259°
ABGELAUFEN
Lenovo Ideapad Z50-70 - 15,6" Full HD, Core™ i7-4510U, 8 GB RAM, GeForce® GT 840M (4GB), 1TB HDD + 8GB SSD, HDMI, DVD Brenner, Win 8.1 für 599€ @Redcoon.de

Lenovo Ideapad Z50-70 - 15,6" Full HD, Core™ i7-4510U, 8 GB RAM, GeForce® GT 840M (4GB), 1TB HDD + 8GB SSD, HDMI, DVD Brenner, Win 8.1 für 599€ @Redcoon.de

ElektronikRedcoon Angebote

Lenovo Ideapad Z50-70 - 15,6" Full HD, Core™ i7-4510U, 8 GB RAM, GeForce® GT 840M (4GB), 1TB HDD + 8GB SSD, HDMI, DVD Brenner, Win 8.1 für 599€ @Redcoon.de

Moderator

Preis:Preis:Preis:599€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 683,40 €

So einfach geht’s: Produkt in den Warenkorb legen und den Gutscheincode am Ende des Bestellprozesses eingeben. Der Rabatt wird direkt dort abgezogen.

Gutscheincode: DEEBLX155X8FPV8TI

idealo
idealo.de/pre…tml

Technische Daten:

Intel® Core™ i7-4510U (2.0 GHz, Turbo Boost bis 3.1 GHz, 4 MB Cache)
39,6 cm (15,6") 1920 x 1080 Full HD LED Display
8 GB RAM
Hybridfestplatte: 8 GB SSD Cache + 1000 GB Festplatte, DVD Brenner
NVIDIA® GeForce® GT 840M (4GB)
Windows 8.1 (64 Bit)
• HDMI, USB 3.0, WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0
• 2,5 kg, Akkulaufzeit bis zu 4 h, Microsoft® Windows® 8.1 (64 Bit)

16 Kommentare

Super Angebot. HOT!

Lenovo = Plastikbomber?

Gibt es einen Unterschied zwischen einer Geforce GT 840m und einer Geforce 840m?

Wenn nicht gibt es bei Amazon schon länger das gleiche Notebook, jedoch mit i5 statt i7 und SSD statt HDD. Wer also auf den i7 verzichten kann bekommt meiner Meinung nach das bessere Gesamtpaket zum gleich Preis.

Amazon

Zumindest hat die GraKa hier ja offenbar 4 GB und nicht nur 2. Aber das Angebot von Amazon ist echt auch nicht schlecht.

Moderator

Hemaba

Gibt es einen Unterschied zwischen einer Geforce GT 840m und einer Geforce 840m? Wenn nicht gibt es bei Amazon schon länger das gleiche Notebook, jedoch mit i5 statt i7 und SSD statt HDD. Wer also auf den i7 verzichten kann bekommt meiner Meinung nach das bessere Gesamtpaket zum gleich Preis. Amazon

Den hatte ich auch irgendwo als Deal drin, dieser Deal hat 4GB Videospeicher anstatt 2GB, eine SSD kann man sich aufrüsten aber eine Graka soweit ich weiss nicht.

Schickes Teil zu dem Preis. Bahnbonuspunkte nicht vergessen (_;)

Kartonage

Lenovo = Plastikbomber?


Kann man so pauschal nicht sagen. Ich habe ein vermutlich baugleiches Modell - die Verarbeitung ist jetzt nicht überragend, aber ausreichend. Die Oberseite ist immerhin mit Aluminium versehen. Display und Tastatur sind (bei meinem Modell) m. E. der größte Schwachpunkt, aber das ist Meckern auf recht hohem Niveau.

wie kann man effektiv die CPU vergleichen?
laut CPU-Boss nimmt die CPU sich nicht viel zu meinem 4 Jahre alten i5
soll keine Kritik sein, wollte eigentlich im Prinzip nur wissen was man von heutigen 'Top-CPU' in etwa erwarten kann

mope

Das Teil zu Kaufen kann man sich sparen:
- verwaschene, unscharfe Darstellung
- Helligkeit gerade mal 200 cd/m²
- nur Ausleuchtung von 78 %
- mittelmäßiger Kontrast von 546:1
- geringe Farbtreue auf Grund des TN-Panels
- keine Blickwinkelstabilität
- langsame Grafikkarte
- mittelmäßige Lautsprecherqualität
- Akku ist nach 281 Min leer...
- billige Verarbeitung der Tastatur
- billige Verarbeitung von Gehäuse etc.

Fazit: Absolute Empfehlung für die MediaMarkt-Keine-Ahnung-Käufer..:p

me-gusta-rage-face-creepy-face-cartoon-c



Die neuen Modelle die nicht mehr der ThinkPad-Serie angehören, haben Ihren Platz auf dem Hof der Verwerter längst eingenommen.


Display scheint wohl sehr miese zu sein.

ich habe die kiste mit dem i5.das display ist wirklich nicht das gelbe vom ei.die tastatur genauso. beides lässt zu wünschen übrig.bei dem preis sollte die qualität wirklich was besser sein.
dennoch ein guter preis. wer über die beiden dinge hinweg sehen kann,der bekommt ein super notebook

Warum kann nicht endlich mal wieder ein Laptop in dieser Klasse von Asus, Toshiba oder Dell kommen?

Seit der Service für Lenovo und Medion aus einer Hand kommt und ausschließlich bei Hemmersbach erfolgt, darf man diese Geräte eigentlich nicht mehr kaufen.

hummel789

Zumindest hat die GraKa hier ja offenbar 4 GB und nicht nur 2. Aber das Angebot von Amazon ist echt auch nicht schlecht.

Nur dass das bei einer 840m ziemlich egal sein dürfte, weil die eh nicht genug Performance für Spiele-Settings hat, die derart viel Grafikspeicher benötigen würden.
Würde hier auch eher dem preisgleichen Modell mit i5 und SSD den Vorzug geben, vor allem weil der i7-4510U nur 5-10% schneller ist als der i5-4210U.

DeinKommentar

wie kann man effektiv die CPU vergleichen? laut CPU-Boss nimmt die CPU sich nicht viel zu meinem 4 Jahre alten i5 soll keine Kritik sein, wollte eigentlich im Prinzip nur wissen was man von heutigen 'Top-CPU' in etwa erwarten kann


Der i7-2520M ist ein 35W-Prozessor. Die heutigen ULV-CPUS sind mit einer TDP von 15W spezifiziert und sind deshalb nicht schneller, aber eben zumindest sparsamer als manche ältere Modelle. Abgesehen davon ist der verbaute i7-4510U nicht aus der aktuellsten Generation, das wäre ein Broadwell-Modell, z. B. der i7-5500U. Wenn du eine wirklich schnelle Notebook-CPU haben möchtest, solltest du zu einem Quadcore-i7 mit 47W TDP greifen.
Zum Vergleichen kann ich dir die Benchmark-Tabelle von Notebookcheck empfehlen:
notebookcheck.com/Mob…tml


Hemaba

Gibt es einen Unterschied zwischen einer Geforce GT 840m und einer Geforce 840m?



GPU-Freaks könnten das besser wissen (interne Revision, verdrahtete 3D Intelligenzen usw.) aber offiziell führt gerade die 8xx´er Reihe keine Unterscheidung von +/- GT mehr.

Die doppelte Speicherbandbreite von 128 bit die auch deutliche Performancegewinne bringt, nennt sich bei dieser Reihe nämlich auch 845M und ist viel seltener von Laptophersteller verbaut. Ich glaube mich an Dell zu erinnern. 820M, 825M, 830M, 840M sind allesamt nur 64 bit Anbindungen, mit primär Mhz Variationen und vielleicht noch div. GPU-Freaks Sachen, die hier aber nicht diskutiert werden.
Aber selbst die 845M wird es intern mit 128bit aber nur DDR3 geben _und_ 64bit aber dafür schnellere DDR5... da wird also immer eine Gegenkompensation versucht. Die im Praxisergebnis dem Consumerkunden eine ziemlich ähnliche Performance bietet, das Motiv aber Herstellerseitig eigentlich bei Stückkosten und Verbrauch liegt, um ihnen dort flexibleren Zusammenbau zu ermöglichen. Wenn die an Speicheranbindung sparen, sparen die auch viel Verbrauch (Akku) DDR5 dafür teurer als DDR3 usw.

Daher verdächtige ich, das die Übernahme von GT-Bezeichnungen bei dieser 8xxM Reihe nur inoffiziell von Händlerseite geschieht. Prospekt, Werbung, Verkaufsargument... um zb. auf die höheren 4 GB statt 2 GB "Speicher" hinzuweisen. Der Kenner wüsste aber, das es auch wichtig wäre wie das Interface konstruiert ist und welche Art von Speicher und bei welchen Mhz usw.
Macht er aber nicht wirklich, weil er weiß das mehr GPU-Speicher primär nützlich ist für mehr Texturen... also dicke Game-Auflösungen fahren. Um die 4 GB aber _so_ effizient zu nutzen, hängt der 8xxM Generation aber grundsätzlich der Arsch zu tief. Und ältere Spiele haben garnicht erst so eine hohe Texturendichte, um von den 4 GB etwas sinnvolles zu haben. Deshalb ist das für den Gamer weder Fisch noch Fleisch.

Nur um auch mal etwas mehr Backgroundtext für das Posting von Mercury mitzunehmen. Ähnliches sehe ich ja auch bei der CPU hier. Um den Performanceverlust bei einer internen Einsparung auszugleichen, wurde mit relativ satten 4 MB Ondie-Cache kompensiert. Ondie Speicher ist ziemlich teuer im Herstellungsprozess, dafür weniger TDP, Verbrauch usw. Deshalb nur im Ergebnis 5-10% Performanceschub... aber den Fokus hatte der Erfinder auch nie nur darauf

geluid

Display scheint wohl sehr miese zu sein.


Nur weil notebookcheck.com das Display als schlecht getestet hat, oder warum?
Ich bin mit dem Display sehr zufrieden! Auf der Arbeit muss ich an schlechteren arbeiten! oO
Nur die Tastatur ist echt übel designt, da muss ich leider voll zustimmen

Bin mit dem Z50-70 Core i3-4030U (15Watt), 1.9GHz, 4GB RAM, 256GB SSD, Nvidia GeForce 820M/2GB für 399€ aus Update 5 super zufrieden

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text