Lenovo IdeaPad Flex 2-14 für 549€ - 14" Convertible mit Core i5-4210U und 256GB SSD *UPDATE*

ElektronikCyberport Angebote

Lenovo IdeaPad Flex 2-14 für 549€ - 14" Convertible mit Core i5-4210U und 256GB SSD *UPDATE*

Redaktion

Update 2

Search85 hat auf einen sehr guten Preis für eine sehr gehobene Ausstattung gefunden:


Die Ausstattung ist ebenfalls gut: 14? FHD IPS Touchscreen, Core i5-4210U, 2,7GHz, 8GB Ram, 256GB SSD, NVIDIA GeForce 840M


Update 1

Xeswinoss hat das FullHD Modell gerade zu einem guten Kurs bei Cyberport entdeckt:


goalkeeper hat schon kurz nach Mitternacht auf ein gutes Angebot von Redcoon für das IdeaPad Flex 2 hingewiesen:


Wer nicht mehr als 400€ ausgeben will, sollte sich den Artikel zum Flex 2-14 bei Redcoon durchlesen, alle anderen sollten lieber warten, denn der Preisvergleich liegt zwar bei rund 500€ für diese Modellversion, jedoch gibt es bereits andere Hardware-Versionen ab 469€, die deutlich besser ausgestattet sind (FullHD, statt 1366 x 768 Pixel). Der Vorgänger ist bereits gar nicht mehr in der Intel Core-i3/i5-Version erhältlich und so bleibt keine wirkliche Alternative übrig (wenn es unter 400€ sein sollen).


Einen Testbericht von Notebookcheck gibt es zur Full-HD Version mit 76%. Liest man den Test wird deutlich, dass das Flex 2 kein wirklicher Nachfolger ist, sondern nur die FullHD Displays eingeführt wurden. Wie sich die Hardware des Redcoon-Angebots schlägt, kann man nur vermuten, jedoch sollten Akkulaufzeiten von rund 5 Stunden kein Problem sein. Wer mit dem nicht-FullHD-Display zurecht kommt, sollte auch mit dem 14? Convertible in dieser Hardwarekonfiguration zufrieden sein:


  • Core i3-4030U, Intel HD 4400, 500GB HDD, 1366×768 Pixel Multi-Touch IPS Display, knapp 2kg Gewicht

Das Gehäuse ist komplett aus Kunststoff gefertigt. Das Touchpad (Clickpad) ist groß, jedoch sind Rechts- und Linksklick nicht wirklich klar voneinander getrennt und so auch mal “Fehlklicks” möglich. Die Tastatur ist schick gestaltet und lässt sich wohl gut nutzen, jedoch ist der Hub recht groß. Es ist wohl auch eine Hintergrundbeleuchtung integriert, die das Arbeiten im Dunkeln möglich macht. (Fn + Leertaste und dann in 2 Stufen regelbar)


Wer eher FullHD-Display und SSD Festplatte sucht, der sollte zu Amazon schauen. Da gibt es für 499€ die Version mit 1920×1080 Pixeln und 128GB SSD, was jedoch auch kein super Angebot ist (nächster Preis 519€), jedoch verdeutlichen soll, dass man für 110€ mehr FHD und SSD bekommt. Jedoch scheint es beim FullHD-Display Probleme mit der Skalierung bei einigen Programmen zu geben und laut Amazon Rezensionen besonders bei dunklen Bildern (z.B. Filmen) eher ein milchig weißes Bild, statt einem satten Schwarz zu sehen sein.


564390.jpg

Technische Daten (Herstellerhomepage):


CPU: Intel Core i3-4030U, 2x 1.90GHz • RAM: 4GB • Festplatte: 500GB HDD • optisches Laufwerk: N/A • Grafik: Intel HD Graphics 4400 (IGP), HDMI • Display: 14?, 1366×768, Multi-Touch, glare, IPS • Anschlüsse: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, LAN • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0 • Cardreader: 2in1 (SD/MMC) • Webcam: 0.9 Megapixel • Betriebssystem: Windows 8.1 64bit • Akku: Li-Polymer, 4 Zellen, 3350mAh, 32.5Wh • Gewicht: 1.90kg • Besonderheiten: Convertible • Herstellergarantie: zwei Jahre

43 Kommentare

Armin das ist die full HD Version bei redcoon

Admin blöde Autokorrektur

boar keine ssd und i3 -_- hell

VerfasserRedaktion



GSchnapperJ:
Admin 7199515-L5F6x blöde Autokorrektur



Danke, habs mal geändert!

finde \"convertible\" bei nicht-um-360-Grad-drehbaren Displays imma etwas problematisch: klar, ist \"konvertierbar\", aber nicht vollends in ein Tablet. redcoon selber spricht von \"um 300 Grad drehbarem Laptop\"



MyDFan:
boar keine ssd und i3 -_- hell




Ob i3 oder i5 ist sowas von Schnuppe im Notebook. Die CPUs unterscheiden sich doch nur marginal.

bei Redcoon sollte man nur bedenken, dass doch praktisch alle Gewährleistungsansprüche die nach 6 Monaten (Beweislastumkehr) eingehen abgelegt werden! Dann ist man vollständig auf die Garantie des Herstellers angewiesen...



Phil123456:
bei Redcoon sollte man nur bedenken, dass doch praktisch alle Gewährleistungsansprüche die nach 6 Monaten (Beweislastumkehr) eingehen abgelegt werden!Dann ist man vollständig auf die Garantie des Herstellers angewiesen…




Ist bei Amazon nicht anders.

Suche einen Laptop zwischen 300-400€
Nutzung: Surfen, Office, gelegentlich Videobearbeitung, gelegentlich Spiele normaler Alltäglicher gebrauch.
Sollte man hier zuschlagen oder auf einen anderen Deal warten ?

Diese Neuberechnung der Bildschirmausgabe wegen dem Displaytyp (laut Notebookcheck) würde mich abschrecken.

goalkeeper:

Phil123456:
bei Redcoon sollte man nur bedenken, dass doch praktisch alle Gewährleistungsansprüche die nach 6 Monaten (Beweislastumkehr) eingehen abgelegt werden!Dann ist man vollständig auf die Garantie des Herstellers angewiesen…




Ist bei Amazon nicht anders.

ne. amazon nimmt es zurück und gut ist. kriegst dann Geld zurück oder den ersatzartikel

Die Qualität der Lenovo Geräte ist aber leider nicht berauschend ganz zu schweigen vom Service. Dann doch lieber Dell oder HP.

HP und gute Geräte? Ich hab hier nen ehemals schweineteures HP Elitebook, wirklich toll ist das nicht...

naja kommt wohl immer darauf an.
Hab ein 3,5 Jahre altes Pavilion dm4, hat damals 600€ gekostet und selbst der Akku ist noch sehr überdurchschnittlich (hält ~3h). Einzig die Festplatte ist abgeraucht und wurde durch ne SSD ersetzt, bin aber eigentlich froh dass das passiert ist :P
Gerät ähnlicher Baureihe hat bei meiner Freundin nur Probleme gemacht
Mahatma Glück, Mahatma Pech.....

Lenovo und Dell haben gute Geräte - wenn man nicht den Consumer-Krams kauft, sondern die etwas teurreren Businesslinien.
Lattitude E Modelle oder ein T440s sind solide, langlebige Schleudern. Da Dell aber auch bei diesen Lüfter als Schwachstelle einbaut, im Zweifel noch lieber Lenovo.
HP habe ich noch nichts gesehen, was dauerhaftes arbeiten wirklich vernünftig hinnimmt.

Staubwedel: Lenovo und Dell haben gute Geräte - wenn man nicht den Consumer-Krams kauft, sondern die etwas teurreren Businesslinien.
Lattitude E Modelle oder ein T440s sind solide, langlebige Schleudern. Da Dell aber auch bei diesen Lüfter als Schwachstelle einbaut, im Zweifel noch lieber Lenovo.
HP habe ich noch nichts gesehen, was dauerhaftes arbeiten wirklich vernünftig hinnimmt.

is halt auch immer ne Preisfrage. die Lenovo thinkpads der T-Serie sind halt wirklich teuer und ob man im privaten Bereich so ein solides notebook benötigt? ich hab mein acer auch nur bei Vorlesungen dabei gehabt und in Lerngruppen, ansonsten steht es zuhause auf meinem Schreibtisch und wird physikalisch kaum beansprucht.

Sicher dass das ein 4030U ist? normalerweise gibts das flex doch nur in 4010u

Ausserdem finde ich 1370er Auflösung auf 14 zoll vollkommen ok. Das ist schliesslich win8 und kein ipad!!



goalkeeper: Ist bei Amazon nicht anders.



Da ist meine Erfahrung anderes, bei Amazon hat sich bei mir noch niemand auf die auslaufende Beweißlastumkehr nach 6 Monate berufen. Da wurde jeder defekte Artikel auch nach 6 Monaten anstandslos zurückgenommen oder repariert inkl Übernahme der Versandkosten!

Lenovo ist eigentlich Klasse. Was die wenigsten wissen ist, dass die Reparaturen und der Service von Medion (!) seit geraumer Zeit getätigt werden im unteren Consumer Bereich. Also bis vor einem Jahr war das noch so...

War selbst im Handel für die Abwicklung für Reparaturen zuständig

goalkeeper:

Phil123456:
bei Redcoon sollte man nur bedenken, dass doch praktisch alle Gewährleistungsansprüche die nach 6 Monaten (Beweislastumkehr) eingehen abgelegt werden!Dann ist man vollständig auf die Garantie des Herstellers angewiesen…




Ist bei Amazon nicht anders. das kommt wohl schwer darauf an, wer zurückschickt. Ich habe bisher glaube ich von über 50 bestellten artikeln 2 zurückgeschickt. Einer war kaputtund vor 2 tagen bestellt, der zweite war noch voll funktionsfähig aber schon knapp 2 jahre alt. In beiden Fällen wurde mir umgehend das geld erstattet. Warum habe ich selbst nicht ganz begriffen. Auch sonst habe ich bisher nichts vernehmen können, dass deine aussage auch nur im ansatz zutrifft. Aber natürlich habe ich keinen kompletten Überblick darüber, wie amazon garantiefaelle abwickelt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text