Lenovo H30-00 Desktop-PC inkl. Maus und Tastatur (Intel Celeron J1800 2x 2.41GHz, 4GB RAM, 1 TB HDD, DVD-Brenner, Windows 10) für 199€ bei Amazon.de
223°Abgelaufen

Lenovo H30-00 Desktop-PC inkl. Maus und Tastatur (Intel Celeron J1800 2x 2.41GHz, 4GB RAM, 1 TB HDD, DVD-Brenner, Windows 10) für 199€ bei Amazon.de

Deal-Jäger 23
Deal-Jäger
eingestellt am 1. Mär 2016
Vergleichspreis 250€

Bei Amazon.de erhaltet ihr den Lenovo H30-00 Desktop-PC mit einer Office Ausstattung gerade für 199€.

Preisverlauf
keepa.com/!product/3-B013GH0NAA

CPU: Intel Celeron J1800, 2x 2.41GHz
• RAM: 4GB (Max. unterstützte Größe 8 GB)
• Festplatte: 1TB HDD
• optisches Laufwerk: DVD-Supermulti-Laufwerk,
• Grafik: Intel HD Graphics
• Anschlüsse: 2x USB 3.0, 4x USB 2.0, Gb LAN, 7in1 Cardreader
• Wireless: WLAN 802.11 b/g/n
• 5.1 Surround Sound Unterstützung
• Betriebssystem: Windows 8.1 -> Update auf W10
• Abmessungen (BxHxT): 105x308x399mm
• Besonderheiten: inkl. Maus und Tastatur
Herstellergarantie: 24 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers

23 Kommentare

Preis ist gut.
Wer nicht aufrüsten möchte kann ruhig zugreifen.

Der J1800 ist auch für Office grottenlahm:
https://cpubenchmark.net/cpu.php?cpu=Intel+Celeron+J1800+%40+2.41GHz&id=2167

Laut Kundenrezension kein digitaler Monitoranschluß. Ich würde bei Bedarf etwas mehr Geld ausgeben, das sind 2 heftige Schwachpunkte.

Ich bin auf der Suche nach etwas ähnlichem mit mehr power und späterer Möglichkeit auch aufzurüsten. Hat einer nen schönen schnapper zur Hand? Ich hatte den post von stolpi damals gesehen mit selbstbau aber irgendwie bin ich nicht bereit jetzt 600€ auszugeben würde aber gerne später trotzdem die Möglichkeit haben upzugraden bei bedarf.

kuekidd

Ich bin auf der Suche nach etwas ähnlichem mit mehr power und späterer Möglichkeit auch aufzurüsten. Hat einer nen schönen schnapper zur Hand? Ich hatte den post von stolpi damals gesehen mit selbstbau aber irgendwie bin ich nicht bereit jetzt 600€ auszugeben würde aber gerne später trotzdem die Möglichkeit haben upzugraden bei bedarf.


Selbst bauen.

Erwin_Oskar

Der J1800 ist auch für Office grottenlahm.

Mit einer zusätzlichen SSD ist das Angebot für´s Office durchaus praktikabel ... ein fehlender Digitalport ist für Susi Sonnenschein auch zu verschmerzen.

Ist der Unterschied zu einem Core2Duo 2 GHz erwähnenswert? Frage mich das, weil man immer wieder hört, dass die Prozessoren kaum noch schneller werden.

Edit: Glaube der Celeron ist sogar schlechter...

Erwin_Oskar

Der J1800 ist auch für Office grottenlahm.



Denke bitte an die Erwerbsregel #10. Gier ist unendlich. Auch wenn Susi Sonnenschein es zu verschmerzen vermag so wäre es dennoch schön es zu haben. (:|

Für den Kellerschrank reichts vielleicht *hiereinesvondenneuenscheißemojiseinfügen*

tomatenbrot

Ist der Unterschied zu einem Core2Duo 2 GHz erwähnenswert? Frage mich … Ist der Unterschied zu einem Core2Duo 2 GHz erwähnenswert? Frage mich das, weil man immer wieder hört, dass die Prozessoren kaum noch schneller werden. Edit: Glaube der Celeron ist sogar schlechter...



So sieht es aus. Ich würde mich eher nach einem günstigen Rechner mit Intel-G3xxx-CPU umsehen - die haben ein hervorragendes Preis/Leistungs-Verhältnis. Solche gab es in den letzten Wochen auch auf Mydealz - siehe etwa mydealz.de/dea…894

kuekidd

Ich bin auf der Suche nach etwas ähnlichem mit mehr power und späterer Möglichkeit auch aufzurüsten. Hat einer nen schönen schnapper zur Hand? Ich hatte den post von stolpi damals gesehen mit selbstbau aber irgendwie bin ich nicht bereit jetzt 600€ auszugeben würde aber gerne später trotzdem die Möglichkeit haben upzugraden bei bedarf.


Die Frage ist, was für dich mehr Power ist und was du ggf. upgraden willst. Mehr Power hast du sonst schon mit einem Pentium G3250 und da gibt es schon was für 160€ dort aber ohne digitale Monitorausgänge + Grafik vermutlich ohne Hardwarebeschleunigung (es wird eine Matrox G200 statt der HD Graphics genutzt). Alternativ gibt es was von Lenovo für knapp 200€. Mal nen anderer Prozessor (ist aber noch Sockel 1150), mehr RAM oder eine zusätzliche SSD sollten dabei sicher drin sein, eine fixe Grafikkarte dürfte auf Grund der Netzteile aber ausfallen. Wenn man es etwas neuer haben will, gibt es auch Skylake-Pentiums und damit den Sockel 1151 ab 260€. Windows fehlt im Vergleich bei allen 3 Modellen.

Da fand ich das Angebot von Notebooksbilliger deutlich interessanter:

HP Pavilion 550-128ng
Prozessor: AMD A8-7600, 4x 3,10GHz (Turbo bis zu 3,80GHz), 4MB Cache
Grafik: Radeon R7-Grafik
Arbeitsspeicher: 8GB DDR3
Festplatte: 1TB SATA-III (7200 U/min)
Laufwerke: DVD-Super-Multi-Brenner
Netzwerk: Gigabit-Ethernet-LAN
Sound: B&O PLAY by Bang & Olufsen
Eingabegeräte: USB-Tastatur, USB-Maus
Anschlüsse: 4 x USB 3.0, 4 x USB 2.0, Line-Out, Line-In, Mikrofon, 7-in-1-Speicherkartenleser, RJ-45, 2xHDMI
Erweiterungsteckplätze: PCIe x16, PCIe x1
Netzteil: 180 Watt
Abmessungen (B x H x T) / Gewicht: 37,8 x 36,4 x 16,5 cm / 7,15 kg
Betriebssystem: kein Betriebssystem vorinstalliert

Dort dann ne SSD dazu und irgendwo her ein günstiges Windows zum Updaten und dann isses wirklich ein guter Office/Normalnutzer PC.

Preis davon ist aktuell 273€, bzw. als Student/Schüler/Lehrer 259€.

TDP Amd: 60W TDP Intel: 10W.

Für einen Office-Rechner überdimensioniert.

Für reines Office geb ich dir recht, wenns aber schon etwas darüber hinaus hinaus geht hat man damit mehr Spaß als mit dem geposteten Celeron behaupte ich mal.
Man kann auch beim A8-7600 im Bios die TDP auf 45W stellen, zu Lasten der Performance natürlich.
Sind immernoch keine 10W, ist dennoch ein guter Wert.

Kann der auch Windows?

Hab Ihn für meine über 70 jährigen Eltern gekauft. Wird hoffentlich für Internet und Moorhühner schießen ausreichen.X)

Habe eben einen J1900 PC mit 250er SSD, DVDR, PicoPsu + Win7 Liz. für 210€ zusammengekauft.

Hier ist ein J1800 drin. Der soll deutlich drunter liegen.

Avatar

GelöschterUser16533

Die CPU war schon zu ihrem Erscheinungsdatum 2013 langsam.

Dann doch lieber was gebrauchtes

sumsum750306

Habe eben einen J1900 PC mit 250er SSD, DVDR, PicoPsu + Win7 Liz. für 210€ zusammengekauft. Hier ist ein J1800 drin. Der soll deutlich drunter liegen.



und wo gibts den?

Zusammengekauft ... hier und da. SSD Angebote gab es genügend, das Asrock Board über Suchmachine. Das NT bei Ebay.

Habe eben einen J1900 PC mit 250er SSD, DVDR, PicoPsu + Win7 Liz. für 210€ zusammengekauft. Hier ist ein J1800 drin. Der soll deutlich drunter liegen.



Zusammengekauft ... hier und da. SSD Angebote gab es genügend, das Asrock Board über Suchmachine. Das NT bei Ebay.



Was ist das denn für ein Vergleich ???

Hier gibt es ein fertiges System, ohne dass ich rumfriemeln muss. Mann kann den Preis nicht mit einzeln zusammengekaufte Komponenten vergleichen, die ich noch selber zusammenbauen müsste. Kopf schüttel.

Erwin_Oskar

Der J1800 ist auch für Office grottenlahm.


Fehlender digitaler Anschluss ist auch für Susi Sonnenschein Mist. Zumal es unlogisch ist, die Graka erzeugt immer ein digitales Signal und man baut extra Bauteile ein, die es in Analog wandeln, lässt aber den direkten Weg weg? Zumal heutzutage ja wohl nur noch Flachbildschirme verwendet werden oder hat Susi noch ne Röhre?

Anotherone

Fehlender digitaler Anschluss ist auch für Susi Sonnenschein Mist.

Susi Sonnenschein weiss weder was das ist, noch erkennt sie den Unterschied ...
Aber du hast insofern recht, ich würde das Ding auch nicht kaufen wollen ... müsste zumindest der H50 sein ... ich habe selbst erst nen Dell E2216H gekauft wegen seinem Displayport, obwohl es günstigere Flachmänner gibt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text