Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Lenovo IdeaPad 720S-13ARR (13.3" FHD IPS, Ryzen 7 2700U, 8GB RAM, 256GB SSD, bel. Tastatur, USB-C PD, Alu-Gehäuse, 1.14kg, Win10 Home)
508° Abgelaufen

Lenovo IdeaPad 720S-13ARR (13.3" FHD IPS, Ryzen 7 2700U, 8GB RAM, 256GB SSD, bel. Tastatur, USB-C PD, Alu-Gehäuse, 1.14kg, Win10 Home)

499,99€797€-37% Kostenlos Kostenlosexpert Angebote
24
eingestellt am 23. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Moin, bei expert bekommt ihr das oben genannte 13-Zoll-Notebook gerade für nur 499,99€ inkl. Versand! Es gibt leider keinen richtigen VGP, weil es das Gerät nur noch bei expert gibt. Der letzte Preis lag jedoch bei 797€.


1609402-532Qv.jpg
1609402-Xki2M.jpg

Display 13.3", 1920x1080, 166dpi, 60Hz, non-glare, IPS, 300cd/m²
CPU AMD Ryzen 7 2700U, 4x 2.20GHz
RAM 8GB DDR4-2133 (8GB verlötet, nicht erweiterbar)
HDD N/A
SSD 256GB M.2 PCIe
Grafik AMD Radeon RX Vega 10 Graphics (IGP)
Anschlüsse 1x USB-C 3.1 mit DisplayPort 1.4, 2x USB-A 3.0
Wireless WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1
Akku 1x Akku fest verbaut (Li-Polymer), 7h Laufzeit
Gewicht 1.14kg
Betriebssystem Windows 10 Home 64bit
Besonderheiten Slim Bezel, USB-C Ladeanschluss
Eingabe Tastatur mit DE-Layout (beleuchtet, Rubber-Dome), Touchpad
Optisches Laufwerk N/A
Cardreader N/A
Herstellergarantie zwei Jahre
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
es tut mir leid, aber der Prozessor ist mit Erscheinung der Ryzen-4000 CPUs nun zwei Generationen alt.
256GB SSD und 8GB sind auch nur bestenfalls Durchschnitt.

Der Deal ist "okay", aber nicht wirklich gut.
Einfach nein.
Was letzte Preis ?
Schöner Abverkaufspreis.
24 Kommentare
Was letzte Preis ?
Schöner Abverkaufspreis.
Einfach nein.
Hmm..kein Netzwerkanschluss und keine Info ob man Akku irgendwie ersetzen also ob es fest verlötet ist oder nicht. D.h, Akku tot, Laptop auch. Hmmm...
MyDealzBigFan23.06.2020 23:45

Hmm..kein Netzwerkanschluss und keine Info ob man Akku irgendwie ersetzen …Hmm..kein Netzwerkanschluss und keine Info ob man Akku irgendwie ersetzen also ob es fest verlötet ist oder nicht. D.h, Akku tot, Laptop auch. Hmmm...


Akku sollte wechselbar sein, folgende Anleitung ist für Intel-Variante:
youtube.com/wat…zcw
es tut mir leid, aber der Prozessor ist mit Erscheinung der Ryzen-4000 CPUs nun zwei Generationen alt.
256GB SSD und 8GB sind auch nur bestenfalls Durchschnitt.

Der Deal ist "okay", aber nicht wirklich gut.
Das nicht aufrüstbare RAM ist bei nur 8 GB leider ein K.o.-Kriterium, ansonsten ein sehr gutes Angebot.
petiz23.06.2020 23:51

es tut mir leid, aber der Prozessor ist mit Erscheinung der Ryzen-4000 …es tut mir leid, aber der Prozessor ist mit Erscheinung der Ryzen-4000 CPUs nun zwei Generationen alt.256GB SSD und 8GB sind auch nur bestenfalls Durchschnitt.Der Deal ist "okay", aber nicht wirklich gut.


Hinzukommt, dass der RAM Single Channel ist, was keinem Ryzen-System "gut tut".
Wobei du mehr als 8GB in der Gerätegröße recht selten findest (und nichtmal erweiterbar).
Horst.Schlaemmer23.06.2020 23:52

Das nicht aufrüstbare RAM ist bei nur 8 GB leider ein K.o.-Kriterium, …Das nicht aufrüstbare RAM ist bei nur 8 GB leider ein K.o.-Kriterium, ansonsten ein sehr gutes Angebot.


Im 13-Zoll-Bereich ist der RAM aber nun mal überwiegend verlötet. Zu diesem Preis wird man nichts vergleichbares finden, das entweder schon über 16GB RAM verfügt oder aber die Möglichkeit zur Aufrüstung bietet.
thetank24.06.2020 00:02

Im 13-Zoll-Bereich ist der RAM aber nun mal überwiegend verlötet. Zu d …Im 13-Zoll-Bereich ist der RAM aber nun mal überwiegend verlötet. Zu diesem Preis wird man nichts vergleichbares finden, das entweder schon über 16GB RAM verfügt oder aber die Möglichkeit zur Aufrüstung bietet.


Mag sein, nur wer soll solche Rechner dann kaufen? Mein Elitebook 2540P hat gerade mal 12 Zoll - und zwei RAM-Sockel. Natürlich war das Gerät damals "etwas" teurer, aber so viel dürfte der Einbau zumindest eines RAM-Sockels doch nicht kosten.
Bearbeitet von: "Horst.Schlaemmer" 24. Jun
Horst.Schlaemmer24.06.2020 00:04

Mag sein, nur wer soll solche Rechner dann kaufen? Mein Elitebook 2540P …Mag sein, nur wer soll solche Rechner dann kaufen? Mein Elitebook 2540P hat gerade mal 12 Zoll - und zwei RAM-Sockel. Natürlich war das Gerät damals "etwas" teurer, aber so viel dürfte der Einbau zumindest eines RAM-Sockels doch nicht kosten.


Dein EliteBook hat aber wahrscheinlich auch mindestens das doppelte von dem hier gekostet. Damit ist die Frage auch beantwortet, wer solche Geräte hier kauft. Es gibt ja auch Baureihen, wo der RAM nicht verlötet ist, aber eben nicht in diesem Preisbereich.
knofensa23.06.2020 23:32

Was letzte Preis ?


Glaube da ist nicht mehr viel zu machen, sorry
petiz23.06.2020 23:51

es tut mir leid, aber der Prozessor ist mit Erscheinung der Ryzen-4000 …es tut mir leid, aber der Prozessor ist mit Erscheinung der Ryzen-4000 CPUs nun zwei Generationen alt.256GB SSD und 8GB sind auch nur bestenfalls Durchschnitt.Der Deal ist "okay", aber nicht wirklich gut.


Ja und? Trotzdem kein schlechter Prozessor. Spart man Geld, und darum geht's hier.
petiz23.06.2020 23:51

es tut mir leid, aber der Prozessor ist mit Erscheinung der Ryzen-4000 …es tut mir leid, aber der Prozessor ist mit Erscheinung der Ryzen-4000 CPUs nun zwei Generationen alt.256GB SSD und 8GB sind auch nur bestenfalls Durchschnitt.Der Deal ist "okay", aber nicht wirklich gut.


Du lässt außer Acht, dass es hier um 13 Zoll geht. Bei 14 und 15 Zoll wäre die Aussage zutreffend
lustigerhund4424.06.2020 00:10

Ja und? Trotzdem kein schlechter Prozessor. Spart man Geld, und darum …Ja und? Trotzdem kein schlechter Prozessor. Spart man Geld, und darum geht's hier.


Richtig, die CPU ist völlig okay. Und selbst wenn der Ryzen 4000 nennenswert schneller ist: Für ein 13-Zoll-Gerät wird man dann ganz sicher einige hundert Euro mehr zahlen müssen.
Bearbeitet von: "Horst.Schlaemmer" 24. Jun
Horst.Schlaemmer24.06.2020 00:04

Mag sein, nur wer soll solche Rechner dann kaufen? Mein Elitebook 2540P …Mag sein, nur wer soll solche Rechner dann kaufen? Mein Elitebook 2540P hat gerade mal 12 Zoll - und zwei RAM-Sockel. Natürlich war das Gerät damals "etwas" teurer, aber so viel dürfte der Einbau zumindest eines RAM-Sockels doch nicht kosten.


Das hat ja nichts mit dem Preis zu tun, sondern mit der Bauhöhe --> willst du ein besonders flaches Gerät, kommst du eben nicht um verlöteten RAM herum...
Bearbeitet von: "MarzoK" 24. Jun
MarzoK24.06.2020 00:15

Das hat ja nichts mit dem Preis zu tun, sondern mit der Bauhöhe --> willst …Das hat ja nichts mit dem Preis zu tun, sondern mit der Bauhöhe --> willst du ein besonders flaches Gerät, kommst du eben nicht um verlöteten RAM herum...


Danke für die Erläuterung. Zumindest aus meiner Sicht wäre hier der Mittelweg das Optimum - es muss nicht ultraflach sein, aber das RAM sollte sich aufrüsten lassen.
Horst.Schlaemmer24.06.2020 00:17

Danke für die Erläuterung. Zumindest aus meiner Sicht wäre hier der Mi …Danke für die Erläuterung. Zumindest aus meiner Sicht wäre hier der Mittelweg das Optimum - es muss nicht ultraflach sein, aber das RAM sollte sich aufrüsten lassen.


Alles klar, aber du sagst es ja selbst: "Aus deiner Sicht" Viele wollen eben auch "ultraflach".
MarzoK24.06.2020 00:19

Alles klar, aber du sagst es ja selbst: "Aus deiner Sicht" Viele wollen …Alles klar, aber du sagst es ja selbst: "Aus deiner Sicht" Viele wollen eben auch "ultraflach".


Früher war alles besser!
petiz23.06.2020 23:51

es tut mir leid, aber der Prozessor ist mit Erscheinung der Ryzen-4000 …es tut mir leid, aber der Prozessor ist mit Erscheinung der Ryzen-4000 CPUs nun zwei Generationen alt.256GB SSD und 8GB sind auch nur bestenfalls Durchschnitt.Der Deal ist "okay", aber nicht wirklich gut.


Und?
Mit dem Ding wirst du weder zocken, noch großartig grafische Bearbeitung machen, dafür is des schlicht = zu klein.

Für unterwegs, für Desktop, e-mail etc pp is des Ding eig schon überdimensioniert.

Einzig als Desktop Ersatz wenn du des an ne Docking Station anschließt könnte man dein Argument gelten lassen.

Aber dann kauf ich mir vom gesparten Geld schlicht nen entsprechenden Desktop, und gut is
3DamX124.06.2020 00:51

Und?Mit dem Ding wirst du weder zocken, noch großartig grafische …Und?Mit dem Ding wirst du weder zocken, noch großartig grafische Bearbeitung machen, dafür is des schlicht = zu klein.Für unterwegs, für Desktop, e-mail etc pp is des Ding eig schon überdimensioniert.Einzig als Desktop Ersatz wenn du des an ne Docking Station anschließt könnte man dein Argument gelten lassen.Aber dann kauf ich mir vom gesparten Geld schlicht nen entsprechenden Desktop, und gut is


Mein Argument ist, dass die gebotene Hardware für den geforderten Preis in keinem sehr guten Verhältnis stehen, und es somit kein Deal ist. Der individuelle Anwendungszweck ist völlig wumpe, weil jeder Mensch anders ist, und andere Anforderungen an so ein Gerät hat.

Und wenn dein Argument gültig wäre, dass es weder Fisch noch Fleisch ist, und für E-Mail etc.pp schon "überdimensioniert" ist, dann könnte man dein Argument auch einfach umdrehen und sagen, dass man auch nochmal 100EUR sparen, und dann ggf. sogar ein Ultrabook mit passiv gekühlter CPU nehmen kann, die ausschließlich für den Office-Betrieb gedacht ist.

Da ist übrigens das nächste Problem mit dem Gerät. Die neuen 4000er-Prozessoren von AMD sind durch die 7nm-Bauweise viel stromsparender, also haben die Notebooks tendentiell Vorteile bei der Akkulaufzeit, also bei der mobilen Nutzung. Und dafür ist so ein Gerät ja primär gedacht.
Bearbeitet von: "petiz" 24. Jun
petiz24.06.2020 09:58

Mein Argument ist, dass die gebotene Hardware für den geforderten Preis in …Mein Argument ist, dass die gebotene Hardware für den geforderten Preis in keinem sehr guten Verhältnis stehen, und es somit kein Deal ist. Der individuelle Anwendungszweck ist völlig wumpe, weil jeder Mensch anders ist, und andere Anforderungen an so ein Gerät hat.Und wenn dein Argument gültig wäre, dass es weder Fisch noch Fleisch ist, und für E-Mail etc.pp schon "überdimensioniert" ist, dann könnte man dein Argument auch einfach umdrehen und sagen, dass man auch nochmal 100EUR sparen, und dann ggf. sogar ein Ultrabook mit passiv gekühlter CPU nehmen kann, die ausschließlich für den Office-Betrieb gedacht ist.Da ist übrigens das nächste Problem mit dem Gerät. Die neuen 4000er-Prozessoren von AMD sind durch die 7nm-Bauweise viel stromsparender, also haben die Notebooks tendentiell Vorteile bei der Akkulaufzeit, also bei der mobilen Nutzung. Und dafür ist so ein Gerät ja primär gedacht.


Nur wird es dauern bis so ein Gerät für den Preis erhältlich ist, und mit der Zeit wird jeder gute Deal schlecht
petiz24.06.2020 09:58

Mein Argument ist, dass die gebotene Hardware für den geforderten Preis in …Mein Argument ist, dass die gebotene Hardware für den geforderten Preis in keinem sehr guten Verhältnis stehen, und es somit kein Deal ist. Der individuelle Anwendungszweck ist völlig wumpe, weil jeder Mensch anders ist, und andere Anforderungen an so ein Gerät hat.Und wenn dein Argument gültig wäre, dass es weder Fisch noch Fleisch ist, und für E-Mail etc.pp schon "überdimensioniert" ist, dann könnte man dein Argument auch einfach umdrehen und sagen, dass man auch nochmal 100EUR sparen, und dann ggf. sogar ein Ultrabook mit passiv gekühlter CPU nehmen kann, die ausschließlich für den Office-Betrieb gedacht ist.Da ist übrigens das nächste Problem mit dem Gerät. Die neuen 4000er-Prozessoren von AMD sind durch die 7nm-Bauweise viel stromsparender, also haben die Notebooks tendentiell Vorteile bei der Akkulaufzeit, also bei der mobilen Nutzung. Und dafür ist so ein Gerät ja primär gedacht.


Was meinst du mit gebotener Hardware? CPU, RAM und SSD? Dann stimmte ich dir zu. In einem 13-Zoll-Gerät gibt es für diesen Preis aber nicht mal annähernd etwas vergleichbares.
Kostet wieder 797
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text