54°
Lenovo IdeaCentre H30-00 90C2007LGE (PC, Celeron J1800, 500GB 4GB, FreeDOS) für 149,-€

Lenovo IdeaCentre H30-00 90C2007LGE (PC, Celeron J1800, 500GB 4GB, FreeDOS) für 149,-€

ElektronikRedcoon Angebote

Lenovo IdeaCentre H30-00 90C2007LGE (PC, Celeron J1800, 500GB 4GB, FreeDOS) für 149,-€

Preis:Preis:Preis:149€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei redcoon gibts den Office-PC zum Hammerpreis ...
Tastatur und Maus sind dabei. Windows muss man sich noch besorgen.

Hat zwar nur einen VGA-Anschluss aber für viele Leute wird das aussreichen.


VGP: 169€
- jodocus

Vergleichspreis ist aber momentan nicht lieferbar ... :-P
- GrosserNagus

UPDATE:
Jetzt auch über Ebay (Redcoon) für 149 € verfügbar (Qipu bzw. Payback nutzen)
ebay.de/itm…483
(noch 4 Geräte verfügbar)
- GrosserNagus

11 Kommentare

Nice Price!

the watcher

Nice Price!



na dann viel Spaß mit der Zweikern Atom Krücke!

btw. langsamer als ein low End C2D von 2008 ...

Gebrauchte Geräte dieser Leistungsklasse gibt es bei eBay für 50-70€ mit Windows Lizenz

Ich verstehe auch nicht warum man sowas kaufen sollte und Hot votet. Da kann man sich gleich was anständiges aus Gebrauchtteilen zusammenstellen oder sogar was neues kaufen, was mehr Leistung bietet.

Obendrein auch noch nur VGA Anschluss vorhanden....

tibis

langsamer als ein low End C2D von 2008 ...



notebookcheck.com schreibt :

Durch die Beschneidung auf zwei CPU-Kerne verliert der Celeron J1800 je nach Anwendung etwas Leistung, liegt jedoch dank der verbesserten Pro-MHz-Leistung und der hohen Taktrate von 2,41 - 2,58 GHz (Burst) noch immer weit vor bisherigen Atom-Modellen wie dem D2560. Vermutlich erreicht der J1800 in etwa die Leistung der AMD-APU A6-5345M. Für viele Office- und Multimedia-Anwendungen sollten damit ausreichende Leistungsreserven bestehen. Lediglich anspruchsvollere Software dürfte den Einstiegs-SoCs überfordern.


Im Vergleich zu diversen Ebay-Angeboten sehe ich durchaus Vorteile:
- sehr stromsparend
- sehr platzsparend
- sehr leise
- sehr chic (subjektiv)
- Gewährleistung / Garantie
- aktuellerer Chipsatz (USB3, Treiberverfügbarkeit, Kompatibilität )

ja und sehr lamgsam
und nicht upgradefähig

Ein Browser mit mehreren Tabs dürfte Probleme bekommen.
J1800 vs. C2D E5200

tibis

ja und sehr lamgsam und nicht upgradefähig Ein Browser mit mehreren Tabs dürfte Probleme bekommen. J1800 vs. C2D E5200



Wer will so ein System schon upgraden?
Das mit dem Browser halte ich für ein Gerücht: Vergleiche auch mal die übliche Chipsatzgrafik im Intel 945 Chipsatz (GMA950) mit der hier verbauten Intel HD Graphics (Bay Trail) und Du wirst merken, dass die Chipsatzgrafik dieses Geräts hier die von Deinem Pentium E5200 in der Pfeife raucht und dabei auch noch sparsamer ist. Full-HD Videos sind im Gegensatz zum GMA950 absolut kein Problem, und die CPU wird entlastet. Auch bei aktuellen Browsern denke ich dass die eingebaute Hardwarebeschleunigung von der verbesserten Chipsatzgrafik profitiert. Wer oft (Youtube-)Videos schaut, dürfte mit dem Teil deutliche Vorteile gegenüber der alten Chipsatzgrafik haben, das läuft durch die HW-Beschleunigung absolut flüssig!
Hab selbst schon an so einem Ding gearbeitet: Für den Einsatz als Office-PC und zum surfen ist das Teil ausreichend. Natürlich kann man keine Wunder erwarten. You get what you paid for.
Für den Preis aber allemal OK.


Welcher Mydealzer stellt sich diese drecks PC eigentlich Zuhause auf?

WER WENIG GELD AUSGEBEN WILL SOLLTE VLT AUF DIE GARANTIE SCHEISSEN UND GEBRAUCHT KAUFEN.

tibis

ja und sehr lamgsam und nicht upgradefähig Ein Browser mit mehreren Tabs dürfte Probleme bekommen. J1800 vs. C2D E5200



ich habe keine Kaufempfehlung ausgesprochen sondern nur die CPU Leistung verglichen und ist ...
und wenn das hier das Nadelöhr ist will man das schon gerne Upgraden.
Insbesondere spricht es Bände wenn man schon für 50€ mehr Leistung bekommt.

tibis

und wenn das hier das Nadelöhr ist will man das schon gerne Upgraden.



Glaubst Du es lohnt sich ein System mit Pentium E5200 noch irgendwie zu upgraden?

tibis

Insbesondere spricht es Bände wenn man schon für 50€ mehr Leistung bekommt.



Ein Vergleich mit Gebraucht-Hardware ist immer mit Vorsicht zu geniessen: die Dinger machen mehr Krach, verbrauchen mehr Strom, Festplatte und Netzteil pfeifen meist schon auf dem letzten Loch, und es gibt keine Garantie und keine aktuellen Treiber mehr. Und nicht jeder kann/will sich mit Hardwarebasteleien abgeben.

tibis

und wenn das hier das Nadelöhr ist will man das schon gerne Upgraden.

tibis

Insbesondere spricht es Bände wenn man schon für 50€ mehr Leistung bekommt.

ich habe keine Kaufempfehlung ausgesprochen sondern nur die CPU Leistung verglichen und ist ...



Liest du die Kommentare auch mal bevor du deinen Senf dazu abgibst?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text