115°
ABGELAUFEN
Lenovo IdeaPad S206 11,6 Zoll Notebook ohne DOS [@AmazonWarehouse] für 170€ statt 250€

Lenovo IdeaPad S206 11,6 Zoll Notebook ohne DOS [@AmazonWarehouse] für 170€ statt 250€

ElektronikAmazon Angebote

Lenovo IdeaPad S206 11,6 Zoll Notebook ohne DOS [@AmazonWarehouse] für 170€ statt 250€

Preis:Preis:Preis:168,88€
Zum DealZum DealZum Deal
Gutes Zweitnotebook/Subnotebook.
Für anspruchslose Anwendungen vollkommen ausreichend.
Bitte beachten: Betriebssystem muss nachträglich installiert werden.

Preis bei Idealo: 249€



Technische Daten

29,5 cm (11,6 Zoll) HD-Breitbild-Display, 16:9 (1.366 x 768)
Integriertes Bluetooth und 802.11b/g/n Wi-Fi
USB 2.0- und USB 3.0-Anschlüsse, 2-in-1-Kartenleser Integrierte 0,3-Megapixel-Webkamera
Schick und Inspirierend

Schickes Gehäusedesign mit eleganter Metallic-Oberfläche für Benutzer, die mit der Zeit gehen
Komfortable AccuType Tastatur mit abgesetzten, abgerundeten Tasten für weniger Tippfehler
Einfach und Komfortabel

Lenovo Schnellstart-Funktion: Online in wenigen Sekunden
Energy Management sorgt für längere Akkulaufzeit und -lebensdauer durch fortschrittliche Energiespartechnologie
OneKey Rescue System zur einfachen Datensicherung und -wiederherstellung
Lenovo ReadyComm für erweitertes Verwalten von Netzwerk und Internetverbindung
Multitouch-Touchpad zum einfachen Blättern und Zoomen
Grenzenlose Mobilität

Lange Akkulaufzeit für längere Nutzung unterwegs
Ultraportables Design für höchste Mobilität
Unterhaltung, Die Begeistert

Stereo-Lautsprecher
HD-Grafikunterstützung und HDMI-Ausgang
VeriFace Gesichtserkennung – PC-Anmeldung, die Spaß macht
Produktbeschreibungen
IdeaPad 6 2638 - 11" Notebook - Pentium E1-1200 1.4 GHZ / 1.4 GHz, 29,5-cm-Display

22 Kommentare

Schon ok, dass das ohne DOS kommt. Benutz ich schon seit 1993 nicht mehr :P

dinoo

Schon ok, dass das ohne DOS kommt. Benutz ich schon seit 1993 nicht mehr :P


Ja, stimmt, ist schon weng blöd.
Aber WinXP gibts mittlerweile schon für 15€, und das reicht mmn für Basic-Anwendungen aus..

Lange Akkulaufzeit für längere Nutzung unterwegs


Akku: 3.5 Stunden Akkulaufzeit



oO

ProduktbeschreibungenIdeaPad 6 2638 - 11" Notebook - Pentium E1-1200 1.4 GHZ / 1.4 GHz, 29,5-cm-Display


Pentium? AMD! Nicht das einer noch denkt er bekommt da ne Intel CPU ^^

Preis ist okay, aber die CPU ist wirklich eine Krücke. Da hängt's selbst im Browser bei Flash Videos.

Vor allem werden auch bei Amazon die schlechten Akku Laufzeiten bemängelt.
was bei dieser Art von Notebook ein absolutes no-go ist.... 2h bei Büroarbeit... tztz..

da hält mein 2 Jahre alter 17 Zoll Laptop locker mit..

Gerät cold - Preis naja....

Seneca

Preis ist okay, aber die CPU ist wirklich eine Krücke. Da hängt's selbst im Browser bei Flash Videos.



Mit Treibern sollte das aber 1a laufen dank gpu-flash support. Zumindest mein E-350 macht da keine Probleme.

Für anspruchslose Anwendungen vollkommen ausreichend.


Also dafür würde ich mir inzwischen ein Tablet holen.

Für anspruchslose Anwendungen vollkommen ausreichend.



Es gibt Menschen die wollen eine richtige Tastatur haben. Außerdem läuft auf dem S206 sämtliche x86 Software, wenn ggf. auch sehr langsam.

dinoo

Schon ok, dass das ohne DOS kommt. Benutz ich schon seit 1993 nicht mehr :P


Scherz nicht verstanden?

Sparolli

Es gibt Menschen die wollen eine richtige Tastatur haben. Außerdem läuft auf dem S206 sämtliche x86 Software, wenn ggf. auch sehr langsam.


Tastatur an Tablet über Bluetooth oder USB OTG kein Problem.

Bei der Hardware ist "jede Software" ein Scheinargument, dschon mal Bildbearbeitung, Videoschnitt oder aktuelle Spiele auf sowas probiert?
Office Dokumente können auf Android Tablet bearbeitet werden (wenn's denn sein muss), z.B. mit Softmaker Office sogar ohne Formatierungsverluste.

Wie alle IdeaPads hat das hier auch ein spiegelndes Display. Persönlich das erste Ausschlusskriterium worauf ich gucke. Wär also schön gewesen, das in der Dealbeschreibung zu haben.

Euch ist schon bewusst das die Kiste zum Surfen, Videos gucken
usw. gedacht ist? Wer sich allen ernstes bei nem Netbook über
mangelnde Leistung für Grafikbearbeitung und Videoschnitt beschwert
hat ganz klar den Einsatzzweck von einem solchen Ding verfehlt...

Das Ding kostet knappe 170€ und manche vergleichen hier mit Tablets und kommen mit nem Notebook Vergleich da her. Was wollt ihr für 170€ erwarten?
Für meinen alten Herren langt das Ding vollkommen!! Und dafür is es gedacht.

Gigs

Euch ist schon bewusst das die Kiste zum Surfen, Videos guckenusw. gedacht ist? Wer sich allen ernstes bei nem Netbook übermangelnde Leistung für Grafikbearbeitung und Videoschnitt beschwerthat ganz klar den Einsatzzweck von einem solchen Ding verfehlt...


Läuft Diablo 3 drauf?

Paul555

Tastatur an Tablet über Bluetooth oder USB OTG kein Problem.Bei der Hardware ist "jede Software" ein Scheinargument, dschon mal Bildbearbeitung, Videoschnitt oder aktuelle Spiele auf sowas probiert? Office Dokumente können auf Android Tablet bearbeitet werden (wenn's denn sein muss), z.B. mit Softmaker Office sogar ohne Formatierungsverluste.


Es gibt noch andere "Software" neben Spielen, Bildbearbeitung und Videoschnitt. Gerade Software zum Arbeiten hat häufig keine hohen Hardwareanforderungen.
Ein Tablet als Ersatz? Zum Surfen und für Multimedia gern. Aber eine (fest angebrachte) Tastatur mit Touchpad, 320GB Festplattenkapazität und vor allem eine für produktives Arbeiten halbwegs brauchbare Displayauflösung wirst Du in dieser Preisklasse vergeblich suchen. Für den Office-Bereich ist dieses Gerät top, sofern man mit der knappen Aukkulaufzeit zurecht kommt.

nik222

Für den Office-Bereich ist dieses Gerät top, sofern man mit der knappen Aukkulaufzeit zurecht kommt.


Nö.
Du hast noch nie eine Powerpointpräsentation oder eine größere Tabelle mit so einer Hardware erstellt und bearbeitet.

Wer zum beruflichen Arbeiten nicht mehr als 168 Euro und 88 Cent für ein Notebook ausgeben kann, für den mag das ein tolles Angebot sein und der darf das gerne kaufen.

Paul555

Du hast noch nie eine Powerpointpräsentation oder eine größere Tabelle mit so einer Hardware erstellt und bearbeitet.


Das stimmt. Und zum regelmäßigen beruflichen Arbeiten sollte man sicher mehr investieren und ein schnelleres Gerät kaufen, da gebe ich Dir absolut Recht. Andererseits habe ich schon 1992 auf meinem 40MHz-Windows3.11-PC mit Word und Excel produktiv gearbeitet. Mit WinXP und OpenOffice sollte man auf dem Lenovo noch recht gut zurecht kommen.
Wenn ich unterwegs arbeite, dann schalte ich mich per VPN als Client auf den Server im Büro auf, da ist die Performance des lokalen Rechners völlig wurscht. Und genau für solche Zwecke (und nicht nur diese) ist das Gerät hier absolut brauchbar und ein Tablet keine Alternative.

Wenn ihr das Gerät schon unbedingt vergleichen wollt, seit doch
wenigstens realistisch, ein 13 Zoller Subnote für 600 oder 700 Euro ist
wohl kein faires Vegleichsobjekt.

Die ganzen Atom Netbooks steckt das Lenovo dagegen locker in die
Tasche, besitze das Gerät selbst, hatte vorher ein Atom Dual Core
Netbook und das war gegen das Lenovo ne Krücke. Zum Couch- Balkon-
und Bettsurfen, Videos schauen oder mal nen Brief tippen ist die
Kiste super (hat übrigens ne sehr gute Tastatur für ein Netbook).

Lest mal Vergleichstests im I-Net zu ähnlichen Geräten...

Für alles andere gibts Notebooks oder Desktops, größer, schwerer, teurer!

Der Vergleich zum Tablett hinkt auch, da sind die Anforderungen einfach
zu unterschiedlich...

Laufen die speziellen GPU Flash Treiber auch wenn man da Linux drauf hat? Win XP ist wohl keine Alternative mehr wenn man mit dem Teil Online gehen will.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text