151°
ABGELAUFEN
Lenovo IdeaPad G570 M51BM 15,6 Zoll Notebook mit Core i5 CPU inkl. Windows 7 HP für 439€ inkl. Versand

Lenovo IdeaPad G570 M51BM 15,6 Zoll Notebook mit Core i5 CPU inkl. Windows 7 HP für 439€ inkl. Versand

ElektronikEbay Angebote

Lenovo IdeaPad G570 M51BM 15,6 Zoll Notebook mit Core i5 CPU inkl. Windows 7 HP für 439€ inkl. Versand

Preis:Preis:Preis:439€
Zum DealZum DealZum Deal
Aktuell beträgt die Ersparnis ca. 35 Euro, wenn man das Angebot mit der idealo-Preisverlaufskurve vergleicht.

Daten:
15,6 Zoll (1366x768 Pixel) 16:9
i5-2450M Prozessor
750 GB HDD
4 GB RAM
DVD-Brenner
4xUSB
HDMI
300 MbitWLAN

inkl. Windows 7 !

amazon-Bewertungen sagen: 4,5 / 5 Sternen

16 Kommentare

Da werden se gleich wieder kommen und über die Displayauflösung und den (wahrscheinlich, hab nichts dazu gefunden) spiegelnden Bildschirm meckern und Auto Cold schreien^^

SparkyGLL

Da werden se gleich wieder kommen und über die Displayauflösung und den (wahrscheinlich, hab nichts dazu gefunden) spiegelnden Bildschirm meckern und Auto Cold schreien^^


ooooooooooooh nein, ein spiegelnder Display. Ich persönlich finde die ja schöner X)

Schade, kein Windows 8.

Hab Windows 8 mir bisher nicht einmal angeguckt...

bei 15zoll isz die auflösung einfach mist

SparkyGLL

Da werden se gleich wieder kommen und über die Displayauflösung und den (wahrscheinlich, hab nichts dazu gefunden) spiegelnden Bildschirm meckern und Auto Cold schreien^^

Und Rech haben Sie. Die Auflösung bei Geräten bis 500€ ist einfach nicht Zeitgemäs. Selbst Smartphones mit 4,5" haben so viel, und da muss niemand Produktiv arbeiten.

Auf Laptops ist Windows7 besser als W8...also nicht schade, sondern yeahh!

Super kein Windows 8

SparkyGLL

Da werden se gleich wieder kommen und über die Displayauflösung und den (wahrscheinlich, hab nichts dazu gefunden) spiegelnden Bildschirm meckern und Auto Cold schreien^^



Komm schon, für 439 Euro (i5 750 GB 4GB-RAM) soll man doch langsam mit dem Auflösung-Meckerei aufhören.

humbuk

Und Rech haben Sie. Die Auflösung bei Geräten bis 500€ ist einfach nicht Zeitgemäs. Selbst Smartphones mit 4,5" haben so viel, und da muss niemand Produktiv arbeiten.



Bei Smartphone spart man viel von anderen Bauteilen. Ein gutes Display bei High-End Smartphone ist ebenso der teuerste Bauteil.

SparkyGLL

Da werden se gleich wieder kommen und über die Displayauflösung und den (wahrscheinlich, hab nichts dazu gefunden) spiegelnden Bildschirm meckern und Auto Cold schreien^^



Hast ja gesehen, dass es nicht aufgehört hat^^

.

Wenn ich mir auf der Lenovo Seite ein ThinkPad W530 konfiguriere würde ich 55€ Aufpreis für ein 1600x900 Display zahlen.
Warum kostet diese Notebook nicht einfach 40€ mehr und hat dafür einen besseren Display. So viele Leute meckern über die grauenhaften Auflösungen von 1366x768. Warum werden nicht auch für die gunstigereren Geräte unterschiedliche Display angeboten?.
Kann man so an die Wand klatschen.
Selbst mein Acer 1810TZ hat 1366x768 bei 11,6 Zoll.

alex9104

Wenn ich mir auf der Lenovo Seite ein ThinkPad W530 konfiguriere würde ich 55€ Aufpreis für ein 1600x900 Display zahlen. Warum kostet diese Notebook nicht einfach 40€ mehr und hat dafür einen besseren Display. So viele Leute meckern über die grauenhaften Auflösungen von 1366x768. Warum werden nicht auch für die gunstigereren Geräte unterschiedliche Display angeboten?. Kann man so an die Wand klatschen.Selbst mein Acer 1810TZ hat 1366x768 bei 11,6 Zoll.



Lächerlicher Vergleich. Im Startpreis von Thinkpad W530 wurde der Aufpreis eigentlich schon mitgerechnet. Außerdem wer 1300 für den Notebook ausgeben will, wäre normalerweise auch bereit, für FullHD 200 mehr dazu zu zahlen.

alex9104

Wenn ich mir auf der Lenovo Seite ein ThinkPad W530 konfiguriere würde ich 55€ Aufpreis für ein 1600x900 Display zahlen. Warum kostet diese Notebook nicht einfach 40€ mehr und hat dafür einen besseren Display. So viele Leute meckern über die grauenhaften Auflösungen von 1366x768. Warum werden nicht auch für die gunstigereren Geräte unterschiedliche Display angeboten?. Kann man so an die Wand klatschen.Selbst mein Acer 1810TZ hat 1366x768 bei 11,6 Zoll.



Eigentlich wollte ich mit dem Beispiel nur zeigen, dass ein besseres Display nicht viel kostet. Erst recht nicht, wenn eine bessere Auflösung zum Standard wird. In keinem anderen Bereich haben die Notebook-Hersteller so an dem Kundenkomfort vorbeigearbeitet wie bei Displays
Hallo? Das ist die mit wichtigste Schnittstelle zwischen Mensch und Computer.

alex9104

Eigentlich wollte ich mit dem Beispiel nur zeigen, dass ein besseres Display nicht viel kostet. Erst recht nicht, wenn eine bessere Auflösung zum Standard wird. In keinem anderen Bereich haben die Notebook-Hersteller so an dem Kundenkomfort vorbeigearbeitet wie bei DisplaysHallo? Das ist die mit wichtigste Schnittstelle zwischen Mensch und Computer.



Ist auch korrekt dass Display Auflösung wichtig ist. Aber die meisten Office, Internet und Multimedia-Nutzer brauchen das nicht unbedingt, vor allem nicht mit hohem Preis. Solche Nutzer wollen nur schnelle Rechner und verbringen auch nicht den ganzen Tag am Rechner zu sitzen.

Dein Beispiel verstehe ich auch. Das ist immerhin noch ein schlechtes Beispiel, da das Notebook-Hersteller von Anfang an damit gerechnet hat, dass fast jeder Käufer eines 1300€ Notebook das Display upgraden will, vor allem wenn es nur 55 Euro kostet. Ich zeige dir die Berechnung:

Das Notebook soll eigentlich 1150 kosten mit schlechtem Display, eine bessere Auflösung soll 200 Euro kosten --> 200€ nur für besseres Display? Da fragt sich der Käufer warum 1150-NB so miese Auflösung haben soll, also, schlechte Vermarktungstaktik.

So soll jetzt das Notebook 1300 kosten, ein Upgrade kostet dann nur 55 Euro. Da sagt der Käufer: Das ist doch No-brainer. Komm 55 her dann bekomme ich viel bessere Auflösung. --> Gute Strategie!

Ein gutes Beispiel wäre dann wenn du ein 450€-NB mit der gleichen Spezifikation und 50€ Aufpreis für die bessere Auflösung.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text