Lenovo IdeaCentre K450e - Intel i5-4460 - 4 x 3,20GHz, GeForce® GTX 960, 16GB RAM, 2TB+8GB SSHD , HDMI, DVI, Wlan ac, Gbit-Lan, Windows 8.1 für 629€
235°Abgelaufen

Lenovo IdeaCentre K450e - Intel i5-4460 - 4 x 3,20GHz, GeForce® GTX 960, 16GB RAM, 2TB+8GB SSHD , HDMI, DVI, Wlan ac, Gbit-Lan, Windows 8.1 für 629€

Deal-Jäger 17
Deal-Jäger
eingestellt am 5. Dez 2016heiß seit 5. Dez 2016
Vergleichspreis 749€

Bei Redcoon erhaltet ihr den Lenovo IdeaCentre K450e Gaming Rechner mit einer sehr guten Ausstattung für 624€ inkl. Versand. Benutzt den 5€ Newsletter Gutschein bei eurer Bestellung. Shoop Cashback nicht vergessen!


  • Intel i5-4460 - 4 x 3,20GHz, Turbo Boost bis 3,40GHz, 6MB Cache, 4 Cores / 4 Threads
  • 16GB DDR3 RAM (1600MHz)
  • 2TB+8GB SSHD SATA-III 7200rpm Fusion Drive
  • NVIDIA GeForce GTX960 (2GB GDDR5)
  • DVD±RW-Brenner
  • 450W Netzteil
  • 4 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, 7-in-1 Kartenleser
  • 802.11 a/b/g/n/ac-WiFi, Bluetooth 4.0, Gigabit Ethernet
  • HDMI-Anschluss, VGA-Anschluss, DVI-Anschluss
  • Maus und Tastatur inklusive

Beste Kommentare

Da könnte man so ziemlich alles verbessern,

Alten i5 durch nen i3 6100 ersetzen. Hat die gleiche Power und man hat dadurch bereits Skylake, was eine Aufrüstung wesentlich erleichtert. Grafikkarte gibt es aktuellere Alternativen zum selben Preis. Festplatte sshd ist Käse, vor allem nur 8gb ._. . Dann lieber eine 1TB + ne 128gb ssd. Netzteil steht nicht dabei welche. Da kann man zu 90% schon mal von einem Chinaböller ausgehen. RAM 16gb kann man machen, aber bei 600€ wären 8gb wohl angebrachter und die gesparten 35€ in eine andere Komponente investieren.

Für den selben Preis könnte man ganz gemütlich was wesentlich effizienteres bekommen
17 Kommentare

Naja...GTX 960 mit 2GB, ist mittlerweile auch etwas überholt, der Rest ist noch okay.

Damit man mit dem Ding wirklich arbeiten und zocken kann, müsste man noch ne richtige SSD reinstecken, wobei 250GB reichen sollten dank der 2TB HDD, also ca. 70€ drauf, dazu dann noch ne brauchbare Grafikkarte, z.B. die RX 480 mit 8GB, damit kommen noch mal ca. 270€ drauf.

Im Gegenzug könnte man versuchen die GTX 960 zu verkaufen, vielleicht findet sich jemand der da 120€ für hinlegt.

Ehrlich gesagt wäre es mir zu viel bastelei, da kann ich besser gleich ein komplett eigenes System aufsetzen und gleich Skylake verbauen (oder auf Kaby Lake warten).

Wer ein Einstiegs-Gaming-System möchte wird damit auch so erst mal klarkommen, aber bei den Details muss man schon zurückgehen, selbst 4GB werden heute immer öfter eng, ganz zu schweigen von 2GB.
Bearbeitet von: "Ustrof" 5. Dez 2016

Da könnte man so ziemlich alles verbessern,

Alten i5 durch nen i3 6100 ersetzen. Hat die gleiche Power und man hat dadurch bereits Skylake, was eine Aufrüstung wesentlich erleichtert. Grafikkarte gibt es aktuellere Alternativen zum selben Preis. Festplatte sshd ist Käse, vor allem nur 8gb ._. . Dann lieber eine 1TB + ne 128gb ssd. Netzteil steht nicht dabei welche. Da kann man zu 90% schon mal von einem Chinaböller ausgehen. RAM 16gb kann man machen, aber bei 600€ wären 8gb wohl angebrachter und die gesparten 35€ in eine andere Komponente investieren.

Für den selben Preis könnte man ganz gemütlich was wesentlich effizienteres bekommen

  • Intel® Core™ i5-4460, 3,2 GHz
  • 2000 GB HDD, 8 GB SSD, 4 GB RAM
  • NVIDIA® GeForce® GTX 960
  • Windows 8.1 (64 Bit)
  • keine Versandkosten


In der Produktbeschreibung steht was von 4GB Ram. dass sollte man vorher abklären....

... Plus Windows 8.1. Dann lieber 7 oder direkt 10... Finde die Kombi auch wenig prickelnd.Vor allem weil Preisvergleiche bei "alter" Hardware immer schwierig sind, da man für die aktuellen Teile (CPU und GPU) viel öfter auch mal ein günstiges Angebot bekommt.

Ohne große Recherche, hier z.B. ein Komplettsystem für ~650€ mit i3 6100, GTX 1050ti, 8GB RAM und 275 GB SSD (ALTERNATE GAMER BASIC). OS müsste man sich halt noch besorgen.

Maus & Tastatur sehe ich im Angebot übrigens nicht (oder bin ich blind...?)

NICHT ZUSCHLAGEN!

Das ist wirklich hardware von vor zwei Jahren!
Preis ist okay.

Preis ist in Ordnung, Hadware aber veraltet! Besser auf die User hier hören und etwas der neueren Generationen kaufen!

Hardware von vorgestern. Alleine die 2gb video ram sind fail, da kann man die Grafikkarte auch ganz weglassen.
8GB Flash sind ebenfalls ein Witz.
Ein besserer Oma PC die ab und zu mal Dota spielt, für mehr taugt das Ding nich.

Hardware aus dem Jahr 2014 nun noch für 629€ zu verkaufen ist schon frech. Preis/Leistung Unterirdisch. Fürs arbeiten noch ok nur bekommt man heute deutlich bessere Angebote mit aktueller Hardware, SSD und deutlich weniger Stromverbrauch. Für Spieler eh total unbrauchbar die Kiste. Da versucht Redcoon nur noch schnell die Lagerleichen an ein paar Unwissende zu verscherbeln bevor es gar nichts mehr wert ist.

green_absinthevor 15 m

... Plus Windows 8.1. Dann lieber 7 oder direkt 10...


Unabhängig von der Hardware: Windows 10 kann man doch immer noch bekommen, oder? Den "Trick" mit dem Umbenennen habe ich auch schon erfolgreich (nach dem 29. Juli) bei einem Bekannten gemacht

heise.de/new…tml

ich muss sagen ich hab immernoch nen i5-2500, der reicht auch heute noch locker, dann hab ich ne 960 mit 2gb und auch da stelle ich keine probleme oder einschränkungen fest - vielleicht kann ich nicht alles mit ultimativen einstellungen zocken aber ich musste noch nie auf "mittel" schalten ... wer selbst nicht basteln will kann sich doch den rechner so kaufen und noch ne ssd reinhängen, dann hat er 2 jahre spaß, dann grafikkarte tauschen und nochmal 2 jahre spaß

so viel hab ich in etwa für mein System (jedoch custom) mit i5 6600k, 8gb Ram 2xSSD und rx 480 bezahlt

Wie alle schon geschrieben haben, ist dieses System super cold. Solche Konfigurationen werden nur an unwissende Opis im Media Markt verkauft, die ihren Enkelkindern einen Spiele PC zu Weihnachten schenken wollen.

aber dieses Gerät ist viel zu schlecht zum Spielen, da nur 2GB, als Office Kiste zu teuer, die Hardware ist veraltet und neue Prozessoren passen nicht in den Sockel, und eine 8GB SSHD ist im Jahre 2016, wo man für 30-40€ ne 128GB SSd bekommt ein Witz. Aber Hauptsache 16 GB RAM, damit es besser auf dem Datenblatt aussieht.

GAMING ist halt sehr breitgefächert Leute... für den Hardcore Solitär und Pinball Zocker aufjedenfall HOT

Für Witcher 3 auf 2560x1080 in mittleren Einstellungen 50 fps reicht die Grafikkarte noch (Das war bisher das grafisch-anspruchsvollste Spiel was ich mit dieser Grafikkarte gespielt habe). Für Non-144Hz-UltraHD-Hardcoregamer könnte das also noch reichen!
Bearbeitet von: "cuxpuerto" 5. Dez 2016

Zu teuer, Cold

mydealz.de/dea…358
Bearbeitet von: "janryker" 5. Dez 2016

Klar stimmt auch was du schreibst, aber warum soll man denn ein schlechteres Angebot nehmen wenn es aktuelle Angebote wie zb. das von janryker gibt.

System reicht noch für die aktuellen Spiele aus, aber natürlich nur auf 1080p mit maximal 60 FPS und oft nur auf niedrigen oder mittleren Einstellungen. Für 629€ bekommt man aber bessere Komponenten, selbst dieser Deal für 599€ ist besser.

Übrigens: Der Prozessor reicht noch völlig aus. Mein System ist inzwischen 2 Jahre alt und hat mit ähnlichen Komponenten vor 2 Jahren etwas mehr als 600€ gekostet (Intel i5-4460, Radeon R9 270X von ASUS, 8 GB RAM von Crucial, 1 TB SSHD von Western Digital, 500 Watt Netzteil von be quiet! und so weiter). Bis jetzt habe ich nur die Grafikkarte auf eine XFX Radeon RX 480 RS aufgerüstet. Geplant ist eventuell noch eine SSD für das Betriebssystem und eine Aufrüstung auf 16 GB RAM. Läuft alles flüssig!
Bearbeitet von: "Credipede" 7. Dez 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text