210°
Lenovo Ideapad Y570. 15,6 Zoll, i5-2450M, 6GB Arbeitsspeicher, 750GB HDD, GT-555M, Blu-Ray ODD mit DVD Brenner, Win 7 HP für 549 Euro bei Amazon

Lenovo Ideapad Y570. 15,6 Zoll, i5-2450M, 6GB Arbeitsspeicher, 750GB HDD, GT-555M, Blu-Ray ODD mit DVD Brenner, Win 7 HP für 549 Euro bei Amazon

ElektronikAmazon Angebote

Lenovo Ideapad Y570. 15,6 Zoll, i5-2450M, 6GB Arbeitsspeicher, 750GB HDD, GT-555M, Blu-Ray ODD mit DVD Brenner, Win 7 HP für 549 Euro bei Amazon

Preis:Preis:Preis:549€
Zum DealZum DealZum Deal
Seit etwas über einer Woche gibt es dieses solide Notebook bei Amazon zum Preis von 549 Euro inkl. Versand. Der Preis lag zuvor bei 750 Euro. Leider gibt es momentan keinen Preisvergleich mehr, da alle anderen Anbieter das Notebook aus dem Sortiment genommen haben. Amazon ist daher momentan der einzige Anbieter.

Die Ausstattung kann sich bei diesem Preis sehen lassen. Neben einem i5-2450M (2 Kerne, 4 Threads) bietet dieses Notebook noch eine für die meisten Zwecke vernünftige dedizierte GPU (GT-555M), 6GB Arbeitsspeicher, 750GB HDD und vor allem ein Blu-Ray Laufwerk mit DVD Brenner. Leider hat es kein Full HD Display, was bei diesem Preis allerdings auch etwas viel verlangt wäre.

Die CPU liegt laut der Notebookcheck Topliste auf Platz 67.

http://www.notebookcheck.net/Mobile-Processors-Benchmarklist.2436.0.html

Die GPU liegt laut der Notebookcheck Topliste auf Platz 106.
(Im Vergleich Intel HD Graphics 3000 ist auf Platz 297)

notebookcheck.com/Mob…tml

Wenn man dieses Notebook mit jenen aus folgendem Deal vergleicht, so ist hier nur die CPU etwas schwächer, der Rest aber auf gleichem Niveau. Es bietet sogar noch ein Blu-Ray Laufwerk.

mydealz.de/dea…149





13 Kommentare

gutes p/l verhältnis!

Yep, für den Preis super!

Hmmm... Gerade vor einer Woche für knapp 900,- Euro den Nachfolger Y580 gekauft - Top-Gerät aber bei dem Preis hätte ich vielleicht auch beim Y570 zugeschlagen. Naja, so hält's hoffentlich eine Game-Generation längern

Auf jeden Fall H.O.T. für alle die ein günstiges Spielenotebook suchen, wie ich finde

bobitsch

Yep, für den Preis super!

Wieviel dann gekauft?
.
Seit 72 Tagen in dieser Ausführung erhältlich, nur 1 Bewertung (klar 5* - lol), Resteverwertung hier?
.
Mehr als 499 auf keinen Fall :O

oO
Es scheint, du kennst Lenovo nicht hm?
"Meistens" haben deren Geräte eine sehr gute Qualität.
Außerdem gibt es auch sowas, das nennt sich Widerrufsrecht. Es wird gemunkelt, dass man bei Amazon problemlos davon Gebrauch machen kann.


Ich hab das Y570 und kann sagen, ein Spielenotebook ist es nicht. Es eignet sich zwar für die meisten - auch aktuellen - Spiele, aber hat seine stärken eigentlich im Multimediabereich. Ich habe noch eine mSATA-SSD nachgerüstet und jetzt läuft es wie Schmitz Katze. Der reguläre Preis bei notebooksbilliger war vor ungefähr 6 Monaten 699 Euro.

da ollte man lieber auf das Y580 gehen
cyberport.de/len…tml

sonst für den Preis ist das Y570 auch ok

Dieses Lenovo oder das
Sony SVE1512C5E für 550,04 €
(Konfiguriert:
Intel® CoreTM i5-3210M, 2.5GHz
Windows 8
320 GB Serial ATA (5400 U/Min)
8 GB 1600 MHz DDR3-SDRAM
DVD Laufwerk
39,5cm LED 1366 x 768 + Kamera
AMD Radeon(TM) HD 7650M 1GB
Backlight-Tastatur)

Für Office-Anwendungen, keine Spiele.
Lenovo scheint qualitativ in Sachen Notebooks etwas besser zu sein.
Vielleicht sieht jemand den entscheidenden Vorteil für eines der beiden Geräte

Doc

Dieses Lenovo oder das Sony SVE1512C5E für 550,04 € (Konfiguriert: Intel® CoreTM i5-3210M, 2.5GHz Windows 8 320 GB Serial ATA (5400 U/Min) 8 GB 1600 MHz DDR3-SDRAM DVD Laufwerk 39,5cm LED 1366 x 768 + Kamera AMD Radeon(TM) HD 7650M 1GB Backlight-Tastatur)Für Office-Anwendungen, keine Spiele. Lenovo scheint qualitativ in Sachen Notebooks etwas besser zu sein.Vielleicht sieht jemand den entscheidenden Vorteil für eines der beiden Geräte



Beide Notebooks sind rein für Office-Anwendungen deutlich überdimensioniert, da jedes eine relativ leistungsstarke Grafikkarte besitzt, die Office-Anwender mit i5-Prozessor (der bereits eine schwache Grafikkarte "integriert" hat) wohl nie brauchen, aber nichtsdestotrotz müssen sie sie natürlich bezahlen.

Soll die Wahl trotzdem zwischen diesen beiden Exemplaren fallen, bietet das Lenovo auf dem Papier mehr fürs Geld:
- doppelter Festplattenspeicher
- etwas bessere Grafikkarte (egal für Office-Nutzer)
- Blu-Ray-Laufwerk
Vorteil Sony:
- etwas schnellerer Prozessor (egal für Office-Nutzer)
- 2GB RAM mehr (egal für Office-Nutzer, erst recht bei dem Unterschied 6 zu 8GB)
- Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung
- bereits Win8 installiert

Letztlich musst du also Speicherplatz und Blu-Ray-Laufwerk gegen Tastaturbeleuchtung und Win8 aufwiegen. Wenn es dir wichtig ist, solltest du zudem nochmal ein wenig nach Akkulaufzeit und Lautstärke recherchieren. Ich kenne keines der beiden Geräte, prophezeie aber trotzdem unqualifizierterweise, dass sie sich in der Verarbeitung nicht viel nehmen werden.


Ich würde an deiner Stelle trotzdem eher nach einem günstigen i3- oder i5-Gerät ohne Grafikkarte (Da steht dann HD3000 oder HD4000.) suchen. 4GB RAM sollten reichen und wahrscheinlich ist dir auch eine kleine Festplatte (320GB) groß genug. Falls du das Gerät trotz der Größe öfter mitnehmen möchtest oder es an einem sonnigen ort stehen wird, sollte man noch ein mattes Display in Betracht ziehen oder das gespart Geld in einen großen Monitor investieren, den du Zuhause an das Notebook anschließt. Für reine Officeaufgaben (keine sehr hoch auflösenden Videos oder anspruchsvolle Programme wie Bild-/Video-/Musikbearbeitung) reicht derzeit sogar ein Netbook, wie ich aus Erfahrung berichten kann (AMD E450-Prozessor).

Vielen Dank Grummelbernd, habe den Lenovo bestellt!

Das Ding hat halt "nur" einen TFT-Bildschirm. Was meint ihr, lieber doch nen anderen mit LED holen??

Update: Laut anderen Quellen sind doch LEDs verbaut. Sorry.

hot, bestellt. thx

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text