487°
ABGELAUFEN
Lenovo M30-70 (i3-4030U, 4GB RAM, 500GB HDD, 13,3" matt, 1,5kg) - 294€ @ cyberport
Lenovo M30-70 (i3-4030U, 4GB RAM, 500GB HDD, 13,3" matt, 1,5kg) - 294€ @ cyberport
ElektronikCyberport Angebote

Lenovo M30-70 (i3-4030U, 4GB RAM, 500GB HDD, 13,3" matt, 1,5kg) - 294€ @ cyberport

AvatarGelöschterUser24790

Preis:Preis:Preis:294€
Zum DealZum DealZum Deal
PVG: 329,40€ (Amazon Marketplace) - Ersparnis 11% bzw. 35,40€

Bei Cyberport wurde vor ein paar Tagen der Preis für das Lenovo M30-70 mit Intel i3-4030 auf 299€ gesenkt, vorher lag dieser noch bei 349€. Mit dem 5€-Newslettergutschein lassen sich weitere 5€ sparen.

Technische Daten:

CPU: Intel Core i3-4030U, 2x 1.90GHz (Haswell, Hyper Threading)
RAM: 4GB
Festplatte: 500GB HDD
optisches Laufwerk: N/A
Grafik: Intel HD Graphics 4400 (IGP), HDMI
Display: 13.3", 1366x768, non-glare (matt)
Anschlüsse: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, LAN
Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth
Cardreader: 2in1 (SD, MMC)
Webcam: 1.0 Megapixel
Betriebssystem: FreeDOS
Akku: Li-Polymer (Idle 5 1/2h Laufzeit)
Gewicht: 1.53kg + 0,23kg fürs Netzteil
Herstellergarantie: ein Jahr

Ein klein wenig Cashack ist per Payback (1 Punkt je 2€ - 147 Punkte = 1,47€) noch möglich. Bei Qipu gibt es 1%, kann aber i.V.m. dem Gutschein ggf. nicht klappen, wären sonst 2,38€.

29 Kommentare
Avatar

GelöschterUser24790

Newsletter für 5€-Gutschein abonnieren

Preisvergleich bei geizhals - nächster Preis 329,40€

Test bei Notebookcheck - Grafik nur für ältere Spiele geeignet

Das Fazit des Notebookcheck-Test:

"Das Lenovo M30-70 stellt ein einfaches Office-Notebook im 13,3-Zoll-Format dar. Es bietet solide Rechenleistung, arbeitet leise und erwärmt sich nur moderat. Dazu gesellen sich eine anständige Tastatur und ein matter Bildschirm. Leider hat der Bildschirm jenseits der matten Oberfläche nicht viel zu bieten. Er ist recht dunkel, kontrastarm und blaustichig. Der relativ niedrige Preis von etwa 430 Euro gepaart mit dem niedrigen Gewicht und dem schlanken Gehäuse machen das Notebook für Studenten interessant. Allerdings stehen dem die schlechten Akkulaufzeiten im Wege. Der Akku hält allenfalls einen halben Uni-Tag durch."

Mensch, wenn dieser Akku nicht wär!

cpu sowie gpu sind mist.... denn lieber den hier
der hier hätte wenigstens ein quad core mit guter grafikkarte --->‌ notebooksbilliger.de/not…4es

Habs vor 2 Monaten gekauft, dazu noch 4GB RAM und ne SSD. Ein schnelles Notebook für dann 400€
Bin sehr zufrieden, ja...der Akku, nach knappe 3-3,5h ist Ende....

Gemerkt.

Dürfte sich wohl im Schlafzimmer für den Beamer eignen :-)

DontKnow

cpu sowie gpu sind mist.... denn lieber den hier der hier hätte wenigstens ein quad core mit guter grafikkarte ---> http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/hp+355+g2+k7h44es


hier gehts aber wohl um 13", was doch sehr viel transportabler ist als das von dir genannte. Die Akkulaufzeit ist natürlich beim hier beschriebenen Lenovo für einen portablen 13-Zöller totaler Mist - das ist klar.

DontKnow

cpu sowie gpu sind mist.... denn lieber den hier der hier hätte wenigstens ein quad core mit guter grafikkarte ---> http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/hp+355+g2+k7h44es


DontKnow

cpu sowie gpu sind mist.... denn lieber den hier der hier hätte wenigstens ein quad core mit guter grafikkarte ---> http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/hp+355+g2+k7h44es


Hast wohl nicht so viel Ahnung von Rechnern. Das Notebook ist für den Preis wirklich gut, habe vor ein paar Tagen selbst zugeschlagen, das Angebot gibts nämlich schon seit mindestens Dienstag. Die CPU und die IGP sind für alle normalen Office-, Surf- und Multimediazwecke mehr als gut geeignet. Und wie ein Vorredner schon angemerkt hat, das in einem 13 Zoll Notebook. Klar, dass in einem 15 Zöller bessere Hardware für den gleichem Preis verbaut werden kann. Das einzige was ich an dem Teil bemängeln könnte ist die Haptik, denn das Notebook fühlt sich eben nicht wirklich hochwertig an, aber für den Preis kann man auch nicht mehr erwarten. Für die Uni z.B. ist das aber ein sehr gutes Notebook. Vor allem wenn man die Möglichkeit hat, das Ding ans Netz zu hängen ;-)

Der Preis ist auf alle Fälle HOT

Hier ein Auszug aus Notebook.com für die Konkurrenten ist dann aber fast das doppelte zu berappen

Lenovo bezeichnet das M30 auf der eigenen Webseite als Business-Notebook. Damit geht die Firma einen Weg, den wir auch bei anderen Herstellern sehen: Identische Notebooks werden unter anderer Bezeichnung und mit leichten Änderungen bei der Ausstattung auch beruflichen Anwendern bzw. Firmenkunden angeboten. Ob das Notebook überzeugen kann, verrät unser Testbericht.

Auch wenn Lenovo das M30 als Business-Notebook bezeichnet, handelt es sich hier doch um ein einfaches Office-Notebook. Zu den Konkurrenten zählen Notebooks, die sich ebenfalls an private und berufliche Anwender richten. Da waren beispielsweise das Dell Latitude 3340 (Core i5-4200U, HD Graphics 4400) und das HP Probook 430 G1 (Core i5-4200U, HD-Graphics 4400). Während das Latitude in Einstiegsvarianten bereits ab 500 Euro zu haben ist, müssen für das Probook etwa 650 Euro auf den Tisch gelegt werden.
Das Lenovo M30-70 stellt ein einfaches Office-Notebook im 13,3-Zoll-Format dar. Es bietet solide Rechenleistung, arbeitet leise und erwärmt sich nur moderat. Dazu gesellen sich eine anständige Tastatur und ein matter Bildschirm. Leider hat der Bildschirm jenseits der matten Oberfläche nicht viel zu bieten. Er ist recht dunkel, kontrastarm und blaustichig. Der relativ niedrige Preis von etwa 430 Euro gepaart mit dem niedrigen Gewicht und dem schlanken Gehäuse machen das Notebook für Studenten interessant. Allerdings stehen dem die schlechten Akkulaufzeiten im Wege. Der Akku hält allenfalls einen halben Uni-Tag durch.

hab mir das teil schon vor ner woche geholt, bis auf das display, was wirklich nicht das beste ist und der für meine ansprüche unzureichenden akkulaufzeit, ist das teil sonst gut!

reicht allemal zum browsing, office etc.
ist schön leicht
von der haptik eher geht so aber ganz gut verarbeitet
preis/leistung stimmt

werde mir aber wohl n chromebook holen, wenn sich ein gutes angebot findet X)

DontKnow

cpu sowie gpu sind mist.... denn lieber den hier der hier hätte wenigstens ein quad core mit guter grafikkarte ---> http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/hp+355+g2+k7h44es



Selten etwas dümmeres gelesen.

1,5kg vs 2,3kg

i3 öfters unter 300 euro zu haben, hot

DontKnow

cpu sowie gpu sind mist.... denn lieber den hier der hier hätte wenigstens ein quad core mit guter grafikkarte ---> http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/hp+355+g2+k7h44es


*kopfschüttel*
Ein AMD A10 kann je nach Anwendung gerade mal teilweise mit dem Core i3 mithalten, Dein Modell hat sogar nur einen A8. Außerdem geht es hier um ein handliches portables 13"-Gerät, Deins ist 15"! Des weiteren ist die Build-Quality von HP meist (noch) schlechter als die der Budget-Lenovos...

nun kriegt euch mal wieder ein...13"vs.15"
aber ein neuer A8 kann schon schneller als ein I3(u) jedoch selten so leise und weniger Verbrauch...dafür sind die billiger. für schmale Ultrabooks für den schmalen Geldbeutel wartet doch einfach auf den core M

merke

DontKnow

cpu sowie gpu sind mist.... denn lieber den hier der hier hätte wenigstens ein quad core mit guter grafikkarte ---> http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/hp+355+g2+k7h44es



cpuboss.com/cpu…410 mehr muss ich wohl nich dazu sagen oder ?

DontKnow

cpu sowie gpu sind mist.... denn lieber den hier der hier hätte wenigstens ein quad core mit guter grafikkarte ---> http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/hp+355+g2+k7h44es



Das sagt nix aus, da dort keine Geschwindigkeitstest gemacht werden sondern nur technische Daten verglichen werden. Hier gucken: notebookcheck.com/AMD…tml

Guten Morgen,

Wie verhält sich dieser im Vergleich zum Lenovo Z50-70, den es letztens für 330 Euro gab?
Ich weiß, der Z50 hat ein 15 Zoll Display. Geht mir um die Performance.

Danke!

DontKnow

cpu sowie gpu sind mist.... denn lieber den hier der hier hätte wenigstens ein quad core mit guter grafikkarte ---> http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/hp+355+g2+k7h44es


Im Übrigen ist das der 4010 und nicht der 4030 den du verglichen hast. Des Weiteren bringen dir 4 Kerne auch nichts, wenn die 2 Kerne plus 2 Threads des Intels trotzdem besser parallel arbeiten, was Fakt ist. Da bringen dir die 100 MhZ mehr pro Kern beim AMD auch nichts.

Avatar

GelöschterUser24790

skyscraper

Guten Morgen, Wie verhält sich dieser im Vergleich zum Lenovo Z50-70, den es letztens für 330 Euro gab? Ich weiß, der Z50 hat ein 15 Zoll Display. Geht mir um die Performance. Danke!


Der Prozessor ist hier minimal fixer (da + 200Mhz) wenn du das Modell mit i3-4010U und GeForce 840M und Full-HD-Display meinst. Die Grafikkarte beim Z50 ist dann aber erheblich schneller. Sonst natürlich größere Unterschiede bei Format und Gewicht und die Frage ob bei 13" nicht die Auflösung auch reicht.

skyscraper

Guten Morgen, Wie verhält sich dieser im Vergleich zum Lenovo Z50-70, den es letztens für 330 Euro gab? Ich weiß, der Z50 hat ein 15 Zoll Display. Geht mir um die Performance. Danke!



Super, danke für die Hilfe!

eulenkoenig1992

hab mir das teil schon vor ner woche geholt, bis auf das display, was wirklich nicht das beste ist und der für meine ansprüche unzureichenden akkulaufzeit, ist das teil sonst gut!


Ähm, was soll dieses "SONST" sein, was genau bleibt bei einem Laptop noch wenn Display und Akku grütze sind?

eulenkoenig1992

hab mir das teil schon vor ner woche geholt, bis auf das display, was wirklich nicht das beste ist und der für meine ansprüche unzureichenden akkulaufzeit, ist das teil sonst gut!




wie gesagt, für meine ansprüche ist der akku nicht ausreichend, er hält so um die 5 stunden, mal mehr mal weniger, je nachdem was man macht
also wenn du deinen anspruch nur auf das display und den akku legst, dann kauf dir doch ein tablet, gibts genug gute für den preis
performance technisch is das ding flott unterwegs, zumindest bei wenn man sich auf browsing, office und das ein oder andere anspruchslosere spiel (z.b. league of legends) beschränkt...achja amazon instant video und sky go funktionieren auch ohne probleme. hätte mich auch gewundert wenn nicht.
ein weiterer punkt der für das gerät spricht, ist das geringe gewicht, freut mich einfach immer wieder das teil in die hand zu nehmen :-D hatte vorher so'n 3kg 15zoller

kann das teil schon empfehlen und an das display kann man sich gewöhnen...außer man ist son displayheini wie du

Warum persönlich werden, das ruiniert deinen ansonsten sachlichen Beitrag.

Ich seh das pragmatischer, wenn der Motor und der Kofferraum eines Autos beide so lala sind, dan sind das essentielle Dinge. Genau wie eben Display, Tastatur und Akku bei nem Laptop. Meine Meinung.

Kann man auf den Laptop auch Windows7 drauf spielen? Und wenn ja, wo bekommt man günstig eine Lizenz her?

Avatar

GelöschterUser24790

paulbommel

Kann man auf den Laptop auch Windows7 drauf spielen?


Das sollte problemlos gehen, die Treiber findest du bei Lenovo.

DontKnow

cpu sowie gpu sind mist.... denn lieber den hier der hier hätte wenigstens ein quad core mit guter grafikkarte ---> http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/hp+355+g2+k7h44es



habe mir nun den hier gekauft.
otto.de/p/l…62/
hoffe das der nun was taugt.

Mills

Warum persönlich werden, das ruiniert deinen ansonsten sachlichen Beitrag. Ich seh das pragmatischer, wenn der Motor und der Kofferraum eines Autos beide so lala sind, dan sind das essentielle Dinge. Genau wie eben Display, Tastatur und Akku bei nem Laptop. Meine Meinung.



displayheini war gar nicht böse gemeint ;-)
heini ist ja auch kein wirkliches schimpfwort

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text