Lenovo 100S-14IBR 14", Intel Pentium Quad-Core N3710, 4GB, 256GB SSD, Win10
187°Abgelaufen

Lenovo 100S-14IBR 14", Intel Pentium Quad-Core N3710, 4GB, 256GB SSD, Win10

8
eingestellt am 26. Mär
Bei notebooksbilliger.de im Angebot der Woche: Das Lenovo IdeaPad 100S-14IBR Notebook zum bisherigen Bestpreis von 307,99€.

PVG = 503,89€

Wer ein einfaches Gerät zum Arbeiten sucht, der könnte hiermit glücklich werden. Denn dafür reicht das Teil schon noch gut aus. Die 256GB SSD ist nice to have. Aber abgesehen davon kann das Teil nicht wirklich viel bzw. hat nicht viel zu bieten. Immerhin kriegt man darauf noch Casual Games zwischendurch zum Laufen, für meine Mutti wäre es somit wahrscheinlich ganz okay für den Preis.


1149565.jpg
Widerruf/Rücksendung: Innerhalb von 14 Tagen ist Widerruf möglich, bis dahin muss dieser eingegangen sein. Die Rücksendekosten trägt notebooksbilliger.de bei "paketversandfähiger Ware", wenn für den Rückversand der beigelegte (oder notfalls angeforderte) Rückversandschein verwendet wird. Hier gibt's weitere Infos zu dem Thema.


1149565.jpg
Technische Daten:

  • Display: 35 cm (14")
  • Auflösung: 1366 x 768 Pixel ( HD), 16:9-Format
  • Prozessor: Intel® Pentium™ (4x 1.6 - 2.56 GHz, 2 MB 2nd Level Cache)
  • Grafik: Intel HD Graphics 405
  • Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3L (1600 MHz)
  • Festplatte: 256 GB SSD
  • Laufwerk / Card Reader: - / Card Reader (Micro SD)
  • Netzwerk: Intel 3160 1x1 ac, Bluetooth 4.0
  • Anschlüsse: HDMI, 1 x USB 3.0. 2 x USB 2.0, 1 x Audio-Kombianschluss (Kopfhörer/Mikrofon)
  • Akku: 2-Zellen Lithium-Ionen-Akku
  • Eingabegeräte: AccuType-Tastatur, Multitouch-fähiges Touchpad
  • Webcam: 720p Webcam
  • Audio: Stereo-Lautsprecher
  • Abmessungen / Gewicht: 337.4 x 234.9 x 18.6 mm / 1,5 kg
  • Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit
Zusätzliche Info

Gruppen

8 Kommentare
Ist leider nicht mal 250€ wert. miese Auflösung + die Krücke von Atom.
Kein fhd
Pentium N wie Nein ... und die Auflösung
Mond PVG! 299,-
pozilistvor 6 m

Mond PVG! 299,-


Ist das gleiche Angebot vom gleichen Händler.
Der TE hat oben nur Versandkosten inkludiert, wo gar keine genommen werden.
Erinnert mich von den Specs her etwas an mein Akoya E4214 - nur dass das Teil ein supergeiles FHD IPS Display hat und nicht dieses Augenkrebs-Ding hier. Das ist auch schon wieder fast 2 Jahre her. Mit Aufrüstung von 8GB RAM Riegel und 256 GB SSD war ich damals unter 300 EUR. SSD- und RAM-Aufrüstung gleichen zwar auch nicht die ziemlich langsame Pentium N CPU aus, die beim Medion das Bootleneck war und ist. Aber für Office, bissel surfen und Filme schauen völlig ausreichend.
Für sowas hier würde ich nicht über 300 EUR ausgeben, jedenfalls nicht mit diesem Display. Lieber auf besssere Angebote warten

Gebannt
Bockelvor 8 h, 55 m

Erinnert mich von den Specs her etwas an mein Akoya E4214 - nur dass das …Erinnert mich von den Specs her etwas an mein Akoya E4214 - nur dass das Teil ein supergeiles FHD IPS Display hat und nicht dieses Augenkrebs-Ding hier. Das ist auch schon wieder fast 2 Jahre her. Mit Aufrüstung von 8GB RAM Riegel und 256 GB SSD war ich damals unter 300 EUR. SSD- und RAM-Aufrüstung gleichen zwar auch nicht die ziemlich langsame Pentium N CPU aus, die beim Medion das Bootleneck war und ist. Aber für Office, bissel surfen und Filme schauen völlig ausreichend.Für sowas hier würde ich nicht über 300 EUR ausgeben, jedenfalls nicht mit diesem Display. Lieber auf besssere Angebote warten



Hab mir ein Akoya E3215 geklickt (etwas besseres Display mit 300cd/m² als das E3216 aus dem ALDI) für 270 Steine gebraucht. Mit N4200 / 4GB und 64GB internen Speicher, FHD IPS 13.3" Display. Super Gerät. Habe eine 240GB m2 2280 SSD nachgerüstet und Win10 darauf installiert, seither noch flotter, wobei zugegebener Maßen der interne EMMC Speicher auch brauchbar ist, aber mit 64GB kann ich nicht so viel anfangen. Und es kann "Yoga" - was ich tatsächlich öfter nutze als gedacht. Daher Empfehlung dafür.

Im Direktvergleich mit dem Jumper EZBook 3 Pro (Celeron 4 Kerne 6GB RAM) spricht für das Jumper zwar das Allu Gehäuse und 2GB mehr RAM, jedoch nix mit Touch, dass Display ist "blauer" bzw "kälter" als das vom Medion und Dunkler, es hat keine DE Tastatur (beim Umkleben passt das Layout nicht - spätestens beim Coden nervt das). Von der Geschwindigkeit ist der N4200 aus dem E3215 bei Daily Tasks ein bisschen flinker, den Turbo kann er jedoch nicht dauerhaft halten, wobei das EZBook mit dem Celeron wieder aufholt zB im Cinebench und gleiche Punkte liefert (das E3215 führt bis zur hälfte, verliert dann aber an Leistung durch "Turboloch" weils zu warm wird). Für Office, Coden, 3D Printer und Netflix / Youtube & Co (auch in 4k ! Ruckelfrei) absolut ausreichend, von den 4GB RAM verbrauch ich in der Regel um die 3.6GB also man hat auch noch ein bisschen Puffer.

Bin absolut zufrieden und würde das tatsächlich empfehlen. Lediglich das Netzteil ist "kurz" und hässlich und man bekommt nur um die 6 bis 7h Akkulaufzeit raus.
Verfasser
Birnensalatvor 11 h, 29 m

Ist das gleiche Angebot vom gleichen Händler. Der TE hat oben nur …Ist das gleiche Angebot vom gleichen Händler. Der TE hat oben nur Versandkosten inkludiert, wo gar keine genommen werden.


Danke für den Hinweis, hab's angepasst!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text