191°
ABGELAUFEN
Lenovo Beacon NAS Dual-Core HDMI USB 3.0 Linux mit Media Player XMBC

Lenovo Beacon NAS Dual-Core HDMI USB 3.0 Linux mit Media Player XMBC

ElektronikCyberport Angebote

Lenovo Beacon NAS Dual-Core HDMI USB 3.0 Linux mit Media Player XMBC

Preis:Preis:Preis:82,89€
Zum DealZum DealZum Deal
Jetzt bei Cyberport : der Lenovo Beacon im stylischen Gehäuse !! Für nur 79,90€ + 2,99 Versand.
( Bei Kauf in einer Filiale kostet er aber dann 85,90€ )
Neupreis : 199€

Achtung : ohne Festplatte!
Hat einen Raid-0 und -1 Verbund und unterstützt bis zu 6TB mit zwei Festplatten.
Komplette Kontrolle auch über iOS und Android . XMBC vorinstalliert .
Mit USB 3.0 und WLAN 802.11ac!!

Weitere Daten ( copy&paste ) :

Kommunikation :
10/100/1000 MBit/s Gigabit Ethernet LAN
Wireless LAN 802.11 ac (abwärtskompatibel zu b/g/n)
Gehäuse

NAS-Sytem Gehäuse

Prozessor
Intel® Atom™ CE5315 Prozessor
1,2 GHz, 1 MB Cache
Dual-Core

Arbeitsspeicher
1 GB DDR3 - 1600 MHz RAM
maximal erweiterbar auf 1 GB DDR3-RAM
1 Steckplatz gesamt, davon 0 frei

Steckplätze
2x USB 3.0 mit OneKey Upload
HDMI-out
Gigabit-LAN
Grafik - k.A. Grafik (Shared RAM)
HDMI

Festplatten
2 x SATA (bis zu 6 TB über RAID 0)
Unterstützte RAID Level: RAID 0, 1 und JBOD

Laufwerke
Dieses Gerät verfügt über kein optisches Laufwerk.
Passende Laufwerke und Brenner finden Sie als Zubehör an diesem Artikel.

Schnittstellen
2x USB 3.0 mit OneKey Upload
1x HDMI-out
1X Gigabit-LAN

Betriebssystem
Linux mit vorinstalliertem XBMC-Media Center

Abmessungen (B x H x T)
150 x 231 x 116 mm

Gewicht
1,2 kg

Herstellergarantie/-service
1 Jahr Herstellergarantie (Bring-In)Weitere Informationen zum Service, Support und zu den Garantiebedingungen des Herstellers finden Sie hier!

Beliebteste Kommentare

Hey Leute hab mir das Teil vor ein paar Wochen bei Cyberport bestellt (mit 1 TB Festplatte).
Der Preis kommt wahrscheinlich, weil das NAS absolut nicht von Lenovo supportet wird. Es gibt auch keine wirkliche Community mit Tutorials drum herum. Frontend läuft irgend eine XMBC Version und das Backend scheint wirklich ein Thecus OS (wahrscheinlich in abgewandelter Form) zu sein.

Auf dem XMBC Plugins zu installieren, soll scheinbar auch nicht so einfach sein (hat mich nicht interessiert). Man kommt via SHH & Root auf das Linux drauf, aber Installationen sind ziemlich ätzend (schwer bis unmöglich) weil keine Repositorys hinterlegt sind. Ich habe versucht JAVA nachzuinstallieren, was mir bisher noch nicht gelungen ist (und wohl auch nicht wird). Ansonsten sind alle standard Features abgedeckt DLNA, FTP, Webserverm Samba usw. Der Webserver (ist ein httpd) ist nicht so einfach für eigene Zwecke zu missbrauchen, liegt aber durchaus im machbaren. Ich hoste bereits testweise ein paar Applikationen wie z.B. Wordpress drauf. Aber auch hier ist die PHP Version eingeschränkt und nicht updatbar. Außerdem war es echt schwer die MYSQL DB dauerhaft zum laufen zu bekommen.
Ob es möglich ist ein Custom OS zu flashen habe ich bisher nicht ausprobiert und bin mir auch nicht sicher ob das überhaupt möglich ist. WLAN ist vorhanden.
Bei mir war eine Seagate 1 TB HDD drin, welche bei ~99€ fast die Hälfte des Preises macht. Ansonsten sind die Grundfeatures eines NAS durchaus abgedeckt. Ich habe Raten von ~10-12 MB/s mit 100 MBit und ~40-50MB/s mit GBit Ethernet hinbekommen.

Xbmc?
Aktuelles Gerät

34 Kommentare

Xbmc?
Aktuelles Gerät

Für 20,- mehr mit einer 1 TB Festplatte bei Cyberport. Ich denke die interessantere Variante.

Unabhängig vom XBMC (was ja nun Kodi in aktueller Form heißt), wie ist der/die/das NAS einzuschätzen? Gibt es was besseres zum gleichen Preis? Suche aktuell ein kleines System für Zuhause zwecks Private Cloud als auch Netzwerkspeicherbasis für alle Geräte im Haus.

Preis für die Hardware ist echt Hammer aber bei ner NAS kommt es auf die Software an. Da sieht Kodi alleine aber etwas mager aus.

Mal gekauft mit der 1tb Platte. Wenns nix ist, geht's zurück.

driffter

Mal gekauft mit der 1tb Platte. Wenns nix ist, geht's zurück.


Könntest du dann hier mal Feedbacken? Danke

Ist das Teil mit einer IR Fernbedienung steuerbar?

Hab mal gegoogelt und das Gerät ist ähnlich dem NAS Thecus N2520 und die Bewertungen für das Gerät waren auch nicht so gut.

Bei ebay von denen auch für den preis, aber mit kostenlosem versand. Dort steht aber explizit dass es sich um b ware handelt. Ist das hier evtl. ebenso?

Ok, scheint keine b ware zu sein. Diese kostet sogar nur 73€...

Hm, wenn es nicht so groß und häßlich wäre, würde ich sofort kaufen. Bin nach einem möglichst kleinen NAS auf der Suche mit 1Gbit LAN und USB3.0. Sowas wie Synology EDS14... aber das teil ist so sauteuer..

Kein WLAN:...

Da steht doch das es Wlan hat.

Kommentar

mulle62

Da steht doch das es Wlan hat.

ein nas mit wlan ist eh nich so die top idee..

12zj4y.jpg

Oh nee. Doch nicht.

Bekommt eigentlich Kodi Updates auf diesem Gerät?

Hat Potential, aber obwohl das Gerät offenbar zur CES 2014 präsentiert wurde, finde ich spontan keine Reviews, die über die Pressemitteilung hinausgehen.

Wenn man z.B. nach belieben eigenes OS aufspielen könnte (in den offensichtlich vorhandenen aber nicht genannten Flash-Speicher), wäre es bestimmt ein nettes Spielzeug. Aber ohne ist man von Lenovos im Zweifelsfalls grottiger Software abhängig und kauft sich einen 80€-Briefbeschwerer – nette Specs, kann aber nix.

So ein Schuss ins Dunkle.

firing

Bei ebay .. b ware ... sogar nur 73€...


Link?

Bisschen nachgeforscht und das Gerät ist mit XBMC vom Jahr 2014 ausgestattet. Nicht updatebar und keine Plugins installierbar. So für mich nutzlos.

Habe vor einigen Monaten recherchiert und nicht viel dazu gefunden. Die wenigen berichte waren nich so positiv. Eigentlich schade, da die Hardware echt fein ist. Lenovo scheint aber keinen Support mehr für das Gerät zu geben.
Weshalb ein Nas Wlan haben sollte verstehe ich auch nicht, aber das scheint irgendwie hip zu sein bei jedem Mist gleich einen zusätzlichen Funker einzubauen.
Habe mich am Ende für Openmediavault + Eigenbau Nas entschieden und bin glücklich. Hat auch kein Wlan und das ist gut so und bleibt auch so obwohl ich das für wenige Euro nachrüsten könnte. Da ein Nas eigentlich immer im Heimnetz eingebunden ist hat man ja ohnehin Zugang über das vorhandene Wlan.

Copyright

Kein WLAN:...


NAS und WLAN? Was stimmt bei dir denn nicht...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text