-49°
ABGELAUFEN
Lenovo IdeaPad Z50; i7; Geforce 820 M
12 Kommentare

Notebook hat gute Eckdaten und ist recht günstig.



Du bist kein geborener Verkäufer :-D

Igitt ein i7-4510U, der hat nur zwei echte Kerne.

Slashhammer

Igitt ein i7-4510U, der hat nur zwei echte Kerne.


bei einem notebook eh egal. wenn leistung, dann desktop. alles andere ist kinderkacke.

Hab ein ähnliches Modell und neuste Spiele laufen, bis ein paar Ausnahmen, flüssig.

Slashhammer

Igitt ein i7-4510U, der hat nur zwei echte Kerne.


Naja, Intel hat bei den Kunden über Jahre den i7 mit 4 echten Kernen im Gedächtnis verankert und das Ding hat nur 2 reale + 2 virtuelle.

Slashhammer

Igitt ein i7-4510U, der hat nur zwei echte Kerne.


joa, und wieviele anwendungen nutzen 4 kerne? richtiiiiig, fast keins. nur programme, die rendern, encodieren oder sonst was. und das macht man nicht am laptop.

Slashhammer

Igitt ein i7-4510U, der hat nur zwei echte Kerne.


Ändert nichts an der Tatsache, dass dieser I7 eine Mongelpackung ist.
Seltsam ist zudem, dass so viel Fotografen/Journalisten mit Leistungsstarken Laptops rum rennen um Vorort ihre Arbeit zu erledigen.
Die sollten wirklich besser ihre Desktops rum tragen.
819670_3__8452265-3.jpg
41GOZflEuOL._SX300_.jpg

keine ahnung, was du für fotografen kennst. kenne zwar nur einen, aber der fotografiert alles im RAW-format und bearbeitet dann die bilder an 2x 40zoll monitoren (wie man das halt so im professionellen sektor macht) und einem leistungsstarken desktop-pc. laptop dient nur als 3. backupmöglichkeit (und zum upload), da die kamera eh doppelt sichert.

EDIT: hier nur mal ein unterschied

laptopcpu-614x250.jpg

und beim rendern machen die CPUs zum teil stunden aus! von daher steht meine meinung weiterhin.

Eigentlich eine unnütze Diskussion. Für den normalen User, der ab und an zocken möchte oder Videos schauen will sind die 600 Euro gut investiert. Journalisten und andere Experten greifen, auch weil Sie das bessere Budget haben, zu höheren Ressourcen in der Hardware.

hazitate

Eigentlich eine unnütze Diskussion. Für den normalen User, der ab und an zocken möchte oder Videos schauen will sind die 600 Euro gut investiert. Journalisten und andere Experten greifen, auch weil Sie das bessere Budget haben, zu höheren Ressourcen in der Hardware.


hatte ja schon gesagt, dass es egal ist, ob der jetzt 2 oder 4 kerne hat. für den heimanwender macht das keinen unterschied, da die nötigen anwendungen fehlen.

aber bei den benchmarks sieht man ja schon, dass ein mobile i7 nicht mal an einen desktop i3 ranreicht. hauptsache er kann sich einen bei 4 kernen von der palme wedeln.


Drizzt

programme, die rendern, encodieren oder sonst was. und das macht man nicht am laptop.


Unzählige Medienkünstler, Journalisten, Dokumentarfilmer sehen das ganz anders.

Drizzt

keine ahnung, was du für fotografen kennst. kenne zwar nur einen, aber der fotografiert alles im RAW-format und bearbeitet dann die bilder an 2x 40zoll monitoren (wie man das halt so im professionellen sektor macht) und einem leistungsstarken desktop-pc.


Ich habe recht viel mit professionellen Fotografen aus verschiedenen Bereichen - Journalismus, Repro, bildende Kunst - und Grafikdesignern zu tun. Da stehen Macbooks und iMacs oder Monitore von Dell, Eizo, Nec, Quato. Maximal 27 Zoll. 2 x 40 Zoll habe ich noch nie gesehen. Welche Modelle mit 40 Zoll, die zur Bildbearbeitung geeignet sind, sollten das denn sein?

Ich weiß nicht, was Deine Postings sollen, aber sie deuten an, dass Du keine Ahnung von dem hast, worüber Du sprichst.

hazitate

Eigentlich eine unnütze Diskussion. Für den normalen User, der ab und an zocken möchte oder Videos schauen will sind die 600 Euro gut investiert. Journalisten und andere Experten greifen, auch weil Sie das bessere Budget haben, zu höheren Ressourcen in der Hardware.


Willst du mich anmachen?
Was soll der Vergleich mit einem i7 3630QM? Das alte Ding hat auch 4 Kerne und
8 Threads. Willst du es nicht kapieren? Mir geht es darum dass dieser i7 nur 2 Kerne und 4 Threads hat. Wie du mit deinem Vergleich selbst beweist, gibt es leistungsstarke mobile Prozessoren, wenn die keiner kaufen/brauchen würde, dann würde die auch keiner produzieren.
Wenn ich deinen Avatar richtig deute, dann ist das der MSI Drache, schaue mal bei deren Produktportfolio nach, die bieten unter anderem in einer ihrer Sparten leistungsstarker Laptops an.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text