LENOVO EBG TopSeller x3550M5 6C E5-2620v3 85W 2.4G
62°Abgelaufen

LENOVO EBG TopSeller x3550M5 6C E5-2620v3 85W 2.4G

599,65€1.322€-55%Amazon Angebote
16
eingestellt am 11. Jan
Lenovo System x3550 M5 5463 - Server

scheint ein Preisfehler zu sein - Preisvergleich ab EUR 1322.-

Auszug aus der Beschreibung:

LENOVO EBG TopSeller x3550M5 6C E5-2620v3 85W 2.4GHz/1866MHz/15MB 1x16GB O/Bay HS 6.35cm 2.5Zoll SATA/SAS SR M5210 Multib. 750W Rack

Die Systemgeneration System x M5 bietet innovative Technologie, mit der sich die Sicherheit, Effizienz und Zuverlässigkeit für Cloud-, Analytics- und Big-Data-Workloads verbessern lassen. Das Portfolio zeichnet sich durch den aktuelle Intel Xeon Prozessor, größere Daten- und Hauptspeicherkapazität sowie drastisch gesteigerte Leistung für höhere Datenanforderungen und schnellere Erkenntnisse aus.

Rack-Montage - 1U - zweiweg - 1 x Xeon E5-2620V3 / 2.4 GHz - RAM 16 GB - SAS - Hot-Swap 6.4 cm ( 2.5" ) - kein HDD - DVD-Writer - G200eR2 - GigE - kein Betriebssystem - Monitor : keiner
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Nix Preisfehler. Alter Xeon (2014) ohne Platten und mit wenig Ram...

SAS und ECC nachrüsten ist nicht grade billig ...
16 Kommentare
Nix Preisfehler. Alter Xeon (2014) ohne Platten und mit wenig Ram...

SAS und ECC nachrüsten ist nicht grade billig ...
Du musst ja nicht SAS fahren, SATA geht auch. Und ECC RAM kostet auch nicht viel mehr wie normaler.
amazon hatte schonmal sonen ding ausgeliefert...sind riesen kartons und die dinger liegen überall wie blei im regal nd sind m.A. unbestückt. Ein SAS Laufwerksbay kostet glaube ich auch soviel, wie das ganze Ding hier alleine...
Und wo sind die Festplatten?
emilkl11. Jan

Ein SAS Laufwerksbay kostet glaube ich auch soviel, wie das ganze Ding …Ein SAS Laufwerksbay kostet glaube ich auch soviel, wie das ganze Ding hier alleine...


Na wenn man keine Ahnung hat...
Ein leeres Caddy kostet hier z.B. 19,99€ servershop24.de/sto…70/


Da kann man dann 2,5" SATA SSDs oder HDDs einsetzen. Wobei 2,5" SAS auch nicht so teuer ist (HDDs).
Weiß jemand, was so ein Ding verbraucht?
Alt muss raus .....zu hohe Lagerkosten...
megabug11. Jan

Na wenn man keine Ahnung hat... Ein leeres Caddy kostet hier z.B. 19,99€ h …Na wenn man keine Ahnung hat... Ein leeres Caddy kostet hier z.B. 19,99€ https://www.servershop24.de/storage/ibm/ersatzteile/ibm-hot-swap-festplatten-rahmen-2-5-system-x-sas-sata-44t2216/a-109570/Da kann man dann 2,5" SATA SSDs oder HDDs einsetzen. Wobei 2,5" SAS auch nicht so teuer ist (HDDs).


Die günstigsten 2,5" SAS kosten derzeit laut GH 187,690€/TB. Minimal billiger als SSDs.

Die Frage ist aber : Wenn ich schon solche Investitionen hinterherschiebe, warum dann für son alten Server?

Aber gut, gibt ja auch Leute die nen 30k€ Motor in nen Polo aus 1980 verbauen aus Spass
mactron11. Jan

Weiß jemand, was so ein Ding verbraucht?


Für "zu Hause" zu viel. Vom Lärm mal ganz ab. Und der benötigten Kühlung. Im RZ interessiert den Verbrauch keiner solangs keine Blades sind
Preis abgelaufen
molten.11. Jan

Für "zu Hause" zu viel. Vom Lärm mal ganz ab. Und der benötigten Kühlung. I …Für "zu Hause" zu viel. Vom Lärm mal ganz ab. Und der benötigten Kühlung. Im RZ interessiert den Verbrauch keiner solangs keine Blades sind



Also ich habe damit nun mal gar kein Problem, bei mir steht ein halbhohes 19"-Rack im HAR im Keller, was interessiert mich da Lärm.
Und die Unterschiede, ob man ein E5-2620v3 oder E5-2620v4 hat sind marginal in einem Server. Der "alte" ist sogar schneller und nimmt noch DDR3ECC, deutlich günstiger als DDR4ECC, Das sieht halt anders aus bei Workstation, weil eigentlich nur die Schnittstellen besser/schneller geworden sind.
Sehr schade hätte ihn sofort gekauft
phinotv11. Jan

Also ich habe damit nun mal gar kein Problem, bei mir steht ein halbhohes …Also ich habe damit nun mal gar kein Problem, bei mir steht ein halbhohes 19"-Rack im HAR im Keller, was interessiert mich da Lärm.Und die Unterschiede, ob man ein E5-2620v3 oder E5-2620v4 hat sind marginal in einem Server. Der "alte" ist sogar schneller und nimmt noch DDR3ECC, deutlich günstiger als DDR4ECC, Das sieht halt anders aus bei Workstation, weil eigentlich nur die Schnittstellen besser/schneller geworden sind. Sehr schade hätte ihn sofort gekauft


Ein 19" Rack im Keller zähle ich nicht unter "zu Hause" ... naja noch nicht
molten.11. Jan

Ein 19" Rack im Keller zähle ich nicht unter "zu Hause" ... naja noch …Ein 19" Rack im Keller zähle ich nicht unter "zu Hause" ... naja noch nicht


hätte ich den Platz im Haus hätte ich auch einen mit 19" Server, leider nicht daher eher klein ausgefallen mit Tower Server
desidia11. Jan

hätte ich den Platz im Haus hätte ich auch einen mit 19" Server, leider n …hätte ich den Platz im Haus hätte ich auch einen mit 19" Server, leider nicht daher eher klein ausgefallen mit Tower Server



Da empfehle ich ein "kleines" QNAP, habe in der Wohnung noch ein TS-453+. Das ist schön leise und neben NAS kann es noch ein paar leichtgewichtige Sachen(SmartHome oder Calibre) abarbeiten, wofür man sonst ein raspberry extra nehmen würde.
phinotv11. Jan

Da empfehle ich ein "kleines" QNAP, habe in der Wohnung noch ein TS-453+. …Da empfehle ich ein "kleines" QNAP, habe in der Wohnung noch ein TS-453+. Das ist schön leise und neben NAS kann es noch ein paar leichtgewichtige Sachen(SmartHome oder Calibre) abarbeiten, wofür man sonst ein raspberry extra nehmen würde.


Und wieso nicht ein itx Board mit mehreren Sata Anschlüssen, gbit und Potenter prozessor? da braucht es kein qnap oder sonstwas
phinotv11. Jan

Da empfehle ich ein "kleines" QNAP, habe in der Wohnung noch ein TS-453+. …Da empfehle ich ein "kleines" QNAP, habe in der Wohnung noch ein TS-453+. Das ist schön leise und neben NAS kann es noch ein paar leichtgewichtige Sachen(SmartHome oder Calibre) abarbeiten, wofür man sonst ein raspberry extra nehmen würde.


nee nee qnap kommt mir nicht ins Haus, die sind gut, keine Frage, aber mit performant ist da nichts mehr wenn man mehr laufen lässt...

Ich habe 3 virtuelle Maschinen zusätzlich zum Windows Host System laufen und noch meine Hausautomation.
Dazu noch Musikstreaming-Server und wenn mal benötigt auch ein Sat-Recorder.
Dazu kann ich Manche Software Zentral halten und per Remotedesktop darauf arbeiten (z.B. PDF Archiv für Rechnungen, Briefe, Gehalt und sonst was per Post kommt und wichtig ist).

Da geht jedes reines NAS in die Knie.
Bzw. wenn dir beim QNAP mal ne HDD aus dem Raid fällt - AI Caramba, das dauert ewig bis die HDD wieder hergestellt ist! (eigene Erfahrung in altem Betrieb)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text