Lenovo IdeaPad U160 (mit u5400 oder Core i5) ab 339€ - 11" Subnotebook @Cyberport
88°Abgelaufen

Lenovo IdeaPad U160 (mit u5400 oder Core i5) ab 339€ - 11" Subnotebook @Cyberport

Admin 29
Admin
eingestellt am 4. Apr 2011
Da ede und mactron verhindert sind, poste ich mal das Angebot

10€ Gutscheincode: WEBMILES3411

Lenovo IdeaPad U160 M436LGE für effektiv 339€
ntel Pentium U5400 Prozessor (1,2 GHz), Dual-Core
29,5 cm (11") HD 16:9 LED Display (glänzend), Webcam
4 GB RAM, 320 GB Festplatte
Intel HD Grafik, HDMI, WLAN-n, BT
1,4 kg, Akkulaufzeit bis 7 h, Windows 7 Home Premium 64 Bit

Lenovo IdeaPad U160 M436CGE für effektiv 389€
Intel Core i5-520UM Prozessor (bis 1,86 GHz), Dual-Core
29,5 cm (11") HD 16:9 LED Display (glänzend), Webcam
2 GB RAM, 250 GB Festplatte
Intel HD Grafik, HDMI, WLAN-n, BT
1,4 kg, Akkulaufzeit bis 7 h, Windows 7 Home Premium 32 Bit


Lenovo IdeaPad U160 M436AGE für effektiv 419€
Intel Core i5-520UM Prozessor (bis 1,86 GHz), Dual-Core
29,5 cm (11") HD 16:9 LED Display (glänzend), Webcam
3 GB RAM, 320 GB Festplatte
Intel HD Grafik, HDMI, WLAN-n, BT
1,4 kg, Akkulaufzeit bis 7 h, Windows 7 Home Premium 32 Bit

29 Kommentare

Danke admin, bin grad nach Hause gekommen und wollte es posten

Sehr guter Preis für den i5-520UM!

den HP 15 Zoll in 13 würde mir genügen. Der Mehrpreis für die Komponenten nutzen praktisch doch nichts. Zum Spielen ist er zu langsam und HD Videos würden auf dem HP 625 auch laufen. Verstehe nicht warum die Hersteller da nicht reagieren.

Der Akku bei diesem Gerät hält auch nur 4 Stunden. Das in Kombination mit glossy Display ist nicht sehr Arbeitstag tauglich (Ja ich weiß man kann sich ja ein Netzteil mitnehmen, nur das sollte nicht der Sinn bei einem 11 bis 13 Zoll Book sein)

Zu den Preisen nur knapp über Netbook-Niveau kriegt man hier eine ganze Menge mehr. Ich kenne (und liebe) sonst nur Thinkpads (T42, R52, X30, T60 und aktuell ein X60) deshalb eine Frage: Das tolle ist ja bei den Thinkpads, dass man selber dran rumschrauben kann und alles mögliche austauschen (hab meinem X60 (leasing Rückläufer aus den UK) heute endlich mal eine neue Tastatur für 30€ aus der Bucht spendiert: vier Schräubchen und 10 Minuten Später war die eingebaut und das Möhrchen tut es wieder beser als jedes Netbook. Und eben die tollen Systemprogramme (Access-Connections und andere ThinkVantage Toolbox Sachen)-laufen die auch auf nicht Thinkpads, also Ideapads von Lenovo?
Die einfache Lösung des Think-Lights (LED oben im Display, das auf die Tastatur leuchtet) gibt es wohl auch nicht?

Engadget

Lenovo has as big of an issue picking up decent LCDs as Acer and ASUS. Just like we saw on the IdeaPad S10-3t, the vertical viewing of the 11.6-inch, 1,366 x 768 resolution display was horrific at some angles. For instance, we tilted the screen back when watching a clip of Tosh.0 and we could barely make out any colors or see where his face started and ended.

Ein verbreitetes Problem, musste letztes Jahr selbst einen sonst eigentlich ordentlichen Acer u.a. deswegen retournieren, da es kaum möglich war, Ober- und Unterkante des 11.6" kleinen Bildschirms gleichzeitig in vernünftiger Ausleuchtung zu verwenden.
Erstaunlich, daß die Kombination aus Schminkspiegeldisplay heise.de/ct/…tml und grausig geringem vertikalen Blickwinkel erst in letzter Zeit bei vielen Herstellern auftauchte - man konnte es wohl schon mal besser.

Is docch garkein preisfehler, cold ;-)

...hab mal ne ganze weile gegooglet. wollte eigentlich den asus ul30. 13" aber weniger power. dafür mehr akku. aber praktisch überhaupt nicht mehr zu bekommen. selten mal ein teures gebrauchtgerät bei ebay

das angebot hat mich hier echt verstutzt. hatte schon ne weile nach alternativen geguckt.
jedenfalls gabs es bei der modellreihe wohl GROßE probleme mit dem turbo boost. dieser taktet wohl nicht richtig und erreicht damit 60% weniger leistung als andere i5-520um. das problem soll aber angeblich gefixt sein....naja werde heute abend nach der arbeit mal in cyberport tingeln und es mir angucken. gegebenenfalls mitnehmen und zu hause checken, ob alles in ordnung ist. am einfachsten cpu-z oder coretemp während eines super-pi tests laufen lassen. wenn er auf 1,8ghz taktet ist alles in ordnung. aber wenn er hingegene im unterenbereich hin und herschaltet, ist er defekt

mfg

@Stumpen: Könntest du mal berichten ob das Problem mittlerweile gelöst ist.
Der Preis ist echt HOT und ich überlege ernsthaft gegen meinen 1810tz zu tauschen. Nur die 4 Stunden Laufzeit enttäuschen echt.

349-10=339€!

Oder wie kommt ihr auf 329?

@tomac: das problem ist seit ende 2010 behoben. laut lenovo. im netz hab ich nach langen suchen 1-2 berichte gefunden, die das bestätigen. liegt dann auf der leistung des 1830 mit i5-520UM. dieser kostet aber 200euro mehr

btw: bin gestern losgedüst zu cyberport und hab mir den u160 mit i5 besorgt ---> geiles teil. an sich sehr flach und leicht. nur akku stört ein wenig in der form. aber ist noch im rahmen. subjektiv sogar leichter als mein 10". macht einen sehr stabilen eindruck. hochwertig. was besonder auffällt: die tasten. tippt sich bemerkenswert gut und sehr! leise.
bin vom netbook (asus 1005pe) umgestiegen. es ist ein feuchter traum! hab als erstes mal die kiste platt gemacht. war mir zuviel quark vorinstalliert. schon beim installen gestern abend war es eine wahre freude.
auf arbeit hab ich ihn heute an nen externen moni angeschlossen und den ganzen tag mit gearbeitet --> pratkisch wie nen desktop pc. hätte ich nicht erwartet. macht wirklich freude.

akku hat heute bis zum mittag gereicht (ca. 4 stunden). aber in der zeit hab ich eigentlich nur zeug installiert, geladen und kopiert. hat er alles ohne murren und gleichzeitig, flüssig gemacht. aber saugt halt fix den akku leer. im normalbetrieb viell 5 stunden. werde ich erst noch sehen.

hab auch mal nen mac osx emuliert. läuft gut. um große grafiken zu bearbeiten, ist es viel zu eng mit cpu und ram. aber zum rumspielen im mac-system reicht es locker.
schade dass es nur 2 usb anschlüsse gibt. wenn ich maus und tastatur ranhänge, kann ich keinen stick mehr reinstecken. muss wohl nen hub für die arbeit her. naja gibt schlimmeres


----> bereue den kauf noch nicht. vollste empfehlung!

@souli: Das war vorletztes WE da gab es die U5400 Version für 329. Da hat der Admin wohl was verwechselt.

Ich selber habe seit heute die U5400 Version und bin super zufrieden. Die Tastatur ist wirklich ein Traum und um Welten besser als die Netbooktastaturen.

würde mich ja glatt mal ein vergleich der beiden systeme interessieren

wie sieht bei dir aus:
-wli der cpu
-superPi bei 1M (sehr kleines programm)
-akku-laufzeit

viell noch cinebench. wäre interessant, ob sich der aufpreis zum i5 gelohnt hat


Habe heute ein Lenovo IdeaPad U160 M436AGE bekommen.
Erster Eindruck ist leider sehr enttäuschend
Ich würde sagen das Gerät das ich bekommen habe ist B-Ware und definitiv kein Neugerät.
Der größte Hinweis darauf geben mir die ganzen Schutzaufkleber an dem Gerät, die sind schon mal entfernt worden und wieder mit Schmutz bedeckt draufgeklebt worden.
Ein weiterer Hinweis zeigt sich wenn man auf die Ecken des Gerätes schaut, dort ist die Farbe schon abgeplatzt.
Habe das Gerät technisch nicht geprüft.
Ich bin enttäuscht, hätte ich das vorher gewusst, hätte ich nicht bestellt.
Gerät geht zurück.

hab meins im geschäft geholt. war 100% neu..tjaa gibts halt auch mal

@bootyking:
War da denn kein Lenovo Siegel? Meins ist absolut neu und versiegelt.

Und welchen Prozessor würdet ihr empfehlen?
Amd oder Intel ???

Oder sollte ich noch ein paar Wochen auf eine bessere Aktion warten? Akkuleistung ist halt schwach, würde aber gerne einen 11 Zoller nehmen statt 10 Zoll. Und Samsung wäre mir wegen AllShare Technologie wichtig, da ich einen TV von Samsung habe. Jemand Erfahrung damit?

Ob Intel oder AMD ist latte, es kommt auf die CPU an und da gibt es bei beiden gute und schlechte!

Und wegen AllShare, dem P=rogramm ist es egal, von welchem Hersteller dein PC ist. Hauptsache der TV ist Samsung!

da ich ihn selbst gewählt, empfehle ich natürlich den i5 is ja logisch

ist halt ne ganze ecke stärker. hat hyperthreading, virtualization und turbo boost. wie gesagt, hab sogar nen mac osx damit simuliert. läuft für office betrieb auch echt gut. auch 5 sachen gleichzeitig machen, is beim i5 kein problem.
und habe nirgendswo gelesen, dass der u5400 länger im akkubetrieb hält, als der i5...und so hoch ist der preis nun auch nicht. vorallem, wenn man mal über den tellerrand zu anderen herstellern guckt. dann is es sogar megahot

Der i5 ist sicher nicht schlecht. Ich würde aber ungern über 350€ gehen. Ist mir dann doch zu viel für meinen Einsatz. Wie gesagt, 10 Zoller sind einfach zu klein, ein 11 Zoller ist da schon viel angenehmer. Was würdet ihr empfehlen bis 350€?
Hauptsächlich surfen, office und eventuell ein wenig Bildbearbeitung. Musik hören mit externen Lautsprechern? HDMI wäre ganz gut, da ich ihn im WZ an mein TV anschliessen möchte um zu surfen.
Es muss natürlich kein Lenovo sein. Und denkt ihr dass die Preise in den nächsten Wochen herunter gehen?

also wirklich alternativen hast du da nicht...mir würde nur der ul30 von asus einfallen. ist aber extrem schlecht ranzukommen an die kiste. selbst gebraucht. der acer 1830T kost gleich 600-700euro

an tv anschließen kannst den lenovo sicher. ob der u5400 mkv/hd wiedergeben kann? hmmm ich wage es zu bezweifeln. aber könnte schon gehen. notfalls --> kaufen + probiern..wenns nix is --> zurückgeben

Auch ich habe mein Gerät heute bekommen, es war ovp. Allerdings habe ich eine massive Gehäusevibration, die offenbar von der Festplatte herrührt. So stark habe ich das noch bei keinem NB erlebt. Habt ihr ähliche Erfahrungen?

also meins ist eigentlich wie tot. nur unter last hört man den lüfter ein wenig drehen. aber im vertretbaren rahmen
schon komisch, dass es viele probleme mit dem gerät gibt. ich hatte wohl einfach glück

ansonsten hat er mir die letzten 2 tage schon viel spass bereitet

hallo,
habe heute mein Gerät wieder zurückgeschickt.
Ich habe leider ein Versandrückläufer bekommen.
Deutlich zu sehen war an dem Gerät das die Gehäuseecken abgeschrammt waren, die Schutzaufkleber waren schon einmal entfernt worden und wieder völlig verdreckt wieder draufgeklebt worden.
Ich bin sehr enttäuscht von dem Laden

hmmm das echt ärgerlich...also wenn du das subnotebook noch will, würde ich einfach versuchen es nochma zu bestellen.

kann es jedenfalls nur empfehlen. überlege nur noch ram nachzurüsten. weil 2GB relativ wenig sind, wenn man win7 und macosx in ner vmware parallel laufen lässt. an sich alles super flüssig. aber wenn man hin und herwechselt, merkt man dass erstmal alles wieder in den arbeitsspeicher geladen werden muss. das nervt ein wenig, wenn man gerne fix hin und herwechseln möchte

Ich habe mir aufgrund der Vibrationen auch noch ein weiteres Gerät bestellt. Dumm nur, dass es sie nicht mehr als Set mit DVD-Brenner mehr gibt. Mal abwarten, ob es besser ist, normal kann das nicht sein, wenn man die Tastatur berührt zittert die ganze Hand.
Wenn ich einen Vibrator brauche kaufe ich mir was anderes!

muss aber echt nen einzelfall sein...von sowas hatte ich im netz nirgends gelesen

Lässt sich zB bei der i5-Variante mit 2GB Ram leicht der Ram auf 4gb aufrüsten?

leicht ist relativ

zum einen: es gibt 2 steckplätze. somit brauchst du nur 2gb nachkaufen.

zum einbauen musst du aber leider die komplette unterseite abmontieren. ist ein wenig kniffelig

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text