Lenovo IdeaPad 720-15IKB (15,6" Full HD, i7-7500U, 8GB RAM, 256GB SSD + 1TB HDD, RX560 4GB, HDMI, 2x USB 3.0, 1x USB-C 3.0, Windows 10 Home)
420°Abgelaufen

Lenovo IdeaPad 720-15IKB (15,6" Full HD, i7-7500U, 8GB RAM, 256GB SSD + 1TB HDD, RX560 4GB, HDMI, 2x USB 3.0, 1x USB-C 3.0, Windows 10 Home)

699€898,98€-22%comtech Angebote
11
eingestellt am 20. Jul
Bei comtech kriegt ihr als Tagesangebot das Lenovo IdeaPad 720-15IKB für 699€ versandkostenfrei. Im Vergleich fallen 898,98€ an, wodurch sich eine Ersparnis von 22% ergibt.

Um direkt den größten Negativpunkt vorwegzunehmen: Leider ist nur ein ULV-Prozessor der siebten Core-Serie von Intel verbaut, wenn auch der höher taktende i7. Inzwischen ist bereits seit längerem die achte Generation verfügbar, bei der die Anzahl der Kerne auf 4 und die der Threads auf 8 verdoppelt wurde, was sich besonders in Benchmarks mit einem deutlichen Leistungsplus bemerkbar macht.

Da wir es hier aber ohnehin eher mit einem Arbeitsgerät als mit einem Desktop-Ersatz zu tun haben, spielt das im realen Gebrauch eine untergeordnete Rolle. Für Office-Tätigkeiten, Bildbearbeitung und auch Videoschnitt reicht die Leistung nicht zuletzt dank der 256GB SSD und 8GB RAM vollkommen aus. Mit der vergleichsweise potentenRadeon RX560 samt 4GB eigenem Grafikspeicher lassen sich sogar aktuelle Spiele in nativer Full HD-Auflösung spielen, wenn man mit mittleren Details leben kann.

Der auf dem Papier gute Eindruck wird auch im Test von Notebookcheck bestätigt. Dort diagnostiziert man der Variante mit i5-Prozessor eine im realen Gebrauch hohe Systemgeschwindigkeit, ein gut verarbeitetes Metallgehäuse sowie brauchbare Eingabegeräte. Dabei bleibt das Gerät recht leise, auch die Akkulaufzeit mit 7 Stunden im WLAN-Test kann überzeugen. Der Bildschirm ist lediglich solider Durchschnitt, andere Modelle schaffen hier eine höhere maximale Leuchtkraft. Störend fällt die ungleiche Wärmeverteilung unter Last auf, auch die WLAN-Performance bleibt unter den Erwartungen. Am Ende des Tests stehen 85% und somit das Gesamtfazit gut.

CPU: Intel Core i7-7500U, 2x 2.70GHz • RAM: 8GB DDR4 • HDD: 1TB • SSD: 256GB • Grafik: AMD Radeon RX 560, 4GB, 1x HDMI • Display: 15.6", 1920x1080, non-glare, IPS • Anschlüsse: 1x USB-C 3.0, 2x USB-A 3.0, 1x Gb LAN • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1 • Cardreader: SD • Webcam: 0.9 Megapixel • Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit • Akku: Li-Polymer, 3 Zellen, 45Wh • Gewicht: 2.10kg • Besonderheiten: beleuchtete Tastatur

1205688-xO073.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

11 Kommentare
Ich denke, das ein 2 Kern CPU im Alltag keinen Unterschied zu 4 Kern macht. Für die Spiele sollte die Radeon verantwortlich sein.
Somit ein ausgewogenes Gesamtpaket!
c3vti68vor 1 h, 22 m

Ich denke, das ein 2 Kern CPU im Alltag keinen Unterschied zu 4 Kern …Ich denke, das ein 2 Kern CPU im Alltag keinen Unterschied zu 4 Kern macht. Für die Spiele sollte die Radeon verantwortlich sein. Somit ein ausgewogenes Gesamtpaket!


Wenn man überlegt, dass der neue i3 8130u etwa auf dem Niveau dieser CPU ist
Vallordvor 1 h, 50 m

Wenn man überlegt, dass der neue i3 8130u etwa auf dem Niveau dieser CPU …Wenn man überlegt, dass der neue i3 8130u etwa auf dem Niveau dieser CPU ist


Wie geht so etwas ?:/
SercSixfiveonevor 36 m

Wie geht so etwas ?:/


? Indem der CPU-Fertigungsprozess mit der Zeit verbessert wird.....oder was möchtest du hören?
Hatte vor 2 Jahren ein XPS 13 mit 7500U. CPU war der Grund weshalb ich das Ding schnell wieder losgeworden bin. Selbst Internetseiten (z.B. Facebook) haben dazu geführt, dass alles extrem ins stocken geriet, war einfach absolut unangenehm im Alltag damit zu arbeiten oder zu surfen. Bei 15 Watt TDP kein wunder, da halfen auch 16 GB Ram und SSD nichts.
Rudigahvor 1 h, 8 m

Hatte vor 2 Jahren ein XPS 13 mit 7500U. CPU war der Grund weshalb ich das …Hatte vor 2 Jahren ein XPS 13 mit 7500U. CPU war der Grund weshalb ich das Ding schnell wieder losgeworden bin. Selbst Internetseiten (z.B. Facebook) haben dazu geführt, dass alles extrem ins stocken geriet, war einfach absolut unangenehm im Alltag damit zu arbeiten oder zu surfen. Bei 15 Watt TDP kein wunder, da halfen auch 16 GB Ram und SSD nichts.


Geht mir ebenso. Hatte vor langer Zeit Mal eine alte U-Cpu. Kann mich damit auch nicht anfreunden. Habe jetzt ein 3 Jahre altes Gerät mit i7 4720hq, ganz andere Liga und eigentlich schon lange nicht mehr aktuell.
Rudigahvor 1 h, 43 m

Hatte vor 2 Jahren ein XPS 13 mit 7500U. CPU war der Grund weshalb ich das …Hatte vor 2 Jahren ein XPS 13 mit 7500U. CPU war der Grund weshalb ich das Ding schnell wieder losgeworden bin. Selbst Internetseiten (z.B. Facebook) haben dazu geführt, dass alles extrem ins stocken geriet, war einfach absolut unangenehm im Alltag damit zu arbeiten oder zu surfen. Bei 15 Watt TDP kein wunder, da halfen auch 16 GB Ram und SSD nichts.


Das kann ich so nicht bestätigen. Ich bin bis vor nicht allzu langer Zeit noch hauptsächlich mit einem i5-4200U und 8GB RAM unterwegs gewesen und hatte trotzdem nie den Eindruck, dass es für den Alltag an Leistung fehlt. Tatsächlich kann ich im regulären Gebrauch keinen Unterschied zum jetzigen i7-7700HQ mit 16GB RAM feststellen. Ganz im Gegenteil genehmigt sich dieser hin und wieder auch mal kurze Denkpausen, bei denen ich meine Tastatureingaben erst verspätet sehe. Ich vermute, es hängt eher von der Gesamtkonfiguration sowie der verwendeten Software ab, wie flüssig ein System sich anfühlt.
Shoop bringt 1,5%, immerhin nochmal knapp 9€ Cashback.
Ich hab selbst einen i7 7500U und der Idlet eigentlich bis auf GTA 5 (60-70% Last) nur rum.
Allerdings läuft der mit meinem Laptop auf 2,9-3,5 GHz mit 25W TDP.
Bearbeitet von: "Steuerzahler764" 20. Jul
wie hier immer wegen irgendwelchen benchmarkleistungen rumgejammert wird. ich habe einen 7th gen i5 und selbst der reicht doch für so gut wie alles dicke. und wer diese power wirklich brauhct, der schaut nicht nach einem multimedia notebook....
klar, es sollte eig schon eher 8th gen sein heute, aber lieber eine top verarbeitung als etwas bessere leistung (die man eventuell eh nicht braucht). das einzige was mich an dem gerät stört bzw. stören würde wäre der etwas zu dunkle bildschirm und die schwache wlan leistung....frage mich aber, ob das teil generell so mies ist im wlan oder ob notebookcheck da ein defektes gerät hatte bzw. obs treiberprobleme gibt/gab.
Ausverkauft
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text