165°
ABGELAUFEN
Lenovo IdeaPad S405 MAZ4EGE - Ultraportable(AMD A8-4555M,HD7600G Grafik,4 GB RAM,500GB Harddisk,USB 3.0,HDMI,Bluetooth® 4.0) für 379€ @Cyberport Lokal
Lenovo IdeaPad S405 MAZ4EGE - Ultraportable(AMD A8-4555M,HD7600G Grafik,4 GB RAM,500GB Harddisk,USB 3.0,HDMI,Bluetooth® 4.0) für 379€ @Cyberport Lokal
ElektronikCyberport Angebote

Lenovo IdeaPad S405 MAZ4EGE - Ultraportable(AMD A8-4555M,HD7600G Grafik,4 GB RAM,500GB Harddisk,USB 3.0,HDMI,Bluetooth® 4.0) für 379€ @Cyberport Lokal

Deal-Jäger

Preis:Preis:Preis:379€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 450€ Mediamarkt

Ausführlicher Testbericht:
notebookcheck.com/Tes…tml
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das IdeaPad® S400 Notebook besticht mit einem schlanken, weniger als 23 mm hohen Profil und einer angenehmen Metallic-Gehäuseoberfläche – und das alles zu einem günstigen Preis.

Dank Breitbild-Display, AccuType Tastatur und großem Touchpad ist das Leichtgewicht der ideale Begleiter für unterwegs. Das leichte und schlanke Notebook mit AMD Vision® Prozessoren bietet eine Fülle von Leistungsmerkmalen.

Technische Merkmale des Lenovo IdeaPad S405 MAZ43GE

AMD A8-4555M bis zu 2,4GHz
14" (35,6cm) HD 16:9 LED Display (1366x768)
AMD Radeon HD 7600G Grafik (1GB)
HD Webcam(720p)
4 GB DDR3 RAM und 500GB Festplatte mit 5.400 U/Min
Integriertes Bluetooth® 4.0 & WLAN 802.11 b/g/n
USB 2.0 , USB 3.0 Verbindungen & 2in1 SD Card Reader
HD Grafik Support und HDMI Ausgang
Stereo Lautsprecher (unterstützen Dolby® Advanced Audio™ v2)
1,8 kg, Akkulaufzeit bis 5 h, Windows 8 64 Bit

TOP Features

Energy Management sorgt für längere Akkulaufzeit und -lebensdauer durch fortschrittliche Energiespartechnologie

Lenovo Schnellstart-Funktion. Online in wenigen Sekunden OneKey™ Rescue System zur einfachen Datensicherung und -wiederherstellung

Intelligentes Touchpad zum einfachen Blättern und Zoomen

VeriFace™ Gesichtserkennung – die praktische PC-Anmeldung, die Spaß macht

Lange Akkulaufzeit für längere Nutzung unterwegs (bis zu 5 Stunden)

Beste Kommentare

Turboschotte

Notebooks mit AMD-Prozessor - auch irgendwie ein absolutes No-Go...


Leute die dumme Komentare schreiben auch !

32 Kommentare

Display
14 Zoll HD LED Display (Glänzend)
1.366 x 768, 16:9, Widescreen
0.3 MP Webcam
Grafik
AMD Radeon HD 7600G Grafik
Shared VRAM
HDMI, VGA

steht so im Datenblatt

Und? Die Grafik steckt im Prozessor mit drin, das nennt AMD dann APU und da gibt es andere Grafikeinheiten als man sie als extra Karten fürn PC oder Notebookvarianten bekommen kann.

Wattebaellchen

Und? Die Grafik steckt im Prozessor mit drin, das nennt AMD dann APU und da gibt es andere Grafikeinheiten als man sie als extra Karten fürn PC oder Notebookvarianten bekommen kann.



Wenn man keine Ahnung hat... HD 7600G ist absolut korrekt.

xaser

Wenn man keine Ahnung hat... HD 7600G ist absolut korrekt.



Was willst du jetzt von mir? oO

Es steht richtig in der Dealbeschreibung und der erste Kommentar hier, verweist auf das Datenblatt und hebt fett hervor was eh schon in der Dealbeschreibung steht ohne jetzt auch nur einen Satz zu schreiben worauf er eigentlich hinaus will.

Fakt ist das diese Grafikeinheit im Prozessor mit drin steckt und in der Form nicht seperat erhältlich ist.
Ich bin davon ausgegangen das er sich an der Modellbezeichnung stört weil er die bei den mobilen Grafikeinheiten nicht findet.... es ist aber eben keine seperate Grafikeinheit sondern Teil des Prozessor. Daher kann man diese Grafik nicht bei den mobilen Grafikeinheiten finden.

Also nochmal die Frage, was willst du jetzt von mir? oO


Notebooks mit AMD-Prozessor - auch irgendwie ein absolutes No-Go...

Turboschotte

Notebooks mit AMD-Prozessor - auch irgendwie ein absolutes No-Go...


Leute die dumme Komentare schreiben auch !

xaser

Wenn man keine Ahnung hat... HD 7600G ist absolut korrekt.



Ich dachte, du wolltest auch die 7600G anzweifeln... War aber offensichtlich nur ein Missverständnis, also nichts für ungut.

Für den "Entertainment" Sektor im "Notebook Bereich" ist der A8 mit der passenenen Grafik APU definitiv besser als ein Intel.

Wenn du Rechenpower brauchst. Liegt der Intel natürlich vorne.

Aber diese Art von Rechenpower brauche ich nur im Heim pC nicht in einem Subnotebook. Weil damit mach ich sicherlich keinen Videoschnitt kein Encoding oder nutze Software die einen CPU zum brennen bringt.

Wer z.b. vor hat mal ein Game zu zocken auf diesem "Winzbildschirm" der greift zur AMD Combo. Zumindest in diesem Preissegment.

Nur um das mal noch zu ergänzen: Eine HD 4000 eines ähnlich teuren i3-3217U ist praktisch genauso schnell. Die Zeiten, in denen AMD die deutlich schnelleren IGPs hatte, sind zumindest bei Notebooks vorbei.

xaser

Nur um das mal noch zu ergänzen: Eine HD 4000 eines ähnlich teuren i3-3217U ist praktisch genauso schnell. Die Zeiten, in denen AMD die deutlich schnelleren IGPs hatte, sind zumindest bei Notebooks vorbei.



Die Treiber von Intel sind mies, da hilft auch eine (noch immer nicht gleichwertige) Rohleistung des Chips nix. Zum Spielen ist die AMD GPU deutlich besser.

xaser

Nur um das mal noch zu ergänzen: Eine HD 4000 eines ähnlich teuren i3-3217U ist praktisch genauso schnell. Die Zeiten, in denen AMD die deutlich schnelleren IGPs hatte, sind zumindest bei Notebooks vorbei.



Das denkst auch nur du!
Die Grafik im Ivy teilt sich die TDP mit der CPU und daher wird fast nie der maximale Turbowert erreicht. Daher ist die HD4000 in der Realität oft deutlich lahmer.
Dazu kommen noch recht miese und oft inkompatible (zu spielen) Treiber.

thecrew

Für den "Entertainment" Sektor im "Notebook Bereich" ist der A8 mit der passenenen Grafik APU definitiv besser als ein Intel.Wenn du Rechenpower brauchst. Liegt der Intel natürlich vorne.Aber diese Art von Rechenpower brauche ich nur im Heim pC nicht in einem Subnotebook. Weil damit mach ich sicherlich keinen Videoschnitt kein Encoding oder nutze Software die einen CPU zum brennen bringt.Wer z.b. vor hat mal ein Game zu zocken auf diesem "Winzbildschirm" der greift zur AMD Combo. Zumindest in diesem Preissegment.



Es gibt durchaus Anwendungen wo man mobil Rechenleistung braucht aber das sind meist Geschäftliche Zwecke.

Was nur nervt ist, das die Hersteller die Ersparnis beim Prozessoreinkauf noch mit einem kleinen Akku vergrößern wollen.
Statt das gesparte in einen ordentlichen Akku und noch eine kleine SSD zu stecken wird oft was halbgares auf den Markt geworfen.

Ich würde das Ding hier Sofort kaufen, mir ist die Displayauflösung aber zu gering. Mir ist schon klar das sehr sehr viele Notebooks nur so eine geringe Auflösung bieten aber für mich geht das garnicht.

Schon schwer genug für jemanden der Eyefinity mit 3 Monitoren nutzt vor einem Rechner mit einem Display zu sitzen.

xaser

Nur um das mal noch zu ergänzen: Eine HD 4000 eines ähnlich teuren i3-3217U ist praktisch genauso schnell. Die Zeiten, in denen AMD die deutlich schnelleren IGPs hatte, sind zumindest bei Notebooks vorbei.



Der GPU-Turbo wird gegenüber dem CPU-Turbo priorisiert und in der Praxis fast immer komplett erreicht. Ganz anders übrigens beim A8-4555M: Dessen Turbo ist in Spielen nahezu nie aktiv, die TDP reicht nicht aus.

Die Treiber sind mittlerweile nahezu gleichwertig, ähnlich wie übrigens auch die Bildqualität.

Spieleleistung HD 7600:
notebookcheck.com/Tes…tml
Vergleich mit HD 4000:
notebookcheck.com/Tes…tml
weitere Werte zum einzeln Heraussuchen: notebookcheck.com/Int…tml

Der Unterschied ist wirklich minimal. Was auf der HD 4000 nicht flüssig läuft, wird auf der 7600G auch ruckeln.

xaser

Nur um das mal noch zu ergänzen: Eine HD 4000 eines ähnlich teuren i3-3217U ist praktisch genauso schnell. Die Zeiten, in denen AMD die deutlich schnelleren IGPs hatte, sind zumindest bei Notebooks vorbei.



...kleiner Rat von mir ...wenn du nur Office vorhast, dann reicht die Intel Grafik-mehr aber nicht!
Die Treiber sind da wirklich mies-oft unschöne Grafikfehler usw.
Wenn schon Intel, dann bitte nur in Combo mit einer Nvidia oder ATI(AMD) Grafik. Alles andere macht bei den Inteldosen keinen Sinn.

Deal: Hot, aber leider keine beleuchtete Tastatur


Viele Grüße,
stolpi

Ich erwähnte es bereits: Hier hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Die Treiber-Qualität ist fast auf einem Niveau mit AMD und Nvidia - oder nenn mal aktuelle Beispiele, wo es noch Grafikfehler o.ä. gibt.

Ebenso bei der Leistung: Absolut gesehen ist die HD 4000 sicher nicht gerade schnell. Die 7600G dieses Deals ist allerdings kaum besser, dass wollte ich nur hervorheben.

xaser

Ich erwähnte es bereits: Hier hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Die Treiber-Qualität ist fast auf einem Niveau mit AMD und Nvidia - oder nenn mal aktuelle Beispiele, wo es noch Grafikfehler o.ä. gibt.



Die Treiber sind nach wie vor nicht annähernd mit denen von AMD oder NVidia zu vergleichen, dazu gibts genügend tests die das belegen.

Die Treiber von Intel sind nichtmal zu 100% DX kompatibel, daher auch die sehr oft vorkommenden Artefakte und Crash to Desktop.
Hier Beispiele aufzuzeigen würde fast heißen 90% aller Spiele aufzuzählen....

Und die 539 Punkte der HD4000 im 3Dmark 11 zu den 672 der APU ist kein kleiner Unterschied!

xaser

Ich erwähnte es bereits: Hier hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Die Treiber-Qualität ist fast auf einem Niveau mit AMD und Nvidia - oder nenn mal aktuelle Beispiele, wo es noch Grafikfehler o.ä. gibt.



Der Laie täuscht sich oft am 3DMark 11 - ich will das aber gerne genauer erläutern. Der A8-4555M ist, was seine TDP-Einstufung betrifft, sehr knapp kalkuliert. Die angegebenen Turbo-Stufen werden nur bei isolierter Belastung von CPU oder GPU erreicht (also zum Beispiel im 3DMark 11, darum der relativ gute Score der 7600G), bei paralleler Last hast du maximal den Basistakt, gelegentlich auch sogar TDP-bedingtes Throttling.
Dies ist bei den kleineren Ivy-Bridge-ULVs nicht der Fall. Ein Core i3-3217U oder i5-3317U hält auch bei Volllast auf CPU+GPU den maximalen GPU-Turbo, da dieser gegenüber dem CPU-Turbo bevorzugt wird.

Im Ergebnis führt dies dazu, dass die HD 4000 in realen Spielen nahezu auf dem Niveau der 7600G liegt. Und ich kann nur nochmals betonen: Die Treiber sind mittlerweile ziemlich gleichwertig. Grafikfehler und Crashes sind mir mit einem aktuellen Treiber(!) in keinem einzigen Spiel bekannt. Bitte nicht davon ausgehen, dass mehrere Jahre alte Erfahrungswerte aktuell noch immer gelten.

Dann begründe deine mit Rechtschreibfehlern gespickte Aussage doch bitte einmal.

Turboschotte

Notebooks mit AMD-Prozessor - auch irgendwie ein absolutes No-Go...

xaser

Der Laie täuscht sich oft am 3DMark 11 - ich will das aber gerne genauer erläutern. Der A8-4555M ist, was seine TDP-Einstufung betrifft, sehr knapp kalkuliert.



Woher nimmst du diese Weisheit?
Ich jedenfalls kann das weder nachvollziehen noch irgendwo im Netz finden..
Ich bin da eher vom Gegenteil überzeugt, sobald ich den Test gefunden habe verlink ich das mal.



Na da bin ich ja mal gespannt, zähl diese Fehler doch mal bitte auf.

Turboschotte

Dann begründe deine mit Rechtschreibfehlern gespickte Aussage doch bitte einmal.

xaser

Der Laie täuscht sich oft am 3DMark 11 - ich will das aber gerne genauer erläutern. Der A8-4555M ist, was seine TDP-Einstufung betrifft, sehr knapp kalkuliert.



Abgesehen davon, dass ich dies aus eigener Erfahrung berichten kann, zeigen dies auch die entsprechenden Tests im Netz. Z.B:

notebookcheck.com/fil…png
notebookcheck.com/typ…png

Man beachte insbesondere die CPU-Taktrate in dieser Volllastsituation, bei wohlgemerkt unkritischen Temperaturen. Verglichen dazu ein i5-3317U:

notebookcheck.com/fil…png

Und genau deswegen ist der A8-4555M eben nicht besser für Spiele geeignet als eine ULV-CPU mit HD 4000 (oftmals sogar schlechter, je nach Ausprägung des TDP-bedingten Throttlings).

Turboschotte

Dann begründe deine mit Rechtschreibfehlern gespickte Aussage doch bitte einmal.



Lol....was ein Witz ! Aber schön zu sehen, was für ein Blödsinn manchmal getestet, bzw wie es getestet wird...
Aber nun wissen wir alle, die AMD APU taktet bei Belastung nicht aus ihren untersten P-State heraus ....ja ja, wieder ein Märchen mehr in der Weltgeschichte

Komischerweise beobachte ich die Problematik der "Tempobremse" nur bei den Intelkisten (Notebook i5/i7), auch witzig, wie ich ohne Problme z.B. die Notebook Llano APU Serie untervolten UND übertakten kann, sodass die "Konkurrenzmodelle" wie der i5 bei Benchmarks gar kein Land mehr sieht...
Aber klar, du hast völlig recht und auch die immer noch vorhandene Intel-Treiberproblematik ist voll erfunden.

Alles ist schön!


Viele Grüße,
stolpi

stolpi

Lol....was ein Witz ! Aber schön zu sehen, was für ein Blödsinn manchmal getestet, bzw wie es getestet wird...Aber nun wissen wir alle, die AMD APU taktet bei Belastung nicht aus ihren untersten P-State heraus ....ja ja, wieder ein Märchen mehr in der Weltgeschichte :DKomischerweise beobachte ich die Problematik der "Tempobremse" nur bei den Intelkisten (Notebook i5/i7), auch witzig, wie ich ohne Problme z.B. die Notebook Llano APU Serie untervolten UND übertakten kann, sodass die "Konkurrenzmodelle" wie der i5 bei Benchmarks gar kein Land mehr sieht...Aber klar, du hast völlig recht und auch die immer noch vorhandene Intel-Treiberproblematik ist voll erfunden. ;)Alles ist schön!Viele Grüße,stolpi



Wer nicht versteht, was der Begriff TDP bedeutet, welche Auswirkungen diese auf die Funktion des Turbos hat und warum es demzufolge zu Throttling kommt, der sollte sich besser enthalten.

Nur um das noch zu ergänzen: Prime und FurMark ist selbstverständlich ein Extremfall, darum der extrem niedrige Takt des A8. In den meisten Spielen wirst du etwas mehr sehen, aber eben nicht die hohen Turbo-Stufen, die es bei isolierter CPU- oder GPU-Belastung (Stichwort 3DMark) gibt.

Da du übrigens hier mit einem Llano anfängst, scheinst du wohl noch keinen ULV Trinity in der Hand gehabt zu haben. Und mit einer Intel-GPU inkl. aktuellen Treibern sieht es vermutlich genauso aus...

xaser

Und genau deswegen ist der A8-4555M eben nicht besser für Spiele geeignet als eine ULV-CPU mit HD 4000 (oftmals sogar schlechter, je nach Ausprägung des TDP-bedingten Throttlings).



Was ein Unfug, das sind tests die mal so völlig Realitätsfremd sind!
Es gibt KEINE Anwendungen die sowohl CPU als auch GPU zu 100% auslasten, kein Game der Welt macht das. Liegt sicherlich auch daran das die wen überhaupt selten mehr als 2 Cores ansprechen können und dann auch meist die CPU nichtmal voll auslasten.
Daher ist der GPU Teil der APU auch fast immer auf Volldampf, ist einfach so und zeigen auch die realen Spielebenches und nicht so künstlich unreale.
Von den Bug bei Intel mal abgesehen, die ein spielen oft unmöglich machen oder einfach nur scheisse (wegen Artefakte usw. die aus der DX inkompabilität entstehen) aussehen.

So langsam drängt mich sowieso das Gefühl du schreibt in Intels Namen...

xaser

Und genau deswegen ist der A8-4555M eben nicht besser für Spiele geeignet als eine ULV-CPU mit HD 4000 (oftmals sogar schlechter, je nach Ausprägung des TDP-bedingten Throttlings).



Solange du nur wirre Behauptungen ohne Beleg aufstellst - "GPU immer auf Volldampf", "DX Inkompatibilität" (Wtf? Was für ein Unfug"), "Artefakte" (Bitte wo?) - ist es ziemlich eindeutig, wer hier einfach nur nach Hersteller schreibt. Wie wäre es, sich mal an den Fakten zu orientieren? Ich zeige sie dir gerne erneut:

1. Throttling-Belege:
notebookcheck.com/Tes…tml
notebookcheck.com/Tes…tml

2. 7600G vs. HD 4000, Werte vom Test des IdeaPad S405:
Hitman Absolution min: 13,9 zu 17 fps (http://www.notebookcheck.com/Test-Asus-Zenbook-Prime-UX31A-C4027H-Touch-Ultrabook.87586.0.html)
Most Wanted min: 16,5 zu 17 fps (http://www.notebookcheck.com/Test-Asus-VivoBook-S400CA-Ultrabook.84081.0.html)
Medal of Honor min: 10,7 zu 14 fps (http://www.notebookcheck.com/Test-Sony-Vaio-SV-T1312V1ES-Touch-Ultrabook.84087.0.html)
Dishonored min: 19,6 zu 32,1 fps (http://www.notebookcheck.com/Test-Toshiba-Satellite-U940-101-Ultrabook.87205.0.html)
Fifa 13 hoch: 30,5 zu 56 fps (http://www.notebookcheck.com/Test-Update-Dell-Latitude-6430u-HD-Ultrabook.91944.0.html)
Borderlands 2 min: 16,1 zu 27,2 fps (http://www.notebookcheck.com/Test-Toshiba-Portege-Z930-105-Ultrabook.86156.0.html)

Und so weiter... Ich muss mich also sogar korrigieren: Der A8-4555M ist sogar krass weniger spieletauglich als eine ULV-CPU mit HD 4000. In realen Spielen wohlgemerkt. Aber leugne nur weiter die Fakten, zeige ja keine Links, beschwöre ominöse "Inkompatibilitäten und Artefakte" und sei von deiner Meinung überzeugt - wird schon stimmen...

xaser

Solange du nur wirre Behauptungen ohne Beleg aufstellst - "GPU immer auf Volldampf", "DX Inkompatibilität" (Wtf? Was für ein Unfug"), "Artefakte" (Bitte wo?) - ist es ziemlich eindeutig, wer hier einfach nur nach Hersteller schreibt. Wie wäre es, sich mal an den Fakten zu orientieren? Ich zeige sie dir gerne erneut:1. Throttling-Belege:http://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-IdeaPad-S405-Notebook.86153.0.htmlhttp://www.notebookcheck.com/Test-HP-Pavilion-Sleekbook-15-Notebook.89007.0.html2. 7600G vs. HD 4000, Werte vom Test des IdeaPad S405:Hitman Absolution min: 13,9 zu 17 fps (http://www.notebookcheck.com/Test-Asus-Zenbook-Prime-UX31A-C4027H-Touch-Ultrabook.87586.0.html)Most Wanted min: 16,5 zu 17 fps (http://www.notebookcheck.com/Test-Asus-VivoBook-S400CA-Ultrabook.84081.0.html)Medal of Honor min: 10,7 zu 14 fps (http://www.notebookcheck.com/Test-Sony-Vaio-SV-T1312V1ES-Touch-Ultrabook.84087.0.html)Dishonored min: 19,6 zu 32,1 fps (http://www.notebookcheck.com/Test-Toshiba-Satellite-U940-101-Ultrabook.87205.0.html)Fifa 13 hoch: 30,5 zu 56 fps (http://www.notebookcheck.com/Test-Update-Dell-Latitude-6430u-HD-Ultrabook.91944.0.html)Borderlands 2 min: 16,1 zu 27,2 fps (http://www.notebookcheck.com/Test-Toshiba-Portege-Z930-105-Ultrabook.86156.0.html)Und so weiter... Ich muss mich also sogar korrigieren: Der A8-4555M ist sogar krass weniger spieletauglich als eine ULV-CPU mit HD 4000. In realen Spielen wohlgemerkt. Aber leugne nur weiter die Fakten, zeige ja keine Links, beschwöre ominöse "Inkompatibilitäten und Artefakte" und sei von deiner Meinung überzeugt - wird schon stimmen...



Moinsen,
komisch das "Deine" ULV Intel Cpu`s bei OpenGL Anwendungen gegenüber dem (Single-Ram) benachteiligten Deal-Vorschlag das Nachsehen haben...
Ich weiß nicht, wie die "Tester" ihre Test durchlaufen lassen...aber ich habe hier noch kein Trinity auf dem Tisch gehabt, der bei Vollast nicht auch Vollgas gegeben hat... Sorry, aber ich glaube mehr da mehr meine "Erfahrungen" als das was anonyme /gesponserte Tester schreiben. (_;)

Bevor das hier aber aus dem Ruder läuft, mal zur Klarstellung! Intel hat gute Produkte am Markt und liegen bei der CPU Leistung nicht nur im Desktop Bereich auf den Spitzenpositonen (dieses allerdings mit unfairer Art und Weise erreicht).
Auch mit dem Throttlingproblem bei den flotten i5/i7 CPUs (jüngst wieder beim DC Pentathlon 2013 schön zu beobachten), sind diese Dinger verdammt flott. Und wenn es auf CPU Leistung ankommt, sind diese Intelkisten bestimmt keine falsche Wahl... aber wenn auch Spiele auf der Wunschliste stehen dann bitte nur als Combo Intel/Nvidia oder Intel/AMD!
Alles andere ist rausgeschossenes Geld...oder wenn CPU Leistung nicht an oberster Stelle steht, ist eine reine AMD Lösung, eine günstige und gute Alternative.

Und schön, wenn du mit Mohrhuhnjagd usw. und der HD4000 keine Artefakte hast...


Viele Grüße,
stolpi

stolpi

Moinsen,komisch das "Deine" ULV Intel Cpu`s bei OpenGL Anwendungen gegenüber dem (Single-Ram) benachteiligten Deal-Vorschlag das Nachsehen haben...



Die Masse der HD 4000 Subnotebooks kommmt ebenfalls mit nur einem RAM-Modul, gleicher Nachteil hier. Dennoch ist die HD 4000 auch in OpenGL-Anwendungen - siehe z.B. den Cinebench-Score - ziemlich auf einem Level mit deiner 7600G.

stolpi

Ich weiß nicht, wie die "Tester" ihre Test durchlaufen lassen...aber ich habe hier noch kein Trinity auf dem Tisch gehabt, der bei Vollast nicht auch Vollgas gegeben hat... Sorry, aber ich glaube mehr da mehr meine "Erfahrungen" als das was anonyme /gesponserte Tester schreiben.



Notebookcheck ist sicherlich objektiver und nachvollziehbarer als "deine" Erfahrungen. Das Throttling des A8-4555M findest du übrigens auch an anderen Stellen. Ich behaupte übrigens erneut, dass du noch keinen Trinity-ULV wie den 4555M oder 4655M in den Fingern hattest: Das andere Modelle mit höherer TDP nicht oder nicht so stark ihren Takt reduzieren müssen, ist unstrittig. Nur sind hier die 19W für 2 Module und die GPU einfach zu wenig.

stolpi

Auch mit dem Throttlingproblem bei den flotten i5/i7 CPUs (jüngst wieder beim DC Pentathlon 2013 schön zu beobachten), sind diese Dinger verdammt flott.



Mal etwas grundsätzliches: Es gilt, TDP- und temperaturbedingtes Throttling zu unterscheiden. Letzteres ist in der Verantwortung des Notebookherstellers, ersteres eine Eigenschaft der CPU. Und nein, es gibt derzeit keine Intel-CPU (auch nicht ULV), die bei maximaler Belastung unter ihren Basistakt fällt. Das was du beobachtet hattest und hier verwechselst, ist schlicht ein Temperaturproblem. Tipp zum selber lernen: Von der PCU bereitgestellte Leistungsaufnahme auslesen (z.B. per HWInfo), mit der TDP vergleichen und dann sehen, dass diese bei dem von dir beobachteten Throttling nicht am Limit war. Vorher brauchen wir hier nicht weiter diskutieren.

stolpi

aber wenn auch Spiele auf der Wunschliste stehen dann bitte nur als Combo Intel/Nvidia oder Intel/AMD!



Das ist Dau-Logik. Mit einer AMD-CPU kann man also nicht spielen? Und mit jeder Nvidia- und AMD-GPU kann man es? Tut mir leid, aber damit beweist du nur Unwissen.

Die HD 4000 ist langsam, die 7600G in Spielen aber noch schlechter - Benchmarks habe ich verlinkt, wer diese ignoriert, dem ist nicht zu helfen. Und wer dann noch mit Verschwörungstheorien a'la "Artefakte" & Co. kommt, ohne dafür auch nur ein Beispiel nennen zu können, dem gehen wohl die Fakten aus.

Also nochmal: Differenzierter betrachten! Nicht alle AMD-GPUs sind superdupertoll zum Spielen. Intel liegt irgendwo zwischen untauglich und halbwegs geeignet, sodass eine schnelle Intel-IGP (=HD 4000) durchaus auch mal vor einem schwachen AMD-Modell liegen kann. Auch wenn das manchen nicht ins Weltbild passt, so scheint es.

Mahlzeit,

merkst du was?
Genau, es bringt nichts....bestes Beispiel sind die Sätze und Aussagen die du auseinander "zitierst" . oO
Der Unterschied von TDP und TDP sind dir auch nicht bekannt, warum sollten dann hier also noch irgendwelche Links gepostet werden?...nur um dann darüber zu streiten?
Das bringt rein gar nichts!

Ich kann nur hoffen, das interessierte User die auf diesen Deal gestoßen sind, doch noch etwas nutzbares rausziehen können...nämlich das Leistung alleine nicht wichtig ist, um "sein" perfektes Note/Netbook zu finden.


Ich klinke mich dann mal aus...


Viele Grüße,
stolpi

Nun, ich hoffe das interessierte Nutzer nun über die Performance der HD 7600 aufgeklärt wurden. Denn wie nun hoffentlich auch du gemerkt hast, ist diese für Spiele reichlich ungeeignet, da noch unter einer HD 4000.

Viele Grüße,
xaser

xaser

Die HD 4000 ist langsam, die 7600G in Spielen aber noch schlechter - Benchmarks habe ich verlinkt, wer diese ignoriert, dem ist nicht zu helfen.



Offensichtlich gesponserte Benchmarks aber schon!
Notebookcheck ist nunmal keine Referenz, dazu sind die Testergebnisse oftmals einfach kurios. Solange Intel vorne liegt, juckt dich das eh nicht und begreifen tuest du es eh nicht mehr.

Irgendwei tust du mir schon fast leid, hoffentlich wird das von Intel gut bezahlt.....

PS: Ich hab Recht und du hast meine Ruhe...... und ich bin raus...
Der Klügere gibt nunmal nach..

Berserkus

Offensichtlich gesponserte Benchmarks aber schon!Notebookcheck ist nunmal keine Referenz, dazu sind die Testergebnisse oftmals einfach kurios. Solange Intel vorne liegt, juckt dich das eh nicht und begreifen tuest du es eh nicht mehr.



Dir ist schon klar, dass du hier den perfekten Verschwörungstheoretiker abgibst? Unpassende Benchmarks sind also einfach mal "offensichtlich gesponsert" und die ganze Seite geschmiert. Na aber sicher. Quellen oder Belege für so eine Behauptung sind natürlich Fehlanzeige.

Bei so einer verqueren Weltanschauung und vollkommen fehlender Selbstreflexion – schau dir die letzten Seiten bitte noch einmal an und überprüfe, wer hier Links und Erklärungen geliefert hat – kann einem echt die Spucke wegbleiben. Dein Mitleid spare dir besser; ich denke, das hast du selbst am meisten nötig.

Als wenn die Intel-Treiber auch nur annähernd mit denen von AMD oder Nvidia gleich auf wären.

Sowohl der Funktionsumfang, wie die updates für neue Spiele sind ein Witz. Dazu sind die ja nichtmal 100%ig DX kompatibel.

Zu den Benchmarks....
Es gibt immer Spiele die auf einer einer bestimmten Architektur schneller laufen. Solche Fälle gibt es auch bei den IGPs der APUs.
Andere Benchmarks die die Rohleistung messen sind nur für GPU Berechnungen interessant aber nicht unbedingt für die wirkliche Spieleleistung.

Dazu wird hier eine billige AMD Apu mit einer sehr teuren Intel ULV Cpu verglichen. Das passt schon vom Budget her nicht zusammen.

Wattebaellchen

Sowohl der Funktionsumfang, wie die updates für neue Spiele sind ein Witz. Dazu sind die ja nichtmal 100%ig DX kompatibel.



Eine HD 4000 ist 100% DirectX 11 kompatibel.

Wattebaellchen

Andere Benchmarks die die Rohleistung messen sind nur für GPU Berechnungen interessant aber nicht unbedingt für die wirkliche Spieleleistung.Dazu wird hier eine billige AMD Apu mit einer sehr teuren Intel ULV Cpu verglichen. Das passt schon vom Budget her nicht zusammen.



Exakt, wie verlinkt sollte man Spielebenchmarks vergleichen; diese sprechen aufgrund der Turbo-Problematik allerdings klar für die HD 4000.

Du hast allerdings auch Recht, dass diese selbst im Falle des i3-3217U meist etwas teurer ist. Demzufolge sehe ich es auch nicht als großes Problem, dass die Kombi A8-4555M/7600G langsamer ist. Für den Preis ja trotzdem kein schlechter Deal.

Dennoch öden mich diese unverbesserlichen Fans an, die mit Vorurteilen wie "AMD Grafik ist immer toll und besser als Intel" jeglichen Fakten widersprechen wollen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text