht auch die 50€ Aktion Sinn? Naja... leider auch nur bei Finanzierung. Aber ist das so schlimm?


Welche Aktion?

loverz

Wie ist denn die CPU mit einem normalen i3 zu vergleichen?


Musst mal schauen, gibt ja sehr viele i3: notebookcheck.com/Mob…tml - der N2840 liegt auf 611.
Ampelmaenchen

Macht da nicht auch die 50€ Aktion Sinn? Naja... leider auch nur bei Finanzierung. Aber ist das so schlimm?


Ich glaube da hat man noch eine Kreditkarte mit dazunehmen müssen. Kredit wird zudem in der Schufa eingetragen und die Kreditkarte ggf. auch, Werbung könnte auch Folgen. Je nachdem was man so vorhat und wie man die Schufa so einschätzt muss man sich überlegen ob man das macht.

50€ Rabatt auf alle lagernden Lenovo Notebooks - bei Finanzierung. Steht auf der Seite weiter unten.
Rabattcode Lenovo50

Ampelmaenchen

50€ Rabatt auf alle lagernden Lenovo Notebooks - bei Finanzierung. Steht auf der Seite weiter unten. Rabattcode Lenovo50



Damit ist doch das Problem schon benannt. Lagernde Notebooks <> Vorbestellung. Also nix 50 EUR.

Lenovo50 funktioniert auch bei Paypal, lediglich nur 5 euro mehr wegen Transaktionsgebühr. Ist das ein gutes Angebot?
Also 254 euro dann!

der Prozessor kommt mir nicht ins Haus. Der ist echt unterirdisch

merk

768p bei > 15 Zoll? Puh....

Deal-Jäger

Uelpsenstruelps

Nicht übel die Kombination aus 8GB RAM einer SSD und Windows. Top-Angebot.


Ja, aber selbst mit SSD bleibt die CPU der absolute Flaschenhals. Ich hatte einen A4-6210 - damit war Multitasking leidlich möglich. Der N2840 ist nochmal eine ganze Ecke schwächer.

Lieber ein Notebook mit stärkerer CPU für ~250€ (gibts ja regelmäßig) und dann nachrüsten - gleicher Preis, wesentlich bessere Performance.

Uelpsenstruelps

Nicht übel die Kombination aus 8GB RAM einer SSD und Windows. Top-Angebot.


Tja, leider ist genau das der Nepper.
Alle denken, hui, ne SSd und 8gb Ram - übersehen aber vor lauter Vorfreude die schwache CPU und die miese Auflösung.

Crap Display
Pfuiii

Verfasser

Für 50 euro mehr das gleich NB mit Quad CPU:http://www.notebooksbilliger.de/lenovo+100+15iby+80m300hqge/

Seh ich was falsch oder sind 128 GB als einzige Festplatte nicht ein wenig wenig?

don3112

Für 50 euro mehr das gleich NB mit Quad CPU:http://www.notebooksbilliger.de/lenovo+100+15iby+80m300hqge/



Kein Windows.

Xeswinoss

Ja, aber selbst mit SSD bleibt die CPU der absolute Flaschenhals. Ich hatte einen A4-6210 - damit war Multitasking leidlich möglich. Der N2840 ist nochmal eine ganze Ecke schwächer. Lieber ein Notebook mit stärkerer CPU für ~250€ (gibts ja regelmäßig) und dann nachrüsten - gleicher Preis, wesentlich bessere Performance.


Man sollte bei unter 300€ aber mal die Kirche im Dorf lassen. Das allgemeine Preisniveau nach meinem Eindruck doch etwas angezogen, hat man früher gar mal einen Laptop mit i3 für 250€ bekommen, ist jetzt schon unter 300€ die Grenze.

Für 250€ gibt es sicherlich ab und an (von regelmässig würde ich da nicht mehr sprechen) Laptops mit schnellerer CPU aber dann eben nur mit Festplatte, 4GB RAM (man kann natürlich trefflich streiten ob man 8GB in so einem Gerät braucht) und wohlgemerkt ohne legale Windows-Lizenz. Der Einbau einer SSD ist sicherlich immer möglich (und man hat eine Festplatte über, teilweise aber echt bastelkram) aber nicht jeder möchte da beigehen - die muss man dazu noch kaufen und die HDD verkaufen um den Aufpreis gering zu halten. Zudem muss man für eine legale Windows-Lizenz (außer man experimentiert bei ebay rum) schon 50€ rechnen - gibt natürlich auch den funktionsfährigen aber wohl eher nicht legalen Key für 8€ irgendwo oder gar nen Key-Generator.

Am Ende heißt das für mich nur, dass man hier für 299€ ein ordentliches fertiges Gerät ohne Bastelei und mit legalem Windows hat, was ich für den Preis ordentlich finde. Sicher keine Rakete aber ok und vor allem für die Zielgruppe, die es eben direkt fertig möchte.

P.S.: Noch eine Kleinigkeit die mir zuletzt häufiger bei dir auffällt. Es ist toll, dass du soviele geile Deals postest aber die Kommentare die ich zuletzt bei diversen anderen Nutzern von dir gesehen haben, verwundern mich schon etwas. Der Dealersteller hier hat gerade seinen 14. Deal gepostet und für mich liest sich dein Kommentar einfach so, dass das der letzte Schrott ist was für mich einfach nicht stimmt. Gerade wenn man zum Team hier gehört, sollte man vielleicht dann etwas mehr überlegen wie sowas ankommt, ich persönlich habe den Eindruck, dass sowas die Dealersteller einfach abschreckt wenn sie regelmässig rund gemacht werden. Man kann ja seine Meinung äußern aber sollte dann vielleicht doch ein paar Worte mehr investieren damit das nicht so schroff rüberkommt.

PDUY

Lenovo50 funktioniert auch bei Paypal, lediglich nur 5 euro mehr wegen Transaktionsgebühr. Ist das ein gutes Angebot? Also 254 euro dann!


Nein, geht nicht!

Xeswinoss

Ja, aber selbst mit SSD bleibt die CPU der absolute Flaschenhals. Ich hatte einen A4-6210 - damit war Multitasking leidlich möglich. Der N2840 ist nochmal eine ganze Ecke schwächer. Lieber ein Notebook mit stärkerer CPU für ~250€ (gibts ja regelmäßig) und dann nachrüsten - gleicher Preis, wesentlich bessere Performance.



Ganz genau so ist es. Voll deiner Meinung.

Wen die Schufa nicht interessiert, kann zusammen mit der Finanzierung für 250€ einen echten Schnapper machen.

loverz

Wie ist denn die CPU mit einem normalen i3 zu vergleichen?

Ampelmaenchen

Macht da nicht auch die 50€ Aktion Sinn? Naja... leider auch nur bei Finanzierung. Aber ist das so schlimm?




CPU ist deutlich unterhalb der meisten i3 CPUs.
Aber zu dem Preis... hmm muss überlegen.

Deal-Jäger

Uelpsenstruelps

P.S.: Noch eine Kleinigkeit die mir zuletzt häufiger bei dir auffällt. Es … P.S.: Noch eine Kleinigkeit die mir zuletzt häufiger bei dir auffällt. Es ist toll, dass du soviele geile Deals postest aber die Kommentare die ich zuletzt bei diversen anderen Nutzern von dir gesehen haben, verwundern mich schon etwas. Der Dealersteller hier hat gerade seinen 14. Deal gepostet und für mich liest sich dein Kommentar einfach so, dass das der letzte Schrott ist was für mich einfach nicht stimmt. Gerade wenn man zum Team hier gehört, sollte man vielleicht dann etwas mehr überlegen wie sowas ankommt, ich persönlich habe den Eindruck, dass sowas die Dealersteller einfach abschreckt wenn sie regelmässig rund gemacht werden. Man kann ja seine Meinung äußern aber sollte dann vielleicht doch ein paar Worte mehr investieren damit das nicht so schroff rüberkommt.


Danke für deine offenen Worte. Tatsächlich sprichst du einen Punkt an, den ich mir künftig vergegenwärtigen muss: nämlich, dass meine Aussagen (un)mittelbar mit dem Redaktionsteam in Verbindung gebracht werden. Insofern werde ich mehr Zurückhaltung / Reflexion üben.

Eine solche Außenwirkung wollte ich keinesfalls erzielen, es liegt mir auch fern, den Dealersteller zu demotivieren. Als solcher ist der Deal nämlich wirklich gut aufgearbeitet, obschon ich einige Aussagen nicht teilen kann.

Zum Deal: ich habe versucht, mit dem A4-6210 eine Vergleichbarkeit zu schaffen, ich werde das etwas konkretisieren. Hier wird für jeden die CPU-Leistung ersichtlich:
notebookcheck.com/Mob…tml

Anhand meiner persönlichen Erfahrung mit einem A4-6210, welcher ebenfalls i.V.m. Windows 10 und einer SSD in Betrieb war, ist für mich der hier verbaute Atom-Dualcore N2840 wirklich indiskutabel. Das Angebot mag auf den ersten Blick gut erscheinen - SSD, 8GB RAM, Windows 10 - ist für mich aber kein schlüssiges Gesamtkonzept.

Der N2840 ist regelmäßig in Notebooks für ~200€ zu finden: mydealz.de/sea…s=1

Hier wird natürlich die mangelnde CPU-Leistung durch den RAM und die SSD teilweise kompensiert. Die CPU drosselt jedoch das ganze System.

Zum materiellen Vergleich: das besagte Notebook mit - doch potenterem - A4-6210 hat inkl. SSD und Windows 10 ~255€ gekostet. Selbst unter Beachtung, dass natürlich das Notebook zum besagten Zeitpunkt im Angebot war, landen wir also bei ~300€. Zwar muss dann mit 4GB RAM vorlieb genommen werden; das Gesamtsystem ist jedoch deutlich leistungsfähiger als das hier angebotene.

Die Aussage

Normalerweise kostet die Kombi SSD, 8GB RAM und Windows 400 Euro aufwärts.

ist insofern für den weniger technikaffinen Rezipienten eine Falschaussage, weil das Herzstück eines Notebooks, die CPU, hier klar überbewertet wird.

Abgesehen von der CPU ist das ein wirklich gutes Gesamtpaket. Aber, um eine Autometapher zu bemühen, ein Trabbi-Motor in einer Skoda-Karosserie.

Selbstverständlich ist das auch von Lenovo so intendiert, durch ein schmuckes Beiwerk den Konsumenten zu täuschen.

------------

Fazit: Der Dealersteller hat hier einen gut aufgearbeiteten Deal präsentiert. Meine Aussage war offensichtlich zu kurz gefasst und wurde missinterpretiert. Hier muss ich noch einschränkend erwähnen, dass ich mich bei einem Negativvotum eher bemüßigt fühle, noch etwas dazu zu schreiben, als ein schlichtes Positivvotum, was ich wesentlich öfter unkommentiert lasse. Dadurch kann der Eindruck erweckt werden, ich würde primär nur Kritik üben. Das werde ich berücksichtigen.

Ich werde mir deine Kritik zu Herzen nehmen.

Dessen ungeachtet verbleibe ich bei meiner Aussage, dass hier das Gesamtpaket nicht schlüssig ist und ich das Notebook nicht empfehlen würde. Das tue ich aber vor dem Hintergrund, dass ich in der Lage bin, auf- und nachzurüsten und daher kein vorgefertigtes Notebook benötige. Das ist natürlich nicht allen gegeben und sollte entsprechend bei meinen Ausführungen Beachtung finden.

@xeswinoss gutes Statement.

Xeswinoss


Uelpsenstruelps

Habt euch lieb
Sehr selten gesehen, dass hier so sachlich kritisiert und geantwortet wird - alles richtig gemacht. Neben den ganzen Gästeklo-Witzen & Co. liest man doch immer wieder gerne mal ein paar ernsthaft und helfend gemeinte Worte.
Weiter so!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text