151°
LENOVO IDEAPAD G505 59416813 Notebook (39cm (15,6"); E1-2100; 4GB; 320GB; @ebay 239€

LENOVO IDEAPAD G505 59416813 Notebook (39cm (15,6"); E1-2100; 4GB; 320GB; @ebay 239€

ElektronikEbay Angebote

LENOVO IDEAPAD G505 59416813 Notebook (39cm (15,6"); E1-2100; 4GB; 320GB; @ebay 239€

Preis:Preis:Preis:239€
Zum DealZum DealZum Deal
LENOVO IDEAPAD G505 59416813 gibt es für 239€ @ebay, Anbieter ist notebooksbilliger

Nächster idealo-Preis liegt bei 269€
idealo.de/pre…tml

Das Lenovo Ideapad G505 59416813 zeichnet sich durch folgende spezifische Produkteigenschaften aus:

39,6 cm (15,6“) WXGA, 1366 x 768, 16:9 Format
AMD E-Serie APU E1-2100 (1.0 GHz, 2MB Cache)
AMD Radeon HD 6380G
4 GB DDR3 Arbeitsspeicher
Festplatte: 320 GB HDD 5400 U/Min
DVD Super Multi Brenner (DVD DL±RW/CD±RW)
HD Webcam
WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth
HDMI, USB 3.0
Windows 8.1 64 bit

Für Office und Internet denk ich ganz gut zu gebrauchen.

16 Kommentare

boahhh, ich blick bei den ganzen 1000 modellen überhaupt nicht mehr durch. kann wer was zum prozessor sagen, is das notebook leise?

portego

boahhh, ich blick bei den ganzen 1000 modellen überhaupt nicht mehr durch. kann wer was zum prozessor sagen, is das notebook leise?



diese 1ghz amd prozessoren sind grundsätzlich für die tonne. man kann zwar durchaus mit den geräten arbeiten, aber viel freude hat man daran nicht.

Naja kommt natürlich ganz auf die Einsatzzwecke an, für ein bisschen Internet und Office völlig ausreichend. Hier bei ebay mit ein paar Bewertungen:
amazon

investiert lieber 30-40 € mehr für einen mit nem a4-5000 bei z. B. Amazon, lohnt sich wirklich!

@portego:
Ich würde den von Dir verlinkten bevorzugen, auch wenn ich eher AMD-fan bin. Aber das Das Teil da oben ist echt lahm Die Hersteller verbauen leider meist nur die langsamsten Modelle von AMD. Keine Ahnung warum...

Eine Rakete ist der Celeron aber auch nicht. Da täuscht ein wenig der Name, denn die CPU in dem Laptop ist eigentliche in Atom! Zwar mit neuer Technik und um einiges schneller als einer der alten Atome, aber nicht zu vergleichen mit einem "echten" Celeron, der auf auf Ivy Bridge oder Haswell basiert.
Wenn Du viele Programme hast, die hauptsächlich von Singlethread leben, dann ist er wohl auch eher zu langsam(Texteditoren, alte Programme,...), aber wenn bei Programm, die alle Kerne eines Prozessors ausnutzen, ist er eigentlich ganz ok. Unter Windows oder Linux dürfte man im Alltagsbetrieb keine Wartepausen haben. Also Surfen dürfte vollkommen problemlos ablaufen.
Und mit der integrierten HD 4400 kann man sogar einige ältere oder genügsame Spiele spielen. Also für den Preis würde ich zugreifen. Eventuell noch die Festplatte gegen eine SSD (MX100) austauschen...

Edit:
Die Angabe zur Graik beim Intel kann aber nicht stimmen. Der 2930 hat keine HD 4400. Also auch ältere Spiele dürften da kaum laufen... Ist wohl ein Fehler im Angebotstext.

Ich sehe grade bei dem Angebot auf Amazon... Wenn man den A8-6410 von AMD auswählt, der vergleichbar mit dem Celeron von Intel ist und die Herstelle auch auf keinen Fall mehr kostet, dann ist der Laptop gleich mal 130 Euro teurer... Ein Schelm, wer böses dabei denkt :P

@han123
Scherzkeks die Hersteller verbauen diese extrem langsamen und nahezu unbrauchbaren AMD Modelle natürlich deshalb weil sie im Einkauf spottbillig sind und sich anders ein solcher Geräteendpreis überhaupt nicht realisieren lassen würde. Aber selbst für Office und Internet ist so ein Modell eine Zumutung, würde minimal mehr ausgeben, sonst tut man sich damit keinen Gefallen.

^
Diesen Trend hat Intel begonnen. Damals in 2003 (oder so) konnte man einen PC gekauft ohne dabei zu denken ob es gut ist oder nicht. Alle moderne Spiele (GTA3) würde ganz OK laufen mit der geforce2 mx 400 die standartmässig in Rechnern eingebaut war.

Danach kam intel mit ihren integrierten Grafikkarte. Natürlich is es wo man sparen konnte, so haben die Hersteller aufgehört Grafikkarten einzubauen und die Kunden wunderten sich, warum ein PC aus 2005 keine 5 Jahre alte Spiele beherrschen kann.

So war PC gaming fast abgetötet damals. Ich selbe kenne Unzahl von Menschen, die damals frustriert mit dem Neukauf waren.

Nicht jeder möchte mit dem Laptop zocken, von daher muss es nicht immer eine dedizierte Grafikkarte sein, allerdings ist der hier verbaute Prozessor leider wirklich eine lahme Krücke.

han123

@portego: Ich würde den von Dir verlinkten bevorzugen, auch wenn ich eher AMD-fan bin. Aber das Das Teil da oben ist echt lahm Die Hersteller verbauen leider meist nur die langsamsten Modelle von AMD. Keine Ahnung warum... Eine Rakete ist der Celeron aber auch nicht. Da täuscht ein wenig der Name, denn die CPU in dem Laptop ist eigentliche in Atom! Zwar mit neuer Technik und um einiges schneller als einer der alten Atome, aber nicht zu vergleichen mit einem "echten" Celeron, der auf auf Ivy Bridge oder Haswell basiert. Wenn Du viele Programme hast, die hauptsächlich von Singlethread leben, dann ist er wohl auch eher zu langsam(Texteditoren, alte Programme,...), aber wenn bei Programm, die alle Kerne eines Prozessors ausnutzen, ist er eigentlich ganz ok. Unter Windows oder Linux dürfte man im Alltagsbetrieb keine Wartepausen haben. Also Surfen dürfte vollkommen problemlos ablaufen. Und mit der integrierten HD 4400 kann man sogar einige ältere oder genügsame Spiele spielen. Also für den Preis würde ich zugreifen. Eventuell noch die Festplatte gegen eine SSD (MX100) austauschen... Edit: Die Angabe zur Graik beim Intel kann aber nicht stimmen. Der 2930 hat keine HD 4400. Also auch ältere Spiele dürften da kaum laufen... Ist wohl ein Fehler im Angebotstext.



ok danke erst einmal. wie sieht es mit diesem lenovo aus:

notebooksbilliger.de/len…48c

Das hat den AMD E2-6110 verbaut.

han123

@portego: Ich würde den von Dir verlinkten bevorzugen, auch wenn ich eher AMD-fan bin. Aber das Das Teil da oben ist echt lahm Die Hersteller verbauen leider meist nur die langsamsten Modelle von AMD. Keine Ahnung warum... Eine Rakete ist der Celeron aber auch nicht. Da täuscht ein wenig der Name, denn die CPU in dem Laptop ist eigentliche in Atom! Zwar mit neuer Technik und um einiges schneller als einer der alten Atome, aber nicht zu vergleichen mit einem "echten" Celeron, der auf auf Ivy Bridge oder Haswell basiert. Wenn Du viele Programme hast, die hauptsächlich von Singlethread leben, dann ist er wohl auch eher zu langsam(Texteditoren, alte Programme,...), aber wenn bei Programm, die alle Kerne eines Prozessors ausnutzen, ist er eigentlich ganz ok. Unter Windows oder Linux dürfte man im Alltagsbetrieb keine Wartepausen haben. Also Surfen dürfte vollkommen problemlos ablaufen. Und mit der integrierten HD 4400 kann man sogar einige ältere oder genügsame Spiele spielen. Also für den Preis würde ich zugreifen. Eventuell noch die Festplatte gegen eine SSD (MX100) austauschen... Edit: Die Angabe zur Graik beim Intel kann aber nicht stimmen. Der 2930 hat keine HD 4400. Also auch ältere Spiele dürften da kaum laufen... Ist wohl ein Fehler im Angebotstext.




Ist zwar keine Rakete, aber für Office und Co völlig ausreichend und preislich ein faires Angebot.


Viele Grüße,
stolpi

han123

@portego: Ich würde den von Dir verlinkten bevorzugen, auch wenn ich eher AMD-fan bin. Aber das Das Teil da oben ist echt lahm Die Hersteller verbauen leider meist nur die langsamsten Modelle von AMD. Keine Ahnung warum... Eine Rakete ist der Celeron aber auch nicht. Da täuscht ein wenig der Name, denn die CPU in dem Laptop ist eigentliche in Atom! Zwar mit neuer Technik und um einiges schneller als einer der alten Atome, aber nicht zu vergleichen mit einem "echten" Celeron, der auf auf Ivy Bridge oder Haswell basiert. Wenn Du viele Programme hast, die hauptsächlich von Singlethread leben, dann ist er wohl auch eher zu langsam(Texteditoren, alte Programme,...), aber wenn bei Programm, die alle Kerne eines Prozessors ausnutzen, ist er eigentlich ganz ok. Unter Windows oder Linux dürfte man im Alltagsbetrieb keine Wartepausen haben. Also Surfen dürfte vollkommen problemlos ablaufen. Und mit der integrierten HD 4400 kann man sogar einige ältere oder genügsame Spiele spielen. Also für den Preis würde ich zugreifen. Eventuell noch die Festplatte gegen eine SSD (MX100) austauschen... Edit: Die Angabe zur Graik beim Intel kann aber nicht stimmen. Der 2930 hat keine HD 4400. Also auch ältere Spiele dürften da kaum laufen... Ist wohl ein Fehler im Angebotstext.



ich glaube dann bestelle ich mir den. da blickt man als kein pc-profi ja überhaupt nicht mehr durch. vielen dank.

Gern geschehen...

Aber man wird ja auch total verunsichert...die großen Märkte sind da besonders schlimm...
Die Auswahl ist schier unglaublich und die Testberichte von Notebookcheck und Co. wollen einen einreden das nur Produkte mit der schnellsten CPUs zu nutzen sind...dabei bieten auch schon die kleinsten Modelle für Office eigentlich eine völlig ausreichende Leistung.
Manchmal macht es auch Sinn "speziell" für solche Anwendungsgebiete über den Softwaretellerrand zu schauen und z.B. Ubuntu auszuprobieren.;)

Wichtig sind eher "Kleinigkeiten" wie Display, Tastatur, Verarbeitung usw. als reine CPU Leistung.

Außerdem gibt es ja noch das Widerrufsrecht...


Viele Grüße,
stolpi


PS:
Kannst du eine kleine Review zu der Kiste verfassen und hier oder bei z.B. planet3dnow Online stellen?

Läuft da Facebook ohne zu ruckeln drauf?

petem

Läuft da Facebook ohne zu ruckeln drauf?




Ja, aber nur wenn das Profil "Öffentlich" ist...


Viele Grüße,
stolpi

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text